Ungeheure Veränderungen in letzter Minute

Ungeheure Veränderungen in letzter Minute
Grace Paley

Wer Die kleinen Widrigkeiten des Lebens, den ersten Erzählungsband von Grace Paley, gelesen hat, kann sich darauf freuen, einigen ihrer temperament-vollen Figuren in Ungeheure Veränderungen in letzter Minute wiederzubegegnen. Allen voran Faith, dem Alter Ego der Autorin, ihren Exmännern und Liebhabern, ihren wilden Söhnen Tonto und Richard, aber auch ihrer Nachbarin und Miets-hausphilosophin Mrs. Raftery oder ihren Eltern, die inzwischen im jüdischen Altersheim leben und Faith in Gespräche über Leben und Schreiben verwickeln. Auf den Vortreppen der New Yorker Brownstones oder auf dem Spielplatz machen Frauen und Männer Politik, demonstrieren in der City Hall und im Central Park, kämpfen gegen den Atomkrieg und für Bürgerrechte; Protestsongs erklingen oder werden parodiert. Als unkonventionelle Feministin lässt Grace Paley in Ungeheure Veränderungen in letzter Minute Menschen jeglicher Herkunft aufeinandertreffen – in komischen, aber auch in dramatischen Situationen.

Die Sammlung von Kurzgeschichten kann man zumindest als ungewöhnlich bezeichnen. Kaum zu glauben, wieviel Leben sich in einem einzigen Satz unterbringen lässt. In klarer Sprache, mit kurzen, schonungslosen, fast derben Sätzen gibt die Autorin Einblick in den Alltag ihrer Protagonisten. Fast hat man das Gefühl, als ob man mitten hineinstolpern oder hinter dem Vorhang lauschen würde. Viele Stories nehmen unvorhersehbare, oftmals skurrile Wendungen. Auch wenn heute nicht mehr alles so revolutionär erscheint – gemessen an der Zeit ihrer Entstehung – waren Grace Paleys Geschichten mit Sicherheit zumindest teilweise skandalös.

Über die Autorin:
Grace Paley, 1922 als Tochter russisch-jüdischer Einwanderer in New York geboren, war neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit in der Friedens-, Frauen- und Bürgerrechtsbewegung aktiv. Sie veröffentlichte zahlreiche Shortstorys und Gedichtbände und erhielt mehrere bedeutende Auszeichnungen und Preise für ihr Lebenswerk, das vollständig in Neuübersetzungen bei Schöffling & Co. erscheint. Grace Paley starb 2007 in Vermont.

Details zum Buch:
Verlag Schöffling & Co.
2014, Gebundene Ausgabe,
Lesebändchen, 255 Seiten
€ 20,60 [A] | € 19,95 [D]
ISBN: 978-3-89561-236-7

Gerlinde Götz

Kommentare sind geschlossen.

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: