Lieben

LiebenKarl Ove Knausgard

Lieben

 

„Lieben“ ist eine schonungslose Erzählung über Karl Ove Knausgards Leben zwischen Partner-, Vater- und Schriftsteller- Sein. Nach seiner Auswanderung von Norwegen nach Stockholm versucht der Autor, der bereits einen großen Erfolg verbuchen konnte, in Schweden Fuß zu fassen und seine literarische Karriere fortzusetzen.

Als er Linda kennenlernt, wird er vor eine neue Herausforderung gestellt: Nun geht es nicht mehr nur um ihn selbst als Persönlichkeit und Künstler, jetzt ist er auch für seine Partnerin und in Folge für seine Kinder verantwortlich. Dadurch entstehen reichlich Konflikte: seine eigenen Ansprüche an seine Selbstverwirklichung und die Erwartungen der Mutter seiner Kinder kollidieren immer wieder. Es ist eine Gratwanderung zwischen der Kunst und der Realität des Alltags…Die Erhaltung der Liebe fordert immer wieder Arbeit, Geduld und Selbstkritik.

Jeder Leser dieses autobiographischen Romans kann sich hier in vielen Situationen wiederfinden: Wir alle wissen um die Abgründe zwischen Liebe und Alltag. Karl Ove Knausgard schreibt darüber mit großer Ehrlichkeit und ohne Schönfärberei und nimmt uns so mit zu einer schonungslosen Reise durch ein Leben zwischen Selbstverwirklichung und Windelwechseln.

 

Über den Autor:

Karl Ove Knausgard wurde 1968 in Norwegen geboren. Vorläufer seines Romans „Lieben“ war der Roman „Sterben“, beide wurden mit Preisen überhäuft. Karl Ove Knausgard bekam als erster Debütant überhaupt den Norwegischen Kritikerpreis verliehen.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2012

Luchterhand Literaturverlag

ISBN 978-3-630-87370-1

 

Bettina Armandola