Idole sind weiblich

Idole sind weiblich
Starke Frauen und ihre Vorbilder
Christine Dobretsberger
Verlag Amalthea

Dieses Buch ist sehr interessant und vielfältig. Es werden Frauen aus den verschiedensten Metiers von der Autorin befragt und vorgestellt. Aus Kunst und Lebenskunst, Pioniergeist und Wagemut, Kampfgeist und Visionen kommen Damen zu Wort.

Diese im Buch angeführten weiblichen Personen zählen zu den erfolgreichsten, innovativsten und engagiertesten in Österreich. Außerdem sind sie Ausnahmeerscheinungen in ihren Bereichen.

Die große Frage ist, von wem wurden sie inspiriert, wer sind ihre Vorbilder und haben sie überhaupt welche.

Christine Dobretsberger präsentiert in diesem Werk sehr einfühlsam 18 Portrats und diese könnten wiederum als Vorbilder für die nachkommende Generation dienen.

All diese Personen sind Ausnahmeerscheinungen und bewundernswert, wie sie ihren Weg gegangen sind. Was sicher für manche nicht sehr leicht war, ist Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Wie man sieht, wenn man will gelingt auch dies. Natürlich gelingt beides, wenn man Unterstützung hat.

Ob Salzburger Festspielpräsidentin, Küchenchefin, Medienfachfrau oder Klimaschützerin, um nur einige zu erwähnen haben alle eine tolle Karriere gemacht. Viele davon hat das Elternhaus beeinflußt und daher geprägt. Andere wiederum sind ihren eigenen Weg gegangen.

Persönlich muß ich sagen, ich habe dieses Buch, mit den verschiedensten Lebensläufen, verschlungen.

Zum Inhalt:

Sie zählen zu den erfolgreichsten, innovativsten und engagiertesten Frauen in Österreich. Sie sind Ausnahmeerscheinungen in ihrem Metier, weibliche Role-Models, die den Weg an die Spitze geschafft haben. Doch von wem wurden sie selbst inspiriert? Wer machte ihnen Mut? Gab es Vorbilder in ihrem Leben? Oder wurde bewusst darauf verzichtet? Österreichs erste Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, die erfolgreiche Unternehmerin Elisabeth Gürtler, Helga Rabl-Stadler, Präsidentin der Salzburger Festspiele, Lisl Wagner-Bacher, innovative Gastronomin und erste österreichische Haubenköchin, die vielseitige Künstlerin Erika Pluhar und viele andere standen Christine Dobretsberger Rede und Antwort: Entstanden sind 18 einfühlsame Porträts von Frauen, die inspirieren, begeistern und ermutigen.

Viel Freude beim Lessen dieses interessanten Buches!

Brigitte H. Schild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: