Leckere Rezepte

Auf meiner Suche nach neuen Themen und neuen Kochbüchern bin ich heute auf die folgenden TOP 5 gestoßen und möchte sie euch gerne näher vorstellen. Wir treffen Anastasia Zampounidis, die bekannte deutsche Moderatorin, lernen so einiges über Wildfrüchte, bekommen spannende Einblicke in die Küche Kubas, Einkochen ist wieder im Trend & Tanja zeigt uns das Glück der einfachen Küche. Ich wünsche euch ganz viel Freude mit diesen Büchern und gutes Gelingen!

Einkochbuch von Patricia Stamm und Verena Stummer erschienen bei Löwenzahn

Wer gerne gutes Obst und Gemüse verwertet und was Tolles draus macht, aber keine Rezepte aus der Familie hat, der ist hier bei diesem extrem sympathisch gestalteten Buch optimal aufgehoben. 60 Rezepte aus den unterschiedlichsten Bereichen sind hier zu finden. Eine sehr sympathische und freundliche Einleitung macht den Beginn und dann geht es nach ein paar Infos zu den Basics auch schon los. Die Fotos sind toll getroffen und machen so richtig Lust aufs Loslegen. Chutneys, Marmelade, Salze, und auch jede Menge Flüssiges ist hier zu finden. Die Beschreibungen sind sehr gut gemacht und leicht nachzukochen und so wird das Buch ab jetzt zu einem stetigen Nachschlagewerk. Sehr gut gelungen!

Zum Inhalt:

Selbst zubereitete Köstlichkeiten für den Vorratsschrank!
Einkochen ist altmodisch? Keinesfalls! Die 60 Rezepte in diesem modernen Einkochbuch sind kreativ, köstlich und bringen Schwung ins Glas. Die neuen Klassiker im Vorratsschrank sind nicht nur raffiniert und geschmackvoll, sondern auch noch im Handumdrehen zubereitet. Also: Vorrat anlegen und zugreifen – zum selber Genießen oder Verschenken!

 

Von verführerischen Marmeladen über herrliche Pestos bis hin zu würzig-süßen Chutneys!
Wer Einkochen hört, denkt meist an Marmelade – klar, ist der fruchtige Brotaufstrich doch auch der Hit unter den eingemachten Spezialitäten. Marmelade ist jedoch nicht gleich Marmelade. Die pfeffrige Melone mit Salbei oder die frisch-herbe Cranberry mit Muskatnuss versprechen neue Geschmackserlebnisse. Aber auch über den Frühstückstisch hinaus gibt es beim Einkochen so einiges zu entdecken: Pestos aus knackigem Gemüse, die italienisches Flair in die Küche zaubern, oder deftige Suppen für kalte Tage. Mit einfachen Anleitungen, Tipps & Tricks rund ums Einkochen und abwechslungsreichen Rezepten von Patricia Stamm und Verena Stummer steht einer vollen Speisekammer nichts mehr im Wege!

 

Persönliche Geschenke aus der eigenen Küche!
Bratapfel im Glas für die beste Freundin zu Weihnachten, rotes Himbeergelee mit Chili als Überraschung für den Liebsten zum Valentinstag, für die Oma zum Geburtstag eine Flasche Wiesenkräuter-Sirup, der sie so sehr an ihre Kindheit erinnert – originelle und persönliche Geschenke, die jeden begeistern, sind mit den richtigen Rezepten und tollen Verpackungsideen im Nu zu Hause selbst gemacht. Hübsche Etiketten zum Herauslösen inklusive!

 

• 60 Rezeptideen mit überraschenden Geschmackskombinationen
• einfache und genaue Anleitungen rund ums Einkochen
Minirezepte zum Kochen mit den selbst gemachten Vorräten
der beliebteste Gast sein: ab jetzt Selbstgemachtes mitbringen und begeistern
mit den beigelegten Etiketten wird jedes Glas zum personalisierten Geschenk
gleich mitverschenken: das besondere Buch zum Thema Einkochen begeistert alle
mit wunderschönen Fotografien von Gregor Hofbauer

 

Kuba – kulinarische Inspiration von Edit Horvath und Andreas Knecht erschienen bei FONA

Kuba ist immer eine Reise wert und dieses Buch hier nimmt uns auf eine ganz besondere kulinarische Inspiration mit. Das Paradies inmitten der Karibik hat einiges zu bieten – und dies auch kulinarisch. Es gibt dort eine ganz besondere und schlichte Küche. In diesem Buch präsentiert sich Kuba in einer tollen Mischung aus Rezepten, Bildern und jeder Menge Infos zum Land. Ob Zuckermaissuppe, Papaya mit Schweinefleisch oder Fischgulasch – die Farbenfroheit der Gerichte ist unübertroffen. Reinlesen und nachkochen lohnt sich!

Zum Inhalt:

Die Kubaner sind Meister: Sie zaubern mit einer schmalen Auswahl von Lebensmittelnetwas Köstliches auf den Teller. Die beiden Autoren sind viel am Kochherd gestanden und haben die traditionellen Gerichte nachgekocht und zum Teil neu interpretiert oder ihnen das Tüpfchen aufs I gesetzt.

In einer kurzen bebilderten Einführung unternimmt der Leser eine Reise durch Kuba und lernt die kulinarischen Besonderheiten in den drei Regionen kennen. Der Charme der bröckelnden Hausfassaden hat die Autorin zu Acrylbildern inspiriert, die dem Buch zusätzliche Farbtupfer geben.

Wildfrüchte von Rudi Beiser erschienen bei Trias

Es gibt zahlreiche, schmackhafte Wildfrüchte, die oftmals im Alltag vernachlässigt werden. Dieses wundervolle Buch widmet sich den kulinarischen Besonderheiten. Von Ahorn bis Weißdorn ist hier alles zu finden und auch Heidel- und Himbeern finden ihren Platz. Vom richtigen Sammeln bis hin zu den passenden Rezepten, wird hier alles geboten, eingerahmt von ansprechenden Fotos. Ein sehr inspirierendes Buch – wunderschön anzuschauen.

Zum Inhalt:

Rendezvous mit wilden Kerlen

Ein Salat aus Ahornblättern? Ein Chutney aus wilden Schlehen? Likör aus Buchenblättern? Ein leckeres Gelee aus Fichtenspitzen? Mutter Natur hat reich für uns gedeckt – gehen Sie mit Rudi Beiser auf Erntezug und entdecken Sie die Schätze in Wald und Flur.

Die Blüten, Blätter und Früchte wilder Bäume und Sträucher sind unsere Urnahrung – und sie warten mit unvergleichlichen Geschmackserlebnissen auf. Viele von ihnen sind obendrein wahre Vitaminbomben und enthalten Stoffe, die heilende Wirkung haben oder effektiv gegen Krankheiten schützen.

– Von Ahorn bis Weißdorn: 20 kulinarische Bäume und Sträucher im Porträt
– Sicher erkennen – richtig sammeln – maßlos genießen: Mit Sicherheits- und Gesundheits-Check kann beim Sammeln und Zubereiten nichts schiefgehen.

– Einfach köstlich und gesund: 40 raffinierte Rezepte laden zum lustvollen Experimentieren ein.

 

Für immer zuckerfrei – Meine Glücksrezepte von Anastasia Zampounidis erschienen bei Lübbe

Die bekannte Moderatorin gibt uns Einblicke in ihre gesunde, zuckerfreie Ernährung und da schaut man dann gerne rein. Dies ist ein super sympathisch gestaltetes Buch, farbenfroh und fröhlich  mit jeder Menge toller Infos und Tipps. Dazu gibt es nach einer sehr spannenden Einleitung auch schon tolle Rezepte mit hübschen Fotos dazu. Sogar selbstgemachtes Ketch up ist mit dabei. Reinlesen lohnt sich!

Zum Inhalt:

Unsere Ernährung beeinflusst maßgeblich, wie wir uns fühlen. Dass Zucker extreme Stimmungsschwankungen auslöst, hat Anastasia Zampounidis am eigenen Leib erfahren –erst seit sie dem süßen Gift abgeschworen hat, ist sie ausgeglichen und frei von Heißhungerattacken. Doch Lebensmittel können noch viel mehr! Negative Emotionen beruhen oft auf der Unterversorgung einzelner Organe, und wenn wir unserem Körper geben, was er braucht, kehrt auch die gute Laune zurück.

