Das Leben ist jetzt

Das Leben ist jetztDas Leben ist jetzt

30-Tage-Glücks-Challenge

 

Der Begriff „Achtsamkeit“ ist heutzutage in aller Munde. Doch wie können wir lernen und vertiefen, im Hier und Jetzt zu sein und uns an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen?

Das kleine Büchlein „Das Leben ist jetzt“ gibt uns dreißig Tage lang jeweils eine Anregung oder Aufgabe, die wir erledigen können, um uns zu zentrieren. Ein neues Rezept auszuprobieren etwa, einen ganzen Tag offline zu verbringen oder ganz einfach zehn Mal ganz bewusst tief ein und auszuatmen.

Es sind die scheinbar kleinen Dinge des Alltags, die es gilt, wieder bewusst zu entdecken. Dabei kann uns die 30-Tage-Glücks-Challenge unterstützen und uns mit guten Tipps und schönen Fotos und Sinnsprüchen begleiten. Ein nettes kleines Buch, das sich ideal als Geschenk für liebe Freunde eignet!

 

Details zum Buch:

1.Auflage2019

ars edition

ISBN 978-3-8458-3079-7

 

Bettina Armandola

How to be a girl

How to be a girlJulia Korbik

How to be a girl

 

Wie man heute „stark, frei und ganz du selbst“ Mädchen sein kann, beschreibt die Autorin Julia Korbik sehr inspirierend in ihrem Ratgeber „How to be a girl“!

In vielerlei Hinsicht haben sich die Zeiten für Frauen im positiven Sinne über die letzten Jahrhunderte geändert. Trotzdem gibt es noch immer keine Gleichberechtigung und Themen wie Bodyshaming und Emanzipation sind aktueller denn je- was sich beispielsweise in der „me, too“- Debatte äußert.

Junge Mädchen in der Pubertät haben es ohnehin schon schwer, mit sich selbst zufrieden zu sein. Zusätzlich aber gibt es noch immer den Druck und die Erwartungshaltung an die weibliche Geschlechterrolle in der Gesellschaft. Schlank, hübsch und sanft zu sein war und ist oft noch immer das transportierte Idealbild. Aber es hat auch schon immer selbstbewusste, starke Frauen gegeben, die ihren Weg gegangen sind. Diese stellt Julia Korbik in kurzen Porträts vor: von Olympe de Gouges bis Ada Lovelace. Und sie handelt einfühlsam die Themen Selbstbild, Körperwahrnehmung, Selbstbestimmung, sexuelle Orientierung, Emanzipation und den Mut, gegen Ungerechtigkeiten vorzugehen und den Mund aufzumachen, ab. Aktuelle Bezüge wie social media oder Konsumrausch finden hier ebenso ihren Platz wie geschichtliche Exkurse und jede Menge Tipps und Listicles.

Dieses Buch ist nicht nur für junge Frauen inspirierend- auch ich selbst habe einiges Neues entdeckt und hätte diesen Ratgeber, der es vermeidet, mit erhobenem Zeigefinger daherzukommen, auch in meiner eigenen Jugend (in abgewandelter Form) sehr gerne gelesen!

 

Über die Autorin:

Julia Korbik wurde 1988 geboren, hat Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Journalismus studiert und lebt als freie Journalistin und Autorin in Berlin.

 

Details zum Buch:

2018

Gabriel Verlag

ISBN 978 3 522 30509 9

 

Bettina Armandola

 

Der Meisterdieb im Museum

Der Meisterdieb im MuseumHeinz Janisch

Der Meisterdieb im Museum

Ein Fall für Jaromir

 

Aus einem Wiener Museum ist ein berühmtes Gemälde verschwunden! Eindeutig ein Fall für Dackel Jaromir, der den berühmten Privatermittler Lord Huber bei seinen Ermittlungen unterstützt.

