Schloss Hernstein

Hernstein Cover.inddGabriele Handl  Christian Handl

Schloss Hernstein

 

Im Bezirk Baden in der kleinen Gemeinde Hernstein befindet sich das gleichnamige Schloss, das vom berühmten Architekten Theophil Hansen, der auch zahlreiche Wiener Ringbauten schuf, erbaut und gestaltet wurde. Das inmitten eines Parks gelegene Schloss, dessen Fassade sich wirkungsvoll im Schlossteich spiegelt, hat aber nicht nur geschichtlich und architektonisch Einiges zu bieten, sondern beherbergt auch zahlreiche Kunstschätze!

Anhand zahlreicher Fotos von Christian Handl sowohl von der Aussenansicht als auch vom Inneren erklärt uns Autorin Gabriele Handl architektonische Details und die spannenden Geschichten hinter den Kunstwerken.

Dieser Schlossführer ermöglicht einen genauen Blick auf die Sehenswürdigkeiten Hernsteins und lädt dazu ein, sich selbst ein Bild zu machen. Die wunderbaren Fotos und interessanten Beschreibungen haben mich jedenfalls dazu inspiriert, selbst mal Schloss Hernstein aufzusuchen, das sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln von meiner Heimatstadt Mödling in eineinhalb Stunden erreichen lässt!

 

Details zum Buch:

2018

Kral-Verlag

ISBN 978-3-99024-793-8

 

Bettina Armandola

 

Finde dein Ikigai

Finde dein ikigaiFrancesc Miralles/ Héctor García

Finde dein Ikigai

Das japanische Geheimnis eines glücklichen Lebens

 

Ikigai bedeutet soviel wie „das, wofür es sich zu leben lohnt“. Dieses Wissen um den Sinn in unserem Leben schlummert in jedem, selbst wenn derjenige es noch gar nicht weiß! Wie aber können wir unserem ganz persönlichen Ikigai auf die Spur kommen?

In drei Teilen begleitet uns das Buch, das seine Leser auch dazu anhält, in sich hineinzuhorchen und einige praktische Übungen durchzuführen, auf der Suche. Der erste Teil ist wie eine Reise im Shinkansen- Zug durch unsere Zukunft: die Stationen symbolisieren jeweils neue Aspekte auf der Suche, so steht etwa die 8. Station unter dem Motto „Ihr Element: Durch das, was einem missfällt, zu dem gelangen, was einem gefällt“.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit einer Reise durch unsere Vergangenheit, wo wir unsere eigenen Erfahrungen als Sprungbrett nutzen können, indem wir die eigenen Ursprünge wiederentdecken.

Und im dritten Teil reisen wir durch unsere Gegenwart, in der wir Vergangenheit und Zukunft integrieren: mit Achtsamkeit, dem Gefühl der Verbundenheit, der Wichtigkeit der Berührung….Im Jetzt zu sein, in seiner Tätigkeit aufzugehen: das ist Ikigai.

Sich selbst zu entfalten, seine Talente zu entdecken und zu tun, was einen glücklich macht: die 35 Übungen helfen uns auf dem Weg, unser persönliches Ikigai zu finden! Ich fand dieses Buch als sehr angenehm zu lesen und inspirierend, die japanische Methode des Ikigai in unser eigenes Leben zu integrieren!

 

Über die Autoren:

Francesc Miralles ist Musiker, schreibt Geschichten und war Indie- Verleger. Er lebt in Barcelona.

Héctor García wurde 1981 in Spanien geboren, lebte in der Schweiz und zog 2004 nach Tokio, wo er in der Software- Entwicklung tätig ist.

 

Details zum Buch:

1.Auflage Oktober 2018

Allegria

ISBN 978-3-548-74673-9

 

Bettina Armandola

Wendemanöver

WendemanöverFranziska Krafft mit Katharina Gerhardt

Wendemanöver

Ein Sohn im Drogensumpf

Eine Mutter setzt Segel

 

Die alleinerziehende Mutter dreier Söhne hat einen Plan, den alle für verrückt halten: nachdem ihr straffällig gewordener drogenabhängiger Sohn nicht mehr in der Klinik bleiben kann und ohne Therapie ins Gefängnis müsste, möchte sie ihn für die nächsten zwei Monate mit auf einen Segeltörn auf der Nordsee nehmen.

Jugendamt und Gericht sind skeptisch, stimmen jedoch zu, als kein Therapieplatz gefunden wird. Jonas darf den Sommer mit seiner Mutter am Boot verbringen. Wird sich das Konzept bewähren? Zuallererst muss die Mutter wieder ein Verhältnis zu ihrem Sohn aufbauen, zu dem sie die letzten Jahre kaum Kontakt hatte. Jonas war aus dem österreichischen Bergdorf, in dem er mit seinen zwei jüngeren Brüdern aufgewachsen war, zu seinem Vater nach Frankfurt gezogen und dort abgerutscht und mit Drogen in Kontakt gekommen. Nun muss er erst lernen, ohne Drogen und mit den wechselnden Bedingungen und Crews an Bord klarzukommen…

Dieses Buch erzählt die Geschichte einer Familie nach einer wahren Begebenheit. Im Mittelpunkt stehen die Kraft, Geduld und Liebe, die die Mutter aufbringt, um um ihren Sohn auf unkonventionelle Art und Weise zu kämpfen und ihm Halt und Vertrauen zu geben. Es ist keine Wunder- Story, sondern der Bericht einer Mutter, die sich keine Illusionen macht, aber trotzdem an das Gute glaubt und damit, was ihre Segelreise betrifft, auch recht behält. Ein spannendes Buch!

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

Eden Books

ISBN 978-3-95910-179-0

 

Bettina Armandola

Geschwistergespenster

GeschwistergespensterFlorian Beckerhoff

Mit Bildern von Yayo Kawamura

Geschwistergespenster

Jetzt geht der Spuk erst richtig los

 

Jockel, Jocka und Jockilein sind Geschwisterspenster auf Gut Wasser, in dem es ausser ihrer Freundin, der alten Baronin auch noch genügend Staub und Spinnweben gibt, damit die drei sich wohlfühlen können. Jede Nacht „erschrecken“ sie die Baronin, damit ihnen nicht zu langweilig wird. Doch dann soll die Baronin in eine Seniorenresidenz umgesiedelt werden, weil das Gut zu einem blitzblanken Wellnesshotel umgebaut werden soll…

Nach dem Umbau ziehen sich die Geschwisterspenster in den Keller zurück und überlegen, wie sie den Spuk aufs Gut zurückholen können. Glücklicherweise machen sie sich bald neue Freunde: den Hausmeister und seine beiden Kinder. Gelingt es ihnen, den ungeliebten Hoteldirektor und die langweiligen Hotelgäste loszuwerden und die alte Baronin zurückzuholen?

Ein wirklich süßes Kinderbuch mit netten Illustrationen für Kinder ab 6 Jahren ist diese Erzählung um die drei Geschwisterspenster, die sicher keinerlei Probleme haben werden, zahlreiche kleine Fans zu bekommen!

 

Über den Autor:

Florian Beckerhoff wurde 1976 in Zürich geboren und studierte Literaturwissenschaften. Sein erster Roman „Frau Ella“ wurde 2013 verfilmt. Der Autor lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

Details zum Buch:

2018

Thienemann Verlag

ISBN 978 3 522 18465 6

 

Bettina Armandola

 

 

Doch Liebe findet ihre Zeit

Doch Liebe findet ihre ZeitMonika Maifeld

Doch Liebe findet ihre Zeit

 

Der gerade durchstartende gutaussehende Künstler und Frauenliebling Julian und die graue Maus und erfolgreiche Firmenchefin Antonia: verschiedener könnten zwei Menschen kaum sein! Doch als versierte Leserin weiss man, diese beiden kommen nach einigen Umwegen und Missverständnissen, in deren Verlauf beide sich zu ihrem Besseren ändern, zusammen…

So ist die Wandlung vom sarkastischen, Frauen als Sexobjekt betrachtenden Mann, der nur seine Katze liebt, zum verwundbaren, zu seinen Gefühlen stehenden Lover, nicht wirklich eine Überraschung. Ebensowenig, wie die Veränderung der gestrengen Jungunternehmerin vom Kontrollfreak in altmodischer Kleidung zur überraschenden Schönheit, die sich ihren Gefühlen stellt.

Die Vorhersehbarkeit und die klischeehafte Handlung wird Romantikliebhaber nicht von der Lektüre abhalten, schließlich sind das nun mal die Grundzutaten für anspruchslose Liebesgeschichten. Dass sich Verletzungen aus der Kindheit auf das Erwachsenenverhalten auswirken, ist zwar auch nicht gerade neu, erklärt aber zumindest sein Macho- beziehungsweise ihr Graue-Maus-Verhalten, das der Handlung zugrunde liegt.

Wen die absehbare Handlung nicht stört, den erwarten bei diesem Roman einige entspannende Lesestunden ohne große Überraschungen! Bei mir selbst hat sich leider keine Sympathie gegenüber den Protagonisten eingestellt, weshalb ich mich bei der Lektüre auch etwas geplagt habe.

 

Über die Autorin:

Monika Maifeld wurde in der Pfalz geboren, heute lebt die promovierte Naturwissenschaftlerin mit ihrer Familie in München. Ihr erster Roman „Morgen ist es Liebe“ war ein großer Erfolg.

 

Details zum Buch:

Originalausgabe September 2018

Knaur Verlag

ISBN 978-3-426-22674-2

 

Bettina Armandola

Wie Eulen in der Nacht

Wie Eulen in der NachtMaggie Stiefvater

Wie Eulen in der Nacht

 

Wunder wirken anziehend auf Eulen aller Art: deshalb ist die kleine Siedlung in der Wüste Colorados der 1960er Jahre ein Sammelpunkt für die weisen Vögel, wirken doch dort die Sorias ihre Wunder. Die menschlichen Pilger, die auf ein Wunder hoffen, kommen ebenfalls dorthin und wollen zum jungen Daniel Soria, der als Heiliger wirkt und von der ganzen Familie die meisten magischen Fähigkeiten hat.

Doch die Suchenden müssen ihr Wunder auf eigene Kraft vollenden, um sich aus ihrer Dunkelheit zu befreien und Daniel Soria darf sich nicht in das Wunder einmischen. Das gelingt bis zu dem Zeitpunkt, als er sich verliebt und damit die wichtigste Familienregel bricht…

Dieses magische Fantasybuch brilliert vor allem durch seine poetische Sprache, die skurillen Charaktere und die märchenhafte Handlung, denn die Autorin ist eine ausdrucksstarke Erzählerin und entführt ihre Leser in ein Amerika ohne Internet, aber dafür mit einem mobilen Radiosender der jungen Sorias, mit Moderatoren und Anhaltern, Bräuten und Zwillingen, die durch eine riesige zweiköpfige Schlange aneinandergebunden sind und der unergründlichen Natur der Wüste, die düster und verzaubernd sein kann. Für Fantasyfreunde ein ungewöhnlicher Lesegenuss!

 

Über die Autorin:

Maggie Stiefvater wurde 1981 geboren und wurde durch ihre Nach dem Sommer-Trilogie und dem Roman Rot wie das Meer bekannt. Sie lebt in den Bergen Virginias.

 

Details zum Buch:

Deutsche Erstausgabe November 2018

Knaur Taschenbuch

ISBN 978-3-426-52282-0

 

Bettina Armandola

 

 

Von Hass erfüllt

Von Hass erfülltNils Böckler/ Jens Hoffmann

Von Hass erfüllt

Warum Menschen zu Terroristen und Amokläufern werden

 

Nach jedem Terrorattentat oder Amoklauf stellt sich die Öffentlichkeit die Frage, was die Täter so radikalisiert hat und ob man schon im Vorfeld etwas dagegen hätte unternehmen können. Die Autoren, Kriminalpsychologe Dr. Jens Hoffmann und Gewaltforscher Nils Böckler, versuchen, Antworten zu finden: auf die Frage, was Menschen dazu bringt, andere im Namen von Terrororganisationen wie dem IS zu töten oder auch Selbstmordattentate zu verüben, rechtsradikale Morde zu begehen oder in Schulen Amok zu laufen und die selbst empfundene Ausgrenzung zu rächen…

Ein wichtiger Bestandteil ist in jedem Fall das Internet, das den Attentätern eine Plattform gibt, um ihre Taten zu preisen, aber auch eine schleichende Radikalisierung extrem begünstigt. Oft sind junge Menschen in der Orientierungsphase in ihrem Leben auf der Suche und erhalten hier einfache Antworten auf komplexe Fragen. Es wird ihnen vorgelebt, dass es nur WIR und die ANDEREN gibt wie etwa in der Abgrenzung und Diskriminierung von Ungläubigen gegenüber Gläubigen und somit schon eine Berechtigung liefert, sich als Teil einer großen Gruppe zu fühlen, die auf der „richtigen“ Seite steht.

Leider gibt es zahlreiche reale Beispiele junger Menschen, die durch ihre schrecklichen Taten bekannt wurden: von Anders Breivik über die NSU- Attentäter oder die Charlie Hebdo- Terroristen, allen liegt eine Gemeinsamkeit zugrunde: der Hass anderen gegenüber! Die Analysen der Autoren zeigen die Ursprünge dieses Hasses und seine Auswirkungen, die ein immer wiederkehrendes Thema sind!

„Von Hass erfüllt“ ist ein wichtiges und interessantes Buch, das durch die zahlreichen Fallbeispiele die Mechanismen verständlich macht, die zu den schrecklichen Taten geführt haben und uns konkrete Antworten zu diesem brisanten Thema gibt!

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

mvg Verlag

ISBN 978-3-86882-691-3

 

Bettina Armandola

 

Glück auf!

Glück auf!Herbert Gschwendtner

Glück auf!

Erzweg Kupfer

 

In fünf Etappen lässt sich der Erzweg Kupfer gliedern: der Wanderer gelangt von Hüttau nach Bischofshofen, von dort nach Mühlbach, nach St. Veit und dem Schaubergwerk Sunnpau. Auf diesen landschaftlich schönen Pongauer Wanderwegen lässt sich einiges über dern Kupferabbau in Österreich lernen!

Das Schaubergwerk „Kupferzeche“, Schurfbau Lehen, das Keltenloch oder der Johannstollen laden zum Besichtigen und Verweilen ein. Der Autor Herbert Gschwendtner erzählt nicht nur Historisches und Legenden, sondern spricht aus eigener Erfahrung. Er selbst war in seiner Jugend im Bergbau tätig und gibt den Lesern Einblicke in die Arbeitsabläufe im Bergwerk, in den Aberglauben und die Sprache der Bergleute, aber auch in den von einfachsten Verhältnissen geprägten Alltag der Familien.

Fünf Jahrtausende Bergbaugeschichte gilt es zu erwandern: die kurzweiligen Geschichten rund um den Bergbau, die zahlreichen Legenden und illustrierende Fotos machen Lust darauf, sich auf die Spuren des Kupferbergbaus in Salzburg zu begeben!

 

Details zum Buch:

2018

Verlag Anton Pustet

ISBN 978-3-7025-0901-9

 

Bettina Armandola

Schlank statt sauer

Schlank statt sauerRalf Moll  Gisela Held

Schlank statt sauer

 

Jahrelange Fehlernährung mit einem zu hohem Anteil an säurebildenden Nahrungsmitteln wie Fleisch, Wurst, Milchprodukten und Fertiggerichten führt oft dazu, dass wir nicht mehr abnehmen können. Denn mit einem übersäuerten Stoffwechsel funktioniert erfolgreiches und langanhaltendes Abnehmen nicht!

Hier nun wird uns ein Programm präsentiert, das darauf ausgelegt ist, den Säure-Basen-Haushalt im Körper wiederherzustellen und es uns ermöglicht, auf sanfte und einfache Art und Weise Gewicht zu verlieren, den Stoffwechsek zu regulieren und gesundheitliche Alltagsbeschwerden wie Müdigkeit, Probleme mit der Haut und Kopfschmerzen in den Griff zu bekommen!

Das Programm beginnt mit einer Woche Suppenfasten, es folgt eine Basenwoche und im Anschluss die 70/30-Regel, heißt: 70 Prozent basenbildende und neutrale Lebensmittel und 30 Prozent säurebildende Lebensmittel stehen auf dem täglichen Ernährungsplan. Zusätzlich sind in dieser Phase, die mindestens zwei Wochen dauern sollte, Motivation und Begeisterung und Yoga und Ausdauerbewegung Thema!

Der Praxisteil punktet mit zahlreichen Rezepten zu den verschiedenen Entschlackungsphasen und gibt auch hilfreiche Tipps für das Tagesritual und viele Informationen zu unseren Nahrungsmitteln! Gerade jetzt im Frühling haben viele das Bedürfnis, sich etwas Gutes zu tun, Abzuspecken und den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Mit diesem informativen Buch kann es gelingen, Säurebildner im Essen gegen Basenbildner auszutauschen und so einer Übersäuerung des Körpers entgegenzuwirken, um eine langfristige Gewichtsreduktion zu erreichen!

 

Über die Autoren:

Ralf Moll hat Oecotrophologie studiert und arbeitete in einer Fasten- und Ernährungsklinik. Er ist Autor mehrerer Bücher und Publikationen in Fachzeitschriften.

Gisela Held ist Ernährungsberaterin und Yogalehrerin.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

Goldmann Verlag

ISBN 978-3-442-17796-7

 

Bettina Armandola

 

Müllkommanix

MüllkommanixVerena Klaus

Müllkommanix

Ohne Abfall lebt´s sich leichter

 

Nicht erst seit der Plastikmüll und die Verschmutzung der Weltmeere ins Bewusstsein der Konsumenten gedrungen ist, stellt sich für verantwortungsbewusste Bürger die Frage, was sie selbst für eine auch in Zukunft lebenswerte Umwelt tun können.

Auch die Autorin versucht gemeinsam mit ihrer Familie (Ehemann und zwei kleine Kinder), möglichst Müll zu vermeiden! Dazu gehört nicht nur, beim Einkaufen das Stoffsackerl beim Bäcker oder die Edelstahldose beim Käsestand befüllen zu lassen, auf Pfandglas zurückzugreifen oder große Nudel- oder Reispackungen zu kaufen, wenn es sich nicht vermeiden lässt, anstatt viele kleine Pakete zu erstehen, sondern auch der Verzicht auf spezialisierte Putzmittel oder Kosmetika…

Wie man die Küche, das Einkaufen und Verarbeiten von Essensresten organisiert, das Sammeln von Dingen und Anhäufen in den eigenen vier Wänden vermeidet und selbst wirksame Putzmittel oder Kosmetik herstellt, von denen man die Inhaltsstoffe kennt- all das beschreibt die Autorin in diesem Buch, das auch die Kapitel Gesundheit, Kleidung, Mobil und unterwegs, Freunde und Familie oder Arbeiten umfasst. Nachhaltigkeit, Reparieren statt Entsorgen, Wiederverwenden statt Wegschmeissen: in unserer Gesellschaft leider keine Selbstverständlichkeit! Umso wichtiger, dass wir uns darüber Gedanken machen und selbst erkennen, wo wir (Verpackungs)Müll einsparen können.

Dieses Buch gibt wichtige Impulse, mal sein eigenes Leben zu durchleuchten nach vermeidbarer Müllproduktion und sich nicht damit zufrieden zu geben, dass ohnehin bald ein Plastiksackerlverbot eingeführt wird. Es gibt so viel mehr Ansätze, Ressourcen zu schonen und unser CO2- Bilanz niedriger zu machen: von Fahrradfahren statt Auto bis zu Kleidung für bestimmte Anlässe auszuleihen, statt sie zu kaufen und nur einmal anzuziehen. In jedem Fall ist dieses Buch wirklich inspirierend und wartet mit zahlreichen tollen Tipps und Ideen auf!

 

Details zum Buch:

2018

Bastei Lübbe AG

ISBN 978-3-404-61013-6

 

Bettina Armandola