Was alles war

Was alles warAnnette Mingels

Was alles war

 

Susa ist eine erfolgreiche Meeresbiologin und zufrieden mit ihrem Leben, als sich ihre leibliche Mutter bei ihr meldet und sie kennenlernen möchte. Susa wurde von einem Ehepaar adoptiert, das auch noch ein zweites Mädchen, Maike, bei sich aufgenommen hat und das den beiden immer liebevolle Eltern war.

Die Begegnung mit der leiblichen Mutter Viola stellt Susa vor zahlreiche Fragen: es ist gar nicht so sehr Groll oder Unverständnis gegenüber ihrer biologischen Mutter, den sie verspürt, vielmehr hat sie das Gefühl, ihre Adoptiveltern nicht genug wertzuschätzen, wenn sie mit Viola Kontakt hat und sich auch darüber Gedanken macht, wer ihr leiblicher Vater gewesen sein könnte.

Auch Susa selbst wird zu einer Mutter zweier nicht-leiblicher Mädchen, als sie sich in den Witwer Henryk verliebt und diesen bald heiratet. Dann bekommt sie unerwartet einen eigenen kleinen Sohn, doch das Familienleben kollidiert auch mit den Karrierewünschen von Susa und Henryk und der Frage nach ihren Wurzeln, die sie so beschäftigen, dass sie nach Treffen mit ihren Halbgeschwistern auch ihren Vater finden möchte. Ihr geliebter Adoptivvater ist verstorben und hat bei Susa eine große Leere und Sprachlosigkeit hinterlassen, die auch ihre Familie nicht durchbrechen kann…

Dieser Roman handelt von der faszinierenden Frage nach unserer Herkunft, unseren Wurzeln, unserer Familie- sei sie die leibliche oder eine, die auf dem Weg der Adoption oder Heirat entstanden ist und auch von ganz banalen Alltagsproblemen, wie Partnerschaftsproblemen, Beruf und Kindern.

Mit einer klaren, unaufgeregten und speziellen Stimme erzählt die Autorin von Alltäglichem und Außergewöhnlichem und hat mich von der ersten Seite an fasziniert, denn viele Themen haben bei mir einen Nerv getroffen! Ein toller Roman!

 

Über die Autorin:

Annette Mingels wurde 1971 in Köln geboren und mit zwei Wochen adoptiert. Sie studierte Germanistik, arbeitete als Dozentin und Journalistin. 2003 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, dem drei weitere folgten. Sie lebt mit ihrer Familie  in Hamburg.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Albrecht Knaus Verlag

ISBN 978-3-8135-0755-3

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s