Come closer

come-closerSara Gran
Come closer

Aus dem Amerikanischen von Christine Strüh

Es war alles in Ordnung, bis sie in dieser etwas abgelegenen Gegend ein Loft gekauft haben.
Für Amanda erfüllte sich damit ein Traum. Sie kann hier ihre Begabung ausleben, doch ihrem Seelenheil hat sie damit keinen Gefallen getan. Dieser Ort birgt etwas Böses in sich. Sie hört ein Pochen und Knarren, wenn sie alleine ist. Als sie versucht das Geräusch zu lokalisieren, kann sie es jedoch nie genau bestimmen. Ihr Mann geht ihr auf einmal furchtbar auf die Nerven und sie will ihn ohne Grund sogar verletzen.
Amanda weiß nicht, was mit ihr los ist. Sie weiß nur eines, dass ist nicht normal.
Sie verliert Zeit, es ist, als hätte sie stundenweise Blackouts. Kann sich aber im Nachhinein nicht mehr daran erinnern, was passiert ist oder wo sie war.  Amanda fängt an, ihre geliebte Arbeit zu vernachlässigen, wird immer zerstreuter, sie wird zu einem anderen Menschen. Einen Menschen, der ihr ganz und gar nicht gefällt.

Gruselfeeling pur, verpackt in einer Anfangs unauffälligen Geschichte, die dann immer mysteriöser wird. Anschließend prüft man auch gleich sein eigenes Seelenheil auf etwaige Schäden. (Aber ich kann auf meinen Hund zurückgreifen, sollte sich mal etwas in mir einnisten, ist er sicher der Erste der anschlägt – sicher ist sicher.)

Über die Autorin:
Bevor Sara Gran, geboren 1971 in Brooklyn, hauptberuflich Schriftstellerin wurde, hat sie in einer Vielzahl von Berufen gearbeitet, die aber allesamt mit Büchern zu tun hatten. Heute lebt sie in Los Angeles, Kalifornien. Ihre Romane um die unkonventionelle Ermittlerin Claire DeWitt wurden von der Kritik bejubelt, für „Die Stadt der Toten“ erhielt sie 2013 u.a. den Deutschen Krimi Preis.

Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 2. Mai 2016
Taschenbuch, 192 Seiten
ISBN: 978-3-426-30539-3
UVP: € 9,99

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s