Kinderbücher deluxe

Auch heute gibt es wieder spannende Kinderbücher mit tollen Geschichten und geniale Bücher zum Anschauen, Staunen und Lernen.

Ich wünsche viel Freude bei unserer heutigen, bunten Mischung!

Der kleine Vampir verliert seine Zähne von Giuliano Ferri erschienen bei Minedition

Dieses Buch ist eine klassische Version, bei der die Eltern für ihre Kinder zugreifen müssen. Es ist eine wunderbare und sehr tiefsinnige Geschichte über Freundschaft und Selbstwertgefühl. Anhand des kleinen Vampirs wird gezeigt, wie man trotz Veränderung seinen Weg finden kann. Der kleine Vampir ist eine super herzige Figur, die gekonnt, wie auch die ganze Geschichte, optisch durch sehr passende Illustrationen in Szene gesetzt wird. Ein sehr gelungenes und liebes Buch!

Zum Inhalt:

Giuliano Ferri beweist, dass Verbundenheit stärker ist als Verunsicherung. Eine schrecklich schöne Geschichte.

Als der kleine Vampir in einen Apfel beißt, geschieht ihm ein entscheidender Fauxpas:

Seine bedrohlichen Milchzähne fallen aus.

Von seiner grundlegenden Charakteristik befreit, gerät er in eine Identitätskrise, die mit dem Tritt eines Balls ein Ende findet. Doch seine neugewonnenen Freundschaften stehen auf dem Spiel, als plötzlich seine bedrohlichen Fangzähne nachwachsen.

Wundertier Schwamm von Ninon Ammann erschienen bei Atlantis

Dies ist ein fast dramatisches und sehr informatives Wissensbuch über den Naturschwamm. Ein toll aufbereitetes und sehr breitgefächertes Sachbuch über Naturschwämme, ihr Vorkommen, ihre Gefahren und auch ihre Verwendung und noch viele Themen mehr. Einzigartig und faszinierend! Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Urige Lebensformen, unbekannte Welten.

Das gab es noch nie! – Ein Kindersachbuch über Schwämme.

Aber die eigentliche Sensation sind diese Lebewesen selbst. Sie gehören zu den ältesten Tieren überhaupt. Sie waren lange schon da, als Dinosaurier auftauchten, und sie kommen heute in rund 8’000 Arten vor.

Sie filtern Wasser und sind »die Apotheken der Meere«, sie dienen Delfinen als Werkzeug und haben überraschende Abwehrtricks gegen ihre Fressfeinde. Eine faszinierende Lebensform!

Immer was los bei Emma & Oskar von Helene Nagelhus erschienen bei DTV Junior

Emma und Oskar sind zwei sehr sympathische kleine Helden, Zwillinge noch dazu und voller Tatendrang. Man folgt ihren Abenteuern sehr gerne. Gerade für Kinder ist diese Geschichte eine Hetz und macht richtig Spaß. Lustige Dialoge und spannende Abenteuer, hier ist man genau richtig bei einem entspannten und guten Kinderbuch mit viel Energie. Toll geschrieben!

Zum Inhalt:

Jeder Tag ein Abenteuer.

Emma und Oskar sind Zwillinge und leben mit ihren Eltern, ihrem kleinen Bruder Nikolai und vielen Tieren auf dem Bauernhof Eiktun. Zusammen erleben die Zwillinge viele kleine und große Abenteuer. Im Herbst dürfen die Kinder ein Fuchsjunges hüten, im Frühjahr kommen die süßen Lämmchen auf die Welt und am Geburtstag der Zwilinge können Emmas Kaninchen plötzlich fliegen. Einmal wird es richtig dramatisch, als die beiden echten Schurken auf die Spur kommen. Wo Emma und Oskar sind, ist immer was los!

Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne von Laura Bednarski erschienen bei Moses

In diesem großformatigen und hochwertigen Buch befindet sich ein ganz besonders ABC – nämlich jenes der Tiere – aber nicht, wie wir es von Postern kennen, sondern jeder Buchstabe bekommt hier eine große Doppelseite – mit zahlreichen Tiernamen und Illustrationen dazu, sowie Texten und Infos. Es ist hochwertig und wunderschön anzuschauen und macht nicht nur den Kindern Freude. Manche Tiere sind nicht auf den ersten Blick genau richtig zu benennen und können so gelernt und entdeckt werden. Ein richtig schönes, geniales Buch und ein noch tolleres Geschenk!

Zum Inhalt:

Wenn der Gepard die Gemse jagt und der Hirschkäfer den Hammerhai beißt, dann ist man wohl mitten in diesem verrückten Tier-ABC gelandet.

Es gibt Bücher, die lassen sich nur schwer mit Worten beschreiben. Dieses Buch müssen Sie einfach erleben. Es ist wie ein Kopfsprung mit Salto mitten durch das Tierreich. Die Seiten sind pickepackevoll mit betörend schönen Tierillustrationen, zwischen denen sich kurze, unterhaltsame Texte zu den jeweiligen Tieren schlängeln – jede Seite ein Kunstwerk!

Wer kennt sie (noch) nicht – den Quittenwaran, die Ohrenqualle und die Elenantilope? In „Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne“ stellt Laura Bednarski zu jedem Buchstaben des Alphabets eine Vielzahl bekannter und unbekannter Tiere vor. Begleitet von liebevoll gestalteten, detailreichen Illustrationen werden zu jedem Tier unglaubliche, lustige oder auch erstaunliche Fakten aufgeführt. Oder wussten Sie schon, dass die Nase vom Nasenaffen ganz rot wird, wenn er wütend ist?
Dieses Buch lässt jeden Leser mit einem begeisterten Gesicht und einem wohligen Gefühl im Bauch zurück.

Autorin und Illustratorin: Laura Bednarski
Laura Bednarski kommt ursprünglich aus einer kleinen Stadt in Nordrhein-Westfalen und lebt und arbeitet heute als freie Illustratorin (und manchmal auch Autorin) in Hamburg. „Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne“ ist ihre erste Veröffentlichung bei moses.

+ eine faszinierende Reise durch die Tierwelt
+ mit Spotlack-Veredelung auf dem Cover
+ mit Lesebändchen
+ auf FSC®-zertifiziertem Papier

Wenn ich einmal groß bin von Maria Dek erschienen bei Knesebeck

Dieses super hübsche und genial zusammengestellte Zahlenbuch ist schon für Kinder ab ca. 4 Jahren geeignet. Extrem herzig zusammengestellt wird hier erzählt und auch optisch untermalt, was man alles können wird, wenn man groß ist. Vom Schuhe binden, bis hin zum Beruf und jeder Menge skuriler Dinge, die sich Kinder so vorstellen könnten, ist hier einiges zu finden. Es ist ein Zählbuch, Suchbuch und Buch zum Plaudern – Themen ansprechend, die für die Kinder zum Groß werden dazugehören. Sehr schön anzuschauen!

Zum Inhalt:

Ein Junge träumt von morgen und seinem fantastischen Leben als Erwachsener. Er weiß genau, was er einmal machen will, wenn er groß ist: 5 Kugeln Eis aus der Waffel essen, 7 verschiedene Berufe haben, über 9 Pfützen springen, mit 15 Bären in einem Baumhaus leben und immer erst um 25 Uhr ins Bett gehen! Dieses intelligent zusammengestellte Bilderbuch zum Zählen lernen nimmt Kinder mit auf eine Erzählreise und lädt zum Träumen ein von der magischen Welt der Großen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s