Kinderbuchempfehlungen

Die heutigen Kinderbücher gefallen mir wirklich besonders gut und die wundervollen Geschichten passen für mich so richtig schön in die Herbstzeit. Das Martinsfest ist ebenso Thema, wie Weihnachten und stimmungsvolle Geschichten zum Lachen und ein ganz tolles Buch über Dinosaurier, dass darf auch nicht fehlen. Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Lesen!

Die schönste Laterne der Welt von Johanna Lindemann und Stephan Pricken erschienen bei Annette Betz

Das Laternenfest rund um St. Martin ist jedes Jahr aufs Neue für Kindergarten und auch noch Schulkinder ein besonderes Highlight. Hier werden Laternen gebastelt, Lieder geübt und stimmungsvoll mit den Familien gewandert. Hier in diesem super lieben Buch findet man eine moderne Geschichte von St. Martin, unglaublich lieb durchdacht und inszeniert und toll vorzulesen, schon für Kinder ab ca. 4 Jahren, Die Illustrationen sind großartig gemacht und passen optimal zur Geschichte. Wirklich lesenswert!

Zum Inhalt:

Anton freut sich schon seit Tagen auf den Laternenumzug im Kindergarten. Aber dann läuft gar nichts so, wie es soll: Erst bastelt Anton versehentlich eine Monsterfanten-Laterne, dann klemmt Papa sie in der Autotür ein und beim Laternenumzug fällt sie in eine Pfütze und wird zu einem traurigen Klumpen Papier.
Da kommt ihnen ein fremder Mann zu Hilfe und schenkt Anton eine ziemlich ungewöhnliche Laterne: gefertigt aus einer alten Dose. Der Mann heißt Martin, sagt er. Vielleicht war es sogar Sankt Martin?! Wer weiß …

Ein zauberhaftes Bilderbuch über das Teilen – eine berührende Martinserzählung von heute.

Die Schnetts und die Schmoos von Axel Scheffler und Julia Donaldson erschienen bei Beltz & Gelberg, aus dem Englischen übertragen von Salah Naoura

Julia Donaldson und Illustrator Axel Scheffler haben wieder zugeschlagen und ein neues Buch herausgebracht. Viele von euch werden das Duo mit seinen Klassikern wie dem Grüffelo oder auch der Hexe kennen. Die Geschichte ist zum Lachen und sich Kringeln und einfach großartig zum gemeinsamen Lesen mit seinen Kindern. Die Texte sind lustig und mit viel Humor und bestechen durch die witzigen Reime. Auch die Illustrationen sind unverkennbar und extrem ansprechend und sympathisch. Absolut lesenswert.

Zum Inhalt:

Grete und Bernd leben auf dem Stern Sehrsehrfern. Grete ist eine »Schnett«, Bernd ein »Schmoo«. Niemals, so wird gewarnt, dürfen die roten Schnetts und die blauen Schmoos miteinander spielen. Das war schon immer so. Und wenn es nach den Großeltern geht, würde das auch so bleiben. Aber Grete und Bernd kümmert es nicht. Sie lernen sich kennen und sie verlieben sich …

Eine Romeo und Julia-Geschichte der Schöpfer des »Grüffelo«, außerirdisch schön illustriert, die im wahrsten Sinne des Wortes nicht von dieser Welt ist. Oder vielleicht doch?

Die ganze Welt der Dinosaurier von Emilia Dziubak erschienen bei ARS Edition, übersetzt von Thomas Weiler

Dieses Buch über Dinosaurier ist mit Abstand eines der coolsten und besten für Kinder, die ich jemals gelesen habe. Es ist so gemacht, dass die Inhalte optisch optimla unterstützt und auch erklärt werden und es schon für Kinder ab ca. 3 Jahren anzuschauen ist. Aber es ist genauso spannend für Kinder im Volksschulalter, die gerade beginnen Buchstaben zu lernen und selber zu lesen. Hier findet man allerhand Wissen über die Dinos und extrem tolle und ansprechende Illustrationen, die unvergesslich sind! Ein richtig tolles Buch!

