Buch des Monats Dezember

Das letzte Buch des Monats im zu Ende gehenden 2019 wurde von einer norwegischen Schriftstellerin verfasst, die von 1880 bis 1974 lebte. Cora Sandel (bzw. Sara Fabricius) erregte mit dem Erscheinen von "Cafe Krane" im Jahr 1945 großes Aufsehen. Erst jetzt wurde das Buch ins Deutsche übersetzt. In einer norwegischen Kleinstadt in den 1920er Jahren... Weiterlesen →

Ordentlich glücklich

Ordentlich glücklich 30-Tage-Aufräum-Challenge   Dieses handliche kleine Büchlein bietet für jeden Tag des Monats eine Aufräum- Challenge: Wir beginnen mit vergleichsweise einfachen Aufgaben, bevor es ans Eingemachte geht! Ablageflächen freiräumen, in einer Blitzaktion den Fußboden von allem befreien, was da nicht hingehört, die Hausapotheke entrümpeln... Haben wir diese ersten Herausforderungen gemeistert, können wir uns an... Weiterlesen →

Freunde sind wir

Satomi Ichikawa Freunde sind wir   Dieses bezaubernde Kinderbuch erzählt von der Freundschaft: in kleinen Reimen und zarten detailreichen Bildern erfahren schon die Kleinen, wie schön es ist, Freunde zu haben. Hindernisse gemeinsam überwinden, Geheimnisse teilen, auf Dachböden stöbern und feiern....All das und noch viel mehr machen die Kinder in diesem hochwertig gestalteten Buch und... Weiterlesen →

Ziemlich wunderbares Leben

Katie Marsh Ziemlich wunderbares Leben   Abi und ihre Familie haben eine schwere Zeit hinter sich, doch nun scheint es wieder aufwärtszugehen! Nachdem die 37jährige Abi erfolgreich ihren Darmkrebs bekämpft hat, gäbe es nun für sie, ihren Teenie- Sohn Seb und Ehemann John Grund zum Feiern. Doch Abi kann sich von der Angst nicht lösen,... Weiterlesen →

Mein Leben im Hotel Royal

Katy Birchall Mein Leben im Hotel Royal Reality-TV, It-Bags und das ganz normale Chaos   Die jugendliche Hotelerbin Flick Royal würde am liebsten nie mehr ihr Bett verlassen: Society- Reporterin Nancy Rose hat einen Blog verfasst, in dem Flick als egozentrische verwöhnte Diva rüberkommt- und dabei war das doch alles gar nicht so... Nun macht... Weiterlesen →

Melmoth

Sarah Perry Melmoth   Die aus England stammende Übersetzerin Helen lebt ein selbst auferlegtes asketisches Leben in Prag, wo sie bei einer boshaften alten Dame zur Untermiete wohnt und außer zu zwei Bekannten keinerlei menschliche Kontakte pflegt. Einer dieser beiden Freunde, Karel, überreicht ihr ein Manuskript, das von einer mysteriösen Frau handelt: Melmoth, die Zeugin,... Weiterlesen →

Glücklich ist, wer vergisst, dass hier alles kacke ist

Victoria Bindrum Glücklich ist, wer vergisst, dass hier alles kacke ist Anleitung für ein echt gutes Leben   "Das Glück ist ein Vogerl"- so heißt es in einem bekannten Lied: und tatsächlich haben wir alle schon erlebt, dass Glücksgefühle nicht ewig dauern. Das Leben und auch die Gefühle sind ständigen Veränderungen unterworfen und das ist... Weiterlesen →

Liebende

Jeong Ho-seung Liebende Eine poetische Fabel über die unermessliche Kraft verbundener Herzen   Am First des buddhistischen Tempels Unju-sa hängen zwei Karpfen als Windspiele. Blauperlenauge und Schwarzperlenauge lassen ihre Tempelglöckchen im Wind spielen und spenden so den Menschen Mut und Freude. Nach Jahren wird Blauperlenauge unzufrieden: ist es normal, dass die Liebe zwischen Schwarzperlenauge und... Weiterlesen →

Wenn ich dir nahe bin

Jen Gilroy Wenn ich dir nahe bin   Die 39-jährige Mia erholt sich von der Scheidung von ihrem Mann und möchte am Firefly Lake mit ihren beiden halbwüchsigen Töchtern ein neues Leben beginnen. Ihr guter Freund Nick, den sie schon aus früheren Teenagersommern kennt und in den sie heimlich verliebt war, ist ihr eine große... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: