Schwedische Märchen

Schwedische MärchenErik Gloßmann (Hg.)

Schwedische Märchen

 

Aus den verschiedensten Regionen Schwedens, von Ystad bis Lappland, finden Vorleser und Zuhörer in diesem Buch landestypische Märchen. Die Zutaten sind ähnlich wie bei unseren bekannten Märchen, aber es gibt hier auch Trolle, die ihr Unwesen treiben, etwas für Schweden Typisches.

Kurze und knackige Geschichten werden von längeren Märchen abgelöst, so ist für jede Aufmerksamkeitsspanne etwas dabei: gemütliche Leseabende vor dem Ofen oder kurze Leseeinheiten vor dem Schlafengehen. Wobei, hier gilt, wie bei allen Märchen, zuerst herauszufinden, wie gruselig oder blutig es jeweils zugeht. Denn hier finden sich menschenfressende Riesen ebenso wie kopflose Leichen, was dem Einschlafen nicht wirklich förderlich ist…

Parallelen finden sich in „Holzkäppchen“, das vergleichbar mit unserem Aschenputtel ist und auch dass der jüngste, von den älteren Geschwistern nicht für voll genommene, Bruder oft derjenige ist, der am Erfolgreichsten ist, kennen wir aus unseren Grimm- Märchen.

Auf der Reise durchs Märchenland Schweden lernen wir großteils Texte kennen, die noch nie oder seit 1848 nicht mehr ins Deutsche übertragen wurden. Sowohl für Liebhaber von Volksmärchen als auch für Neugierige bietet dieses Buch Lese- und Vorlesevergnügen!

 

Details zum Buch:

2014

Königsfurt- Urania

ISBN 978-3-86826-052-6

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s