Café Hyena

Café HyenaJana Benová

Café Hyena

 

Die heruntergekommene Plattenbausiedlung Petrzalka bei Bratislava beherbergt viele gestrandete Existenzen: solche, die sich mit ihrem Leben abgefunden haben, aber auch welche, die trotz ihrer tristen Vergangenheit und depressiven Gegenwart an eine bessere Zukunft glauben.

Dazu gehört auch das Quartett Elza und Ian und Rebeka und Lukas Elfman, die ihr Künstlerleben durch ein selbstgegründetes Stipendium finanzieren, was nichts anderes bedeutet, als dass immer einer der Vier einen Job auftun muss, um die anderen mitzufinanzieren. Täglich treffen sie sich im Café Hyena, auf der anderen Seite der Donau.

„Petrzalka ist ein Gebiet, in dem Zeit keine Rolle spielt. Hier leben Wesen, von denen der übrige Teil der Weltbevölkerung denkt, dass sie gar nicht mehr existieren, dass sie längst ausgestorben sind. Die guten und auch die bösen.“ (S8)

Der selbst geschaffene Kosmos der vier jungen Leute gerät ins Wanken, als Elza sich in den Tänzer Kalisto Tanzi verliebt und Elfman aus Bratislava flieht, als Rebeka in die Psychiatrie eingewiesen wird…

Jana Benová beschreibt dass Gefühl einer Generation, die für sich selbst und für andere zum Rätsel werden, geprägt von liebloser Kindheit und unverwirklichbaren Zukunftsträumen und die daran zu zerbrechen drohen. Mit einer direkten und unverblümten Sprache gelingt es der Autorin, die Dämonen darzustellen, die nicht nur in Petrzalka, sondern auch in den jungen Leuten selbst lauern. Ein herausfordernder Roman über das Gefühl, das Leben zu versäumen!

 

Über die Autorin:

Jana Benová wurde 1974 in Bratislava geboren und studierte Dramaturgie. Für ihr Werk erhielt die Autorin, die in der Slowakei und Spanien lebt, bereits mehrere Stipendien und Preise. Für „Café Hyena“ bekam sie den Literaturpreis der Europäischen Union 2012.

 

Details zum Buch:

2017

Residenz Verlag

ISBN 978 3 7017 1682 1

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s