Das große Gänsehaut – Lesebuch

das_grosse_gaensehaut-lesebuchDas große Gänsehaut Lesebuch

Zum Gruseln schön

In diesem schaurig-schönen Lesebuch kann man unheimlichen Geistern, giftigen Schönheiten und unsichtbaren Bedrohungen begegnen und von berühmten Schriftstellern das Gruseln lernen. Diese Anthologie versammelt die besten Geschichten der klassischen Schauerliteratur aus zwei Jahrhunderten. Charles Dickens, Edgar Allan Poe, Nikolaj Gogol, E. T. A. Hoffmann, Bram Stoker und viele andere entführen in eine unheimliche Welt voller Albträume, Dämonen und Hexen – ein Lesevergnügen für alle, die wohlige Schauer schätzen und das Gänsehaut-Gefühl lieben.

Inhalt:
Bram Stoker: Draculas Gast
Nathaniel Hawthorne: Rappacinis Tochter
Georg Heym: Das Schiff
Nikolaj Gogol: Der Wij
Edgar Allan Poe: Die schwarze Katze
Theodor Storm: Bulemanns Haus
Charles Dickens: Das Signal
Rudyard Kipling: Die gespenstische Rikscha
E. T. A. Hoffmann: Eine Spukgeschichte
Sheridan Le Fanu: Die Gespensterhand

Zehn schaurige Kurzgeschichten erwarten den Leser, die von bekannten Autoren geschrieben wurden. Diese Kurzgeschichten wurden im 19. und Anfang des 20. Jhd. geschrieben. Einige Übersetzungen sind auch schon älteren Datums. So darf man sich nicht wundern, wenn die Geschichte schwerfällig zu lesen ist.  Genau das ist der Reiz der Geschichten, denn so kann sich die Gänsehaut ganz langsam aufbauen.
Am Ende des Buches gibt es Informationen zu den Geschichten und deren Autoren.

Details zum Buch:
Auswahl der Texte von Esther Böminghaus
Taschenbuch: 256 Seiten
ISBN 978-3-423-14070-6
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag

Christina Burget