Fermentieren leicht gemacht

Fermentieren leicht gemacht

Luna Kyung und Camille Oger

Stocker Verlag

In diesem Buch findet man 150 Rezepte aus aller Welt in einem Buch vereint.

Lateinisch fermentare heißt gären lassen und hat eine sehr lange Tradition und blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Produkte konnten durch Fermentierung länger haltbar gemacht werden und diese haben sich auch positiv auf die menschliche Gesundheit ausgewirkt.

Auch heute kennen wir weltweit eine große Auswahl an fermentierten Produkten. Sei es Sojasauce oder ähnliches. Die unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen sowie lokalen Produkte lassen eine Vielfalt von verschiedensten Produkten entstehen.

In Europa finden wir ebenso viele fermentierte Produkte wie Bier, Sauerkraut, Würste, Rohschinken die viel Tradition haben. Die Techniken wurden modernisiert und wissenschaftlich erforscht verloren aber ihren Zauber. Sie gewannen an Präzision und Sorgfalt. Eines steht jedenfalls fest, aus unserer Kulinarik sind sie nicht mehr wegzudenken.

Ein Produkt zu fermentieren bedeutet eigentlich es zu veredeln. Sie haben einen angenehmen Geschmack und Geruch.

Es gibt die verschiedensten Arten von Fermentierung wie z.B. Milchsäuregärung, alkoholische Gärung, Essigsäuregärung und alkalische Gärung.

Sehr interessant ist auch, daß der Mensch zehnmal mehr Bakterien wie Zellen enthält. Ein ganzes Kilo von ihnen sitzt nur im Darm eines durchschnittlichen Erwachsenen, ob man sie will oder nicht.

Sie wirken sich nicht nur auf die Verdauung sondern auf unseren ganzen Organismus aus. Damit hemmen sie die Ausbreitung von Viren und Infektionen.

Neueste Studien lassen darauf schließen, daß die Darmflora sich auch auf unser Nervensystem, neurologische Erkrankungen, Stress, Alzheimer und Depressionen niederschlägt. Wer hätte das als Laie bzw. Nichtmediziner gedacht. All das erfährt man in diesem Buch.

Die Qualität der Zubereitung hängt direkt von den Zutaten ab, die zur Anwendung kommen. Man sollte diese daher mit Sorgfalt auswählen.

Die Grundzutaten sind Gemüse, Milchprodukte, Eier, Pilze und Algen. Dazu findet man zu Beginn jedes Kapitels interessante und einführende Worte.

Ein Kapitel ist den Techniken und Grundmaterial gewidmet und anschließend kommen die wunderbaren Rezepte. Es sind die genauen Mengenangaben, die Zubereitungszeit sowie Schritt für Schritt die Anleitungen und Mengenmaße angegeben. Vollendung findet das jeweilige Rezept mit fantastischen Fotos.

Es befinden sich in diesem Buch auf 360 Seiten ca. 200 tolle Fotos sowie 150 Rezepte aus aller Welt.

Ich selbst kann mich noch sehr gut erinnern, daß meine liebe Oma Sauerkraut selbst hergestellt hat sowie Eier eingelegt und Früchte haltbar gemacht hat. Diese kamen dann in eine verdunkelte und kühle Speis mit Steinboden. Dort lagerten sie gut bis zu deren Verwendung. Es war immer spannend und zugleich aufregend einmal einen Blick in diese Schatzkammer hineinzumachen.

Zum Inhalt:

Seit Tausenden von Jahren werden Lebensmittel und Getränke vergoren, um sie länger haltbar und bekömmlicher zu machen und um neue Geschmacksrichtungen zu entdecken. Dieses Buch widmet sich allen Arten der Vergärung mit verschiedenen Mikroorganismen und Starterkulturen und beschreibt ausführlich die Prozesse beim Fermentieren.

150 Rezepte aus aller Welt führen in die Vielfalt von vergorenen Produkten ein. Von Sauerkraut und sauren Rüben geht die Reise über eingelegte Pilze auf polnische Art und russische Essiggurken bis hin zu türkischen Pickles, philippinischen Eiern und koreanischem Kimchi. Die Palette gesundheitsfördernder Rezepte beinhaltet auch Sauerteigbrot, Feigenchutney, selbst gemachtes Tomatenketchup und Sojasauce, Joghurt und Frischkäse, aber auch Getränke wie Kombucha, Kwass und Kokos-Limetten-Kefir.

Viel Freude mit dem Buch und bei der Anwendung von dem einen oder anderen Rezept!

Brigitte H. Schild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: