Die vermisste Schwester

Von Dinah Jefferies
Übersetzung aus dem Englischen von Angela Koonen

Myanmar, Rangun im Jahr 1936.
Belle hat bei den Dokumenten ihres verstorbenen Vaters einen Hinweis gefunden, dass ihre jüngere Schwester Elvira als Baby entführt wurde.
Sie sucht sich daraufhin einen Job als Sängerin in einem glamourösen Hotel in Rangun. In Ihrer Freizeit fängt sie an, Nachforschungen anzustellen. Zwischenzeitlich ist sie sich nicht sicher, ob ihre Schwester noch am Leben ist. Aber sie will diesen Gedanken nicht zulassen und sucht weiter.
Mit der Hilfe des Journalisten Oliver findet sie eine heiße Spur, die ihr aber fast das Leben kostet. Auch wenn ihr Herz an ihm hängt, ist sie sich nicht sicher, ob sie ihm ganz und gar Vertrauen kann oder ob sie nur eine weitere heiße Story ist.
Aber das kann ihr nur die Zukunft beantworten.


Eine aufregende Geschichte zwischen Glamour und Armut. Der Blick in die Vergangenheit macht die ganze Geschichte noch intensiver und man fiebert bis zum Schluss mit, wer die Schwester entführt hat. Ein absolutes Lesevergnügen, was leider viel zu schnell vorbei war.

Verlag: Lübbe
Erscheinungstermin: 21. Dezember 2020
Paperback, 368 Seiten
Altersempfehlung ab 16 Jahren
ISBN:  978-3-7857-2708-9
UVP: € 16,-

Eure Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: