Der Insasse

Sebastian Fitzek

Der Serienmörder Guido Tramnitz wurde endlich gefasst und sitzt nun in einer psychiatrischen Klinik ein. Zwei Kindsmorde hat er gestanden, doch auch im Fall des verschwundenen kleinen Max zählt der Psychopath zu den Hauptverdächtigen. Auf Anraten seiner Anwältin, die sich in den Mörder verliebt hat, verweigert er jedoch dazu die Aussage.

Für die Eltern des vermissten Max ist die Situation unerträglich und so beschliesst sein Vater, sich unter falschem Namen in das psychiatrische Gefängniskrankenhaus einschleusen zu lassen, um dort die Wahrheit über Max zu erfahren. Doch in der Klinik gehen gefährliche Dinge vor sich- und das bezieht sich nicht nur auf die teils extrem gewalttätigen Verbrecher, die dort einsitzen…

Dieser Thriller spart nicht mit Gewaltexzessen und brutalen Szenen. Als Freund der etwas subtileren Töne konnte ich mich mit der doch recht abstrusen Handlung (und einem überraschenden Ende á la „Shutter Island“) nicht so recht anfreunden. Deshalb kommt Sebastian Fitzek nicht auf meine persönliche Bestenliste, obwohl er so viele Fans hat!

Über den Autor:

Sebastian Fitzek wurde 1971 geboren und ist Deutschlands erfolgreichster Thrillerautor. Seine Romane finden sich seit dem Debüt „Die Therapie“ (2006) ganz oben auf den Bestsellerlisten. Der Autor lebt in Berlin.

Details zum Buch:

Vollständige Taschenbuchausgabe Februar 2020

Knaur Taschenbuch

ISBN 978-3-426-51944-8

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: