Zwei Neue

Bei mir sind zwei tolle Neuheiten eingezogen – Quell des Lebens und Beute – zwei richtig starke Bücher, die mich sehr eingenommen haben.

Quell des Lebens von Bergsveinn Birgisson erschienen im Residenz Verlag, aus dem Isländischen übersetzt von Eleonore Gudmundsson

Dieser Roman bietet eine großartige Mischung. Man findet hier eine wirklich sehr intesive und bewegende Liebesgeschichte aus dem alten Island, kombiniert mit einer leidenschaftlichen Warnung vor Umweltzerstörung und kolonialem Hochmut. Vergangenheit und Zukunft treffen hier vor der grandiosen isländischen Kulisse zusammen und überwältigen die Leser. Ganz toll und einnehmend geschrieben, hält man hier ein unglaublich tolles Buch in Händen. Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Eine bewegende Liebesgeschichte und zugleich eine leidenschaftliche Warnung vor Umweltzerstörung und kolonialem Hochmut.

An der nördlichsten Küste Islands entspringt eine Quelle, die Überlieferungen zufolge über geheimnisvolle Heilkräfte verfügt. Als ein heftiger Vulkanausbruch Island – damals eine dänische Kolonie – im 18. Jh. verwüstet, wird im fernen Kopenhagen die Zwangsdeportation der Bevölkerung geplant. Der junge Wissenschafter Magnús Egede wird auf die Insel geschickt, um die Umsetzung dieses Plans zu betreiben – stattdessen jedoch verfällt er der Faszination der rauen Landschaft, ihrer Archaik und der Schönheit von Sesselja, einem stummen Mädchen aus den Westfjorden. Als Magnús von einem Eisbären schwer verletzt wird, ist es das Wasser aus dem Quell des Lebens am Rande der bewohnbaren Welt, mit dem Sesselja ihn heilt – nur um ihn wieder zu verlieren…

Beute von Deon Meyer erschienen bei Rütten & Loening im Aufbau Verlag, aus dem Afrinaans von Stefanie Schäfer

Ich lese recht selten Krimis und informiere mich immer, wenn ich einen neuen Autor versuche vorher ausgiebig über ihn oder sie 🙂 Hier habe ich wirklich nur Gutes gehört und so war plötzlich das Buch auf meinem Lesetisch. Und es hat sich gelohnt. Richtig spannend, aber nicht grausam, politisches Hick Hack in Südafrika, Korruption und Lügen, wohin das Auge reicht. Traumhaft geschrieben hat man hier mit über 400 Seiten ein enormes Lesevergnügen 🙂 Brilliant und spannend – ich verstehe gut, dass alle diesen Thrillerautor lieben!

Zum Inhalt:

Jäger oder Beute?

Bennie Griessel plant zu heiraten – und muss sich dann um einen Fall kümmern, der eigentlich zu den Akten gelegt werden soll. Ein ehemaliger Polizist wurde in einem Luxuszug ermordet, und die geheimen Sicherheitsbehörden Südafrikas tun alles, um es nach einem Selbstmord aussehen zu lassen. Als ein zweiter Todesfall ebenfalls vertuscht werden soll, bekommt Griessel eine Ahnung davon, dass es um viel mehr geht als um Mord. Gewisse Kreise wollen den Präsidenten aus dem Weg räumen. Sie haben dazu jemanden aktiviert, der sich in Bordeaux in Frankreich zur Ruhe gesetzt hat: einen Kämpfer namens Tobela.

Ein brillanter, hochaktueller Spannungsroman vom besten und erfolgreichsten Thrillerautor Südafrikas!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: