Wen einer eine Reise tut…

…gibt es so einiges zu erleben, egal, ob es sich um einen entspannten Sommerurlaub, eine Entdecker- oder Abenteuerreise handelt, oder man sich während des Reisens mit dem Malen beschäftigt. Meine heutigen Empfehlungen können all dies bieten. Aber seht selber.

Die legendärsten Reiseziele der Welt erschienen bei National Geographic

Die ausgewählten Reiseziele, die in diesem hochwertigen und wunderschönen Buch präsentiert werden, können sich sehen lassen und zeigen großartig die unendliche und so unterschiedliche Vielfalt an spektakulären Reisezielen auf der Erde. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Spannende Beschreibungen und jede Menge grandioser Fotos machen dieses wundervolle Buch zu etwas ganz Besonderem. Es sind hier Momente eingefangen, die zum Stauen und Genießen sind! Ein wunderbares Buch!

Zum Inhalt:

Reisen ist zeitlos. Und genauso zeitlos sind auch die Reiseziele dieses Bildbands. Begleiten Sie die National-Geographic-Reiseexperten zu Reiseklassikern weltweit: von Stonehenge und Pompeji über den Serengeti-Nationalpark und Angkor Wat bis hin zur Route 66 und auf die Osterinseln. Lassen Sie sich inspirieren von großartigen Fotografien – und staunen Sie über Archivbilder, die von den Entdeckern und ersten Besuchern der Reiseziele berichten.

Reisemomente von Jens Hübner erschienen bei EMF

Für alle, die ein bisschen begabt sind, ist dieses tolle Buch mit den vielen Ideen und Anregungen ein wahrer Genuss. Was gibt es schöneres, als die eigene Reise auf so eine wunderschöne Art zu verewigen. Im Buchinneren finden sich neben Anregungen zahlreiche Tipps und Infos zum Malen von Aquarellen, Skizzen und Collagen. Ein sehr vielseitiges und informatives Buch.

Zum Inhalt:

In Zeiten von Digitalkameras nimmt sich niemand die Zeit, seine Reise wirklich zu dokumentieren. Hastig drücken viele auf den Auslöser und nehmen schon die nächste Aufnahme in Angriff. Mit seinem Reisetagebuch lässt Jens Hübner eine alte Kunstform wiederauferstehen. Der Autor zeigt, wie sich Urlaubsmomente als Tagebuch mit Aquarell, Tusche, Bleistift, Collage und Skizzen festhalten lassen. Die Techniken, die er vermittelt, sind für Anfänger sofort anwendbar und beweisen, dass jeder zeichnen und malen kann. In kurzweiliger Sprache und zahlreichen Illustrationen gibt Hübner Anleitungen, durch Skizzieren und Collagieren ein ganz persönliches Journal zu schaffen. Lassen Sie sich inspirieren und malen Sie unvergleichliche Urlaubsmomente!

Nasca Peru erschienen bei Scheidegger & Spiess

Dieses Buch ist ein Lexikon und Nachschlagewerk der Sonderklasse. Die berühmte Wüste in Peru wird hier in diesem Buch bis ins kleinste Detail durchleuchtet. Das Buch ist anlässlich der gleichnamigen Ausstellungen im Museum Rietberg Zürich (24. November 2017 bis 15. April 2018) und in der Bundeskunsthalle in Bonn (4. Mai bis 9. September 2018) entstanden und zeigt wirklich so viele spannende Details, dass man lange braucht, um sich wirklich alles angesehen zu haben. Grandios – ein Meisterwerk für alle Archäologie Fans.

Zum Inhalt:

In der Wüste des südlichen Peru wartet eines der grössten Archäologie-Rätsel auf seine Entschlüsselung: die Geoglyphen. Entstanden zwischen ca. 200 v. Chr. und 650 n. Chr., sind diese riesigen Bodenzeichnungen mit bis zu 2 Kilometer langen Linien sowie über mehrere hundert Meter ausgedehnten trapezförmigen Flächen oder Figuren eindrückliche Zeugen der untergegangenen Nasca-Kultur. Seit rund zwanzig Jahren werden in internationalen Projekten die Klima- und Landschaftsgeschichte, Bewässerungssysteme und Landwirtschaft, Architektur der Pilgerorte, Elitegräber und deren Beigaben, das Kunsthandwerk von Textilien, Keramik und der Metallverarbeitung sowie die berühmten Mumienbündel von der Paracas-Halbinsel erforscht.

Dieses Buch stellt basierend auf den Erkenntnissen dieser Forschung erstmals die Nasca-Kultur umfassend dar, die geprägt war von Ritualen, Kunst, Musik und extremen klimatischen Bedingungen. Es zeigt Gefässmalereien geheimnisvoller Mischwesen, Musikinstrumente, Goldmasken und farbenprächtige Textilien und dokumentiert in Luftbildern und Karten die mysteriösen Geoglyphen.

Viel Freude beim Lesen und Reisen!
Barbara

Ein Kommentar zu “Wen einer eine Reise tut…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s