Kinderbücher

Im August gibt es viele Lesenöglichkeiten und tolle Bücher zu entdecken. Ich habe euch heute einiges über Piraten, unseren Körper und unser zu Hause zusammengestellt und eine schöne, lustige Geschichte ist auch dabei.

Entdecke die Piraten – TIP TOI – erschienen bei Ravensburger

Auf die Tip Toi Neuheit haben ich schon sehnsüchtig gewartet und so auch viele junge Entdecker. Piraten sind gerade für Jungs in diesem Alter eine Faszination an sich und hier kann man mit diesem Buch und dem Tip Toi Stift unglaublich viel erleben und entdecken. Genau richtig für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren.  Neben zahlreichen Informationen, Spielen, Dialogen und vielen anderen Dingen gibt es hier auch noch unendlich viel zu sehen-. Warum wurde jemand Pirate, wie lebten sie an Bord, wie entert man ein Schiff, was haben Piraten geraubt und was machten sie mit ihren Schätzen – viele Fragen, die hier kindgerecht beantwortet werden. Ein großartiges Buch, dass man über viele Jahre gerne anschaut und immer wieder was Neues entdecken kann.

Zum Inhalt:

Palmzweige rauschen, Papageien schreien, Schiffsplanken knarren … Verborgen in einer Bucht liegt das Piratenschiff vor Anker und lauert auf schwer beladene Handelsschiffe. Mit an Bord: die Buchgucker! Mit hochwertigen Illustrationen, Texten und Audioinhalten lässt tiptoi® sie am aufregenden Piratenalltag hautnah teilhaben und vermittelt gleichzeitig spannendes Hintergrundwissen.

Guck Mal – mein Körper erschienen bei Carlsen

Dieses wirklich tolle Buch über den menschlichen Körper für Kinder ab ca. 3 Jahren ist wirklich toll gelungen und macht auf jeder einzelnen Seite Spaß. Mit den spannenden Klappen gibt es sogar noch viel mehr zu entdecken. Die Texte sind toll gewählt und kindgerecht aufbereitet. Was mir hier besonders gefällt, sind die tollen Geschichten rund um den Körper. Es geht nicht ausschließlich um den Körper und das Skelett, sondern um viel mehr – wie zum Beispiel Fakten wie: warum hat man Magenknurren oder was passiert, wenn man sich bewegt. Tolle Erklärungen, die einem vielleicht nicht ad hoc genauso eingefallen wären.

Zum Inhalt:

Lukas und Lilli staunen: Bei einem Sonntagsausflug mit ihren Eltern erleben sie, was der Körper alles kann: klettern, schmecken, kühlen und Krankheitserreger abwehren und vieles mehr.

Wenn’s blinkt, dann stimmt’s! Mein Lichtbuch Zuhause erschienen bei Oetinger

Ein wirklich super liebes und durchdachtes Buch. Eineschöne Kombination aus einem Wimmelbuch zum Thema zu Hause und kleinen Rätselfragen, die auf jeder Doppelseite eingebaut sind. Wenn man dann den richtigen Knopf drückt, geht ein Licht an und man sieht, dass man richtig geantwortet hat. Dieses Ratespiel macht den Kindern richtig viel Freude.

Zum Inhalt:

Wenn’s blinkt, dann stimmt’s! Zu Hause kennst du dich bestimmt gut aus: Was braucht man zum Backen? Welches Werkzeug ist nützlich, um ein Bild aufzuhängen? Was zieht man an, wenn es draußen regnet? Wer’s weiß, tippt auf die richtige Antwort und schon geht ein kleines Licht an Entdeckerfreude mit Aha-Effekt: Mitmachen, Staunen, Lernen mit Spaß und sichtbarer Lösungskontrolle.

Meine liebsten Mitmachbücher – bei den Piraten erschienen bei Usborne

4 kleine Bücher und über 250 Sticker warten im Inneren des kleinen Piratenkoffersets und laden dazu ein zu rätseln, zu malen und zu stickern. Jedes Heft hat ein anderes Thema – eines ist zum Malen, ein anderes zum Stickern etc. Für Kinder ab 5 Jahren sehr gut zu verwenden, bis auf das Suchwörterrätsel. Der kleine tragbare Koffer ist ein weiteres Highlight. Man kann ihn super mitnehmen und auch andere Dinge darin transportieren. Sehr gelungen, macht dieses Set ganz viel Spaß!

Zum Inhalt:

Harr! Landratten aufgepasst! Mit den vier Büchern in diesem spannenden Koffer kannst du stickern, rätseln, ausmalen und auf zahlreichen Wimmelbildern die geheimen Schätze der Seeräuber entdecken.

Schnabbeldiplapp von Günther Jakobs erschienen bei Carlsen

Dies ist ein extrem herziges Buch für Kinder ab ca. 4 Jahren. Es geht um das Thema sich etwas trauen, schwimmen lernen und den Erwachsenen in seiner Familie zu vertrauen: Super ansprechende und herzige Illustrationen laden schon am Cover dazu ein dieses Buch zu lesen. Sehr lieb und einfühlsam getextet, macht hier jede Seite viel Freude und zeigt, dass man nur ein bisschen mutig sein muss, um etwas tolles erreichen zu können.

Zum Inhalt:

„Buhuuuuh!, ich will nicht ins Wasser“ brüllt Emil Ente. Emil hat Angst. Henry tröstet ihn und zeigt ihm Schritt für Schritt, wie einfach Schwimmen ist. Und tatsächlich – Emil kann schwimmen und zwar ganz alleine.

Viel Freude beim Lesen,

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s