Duell der Mörder

Duell der MörderDuell der Mörder
John Matthews

Zum Inhalt:

New York, 1891: Die Stadt, in der die Angst niemals ruht.

New York, 1891: In der High Society der Stadt gibt es auffällig viele Todesfälle. Immer trifft es die jungen Töchter der besten Familien. Schon bald glaubt niemand mehr an eine natürliche Todesursache, und der aristokratische englische Kriminalanalytiker Finley Jameson übernimmt zusammen mit dem toughen Cop Joseph Argenti die Ermittlungen. Bei der Autopsie einer der Toten stellt Jameson fest, woran die jungen Mädchen gestorben sind: an einer vorsätzlich verursachten Embolie. Aber wo liegt das Motiv für die seltsamen Morde? Kurz darauf erhalten Jameson und Argenti Briefe, die anscheinend vom Mörder stammen – und sie werden auf unheimliche Weise an ihren letzten Fall erinnert, bei dem der Täter schwer verletzt entkommen konnte. Hat der Killer überlebt und erneut begonnen zu morden? Die Debütantinnenmorde tragen jedoch nicht seine Handschrift. Und Jameson und Argenti fragen sich, ob sie es mit einem Nachahmer zu tun haben, der die letzte Mordserie noch übertrumpfen möchte …

Ein herrrlich düsterer Krimi – wo Jack the Ripper auch nur vorkommt, kann man sich auf Action und grausige Verbrecher einstellen. Er ist hier allerdings nicht die Hauptfigur und erscheint nur am Rande. Ein herrlich geschriebener und angenehm zu lesender Krimi, bei dem man in eine ferne und fremde, längst vergangene Welt eintauchen kann. Man lebt mit, leidet mit, erlebt die Abenteuer, aber aus sicherer Entfernung. Ich würde das Buch jederzeit wieder lesen!

Details zum Buch:
Goldmann Verlag

€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)
Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-20442-7

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s