Weil wir Flügel haben

Vanessa Diffenbaugh
Weil wir Flügel haben

Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner

Letty ist auf dem Papier nach zwar Mutter zweier Kinder, die Erziehung hat sie aber vollends ihrer Mutter überlassen. Als ihre Mutter aber nach Mexiko zurückkehrt, muss sie das erste Mal ihren Mutterpflichten nachkommen. Und das ist einfacher gesagt, als getan.
Ihr begabter Sohn Alex verfolgt mit Argusaugen, wie sie versucht den Alltag zu managen. Die kleine Luna hingegen ist nicht so einfach zufriedenzustellen. Sie muss immer und immer wieder beschäftig werden. Letty sieht das erste Mal, was ihre eigene Mutter geleistet hat und sie will zumindest versuchen, ihr Bestes zu geben.
Doch dann taucht der leibliche Vater von Alex auf, er war auch ihre erste große Liebe, Alex bricht in seine Schule, ein um seiner Freundin zu helfen, und sie selbst ist gerade dabei sich zu verlieben.

Die Autorin könnte eine Österreicherin sein, der Name Diffenbaugh klingt verdammt nach Diefenbach 😉
Aber zurück zum Buch: Anfangs dachte ich mir noch, was für eine Rabenmutter, ich war richtig geschockt, als sie ihre Kinder alleine gelassen hat, aber dann – Seite für Seite ist der Respekt gewachsen, wie sie sich aus dem ärmlichen Viertel emporgearbeitet hat, wie sie alles versucht hat, damit ihre Kinder ein besseres Leben haben werden. Man sieht in diesem Fall, wie schwer es alleinerziehende Mütter haben, die ohne Unterstützung da stehen. Und auch wie wichtig die eigene Mutter bei der Hilfe mit den Kindern ist. Man sollte sich nicht immer automatisch darauf verlassen, das Leben kommt immer anders, als man denkt.

Über die Autorin:
Vanessa Diffenbaugh ist Kunsterzieherin und Schriftstellerin. Sie ist nicht nur künstlerisch, sondern auch sozial sehr engagiert. Sie unterstützt verschiedene Kinderhilfsorganisationen und setzt sich für die Förderung von Pflegefamilien ein. Mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt sie in Monterey, Kalifornien. Ihr Debütroman Die verborgene Sprache der Blumen war weltweit ein Bestseller.

Verlag: Limes
Erscheinungsdatum: 24. Mai 2016
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag,
ISBN: 978-3-8090-2664-8
UVP: € 20,60

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s