Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in richtig gute Ratgeber und Nachdenkbücher. Es geht darum nichts zu verschwenden, sich selbst zu versorgen, das Alter als Geschenk zu sehen, Selbsthilfe bei posttraumatischen Symptomen und Fit für New York zu werden. Geniale und vielseitige Themen, denen ich heute meine Aufmerksamkeit schenke und die ich euch gerne zeigen möchte.

Alles verwenden nichts verschwenden von Antonia Kögl erschienen bei Christian

Alles verwenden nichts verschwenden ist ein Trend, der mir persönlich sehr zusagt. Man produziert so viel Müll, wirft viel zu viel Essen weg und kauft zu viele Sachen. In diesem Buch wird dieses wichtige Thema akribisch aufbereitet und mit Rezepten, Wochenplänen, und zahlreichen weiteren Tipps, wie Einkaufstipps kombiniert. No Waste ist das Motto – holt euch hier eure Anregungen – ein tolles Buch mit einem Spitzenansatz und vielen wertvollen Infosmartionen. Absolut lesenswert und die Rezepte sind schmackhaft dazu.

Zum Inhalt:

Sie wollen weniger Müll produzieren, keine Lebensmittel wegwerfen und insgesamt weniger verbrauchen? Dann ist dieser praktische Ratgeber ein Must-have für Ihre No-Waste-Küche. Mit saisonalen Rezepten und Wochenplänen die möglichst immer dazu anleiten, ganze Portionen Gemüse und Co. aufzubrauchen und Tipps zur Weiterverwendung geben. Vorratshaltung selbst gemacht und Aufbewahrungs- und Einkauftipps helfen, nichts zu verschwenden.

Selbstversorgt! von Heide Hasskerl erschienen bei Leopold Stocker

Für Alle, die eine Möglichkeit haben sich ihr eigenens Obst und Gemüse anzupflanzen, ob in einem Garten oder auf dem Balkon oder der Terrasse, ist dieses Buch absolut passend und interessant. Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten macht nicht nur Freude beim Überlegen, Pflanzen und Wachsen zusehen, sondern schmeckt auch um Welten besser, als jedes gekaufte Essen. In diesem toll aufbereiteten Buch findet ihr jede Menge Anregungen und Tipps für die Praxis. Für Einsteiger ist genau so etwas dabei, wie für Profis. Jeder bekommt seine Tipps und Ideen. Fotos, Infos und Tabellen erklären zahlreiche INhalte und Hintergründe und machen sich vieler Themen bewusst. Toll gelungen kann man sich hier viele Infos holen und diese auch gut zu Hause umsetzen.

Zum Inhalt:
Gartenbücher gibt es viele. Die allermeisten gehen allerdings davon aus, dass bereits ein Garten vorhanden ist. Wer sich zum ersten Mal mit dem Gedanken trägt, den Speisezettel mit Gemüse, Kräutern und Beeren aus dem eigenen Garten gesund zu gestalten, der fängt damit nicht viel an, weil er im Normalfall Kraut nicht von Unkraut unterscheiden kann.

Mit diesem Praxisbuch, das sich speziell an Einsteiger wendet, wird das anders. Schritt für Schritt wird erklärt, was zu tun ist, um aus der Wiese vor dem Haus einen Nutzgarten zu machen. Die richtige Anlage der Beete, die Bearbeitung der Erde, die Unterschiede zwischen aufkeimenden erwünschten Pflanzen und solchen, die man am besten sofort wieder ausreißt, realistische Angaben zum Zeitaufwand sowie eine Gegenüberstellung von Kosten und Nutzen machen das künftige Gärtnern zu einem kalkulierbaren Vergnügen mit Erfolgsgarantie.
Nützliche Tipps und praktische Tricks der Autorin, Planbeispiele, wie man 30 oder 100 Quadratmeter am effizientesten nutzt, sowie Informationen zur Lagerung der Ernte lassen das Buch aber auch zu einem interessanten Standardwerk für Menschen werden, die bereits den „grünen Daumen“ an sich entdeckt haben.

Das Alter als Geschenk von Rüdiger Dahlke erschienen bei Arkana

Rüdiger Dahlke ist sicher schon vielen von euch ein Begriff. In diesem sehr sensibel geschriebenen Buch geht es ums Thema Älter werden. Er geht sehr feinfühlig ans Thema heran, gibt Anregungen und Mut und zeigt, wie man das Beste aus jedem Alter machen kann. Beim Lesen merkt man schon, warum Dahlke ein Bestsellerautor ist. Er nimmt den Lesern die Angst vor dem Alter und dem älter werden und inspiriert zu neuen Wegen. Ganz toll geschrieben, ist dieses Buch absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Älterwerden ist nicht gerade beliebt. Doch in Wahrheit ist es die Chance unseres Lebens für Wachstum und Reife. Bestsellerautor Ruediger Dahlke zeigt, wie wir die letzte Lebensphase nutzen, um endlich aus dem ewigen Hamsterrad der Beschleunigung auszusteigen und sie als das ultimative Sabbatical bewusst und freudvoll zu erleben. Er nimmt uns die Angst vor den typischen Altersbeschwerden, indem er sie humorvoll in ihren Licht- und Schattenseiten deutet und ganzheitliche Wege aufzeigt, damit umzugehen. Er zeigt, wie wir uns mutig und weise der Angst vor dem Altwerden und vor dem Sterben stellen und gibt uns alles an die Hand, was wir für erfülltes Altwerden in Weisheit und Gesundheit brauchen: von der richtigen Ernährung bis zu Strategien für ein sinnerfülltes Leben. Ein Mutmachbuch fürs Älterwerden!

Selbsthilfe bei posttraumatischen Symptomen erschienen bei Junfermann

Wenn Junfermann drauf steht, dann weiß man als Leser, dass man sich auf ein Buch mit fundiertem Wissen freuen kann. Heute geht es um ein sehr ernst zu nehmendes Thema: PTBS. Mit viel Hintergrundinformationen und zahlreichen Übungen wird feinfühlig ans Thema herangegangen und es aufgerollt. Es sind Übungen, die dem Köroer, Geist und vorallem der Seele gut tun. Ein sehr gut zusammengestelltes Buch, mit dem sich auch Laien zurechtfinden und nach Lesen dieses Buches um einiges schlauer sind. Sehr hilfreich und TOP aufbereitet!

Zum Inhalt:

Erste Hilfe bei PTBS

Wir haben wenig Einfluss darauf, ob wir in eine traumatische Situation geraten und wie wir darauf reagieren. Manchmal klingen die psychischen und körperlichen Beschwerden wieder ab, manchmal bleiben sie über längere Zeit bestehen. Statt diesen Zustand einfach nur auszuhalten oder zu vermeiden, können wir bewusst aktiv werden und eigene Stärken sowie Ressourcen aktivieren.

Hierfür stellen die Autorinnen eine Vielzahl von Übungen entlang den Symptomen einer Posttraumatischen Belastungsstörung vor. Jeder Mensch reagiert anders. Entsprechend individuell müssen auch Hilfemaßnahmen zugeschnitten sein. Über kognitive und imaginative Übungen wird das Denken angesprochen, über Übungen zur Affektregulation die Gefühlsebene und über stabilisierende Handlungen oder Körperübungen die physiologische Reaktion. Damit sind alle Bereiche erfasst, die durch das Trauma beeinträchtigt sind.
Das Buch wendet sich an Betroffene, aber auch an therapeutisch arbeitende Menschen, die nach Übungen für die Stabilisierungsphase in der Traumatherapie suchen.

Fit für New York erschienen bei Redline

Fit für New York ist anders, als vielleicht gedacht kein typisches Fitnessbuch zum Thema Sport, sondern es geht ums Fit sein in der New Yorker Businesswelt. Ein sehr spannendes Thema, wenn es um die Stadt geht, die niemals schläft und in der alles möglich ist. Dafür muss man fit sein. Wie das geht und wie man in der immer wieder sich wandelnden und verändernden Welt der Wirtschaft bestehen kann, könnt ihr hier in diesem gut recherchierten und top aufbereiteten Buch nachschauen. Themen wie Coworking, Mindset, Netzwerke und Leaderships stehen im Raum und werden anschaulich und gut erklärt. Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Das New-Work-Konzept verändert die Arbeitswelt – Kreativität und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit rücken in den Mittelpunkt, ebenso nehmen Selbstständigkeit und Handlungsfreiheit der Arbeitnehmer zu. In Fit für New Work erklären die Expertinnen alles Wissenswerte über die neuen Arbeitsformen wie Home Office oder Co-Working. Sie erläutern bewährte Methoden wie Design Thinking oder Desksharing, zeigen die Stärken der neuen Organisationen, beleuchten Nachteile wie Scheinselbstständigkeiten und machen klar, was man beachten muss, wenn man in diesem Umfeld erfolgreich sein will. Viele Porträts und O-Töne geben eine profunde Anleitung für die neue vielfältige Arbeitswelt..

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s