Blutkraut, Wermut, Teufelskralle

Manfred Baumann
Blutkraut, Wermut, Teufelskralle
6 Kräuter-Krimis

Kräuterexperte und Hobbydetektiv Pater Gwendal ist in zwei Geschichten wieder im Einsatz und ermittelt in seiner ganz eigenen Art.
In „Blutkraut“ beschäftig ihn ein toter Galerist dem sein eigener Auftrag zum Verhängnis geworden ist. In „Teufelskralle“ kämpft er um den Erhalt der Nikolaikapelle und hat mit einem Toten zu tun, der ein Tuch trägt, welches über 300 Jahre alt ist und einem Mann aus einem alten Gemälde verblüffend ähnlich sieht.
Die anderen vier Geschichten bieten einen Absinth und Frauen liebenden Gigolo, einen mutigen Mann, der einem Mafiosi die Stirn bietet, mordende Gasthausbesitzer und ein entführtes Mädchen.

Ich hoffe, der Autor gibt Pater Gwendal irgendwann eine eigene Buchreihe. Dieser Gitarren-spielende Pater hat Potential und seine Geschichten sind einfach herrlich zu lesen. Generell sind diese Krimisammlungen (bereit die 2.dieser Art) angenehm zu lesen und haben eine würzige Mischung.

Über den Autor:
Manfred Baumann, geboren 1956 in Hallein/Salzburg, war 35 Jahre lang Autor, Redakteur und Abteilungsleiter beim ORF (Österreichischer Rundfunk). Heute lebt er als freier Schriftsteller, Kabarettist, Regisseur und Moderator in der Nähe von Salzburg. Der Krimi »Drachenjungfrau« wurde vom ORF für die Reihe »Landkrimi« verfilmt. Manfred Baumann ist auch bei facebook.

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: Juli 2017
Klappenbroschur Premium, 342 Seiten
ISBN: 978-3-8392-2099-3
UVP: € 15,-

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s