Frische Ravioli – köstlich italienisch!

Frische Ravioli - koestlich italienisch-Set von Lucia Pantaleoni
Frische Ravioli – koestlich italienisch-Set von Lucia Pantaleoni

Frische Ravioli – köstlich italienisch!

Lucia Pantaleoni

Selber machen liegt voll im Trend. Aber echt jetzt? Nudeln?? Noch dazu Ravioli???? Ist das nicht ur schwer und total heikel?

Nicht mit diesem kleinen aber feinen Set von Bassermann. Ich muss sagen, dass mich bereits die Optik mit den zwei Ausstechgeräten in helles Entzücken versetzt, so als würde ich mir selbst ein Geschenk machen. Und natürlich ist dieses kleine Set als Geschenk auch hervorragend geeignet. Vor allem musst du dir keine Sorgen machen, dass der oder die Beschenkte dich darob verfluchen wird, weil Ravioli machen schier unmöglich erscheint. Nein, echt jetzt, nicht die Welt! Allerdings, eine Nudelmaschine solltest du schon haben, da der Teig, wenn du ihn nur mit dem Nudelholz ausrollst, zu dick bleibt für meinen Geschmack.

Ein paar Klippen sind schon zu umschiffen, wie zum Beispiel das im Grundrezept empfohlene Hartweizenmehl. Das gibt es so bei uns nicht. Hartweizen wird nicht zu Mehl sondern zu Grieß verarbeitet (ja, Grieß schreibt man wirklich mit scharfem s, ich hab extra nachgeschaut!). Wobei es hier auch einen Unterschied zwischen Weichweizengrieß (geeignet für Grießbrei und Grießnockerln) und Hartweizengrieß gibt, der eben besonders für Nudeln und ähnliche Teigsorten verwendet wird. Im Supermarkt wirst du da kaum fündig werden, allerdings funktioniert das Grundrezept auch mit völlig normalem, handelsüblichem Mehl, ich habe es selbst ausprobiert.

Die Rezepte sind durch die Bank super, habe einige nachgekocht, sowohl ich als auch die Familie waren begeistert. Manchmal übersteigt die Füllmenge das, was man tatsächlich braucht, allerdings lässt sich die übriggebliebene Füllung auch anderweitig verwenden. Klasse auch die „Schlemmertipps“ gegen Ende des Rezeptbüchleins (S. 62), die man auch FAQ der Ravioliproduktion nennen könnte.

Ein wichtiger Tipp von mir, der sonst nirgendwo erwähnt wird: Wenn du die Ravioli füllst, versuch eher weniger Füllung auf den Teig zu setzen und die Dinger insgesamt etwas kleiner zu machen. Dann gehen sie beim Schließen bzw Kochen nicht so leicht kaputt. Apropos kaputt: bei meinen Probekochereien sind mir zum allerersten Mal in meiner ganzen Ravioli-History alle Teilchen gelungen!!! Das schaffst du auch, ganz bestimmt 🙂

Über die Autorin
Lucia Pantaleoni ist in der Gegend von Venedig geboren und hat die italienische Kochkunst von ihrer Mutter gelernt. Sie hat zahlreiche Kochbücher geschrieben und hat eine eigene Kochsendung im französischen Fernsehen.

Details zum Buch/Set

Verlag: Bassermann
Originaltitel: Raviolis
Originalverlag: Solar
Paperback, Broschur, 64 Seiten, 14,0 x 14,0 cm
durchgehend bebildert; Größe der Box: 14,6 x 17,6 x 7,43
2 Ravioli-Ausstecher
ISBN: 978-3-572-08078-6

Jackie Hechmati

Kommentare sind geschlossen.

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: