Alle schauen ins Narrenkastl

Gedichtet und gereimtManfred Palmberger

Alle schauen ins Narrenkastl

 

Lyrik ist ein Gebiet, das für viele schwierig ist, so auch für mich. Dieser Band nun beinhaltet Gereimtes und Ungereimtes, Humorvolles und Nachdenkliches und auch Alltägliches. Unter den Überschriften Jahrein-Jahraus, Gross-Klein, Drüber-Drunter, Heiss-Kalt, Laut-Leise, Hin-Her, Frau-Mann und Leben-Tod finden sich die zum Teil auch im Dialekt verfassten Gedichte und Reime.

Vom Weihnachtsfest, dem Wienmarathon, der Hausrenovierung, über Beziehungsprobleme bis zu Krankheiten: alle Themen finden hier Erwähnung. Mal ernst, mal witzig, mal nachdenklich, eine wilde Mischung wie es auch das Leben selbst ist.

Leider aber habe ich mich in nur sehr wenigen Passagen selbst wiedergefunden und die Gedichte haben mich unberührt gelassen. Gerade das aber macht für mich Lyrik aus und habe ich hier bei der Lektüre schmerzlich vermisst, weshalb sie in mir nicht nachklingt.

 

Über den Autor:

Manfred Palmberger wurde 1951 geboren und war vier Jahrzehnte als Lehrer an Pflicht- und Musikschulen tätig. Er lebt in Eggenburg und veröffentlichte im Verlag Berger bereits drei Werke.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2019

Verlag Berger

ISBN 978-3-85028-896-5

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: