Wenn’s brennt

wenns-brenntStephan Reich
Wenn`s brennt

Zwei junge Männer, dessen Weg sich nach dem Sommer trennen werden.
Erik fängt nach der Schule eine Lehre bei der Post an, sein bester Freund Finn muss nach Hamburg zu seinem Vater ziehen, da er den neuen Freund seiner Mutter niedergeschlagen hat.
Sie beschließen, den letzten gemeinsamen Sommer ausgiebig zu feiern. Doch Erik und Finn haben teilweise unterschiedliche Ansichten, wie feiern aussieht.
Finn schlägt mehrere Male derart über die Strenge, dass sich Erik nicht sicher ist, ob in diesem Jungen noch seinen besten Freund von damals steckt. Der Junge, der ihn damals ein Hanuta geschenkt hat.
Auch haben sich ihre Ansichten von der Welt eklatant geändert. Erik lebt für den Tag, er macht sich 0 Gedanken über die Zukunft. Finn lebt für die negativen Gedanken, je trübsinniger desto besser. Doch Erik will den Sommer nicht so enden lassen und startet einen letzten Versuch um mit Finn einen würdigen Abschluss ihres letzten gemeinsamen Sommers hinzubekommen. Ein letztes Mal feiern, bis der Arzt kommt.

Anfangs habe ich mir etwas schwer getan mit dem „Jugendslang“, ist doch einige Zeit her, seit ich ein Teenager war 😉 doch mit der Zeit liest man sich hinein, und die eigenen Erinnerungen kommen hoch. Und man fragt sich unwillkürlich – haben wir auch so gewirkt? So lustlos und nur auf Party aus?
Das Buch hat einerseits lustige Dialoge, andererseits erschreckt es den Leser und gleichzeitig will man nicht wahrhaben, dass vermutlich Zigtausende Teenager so wie die beiden sind.

Über den Autor:
Stephan Reich, 1984 geboren, lebt in Berlin. Er studierte Germanistik, Anglistik und Soziologie in Münster und arbeitet als Redakteur bei 11FREUNDE. Seine Texte werden in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht, beim 18. sowie 21. „open mike“ der Literaturwerkstatt Berlin war er unter den Finalisten. Im Frühjahr 2014 erschien das Lyrik-Debüt „Everest“. „Wenn’s brennt“ ist sein erster Roman.

Verlag: DVA
Erscheinungsdatum: 8. Februar 2016
Paperback, Klappbroschur
ISBN: 978-3-421-04698-7
UVP: € 15,50

 

Elisabeth Schlemmer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s