Zum Inhalt:

Ein großartiges Buch für die jüngsten Dinosaurierfans: mit vielen Informationen, interaktiven Aufgaben und als Krönung den tollen detailreichen Illustrationen von Emilia Dziubak. 
Ins Deutsche übertragen von Thomas Weiler, dem preisgekrönten Übersetzer von „Bienen“ 

Steinzeitmensch Krause hat Hunger, Bärenhunger! Leider kommt ihm nichts vor die Keule. Da findet er ein Ei. Schnell wird ihm klar, dass dieses Ei eine Zeitmaschine ist!
Mit seinem Freund, der Schabe Schabowski, reist Krause damit ins Reich der Dinosaurier. Dort lernen die beiden einen Vorfahren der größten Dinosaurier kennen, den Riojasaurus! Außerdem treffen sie den Pflanzenfresser Diplodocus, die im Wasser lebenden Plesiosaurier und viele andere.

Mit Krause findest du außerdem heraus, wie alt unser Planet ist, was Dinosaurier genau waren und welche Tiere damals sonst noch gelebt haben. 

Die Bremer Stadtmusikanten von marko Simsa und Doris Eisenburger erschienen bei Annette Betz

Die Bremer Stadtmusikanten sind ein richtiger Klassiker unter den Märchen der Brüder Grimm und die meisten Eltern kennen sie noch aus der eigenen Kindheit. Unglaublich, aber wahr, feiern die Musikanten heuer ihren 200. Geburtstag und wir können nun auch zu Hause mit diesem großartigen Buch von Marko Simsa mitfeiern. Wenn Marko Simsa drauf steht kann man sich sicher sein, dass es Groß und Klein gefallen wird. Auf fantastische und sehr kreative Art zieht er alle in seinen Bann und schafft es auch für kleine Kinder eher sonst schwere Inhalte TOP kindgerecht rüberzubringen. Die Bremer Stadtmusikanten sind ein ganz besonderes Highlight. Zum Buch gibt es auch eine Begleit CD mit Musik und Text. So können die Kinder auch ohen Eltern dem Geschehen folgen und die passenden Seiten dazu umblättern. Erke Duit ist auch wieder mit dabei und hat gemeinsam mit Marko Simsa die Musik geschrieben. Das Duo ist schon ein eingespieltes Team und hat hier etwas richtig tolles auf die Beine gestellt. Auch die Illustrationen dazu sind super stimmig und ein Highlight fürs Auge. Eine ganz tolle Kombination – bei uns zu Hause einfach nicht mehr wegzudenken.

Zum Inhalt:

200 Jahre Bremer Stadtmusikanten:
Die vier Tiere aus dem berühmten Märchen der Brüder Grimm kennt jedes Kind. Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich gemeinsam auf den Weg nach Bremen machen, um dort Stadtmusikanten zu werden.
Doch wie klingt ihre Musik? Der Komponist und Dirigent Erke Duit hat das weltbekannte Märchen vertont. Seine spannenden Melodien schaffen eine perfekte Verbindung zur beliebten Geschichte. Marko Simsa begleitet die Tiere auf ihrer erlebnisreichen Reise und ergänzt viele Details zu Musik und Instrumenten. Doris Eisenburgers bezaubernde Illustrationen lassen die vier tierischen Helden und ihre Geschichte lebendig werden. Ein märchenhaftes Kinderkonzert, kreiert von drei Meistern ihres Faches.

Musik und Text auf der Begleit-CD:
Komponist + Dirigent: Erke Duit
Textvorlage: Brüder Grimm
Orchester: Camerata Wien
Sprecher: Marko Simsa

Die Geschichte von Sankt Martin von Sabine Zett und Susanne Göhlich erschienen bei Herder

Jetzt ist gerade genau die richtige Zeit um Bücher über Sankt Martin zu lesen und so gibt es heute sogar ein zweites Buch zu diesem Thema. Man findet hier in diesem super lieb gestalteten Buch die original Geschichte des Martin. Liebevoll in Szene gesetzt und getextet, ist es für Kinder eine richtig schöne Vorlesegeschichte vom Teilen und Helfen, die mit dem bekannten Laternenfest Hand in Hand gehen sollte.

Zum Inhalt:

Kinderbücher mit christlichen Inhalten sind für die Kinderbuchautorin Sabine Zett eine Herzensangelegenheit, sie erzählt lebendig und gefühlvoll aus dem Leben des heiligen Martin: wie er seinen Mantel mit einem Bettler teilte, wie er sich später taufen ließ und schließlich Bischof wurde. Susanne Göhlich illustriert die Geschichte gewohnt warmherzig und originell.

Viel Freude beim gemeinsamen Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s