Kinderbuchempfehlungen

Heute ist mal nicht Weihnachten das große Thema, dafür sind dies aber alles tolle Bücher, die man natürlich zu Weihnachten oder anderen Anlässen schenken kann. Wir treffen die Olchis mit einem neuen Abenteuer wieder, auch Bronti ist wieder mit dabei, die Zeitdetektive und auch jede Menge weitere Abenteuer. Lasst euch überraschen! Alle Bücher sind Neuheiten aus einer bereits länger vorhandenen Reihe und bilden ein neues Highlight der jeweiligen Serie.

Die Olchis im Land der Indianer von Erhard Dietl erschienen bei Oetinger

Dies ist ein tolles, neues Abenteuer der Olchi Familie. Das große Thema heute: Im Land der Indianer. Und auch dort bringen die kleinen Stinker jede Menge Trubel und Abenteuer in den Alltag. Die unverkennbaren Zeichnungen und die lustigen Texte bringen sogar die Herzen der Eltern zum Schmelzen, sie sonst nicht so gerne mit Stinkesocken und ekelhaftem Essen umgeben sind. Die Olchis sind liebenswürdig und haben ein gutes Herz und dieses Mal helfen sie dem kleinen Indianerjungen seinen größten Traum zu erfüllen. Für Kinder ab ca. 6 Jahren sind die Geschichten optimal und für Erstleser mit ein bisschen Übung bieten sie einen tollen Anreiz diese lustige Geschichte selber lesen zu wollen.

Zum Inhalt:

Text von Erhard Dietl / Barbara Iland-Olschewski
Mit farbigen Bildern von Erhard Dietl

Krötiger als Winnetou! Das neue Olchi-Abenteuer von Erhard Dietl für Selbstleser ab 6.

Professor Brauseweins Zeitmaschine katapultiert die Olchi-Kinder, Olchi-Opa und das Olchi-Baby um 400 Jahre zurück nach Nordamerika. Im Land der Indianer hält man die seltsamen Grünlinge für mächtige Wassergeister. Mukki, einem kleinen Indianerjungen, helfen die Olchis bei der Prüfung, die ihn zu einem großen Jungen machen soll. Mit Erfolg! Die Indianer sind begeistert. Sie schnitzen den Wassergeister-Olchis zu Ehren sogar einen Totempfahl. Werden die Olchis bei den Indianern bleiben oder kehren sie nach Schmuddelfing zurück?

Band 2 der erfolgreichen Olchi-Abenteuer-Reihe fürs erste Selbstlesen bietet mit dem Thema „Indianer“ für Jungen und Mädchen alles, was Kinder wollen: Spaß, Abenteuer, Freundschaft und Humor.

Conni und die Nacht im Museum von Julia Boehme erschienen bei Carlsen

Viele von euch kennen Conni sicher schon haben schon einige ihrer Geschichten gelesen und gehört. Das heutigen Buch ist für Leser ab ca. 7 Jahren optimal geeignet und bietet ein ganz besonderes Abenteuer – eine Nacht im Museum. Man merkt, wie beliebt die Reihe ist, wenn man sieht, dass dies schon der 32. Erzählband ist, ohne die Hörbücher und anderen Bücher und Hefte zu zählen oder die TV Serie und Filme. Conni ist eine sehr authentische und liebe Figur und man folgt ihr sowohl als Kind, auch als Erwachsener sehr gerne bei ihren Abenteuern und im Alltag. Die Themen sind immer so gewählt, dass man sich damit authentifizieren kann und sich wohl fühlt. Es werden wichtige Themen behandelt und Auswege gezeigt. Ein toll zu lesendes und sehr gelungenes Buch!

Zum Inhalt:

Wie cool ist das denn? Connis Klasse plant einen ganz besonderen Museumsbesuch und zwar mit Übernachtung in einer Steinzeithöhle, Taschenlampenführung, Picknick in der Cafeteria und allem Drum und Dran. Was für eine spannende Nacht!

Die Zeitdetektive – Ramses und die Falle am Nil von Fabian Lenk erschienen bei Ravensburger

Auch bei diesem Buch handelt es sich um eine Neuheit aus einer bereits sehr bekannten und beliebten Buchreihe – den Zeitdetektiven. Und es ist tatsächlich der 38. Band bzw. die 38. Reise. Die toll und sehr spannend geschriebenen Bücher von Fabian Lenk sind mittlerweile aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Wer würde nicht gerne in andere Welten und in die Vergangenheit zurückreisen, um sie live erleben zu können und dann wieder in die Gegenwart zurückzukommen, um den Luxus des jetzigen Lebens zu genießen. Da die Zeitdetektive schon recht spannend sind und auch ein bisschen Wissen vorausgesetzt wird, sind sie für Kinder ab ca. 9 Jahren zu empfehlen. Ein tolles Abenteuer nach Ägypten wartet hier in diesem Buch auf euch und die Reise lohnt sich!

Zum Inhalt:

Ägypten, 1250 vor Christus. Die Zeitdetektive reisen zu Ramses II., der als der größte Baumeister aller Pharaonen gilt. Weil sie seinem zahmen Löwen das Leben retten, dürfen Kim, Julian und Leon als Löwenpfleger im Palast arbeiten und den Pharao sogar zur Einweihung der neuen Tempelanlage Abu Simbel begleiten. Doch die Feierlichkeiten werden von mehreren Attentaten gestört. Die Zeitdetektive decken ein Komplott auf.

Bronti – Ein Saurier in der Schule von Thomas Brezina erschienen bei G & G

Und auch bei diesem Buch über Bronti heute, handelt es sich um ein neues Buch aus einer bereits bestehenden und bekannten Buchreihe rund um den kleinen Dino vom bekannten und berühmten Autor Thomas Brezina. Das große Thema des heutigen Buches für Leser ab ca. 4 Jahren ist die Schule. Auch Bronti möchte hin und es gibt so einiges dabei zu erleben. Voller Humor und mit den witzigen Texten und Figuren verzaubert Brezina die Kinder immer wieder aufs Neue. Eine tolle thematische Erweiterung der Reihe.

Lest auch gerne die bisher erschienenen Bronti Abenteuer bei uns nach – einfach in der Suchfunktion eingeben.

Zum Inhalt:

Die Dino-Reihe geht in die nächste Runde. Diesmal geht für den kleinen Saurier Bronti ein langersehnter Wunsch in Erfüllung. Er darf endlich in die Schule gehen und findet es auch lustig. Aber dann läuft nicht alles so, wie er sich das vorgestellt hat …

The School of Good and Evil – Ein Königreich auf einen Streich von Soman Chainani erschienen bei Ravensburger

Und auch bei diesem Buch handelt es sich um einen neuen Band, den 4. der Schule von Gut und Böse. Die Reihe ist schon etwas actionlastiger und daher für Kinder ab ca. 12 Jahren passend zu lesen. Das Buch hat 605 Seiten, also jede Menge zu bieten und zu lesen, optimal für die Ferienzeit und zeigt wie nahe Gut und Böse oftmals beisammenliegen. Beim Lesen kann man gut verstehen, warum das Buch ein New York Times Besteseller geworden ist und darf sich auf ein neues, spannendes und toll beschriebenes Abenteuer freuen. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Agatha und Tedros stecken mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, Sophie geht in ihrer neuen Rolle als Dean of Evil auf und ihre Freunde aus der Schule der Guten und der Bösen suchen in den Wäldern nach ihrem eigenen Happy End. Ende gut, alles gut? Nein, denn eine unbekannte Macht schreibt erbittert an einem anderen, düsteren Ende der Geschichte …

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s