Wie kann sich das bekannte Bild „Kinderspiele“ von Bruegel plötzlich in Luft auflösen? Auf den Überwachungskameras ist kein Diebstahl auszumachen, also muss Jaromir undercover eingesetzt werden. Gut, dass es daneben auch noch Ferdinand gibt, der Lord Huber geheime Botschaften in seinem Wiener Lieblingscafé, versteckt in seinem Frühstück, zukommen lässt. Bald führt die beiden Detektive die Spur zu einem Kinderzirkus, in dem Jaromir einen bejubelten Auftritt hat…

Inmitten der Sehenswürdigkeiten von Wien, inklusive Naschmarkt und Fiakerfahrt, lösen Lord Huber und Jaromir ihren kniffligen Fall im Museum: ein wirklich nettes Kinderbuch mit Witz für Leser ab 8 Jahren und mit herzigen Illustrationen von Ute Krause!

 

Über den Autor:

Heinz Janisch wurde 1960 in Güssing geboren, studierte Germanistik und Publizistik und arbeitet als Journalist und Mitarbeiter beim ORF. Daneben veröffentlichte er zahlreiche literarische Beiträge und Bücher, darunter viele Kinder- und Jugendbücher.

 

Details zum Buch:

2018

Obelisk Verlag

ISBN 978-3-85197-888-9

 

Bettina Armandola

Liebes Kind

Liebes KindRomy Hausmann

Liebes Kind

 

Ein Verkehrsunfall. Eine Frau wird gemeinsam mit einem kleinen Mädchen ins Krankenhaus eingeliefert…Ist sie die lange vermisste, damalige Studentin Lena Beck? Ihre Eltern rasen zum Spital, um eine Identifikation vorzunehmen, doch Lenas Vater Matthias weiß sofort: wieder ist eine Hoffnung enttäuscht, hat Gerd, der befreundete Kommissar, versagt! Das ist nicht Lena, auch wenn sie ihr ähnlich schaut.

Nun beginnt die junge Frau von ihrem Martyrium zu erzählen. Sie wurde die letzten Monate in einer abgelegenen Hütte im Wald gefangen gehalten, in der auch die beiden leiblichen Kinder des Entführers leben. Die Kinder kennen keine andere Welt ausser der, in der ihr Vater Gott ist und ihre Welt, die paar Quadratmeter ihrer Hütte, kontrolliert.

Die grausamen Ereignisse seit dem Verschwinden von Lena Beck vor vierzehn Jahren werden aus verschiedenen Perspektiven dargestellt: der leidende Vater, der verzweifelte Schritte unternimmt, um seine Tochter zu finden, der Täter, der gottgleich seine eigene Welt mit Frau und Kindern erschaffen hat, Hannah, das dreizehnjährige Mädchen, das nur diese Welt und diesen Vater kennt, das Opfer Lena…

Schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen, das mich derartig in seinen Bann gezogen hat! Die Spannung ist von der ersten Seit an vorhanden und lässt im Verlauf des virtuos aufgezogenen Thrillers kein einziges Mal nach! Überraschende Wendungen und eine Handlung, die verstört und psychologisch in die Tiefe geht- all das bietet dieser Roman, der auf viele weitere Bücher der Autorin hoffen lässt!

 

Über die Autorin:

Romy Hausmann wurde 1981 geboren. Schon mit 24 war sie Redaktionsleiterin bei einer Münchner Fernsehproduktion. Seit 2016 schreibt sie ihren eigenen Blog und arbeitet frei fürs Fernsehen. „Liebes Kind“ ist ihr Thriller- Debüt, die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem Waldhaus in der Nähe von Stuttgart.

 

Details zum Buch:

Originalausgabe 2019

dtv

ISBN 978-3-423-26229-3

 

Bettina Armandola

 

 

Eine Liebe in New York

Eine Liebe in New YorkTadeusz Dabrowski

Eine Liebe in New York

 

Der polnische Dichter befindet sich auf einer Lesereise und wohnt bei Freunden in New York, als er in der U-Bahn die junge, blonde Architektin Megan kennenlernt. Magisch angezogen verbringt er leidenschaftliche Stunden mit der jungen Frau, bevor seine Reise ihn wieder weg aus New York führt.

Die Distanz quält den verheirateten Dichter, der nach einiger Zeit versucht, mit Megan in Kontakt zu treten. Als er wieder in New York ist, versucht er, sie zu erreichen- vergeblich. Weder Anrufe noch sms werden beantwortet und so begibt sich der Dichter auf die Spuren ihrer Begegnung und zieht seine Kreise durch New York. Dann endlich finden die beiden wieder zusammen, doch Megan entzieht sich immer wieder…

Nach dem zweiten Abschied bleibt dem Dichter nur ein von ihr geschenktes Buch mit dem Titel „Es ist, wie´s ist“, das frappante Ähnlichkeiten mit ihrer eigenen Lovestory aufweist. Das Rätsel ihrer Liebe bleibt bestehen, schwankt zwischen Nähe und Distanz, Unabhängigkeit und Sucht, Zufälligkeit und Zwang.

„Eine Liebe in New York“ ist poetisch und schräg zugleich. Für mich war es eine interessante Leseerfahrung, wenngleich die Geschichte für mich nicht so sehr eine Lovestory war als vielmehr die Erzählung gekränkter Eitelkeiten. Die Essenz für mich- wenig überraschend- interessant ist immer nur, was sich entzieht, was Distanz wahrt und sich nicht berechnen lässt!

 

Über den Autor:

Tadeusz Dabrowski wurde 1979 geboren. Der polnische Lyriker veröffentlichte bereits sechs Gedichtbände. „Eine Liebe in New York“ ist sein erster Roman.

 

Details zum Buch:

Erste Auflage 2019

Schöffling & Co.

ISBN 978-3-89561-467-5

 

Bettina Armandola

Mit Ayurveda gegen Stress

Mit Ayurveda gegen StressKerstin Rosenberg / Ulrike Kienzle

Mit Ayurveda gegen Stress

Rezepte und Anwendungen zur Entschleunigung

 

Viele Menschen kommen mit dem ständigen (auch selbst auferlegten) Druck, der Schnelllebigkeit unserer Zeit und der dauernden Forderung nach Leistung nicht mehr zurecht. Stress kann dann krank machen und uns völlig aus dem Gleichgewicht bringen! Ayurveda als ganzheitlicher Ansatz vermag auf vielen Ebenen dem entgegenzuwirken, sei es auf Basis der Ernährung, von Bewegung in Form von Yoga oder auch Meditation…

Die Rezepte und Anwendungen zur Entschleunigung versuchen, die verschiedenen Anteile in uns in ein Gleichgewicht zu bringen. Wir haben vielleicht schon von der Typenunterscheidung aufgrund der Konstitution und allgemeinen Einstellung in Vata, Pitta und Kapha (die Doshas) gehört. Tatsächlich gibt es auch in anderen Bereichen Differenzierungen, beispielsweise die Gunas (Persönlichkeitsprägung), die unterteilt sind in Sattva (steht für Reinheit, Wahrhaftigkeit), Rajas (Intelligenz, Ungeduld, Aggression) und Tamas (Beständigkeit, Trägheit) oder die sieben Dhatus (Körpergewebe) und die Ojas, die substantielle Lebens- und Immunkraft, die es zu stärken gilt.

Zur näheren Bestimmung beinhaltet dieses Buch eine Reihe von Tests, die uns sowohl zeigen, welcher Dosha- Typ wir sind, aber auch, wie wir auf Stress reagieren. Individuell kann dann gegengesteuert werden, sowohl mit Impulsen aus der ayurvedischen Psychologie, als auch mit speziellen Asanas, Behandlungen wie einem Stirnguss mit warmem Öl und mit Gerichten, die auch aufgrund ihrer Gewürze heilsam sind. Das Ayurveda Anti-Stress-ABC informiert stichwortartig zu Themen wie Heißhungerattacken oder Kopfschmerzen und den Möglichkeiten, dem gegenzusteuern. Daneben gibt es einen Teil mit Yogaübungen und ein Kapitel mit einigen Rezepten, die helfen können, zu einer entspannten Lebensführung zu kommen!

Ein wirklich interessantes und informatives Buch, das viele Anregungen für ein stressfreieres Leben im Sinne des Ayurveda bietet!

 

Über die Autorinnen:

Kerstin Rosenberg zählt zu den Pionierinnen des Ayurveda in Europa, das sie seit über 30 Jahren studiert und praktiziert.

