Die schönsten Stadtplätze Österreichs

Die schönsten Stadtplätze Österreichs
Thomas Winkler

Das Herz der Stadt schlägt
seit jeher auf dem zentralen Hauptplatz. Der hier abgehaltene Markt war seit dem Mittelalter Keimzelle und Triebfeder für die Entwicklung der Stadt. Auf ihn fokussierten sich Politik und Wirtschaft, dem urbanen Leben diente der Platz als schillernde Bühne. Österreichs prächtige Stadtpätze bieten ein breites Spektrum reizvoller Platzgestaltung, das von romantischer Idylle über bürgerliche Eleganz bis zu fürstlichem Prunk reicht.

Dieses Buch lädt ein zu einer Reise durch Österreich und zeigt, wie unter- schiedlich sich Stadtzentren und Prunkplätze entwickelt und erhalten haben.
Die meist großformatigen Abbildungen vermitteln einen wunderbaren Eindruck über Lage und Architektur. Im Begleittext erfährt man viel Interessantes und Wissenswertes über die Geschichte der Region, ihre Herrscher sowie die Entstehung von Plätzen und Bauwerken. Schade nur, daß Bild und Text sich
nicht optimal ergänzen (nicht alle erwähnte Gebäude sind abgebildet) und die Bildqualität für einen Bildband nicht ganz überzeugen kann.

Über den Autor:
Thomas Winkler, geboren 1977, studierte Kunstgeschichte in Wien und hegte schon immer eine Leidenschaft für historische Architektur, die er in seiner Tätigkeit als Bautechniker intensivierte. Bisher erschienen Publikationen über mittelalterlichen Städtebau und die großartige Kirchenlandschaft Wiens.

Details zum Buch:
Verlag Anton Pustet
2015, Hardcover,
176 Seiten, 29,7 x 24 cm
durchgehend farbig bebildert
€ 34,- [A]
ISBN: 978-3-7025-0783-1

Gerlinde Götz