Inselgötter

InselgötterReinhard Pelte

Inselgötter

 

Vier Menschen verschwinden spurlos auf dem Weg nach Sylt. Alle haben sie ein letztes telefonisches Lebenszeichen von der Bahnstation Niebüll gegeben, ab diesem Zeitpunkt verliert sich ihre Spur.

Der Flensburger Kriminalrat Tomas Jung und seine junge Kollegin Charlotte Bakkens werden mit dem heiklen Fall betraut. Von ganz oben bekommen sie Weisung, diskret und schnell eine Lösung zu erzielen. Denn einflussreiche Persönlichkeiten scheinen ein gesteigertes Interesse daran zu haben, dass das Verschwinden der vier Personen möglichst ohne großes Aufsehen aufgeklärt wird.

Doch dann werden die Vermisstenfälle zu Mordfällen und Tomas Jung beginnt, die Vergangenheit der Opfer zu durchleuchten. Bald deutet sich an, dass ein lang zurückliegendes Geheimnis mit den Geschehnissen zu tun hat.

Der nachdenkliche und oft an sich und der Menschheit zweifelnde Kriminalrat und die junge, optimistische Assistentin bilden ein tolles Team, das in diesem Nordfrieslandkrimi auf Bauspekulanten, Segler und die Sylter High-Society trifft und den verzwickten Fall gemeinsam löst! Wieder ein perfektes Buch für den Urlaubskoffer- auch wenn die Reise nicht in den Norden gehen soll!

 

Über den Autor:

Reinhard Pelte ist Diplommeteorologe. Er war im öffentlichen Dienst tätig und lebte mehrere Jahre in Portugal. Auf seinen zahlreichen Fahrten zur See lernte er die Welt kennen. Der Krimi „Inselkoller“ war sein erfolgreiches Debüt.

 

Details zum Buch:

2016

Gmeiner Verlag

ISBN 978-3-8392-1840-2

 

Bettina Armandola

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s