Inspiriert von Traditioneller Chinesischer Medizin, Ayurveda und der mediterranen Küche hat Anastasia Zampounidis Gerichte für jede Stimmungslage entwickelt. Vom entspannenden Hirse-Zimt-Porridge über tröstendes Quinoa-Sushi bis zu Mut machendem Mangoeis findet hier jeder das, was aktuell guttut – und gut schmeckt.

Tanjas Kochbuch von Tanja Grandits erschienen bei AT

Wer auf der Suche nach genialen und schmackhaften Rezepten für jeden Tag ist, der ist hier bei diesem Buch genau richtig und angekommen. Es geht um eine einfache, aber köstliche Küche, die man wirklich jeden Tag frisch auf den Tisch zaubern kann. Egal ob Frühstück, Abendessen, für unterwegs, oder auch Vegetarisch hier ist für Jeden etwas passendes dabei. Auf über 300 Seiten könnt ihr euch Ideen und neue Rezepte holen. Die Beschreibungen sind sehr gut und die Gerichte mit wenigen Zutaten gut und einfach nachzukochen.

Zum Inhalt:

Tanjas Kochbuch – die andere Seite der Spitzenköchin
Tanja Grandits‘ avantgardistische Küche, die sie im Restaurant Stucki in Basel praktiziert, ist unverwechselbar. Aber die gebürtige Schwäbin, deren berühmtes Restaurant mit 2 Michelin-Sternen und 18 GaultMillau-Punkten ausgezeichnet wurde, kreiert nicht nur aussergewöhnliche Gourmetmenüs. Sie ist daneben auch Mutter, Familienfrau und private Gastgeberin in ihrer farbenfrohen Wohnung über dem Restaurant. Dort macht sie für ihre Tochter Emma zum Beispiel Müsliriegel zum Mitnehmen, kocht für Freunde und Familie, und richtet auch für ihre Mitarbeiter gerne mal ein grosses gemeinsames Essen her.
Diese private Seite der Spitzenköchin ist Thema von »Tanjas Kochbuch«. Es zeigt eine familien- und alltagstaugliche Küche, einfach, aber immer mit prägnanten Aromen und überraschenden Kombinationen. Und sie beweist damit, dass das grösste Glück in jenen Gerichten liegt, die mit Freude gekocht wurden, ob nun im Basler Sternerestaurant oder zu Hause.

Tanjas Rezepte für jede Gelegenheit
In ihrem neuen Kochbuch präsentiert Tanja Grandits Rezepte für jede Lebenslage. Zum Frühstück brät sie zum Beispiel das perfekte Rührei, macht Porridge, Pancakes, Granola oder Joghurt-Fladenbrot. Neben Rezepten für schmackhafte Salate wie zum Beispiel dem gebratenen Maissalat und Suppen wie der Umami-Bouillon, der Griessklösschensuppe oder der Rahmsuppe mit Ei, liefert Tanja tolle Ideen für Snacks und Kleinigkeiten zum Aperitif: Rezepte für Cracker, Crostini, Nussmischungen, Sablés, frittierte Griessknödel, Tintenfisch und frittierte Reisbällchen laden zum Nachkochen ein.
Auch süsses und salziges Gebäck darf in der Küche der Schweizer Sterneköchin nicht fehlen: Wie macht man Knäckebrote, Purple Carott Brot, herzhafte Cakes, Flammkuchen mit eingelegten Zwiebeln oder in Grün? Oder Marmorgugelhupf (DER Kuchen), Mohnkuchen, Chocolate Chip Cookies, Dampfnudeln oder Amaretti mit Lavendel? Tanja Grandits erklärt in diesem Buch diese und zahlreiche andere Rezepte Schritt für Schritt.

Tipps und Tricks der Sterneköchin
Besonders wertvoll sind auch die Ratschläge bezüglich der Organisation in der Küche und der Vorratshaltung. In »Tanjas Kochbuch« findet man Rezepte für Gewürzmischungen, Knusper-Toppings für Salate und Suppen, lange haltbare Salatdressings, Salsas, Pestos, aromatisierte Öle, geröstetes Knoblauchpüree, eingemachte Zitronen, Gemüsefond, Pilzfond, Geflügelfond, Grillmarinade und vieles mehr.

Lernen Sie die private Seite der Sterneköchin aus Basel kennen und kochen Sie mit ihr zusammen Ihre zukünftigen Lieblingsrezepte!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s