Krimis, Krimis, Krimis – Prädikat lesenswert

So ein richtiger guter Krimi, lässt die Herzen höher schlagen und ich habe mich für euch auf die Suche gemacht – nach genau diesen Büchern – die ihr Abends oder im Urlaub zur totalen Spannung lesen könnt. Und hier ist meine Auswahl:

Hochland von Steinar Bragi erschienen bei DVA

Dieses Buch sorgt für Gänsehaut und Nervenkitzel – eine Reise und ein unfreiwilliger Stop – eine Situation, die Jedem geschehen kann. Ein WOW Buch – nichts für schwache Nerven und einfach großartig zu lesen!

Zum Inhalt:

Sie hatten das Gefühl, dass jemand draußen auf sie wartete, in der Dunkelheit ihre Namen flüsterte …

Zwei junge Paare aus Reykjavík machen mit ihrem Jeep einen Ausflug in die raue, menschenfeindliche Bergwelt des isländischen Hochlands. Dichter Nebel zieht auf, sie kommen vom Weg ab und rammen ein Haus, das in der Einöde plötzlich wie aus dem Nichts vor ihnen aufragt. Notgedrungen müssen sie die Nacht dort verbringen. Ihr Amüsement über das ungeplante Abenteuer verwandelt sich schon bald in Unbehagen, denn ihre Gastgeber, ein verschrobenes altes Paar, benehmen sich sehr merkwürdig: Warum verbarrikadieren sie das Haus bei Einbruch der Dunkelheit wie eine Festung? Was lauert dort draußen in der Sandwüste? Und wieso haben sie so wenig Interesse daran, ihren Gästen zu helfen? Zunehmend panisch geraten die Städter miteinander in Streit, und ihre Versuche, den Weg zurück in die Zivilisation zu finden, werden immer verzweifelter. Gibt es ein Entrinnen?

Ein verstörender Pageturner vor der einzigartigen Kulisse des isländischen Hochlands.

Die Übersetzung von Steinar Bragi, „Hochland“ wurde gefördert durch das Icelandic Literature Center.

Good as Gone von Amy Gentry erschienen bei C. Bertelsmann

Dieses Buch schildert ein Thema, welches wirklich kein Mensch erleben möchte – es aber leider allzu oft geschieht. Es wird hier mit einer der Urängsten der Menschen gespielt und ein Geschehen inszeniert, wie es grausamer fast nicht sein könnte. Schon fast mehr ein Thriller, als ein gewöhnlicher Krimi. Gänsehaut pur!

Zum Inhalt:

Tom und Anna haben das Schlimmste erlebt, was sich Eltern vorstellen können: Ihre 13-jährige Tochter Julie wurde entführt, alle Suchaktionen waren vergebens, die Polizei hat den Fall längst zu den Akten gelegt. Acht Jahre später taucht plötzlich eine junge Frau auf und behauptet, die vermisste Tochter zu sein. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen. Doch schon bald spüren alle, dass die Geschichte der Verschwundenen nicht aufgeht. Anna hegt einen furchtbaren Verdacht. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über die junge Frau, von der sie inständig hofft, dass es ihre Tochter ist, die ihr gleichzeitig aber auch fremd erscheint und das gesamte Familiengefüge gefährlich ins Wanken bringt …

Good as Gone ist ein von Anfang an atemberaubend spannendes Buch darüber, wie wenig wir die kennen, die wir lieben. Amy Gentry spielt grandios mit verschiedenen Erzählperspektiven und führt die Leser auf zahlreiche falsche Fährten – bis zum fulminanten Finale.

Gray von Leonie Swann erschienen bei Goldmann

Cambridge im Mittelpunkt des Geschehens – großartig geschrieben, lässt Swann die Leser an dem Geschehen wunderbar teilhaben. Spannend zu lesen, ein super Thema, Detektivarbeit und Abenteuer. Die perfekte Kombination! Eine sehr nette Ergänzung ist die Einbindungvon Gray, dem Graupapageien.

Zum Inhalt:

Nach dem sensationellen Erfolg von »Glennkill« der neue Tierkrimi von Leonie Swann!

Dr. Augustus Huff, Dozent an der berühmten Universität von Cambridge, hat plötzlich ein Problem: einer seiner Studenten ist in den Tod gestürzt. Nur ein tragischer Unfall oder Mord? Augustus vermutet Letzteres, denn das Opfer war alles andere als ein Engel. Ein Mörder im Elfenbeinturm – das darf nicht sein, und so macht sich Augustus, unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen, auf die Suche nach dem Täter. Der Vogel erweist sich aber als vorlautes Federvieh, und zuerst stolpert Augustus von einem Fettnäpfchen in das nächste. Doch schon bald ist es Gray, der die richtigen Fragen stellt und Augustus begreift: nur gemeinsam können sie es schaffen, diese harte Nuss von einem Fall zu knacken.

Elsternblau von Nicole Braun erschienen bei Gmeiner

Der Gmeiner Verlag ist beliebt bei Krimilesern. Sehr vielseitige Krimis aus allen Herren Ländern gibt es hier zu entdecken. Dieses Mal spielt sich das Geschehen nach Kriegsende in der Gegen von Nordhessen ab. Ein Mysterium gilt es aufzudecken, warum sterben die Bergarbeiter so kurz nacheinander? Der jüdische Arzt Brix nimmt sich dessen an und gerät mit jedem Atemzug tiefer ins Geschehen hinein. Super geschrieben, macht es viel Freude dieses Buch zu lesen.

Zum Inhalt:

Herzlos. Dem jüdischen Arzt Edgar Brix fällt eine Fotografie aus dem Jahr 1945 in die Hände: Fünf Bergarbeiter feiern das Kriegsende. Drei von ihnen starben in den vergangenen Wochen an Herzversagen, zwei sind noch am Leben: Der letzte in der Reihe ist Albrecht Schneider. Edgar Brix glaubt schon lange nicht mehr an einen Zufall, doch Albrecht tut die Befürchtungen seines Freundes als Hirngespinst ab. Aber was ist, wenn Edgar Brix doch Recht behält?


Blutpforte von Alex Thomas erschienen bei Blanvalet

Hier geht es nicht bloß um einen Mord und ein Geheimnis – es geht um ein gefährliches Spiel im Herzen des Vatikans, um Macht, Glaube und Blut! Ein faszinierendes Buch, Gänsehaut versprechend, atemberaubend und richtig gut geschrieben. Ein Buch, dass man einfach lesen und mögen muss!

Zum Inhalt:

Ihr Blut birgt das Geheimnis der wahren Macht Gottes. Und deshalb muss sie sterben.

Eine rätselhafte Nachricht erreicht Ordensschwester Catherine Bell: Ihre Adoptivmutter Ava, zu der sie seit Jahren keinen Kontakt hatte, will Catherine endlich die Wahrheit über ihre leiblichen Eltern erzählen. Doch am nächsten Tag ist Ava Bell tot – Augen, Ohren und Zunge wurden ihr herausgerissen. Irgendjemand will mit aller Gewalt verhindern, dass die junge Ordensfrau hinter das streng gehütete Geheimnis ihrer Geburt kommt. Die Spur des Mörders führt Catherine in das dunkle Herz des Vatikans, zu einer uralten Gemeinschaft, die sich Hüter der Pforten nennt. Doch vor welcher überirdischen Gefahr schützen die Hüter die Menschheit? Und welche Rolle spielt Catherine in diesem gefährlichen Spiel um Macht, Glaube und Blut?

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen,

Barbara

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s