Das wilde Land

Das wilde LandIny Lorentz
Das wilde Land

Texas, Mitte des 19. Jahrhunderts.
Walther Fichtner hat es zu etwas gebracht. Seine Ranch bringt anständige Erträge, er kommt mit seinen Nachbarn gut aus. Er behandelt seine Arbeiter gut und das sichert ihm Loyalität. Auch mit seiner 2. Frau hat er Glück. Sie haben jetzt auch eine gemeinsame Tochter. Alles scheint perfekt zu sein.
Bis die texanische Regierung beschließt, den Komantschen den Krieg zu erklären. Um sich ihr Land für die neuen Siedler anzueignen. Sie locken die Einwanderer mit allerlei Versprechen an, doch Walther weiß genau, wie wenig diese eingehalten werden. Und er hat keinerlei Probleme mit den Indianern. Nicht nur, dass seine Frau eine ist, auch treibt er mit ihnen einen regen Handel und möchte diese Einkommensquelle nicht missen. Doch seine Meinung teilen nur wenige, und bald darauf fangen die Übergriffe an. Der Kampf ums Überleben beginnt auf ein Neues.

Das Autorenpaar ist für seine historischen Romane, die sorgfältig recherchiert sind, und viele interessanten Details beinhalten, sehr bekannt. Diesmal entführen sie uns in das Texas des 19. Jahrhunderts, wo der Kampf Indianer gegen Texaner ansteht. Machen Sie eine Zeitreise!

Über die Autorin:
Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, dessen erster historischer Roman »Die Kastratin« die Leser auf Anhieb begeisterte. Mit »Die Wanderhure« gelang ihnen der Durchbruch; der Roman erreichte ein Millionenpublikum. Seither folgt Bestseller auf Bestseller. Die Romane von Iny Lorentz wurden in zahlreiche Länder verkauft. Die Verfilmungen ihrer »Wanderhuren«-Romane, der »Pilgerin« und zuletzt »Das goldene Ufer« haben Millionen Fernsehzuschauer begeistert. Im Frühjahr 2014 bekam Iny Lorentz für ihre besonderen Verdienste im Bereich des historischen Romans den »Ehrenhomerpreis« verliehen. Die Bühnenfassung der »Wanderhure« in Bad Hersfeld hat im Sommer 2014 Tausende von Besuchern begeistert und war ein Riesenerfolg. Besuchen Sie auch die Homepage der Autoren: http://www.inys-und-elmars-romane.de

Verlag: Knaur 
Erscheinungsdatum: 1. April 2015
Taschenbuch, 576 Seiten
ISBN: 978-3-426-51414-6
UVP: € 9,99

Elisabeth Schlemmer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s