Dr.phil.Ulrike Kienzle ist Musikwissenschaftlerin, Yogalehrerin und Ayurvedaexpertin.

 

Details zum Buch:

2018

Königsfurt-Urania

ISBN 978-3-86826-171-4

 

Bettina Armandola

Kann man mal machen

Kann man mal machenMirellativegal

Kann man mal machen

 

Blogger, Influencer, Youtuber: vor einigen Jahren waren diese Vokabel noch Fremdwörter für den Großteil der Bevölkerung. Heutzutage sind sie ein Begriff, wenngleich sich in diesem Genre wohl auch eher junge Leute auskennen. Ich jedenfalls verband bisher damit eher Anleitungen zum Ausmalen, Schminktutorials oder Abnehmtipps.

Hier jedoch ist eine junge Frau, die sich zum Bild von Frauen in der Öffentlichkeit allgemein, beziehungsweise im Internet speziell, ebenso Gedanken macht wie über Rollenbilder, Bodypositivity, die mediale Trashüberflutung oder Selbstwert und Achtung anderen gegenüber. Hier geht es nicht darum, wie ich möglichst dem aktuellen Rollenbild entspreche und Erwartungen erfülle, sondern vielmehr um Selbstliebe und Akzeptanz, Achtsamkeit und Wertschätzung.

Sich nicht dem Druck der Öffentlichkeit auszusetzen ist als Bloggerin wohl besonders schwierig, ist man doch auf seine Follower und deren Meinung angewiesen. Deshalb finde ich es wirklich gut, dass die Wahlkölnerin Mirella auf ihrem Mirellativegal- Blog auch ernste Themen mit Humor anspricht und sich kritisch mit ihren eigenen Fehlern und Erfolgen auseinandersetzt. Dabei zeigt sie auch, wie sie die passenden Motivation gefunden hat, um das eigene Leben leichter zu gestalten und teilt diese auch mit Denkanstössen und kleinen Übungen mit ihren Lesern! Leicht und locker zu lesen, dennoch mit Tiefgang- ein lesenswertes Buch!

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

Community Editions

ISBN 978-3-96096-054-6

 

Bettina Armandola

Nur über seine Leiche

Nur über seine LeicheBrenda Strohmaier

Nur über seine Leiche

Wie ich meinen Mann verlor- und verdammt viel übers Leben lernte

 

Mit 44 Jahren, seit knapp 9 Monaten verheiratet, wird Brenda Witwe. Ihr Mann Volker war im Zuge einer nicht akut tödlichen Erkrankung an einer Infektion verstorben. Obwohl die Krankheit beide in gewisser Weise auf die Endlichkeit des Lebens, in diesem Falle des gemeinsamen Lebens, vorbereitet hat, trifft Brenda der Tod des geliebten Menschen doch wie eine Keule…

Nach dem Bürokratiemarathon, der Entscheidung der Bestattung (Grab mit Rollrasen der Hertha für den Fußballfan) und der Frage, wie man den Alltag alleine (wenn auch umgeben von Familie, Kollegen und guten Freunden) meistern soll, stellt sich langsam eine neue Routine ein, ein Loslassen, obwohl die Gedanken und Gefühle für Volker präsent sind.

Dabei hilft der Redakteurin eine große Reise, die über fünf Monate lang dauert, die Beschäftigung mit dem Thema Tod anhand zahlreicher Ratgeber und Recherchen und besonders auch Yoga. Nicht immer ist alles bitterernst: natürlich ist da die Trauer, die sie zulässt, aber es ergeben sich auch skurille Fragen, wie beispielsweise, ob es so etwas wie einen Style für Witwen gibt, was man mit dem Nachlass anfängt oder ob man den Ehehring weiter trägt.

Tatsächlich ist dieses Buch sehr authentisch, versinkt nicht im Selbstmitleid, propagiert aber auch nicht das Bild einer Frau, die immer tough sein und über allem stehen muss! Trauer, Freude, Tränen, Freundschaften und Humor schliessen einander nicht aus und genau das bringt uns die Autorin nahe. Ein lehrreiches Buch zu einem Thema, mit dem sich wahrscheinlich noch nicht allzu viele Leser auseinandergesetzt haben!

 

Über die Autorin:

Brenda Strohmaier wurde 1971 geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Sie arbeitet als Stilredakteurin bei der „Welt“ und hat eine eigene Kolumne. Nebenher promovierte sie in Stadtsoziologie. Seit 2015 war sie nach zehn Jahren Beziehung mit dem Filmkritiker Volker Gunske verheiratet, der 2016 verstarb.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2019

Penguin Verlag

ISBN 978-3-328-10300-4

 

Bettina Armandola

 

Im Hexenhäuschen Nummer 8 bei Mondenschein um Mitternacht

Im Hexenhäuschen...Michaela Holzinger

Bilder von Thilo Krapp

Im Hexenhäuschen Nummer 8 bei Mondenschein um Mitternacht

 

Zu Halloween weiss sich die alte Hexe Krim nicht mehr zu helfen: drei unerschrockene Kinder sind in ihr Hexenhäuschen eingedrungen und lassen sich nicht abwimmeln.

Was tun? Die Hexe holt Hilfe bei der schlimmsten aller Monsterfratzen und Anführer der Zombiekatzen- aber die entlockt den Kindern nur ein Lachen. Nicht viel besser ergeht es Irrwicht Schlotterbein, dem dunklen Edelmann und Kurt, dem Dschinn…

Nur gut, dass die lästigen Kinder irgendwann ins Bett müssen und das Hexenhäuschen Nummer 8 bei Mondenschein um Mitternacht wieder der alten Hexe und ihren gruseligen Freunden gehört!

Dieses in Reimen abgefasste Kinderbuch über drei freche Kinder und viele gruselige Gestalten, die die drei aber nicht in Angst und Schrecken versetzen und aus dem Heim der Hexe vertreiben können, ist mit Illustrationen von Thilo Krapp versehen und unterhält seine jungen Leser bezw. Zuhörer mit einer witzigen Geschichte rund um Halloween!

 

Details zum Buch:

2018

Obelisk Verlag

ISBN 978-3-85197-884-1

 

Bettina Armandola

Pflanzen gekonnt in Szene setzen

Pflanzen gekonnt in Szene setzenMegan George

Pflanzen gekonnt in Szene setzen

 

Im Frühling jubilieren all jene, die einen Garten oder Balkon ihr Eigen nennen dürfen- denn jetzt ist es an der Zeit, neue Pflanzen zu setzen. Für alle anderen, die sich auch gerne mit ein bisschen Grün umgeben wollen, kommt dieses Buch gerade richtig, das uns stylishe Ideen für pflegeleichte Pflanzenarrangements vorstellt!

Terrarien und lebendige Landschaften selbst gestalten, ist gar nicht so schwierig! Es gilt nur einige Grundlagen und Tipps zu beherzigen, die uns die Autorin näherbringt. Erste Schritte beinhalten Werkzeug und Material sowie die Auswahl der Gefäße und des passenden Untergrunds für die Pflanzen. Hierbei kombiniert die Verfasserin gerne Sukkulenten und Luftpflanzen, die verschiedene Bodenbeschaffenheit und Pflege verlangen. Ein eigenes Kapitel widmet sich der Vorstellung der besten 25 Pflanzen für das Terrarium in Wort und Bild und wie sich diese wirkungsvoll präsentieren lassen.

Die Gestaltung und Dekoration mit Naturmaterialien oder auch anderen Schmuckelementen kann- je nach Geschmack- sowohl ein kleines Marmeladeglas als auch ein großes bauchiges Goldfischaquarium zu einem Blickfang machen. Konkrete Beispiele mit der Anleitung zur Umsetzung runden dieses Buch mit den vielen Fotos ab: von bunten Mini- Pflanzenschälchen über eine Wüstenlandschaft unter Glas bis zu einem kleinen Dino- Gehege, der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt!

Einfach erklärt und Schritt für Schritt dargestellt, kann man sich hier inspirieren lassen und sich sein eigenes kleines grünes Paradies zu Hause erschaffen!

 

Details zum Buch:

2018

Deutsche Ausgabe

LV-Buch im Landwirtschaftsverlag GmbH

ISBN 978-3-7843-5563-4

 

Bettina Armandola