Original Meisterfälscher

Original MeisterfälscherNoah Charney

Original Meisterfälscher

 

„Ego, Geld & Grössenwahn“, so der Untertitel, sind die Beweggründe, warum Kunst gefälscht wird. Schon im 15. Jahrhundert gab es erfolgreiche Fälschungen von antiken Kunstobjekten: so begann auch Michelangelos Karriere, der später durch seine Werke unter eigenem Namen berühmt wurde.

Seit damals gab es immer wieder mehr oder weniger erfolgreiche Kunstfälschungen, die oft lange Zeit nicht als solche erkannt wurden. Trotz Provenienzforschung und Expertisen schlüpften viele Fälschungen durch das Raster und wurden als Originale gehandelt und teuer verkauft. Erst seit es naturwissenschaftliche Untersuchungen gibt, ist die Aufdeckungsquote höher: Röntgendarstellungen und Untersuchungen der Farbpigmente haben schon den einen oder anderen Betrug aufgedeckt.

Manchmal werden die Fälscher durch ihre abenteuerliche Geschichte selbst berühmt und nach Aufdeckung ihrer Fälscherkunst zu Medienstars wie der Maler Wolfgang Beltracchi. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass es trotz der weitverbreiteten Ansicht, es handele sich um Gentlemengauner, um Kriminelle geht.

Noah Charney, Experte für Kunstkriminalität, beschreibt auf spannende Art und Weise, was im Kopf der Betrüger vorgeht, welche Tricks sie gebrauchen und wie scharfsinnige Detektivarbeit die Fälscher überführt hat. Mit zahlreichen Bildern versehen, zeigt uns der Autor, wie die Kunstwelt getäuscht wurde und welche Motive dahinter stecken: von Geltungsdrang bis Geldgier reicht das Spektrum.

„Original Meisterfälscher“ ist sowohl für Kunstinteressierte als auch für Krimifans ein ausgesprochen lesenswertes Buch und vermittelt die Faszination, die Fälscher ausüben, weil sie uns auch vor Augen führt, dass oft derjenige getäuscht wird, der getäuscht werden will!

 

Über den Autor:

Noah Charney ist Kunsthistoriker und hat sich auf das Gebiet der Kunstkriminalität spezialisiert. 2007 hat er seinen ersten Roman „The Art Thief“ publiziert. Er lebt in Slowenien und Italien.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2015

Christian Brandstätter Verlag

ISBN 978-3-85033-921-6

 

Bettina Armandola

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s