Still

StillThomas Raab

Still

Chronik eines Mörders

gelesen von Frank Arnold

Jettenbrunn, ein kleines Dorf am Fuße eines Kalvarienberges. In dieses Elysium wird eines der bedauerlichsten und grausamsten Wesen zugleich geboren: ein Junge, der mit dem Makel des sensibelsten Gehörs geschlagen wurde, das es je gab. Jedes Geräusch, jeder Flügelschlag eines Schmetterlings ist für ihn unerträgliche Qual. Also schreit er. Schreit sich den Schmerz aus der Seele. Seine zudringliche Mutter hört es, aber versteht es nicht. Einzig der schalldichte Keller scheint dem Jungen Ruhe zu bringen. So wächst er heran, isoliert, schweigsam. Bis zu jenem unheilvollen Nachmittag am Weiher. Zuerst tötet er seine Mutter, schließlich das halbe Dorf. Dann zieht er halbwüchsig hinaus in die Welt. Ein unheimliches Geschöpf, das sich seinen Opfern lautlos nähert und doch nie findet, wonach es mit aller Macht sucht.

Es ist ein sehr bedrückender Roman, denn, wenn im Leben von Karl Heidemann ein paar Dinge anders gelaufen wären, dann hätte er ein ganz anderes Leben geführt. Karl Heidemann fristet die ersten Lebensjahre im Keller, denn aufgrund seines sehr sensiblen Gehörs hält er die Alltagsgeräusche nicht aus. Dort wohnt er zumeist allein und abgeschotet von allem anderen. Nur zu seinem Hauslehrer kann er etwas Kontakt aufbauen. Entspannung findet er, wenn er mit dem Kopf im Wasser untertaucht. Durch den Tod seiner Mutter, für die seine Behinderung schwer zu ertragen war, erfährt Karl, dass der Tod etwas Versöhnliches hat. Das bringt ihn unter anderem dazu, einige Dinge zu tun, unter anderem das Elternhaus zu verlassen.  Auf dem Weg seinen Frieden zu finden, geht er – so kann man wirklich sagen – über Leichen. Die ruhige Stimme von Frank Arnold verleiht diesem Roman die richtige Atmosphäre.

Über den Autor:
Thomas Raab, geboren 1970, lebt nach abgeschlossenem Mathematik- und Sportstudium als Schriftsteller, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien. Seine Kriminalromane rund um den Restaurator Willibald Adrian Metzger zählen zu den erfolgreichsten in Österreich.

Details zum Hörbuch:
Autorisierte Lesefassung, 7 CDs
Laufzeit: 9 Stunden 4 Minuten
ISBN: 978-3-8398-1351-5
Argon Hörbuch

Christina Burget

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: