Gefühl und Abenteuer

Meine heutigen Buchempfehlungen für euch drehen sich um Action, Krimi und ganz viel Gefühl. Nichts für schwache Nerven – aber dafür großartig zu lesen.

Die Frauen von Long Island von zoe Fishman erschienen bei ATB

Nicht immer läuft alles Eitel Wonne, so auch hier bei diesem Buch im Leben der darin vorkommenden Frauen. Das Schicksal bringt sie zusammen und lässt sie das Leben überdenken und neu erleben. genial geschrieben, voller Tragik, aber auch Humor, ist dieses Buch eine wahre Lesefreude. Geheimnisse aufzudecken ist extrem faszinierend und man nimmt sehr gerne am Leben der 3 Frauen teil. Herrlich geschrieben!

Zum Inhalt:

Der Sommer der Frauen.

Maggie hat alle Mühe, für sich und ihre kleine Tochter zu sorgen. Dann erbt sie ein Strandhaus in den Hamptons und könnte auf einen Schlag alle Probleme los sein – sofern sie sich um die darin lebende 82-jährige Edith kümmert, die an Alzheimer erkrankt ist. Doch Edith hat überhaupt keine Lust, ihr Heim mit einer schlechtgekleideten Fremden und einem trotzigen Kleinkind zu teilen. Aber dann verschlimmert sich ihr Zustand, und in ihrer Not, ihre Erinnerung zu verlieren, lässt sie es zu, dass Maggie ihr hilft, ein Geheimnis ihrer Vergangenheit zu lüften. Und so erleben die so unterschiedlichen Frauen einen einzigartigen Sommer der Neuanfänge.

Die Akte Jacobi von Frank Uhlmann erschienen bei DTV

Extrem spannend und vielseitig ist dieses Buch. Neue Wendungen und Situationen, die das Geschehen plötzlich in einem komplett anderen Licht darstehen lassen – sind hier an der Tagesordnung. Man lebt und leidet mit dem Polizeireporter Jacobi mit und nimmt gerne an seinem neuen Abenteuer teil. Sehr angenehm und spannend geschrieben, liest man dieses Buches sehr sehr gerne.

Zum Inhalt:

Bei einer Demo von Bürgerrechtlern kommt in Frankfurt ein Aktivist ums Leben. Gerüchte kursieren, es seien »die Bullenschweine « gewesen. Polizeireporter Norman Jacobi wird ein verwackeltes Beweisvideo zugespielt, und einer der Aktivisten verspricht, belastendes Material gegen den Staatsschutz zu liefern. Kommissar Demandt aber warnt Jacobi: Der Mann sei ein polizeibekannter Krimineller, der den Reporter nur für seine Zwecke benutzen wolle. Während Jacobi sich noch fragt, wem er hier trauen kann, macht er in den Räumen der Bürgerrechtler eine überraschende Entdeckung: Er findet ein Dossier über sich selbst.

Tentakel von Rita Indiana erschienen bei Wagenbach

Dieses Buch ist definitiv mal was ganz Anderes. Science Fiction in der Karibik und jede Menge Vodoo und Schicksal. Sehr faszinierend geschrieben, taucht man hier in eine komplett fremde Welt ein und lässt sich wie Anemonen treiben. Ein Buch zum Genießen und Abspannen!

Zum Inhalt:

Ein karibischer Roman vom Strand der Zukunft – und die uralte Frage, brennend wie der Kuss einer Seeanemone: Wer ist Ich?

Die Dominikanische Republik, etwas später. Vom einstigen Touristenparadies ist nicht mehr viel übrig: Die Strandpromenaden von Tsunamis verwüstet, das Meer auf Jahrzehnte verseucht, und auf den Straßen patrouillieren Roboter, die Flüchtlinge aus Haiti einsammeln und verschwinden lassen.

Dies ist die Welt von Acilde Figueroa. Die junge Frau arbeitet als Hausangestellte einer Voodoo-Priesterin mit besten Verbindungen zur Macht. Acilde selbst hat nur zwei Wünsche: erstens Restaurantchef zu werden und zweitens ein Mann. Ihr Plan für ein neues Leben geht gehörig schief. Doch auf der Flucht erfährt Acilde, dass sie auserwählt ist, das Meer vor seiner Zerstörung zu bewahren. Und so beginnt ein wilder Trip, an dessen Ende Acilde vor dem Dilemma eines jeden Auserwählten steht: Gehorcht sie der Prophezeiung oder ihrem Eigensinn?

»Tentakel« tankt den magischen Treibstoff lateinamerikanischer und karibischer Traditionen, um deren Grenzen lustvoll hinter sich zu lassen. Ein Roman, der unsere Fragen nach Identität, Sex und Gender auf unkonventionelle Weise verhandelt – und eine so bemerkenswerte wie befreiende Antwort findet. Ein kompromissloses, schnelles, unverschämtes Buch, an dem sich nicht nur die Voodoo-Geister scheiden – wie immer, wenn Literatur etwas wagt.

Nachts am askanischen Platz von Susanne Goga erschienen bei DTV

Ein super geschriebener Krimi, der in Berlin rund um die 1920 er Jahre spielt. Eine tolle Idee, in die Vergangenheit einzutauchen und die Szene des Variete erleben zu können. Armut, russische Emigranten und das Cabaret des Bösen – bieten eine spannende und actionreiche Mischung für die Leser. Sehr einfühlsam und toll geschrieben.

Zum Inhalt:

Berlin im Januar 1928: Ein Toter wird in einem Schuppen im Hinterhof des Askanischen Gymnasiums gefunden. Direkt daneben befindet sich das Varieté- und Sensationstheater »Das Cabaret des Bösen«, dessen Besitzer seine aus dem Krieg stammenden Gesichtsverletzungen offensiv zur Schau stellt. Vor dem Fund der Leiche wurde eine verstörte junge Russin am Theater gesehen, auf der Suche nach einem gewissen »Fjodor«. Liegt der Schlüssel zu den mysteriösen Vorkommnissen um das Cabaret im Scheunenviertel, wo russische Emigranten in beengten Verhältnissen leben? Einmal mehr lernt Leo Wechsler bei seinen Ermittlungen unbekannte Gesichter seiner Stadt kennen.

Geheime Geschichten für Frauen, die Saris tragen von Balli Kaur Jaswal erschienen bei Goldmann

Dies ist ein super lustiges, amüsantes Buch über Vorurteile, neue Wege und kleine Aktionen, die ein Leben verändern können. Wundervoll geschrieben, lernt man Nikki gerne kennen und begleitet sie ein Stückchen ihres Weges. Großartig zu lesen!

Zum Inhalt:

Nikki weiß, was sie will. Genauer gesagt weiß die junge Londonerin mit indischen Wurzeln, was sie nicht will: ein Leben, gebunden an traditionelle Konventionen. Als Lehrerin eines Creative-Writing-Kurses für Sikh-Frauen will sie ihr Lebensgefühl weitergeben und hofft, dass die Frauen schreibend ihre Fesseln abwerfen. Allerdings entpuppen sich sämtliche Teilnehmerinnen als Analphabetinnen, die nur Lesen und Schreiben lernen wollen. Ein Unterfangen, das sich bald als müßig erweist. Doch als die Frauen sich öffnen und sich gegenseitig ihre geheimsten Geschichten anvertrauen, setzen sie etwas in Gang, das nicht nur ihr Leben für immer verändern wird …

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s