Die 8 großen Lehren der Natur

Die 8 großen Lehren der Natur

Gary Ferguson

Übersetzung Beate Schäfer

Dtv Deutsche Verlagsgesellschaft

Dieses sehr interessante Buch handelt davon, wie wir von Tieren und Pflanzen lernen können.

Der Autor dieses Werkes erzählt in kurzweiligen Streifzügen wie man mit persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen aus der Biologie und Neurowissenschaft und etwas Philosophie zu den Wurzeln unseres Lebens findet.

Irgendwann erscheint der Zustand der Natur, wie man ihn als Kind erlebt hat, wie ein Traum.

Ob das sanfte Wogen der Bäume, das wir hörten oder das plätschernde Wasser uns beruhigte.

Das Gezwitscher der Vögel und vielleicht auch einmal das Quacken der Frösche aus Nachbars Garten oder einem Teich. Mitunter auch ein Beobachten und Bestimmen der Schmetterlingsarten. Das alles waren wunderschöne Erlebnisse, die man als Kind erfahren durfte.

Mit diesem Buch will der Autor Gary Ferguson uns ins Bewußtsein rufen, wie viel Neues die Naturwissenschaft sichtbar macht und wir immer noch viel über uns selbst und für unseren Alltag lernen können. Auch möchte er die Leser anregen, sich auf die Gefühle, die durch die Erfahrungen mit der Natur empfunden werden freundschaftlich in Verbindung zu bringen.

Acht wunderbare beschriebene Lektionen finden wir in diesem Buch. Dienstag erste Lektion beginnt mit Albert Einstein. Dieser berühmte Mann pflegte, wenn er einmal nicht mit seinen Problemen weiter kam, einfach nach draußen zu gehen. Nicht in eine wilde Gegend, sondern in ein kleines Wäldchen in der Nähe seines Institutes. Er blieb dann stehen und sah sich im Wald um. Wie man sagt, den Kopf frei zu machen und ihn auszulüften. Er versuchte sich einfach vorzustellen, was so in einem Quadratmeter Erde alles vor sich geht. Ob unter der Erde oder über der Erde, bis in die Baumspitzen hinauf.

„Wenn wir unser Wissen erweitern, werden die Dinge nicht verständlicher, sondern geheiminsvoller“ Albert Schweitzer!

Man kann von unserer schönen Natur so viel lernen, wo auch untereinander z.B. unter Bäumen Gemeinschaften funktionieren, wo zum Beispiel ein Baum den anderen vor Gefahren warnt.

Es gibt für uns Menschen auch egal welches Alter wir innehaben so viel aus der Natur und von den Tieren zu lernen.

Ich empfinde einen Waldspaziergang oder einfach in der Natur unterwegs zu sein als sehr entspannend und Kräfte bringend.

Dieses Buch kann ich für diese Zwecke wirklich sehr empfehlen.

Zum Inhalt:

Gary Ferguson präsentiert uns die Natur als ein System, in dem auf faszinierende Weise alles mit allem zusammenhängt und merk-würdig miteinander verwoben ist. So anschaulich wie leidenschaftlich sensibilisiert er uns für allerlei Wunder und Mysterien, für das, was sich nicht erklären lässt, aber dennoch ganz selbstverständlich funktioniert. Welche Bedeutung hat ein einzelner Baum im Gesamtkomplex Wald? Wie können Wurzeln miteinander kommunizieren? Woher wissen Vögel, dass sie ihre lange Reise vom Sommer- zum Winterquartier im Formationsflug besser bewältigen als alleine? Diesen und vielen anderen Fragen geht der Autor nach. Er zeigt, wie fürsorglich und mitfühlend sich Wölfe im Rudel verhalten und wie zärtlich sich Elefanten von einem Artgenossen verabschieden, wenn sie merken, dass er im Sterben liegt. Immer wieder schlägt er eine Brücke von der unvorstellbar großen Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Kleinstlebewesen zu menschlichen Gesellschaften, die ebenfalls umso produktiver und kreativer agieren, je bunter sie zusammengesetzt sind.

Was in menschlichen Gemeinschaften oft nur mit Mühe funktioniert, klappt in der Natur mit größter Selbstverständlichkeit. Wir sollten aus den Lektionen lernen, die sie uns in puncto Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Loyalität, Kooperation und Diversität erteilt.

Viel Vergnügen beim Lernen aus der Natur!

Brigitte H. Schild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: