Dämmerschlaf

dämmerschlafDämmerschlaf

Edith Wharton

 

Vergnügliche Satire auf die Luxusprobleme der oberen Zehntausend von New York

Das New York der Roaring Twenties ist Schauplatz von Edith Whartons bösestem Roman. Klarsichtig und zum Schreien komisch porträtiert sie eine Gesellschaft, die mit lärmendem Partygetöse alle Sinnfragen übertönt. An mehr als einen leichten Dämmerschlaf ist hier nicht zu denken, denn wer schläft, sündigt nicht – und ist damit nur fader Zaungast einer rauschhaft betriebsamen Welt.

Den Stammplatz in New Yorks High Society zu behaupten ist ein aufreibender Fulltime-Job. Wer wüsste das besser als Pauline Manford? Diszipliniert unterwirft sie sich und das Leben «ihrer Lieben» dem Diktat der besseren Kreise. Trotzdem scheint der Verbleib in den schwindelnden Höhen der Wichtigkeit bedroht. Ist der «Mahatma», Paulines Entdeckung der letzten Saison, nun ein inspirierender Psychoguru oder ein Scharlatan mit einer Vorliebe für nacktes Fleisch? Wie lässt sich die Ehe von Paulines Sohn retten, dessen bildhübsche Frau gelangweilt von einer Karriere in Hollywood träumt? Immer schneller dreht sich für Pauline das Hamsterrad der gesellschaftlichen Verpflichtungen. Alles ist gut, solange der Terminkalender voll ist. Whartons Epochenporträt verrät verblüffende Parallelen zur heutigen Zeit.

Eine längst vergangene Zeit, die New Yorker High Society, Irrungen und Wirrungen, Liebe und Leid – ein sehr spannend zu lesender Roman – ein eintauchen in eine alte Welt mit Weltanschauungen und Lebensweisen, wie man es sich heute nicht mehr vorstellen kann.

 

Über die Autorin:
Edith Wharton (1862 – 1937) entstammte der New Yorker Patrizierschicht. Als Kind verbrachte sie längere Zeit in Frankreich, Deutschland und Italien, so dass sie, wie sie später meinte, Europa „unausrottbar im Blut“ hatte. Sie genoss eine sorgfältige Erziehung, ihre frühen literarischen Neigungen wurden jedoch kaum gefördert; schriftstellerische Ambitionen ziemten sich für Töchter aus ihren Kreisen nicht. Edith Wharton übersiedelte nach einer schwierigen Ehe 1906 nach Paris. Sie widmete sich nun ganz ihrer dichterischen Aufgabe, schrieb Romane, Erzählungen, Reiseberichte, kulturhistorische Essays.
Ihre Vielseitigkeit und ihr Erzähltalent wurden mehrfach geehrt: 1921 erhielt sie den Pulitzerpreis, 1923 verlieh ihr die Yale University als erster Frau die Ehrendoktorwürde; es folgten die Goldene Medaille des National Institute of Arts and Letters und die Aufnahme in die American Academy of Arts and Letters. Edith Wharton gehört zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen Amerikas.

 

Details zum Buch:
Manesse Verlag

Mit Nachwort von Verena Lueken
Originaltitel: Twilight Sleep
Aus dem Amerikanischen von Andrea Ott

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7175-2172-3
€ 24,95 [D] | € 25,70 [A] | CHF 35,50

 

Barbara Ghaffari

Mofongo

mofongoMofongo

Cecilia Samartin

 

Als Abuela Lola nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt wieder nach Hause kommt, scheint sie ein anderer Mensch zu sein. Sie färbt sich die Haare götterspeiserot und legt es noch stärker als zuvor darauf an, ihren Kindern zu beweisen, dass sie von einem Pflegeheim nichts wissen will. Nur ihr zehnjähriger Enkel Sebastian versteht sie, und der kann eine Verbündete gerade gut gebrauchen. Nachdem er herausgefunden hat, dass sein Vater von Sebastians Lehrerin genauso begeistert ist wie er selbst, hängt der Haussegen ziemlich schief

Mofongo* ist ein faszinierender, vielschichtiger Familienroman, man genießt ihn wie ein kulinarisches Meisterwerk – garniert mit einer Prise typisch südamerikanischem magischem Realismus – in mehreren, aber nie genügend Gängen.

• Bewegender Familienroman im Stil Isabell Allendes
• Gefeiert von Lesern und Kritikern in den USA und Europa
• Weltweit über 1 Million verkaufte Exemplare
• Mit zahlreichen Rezepten

 

Ich bin eigentlich kein großer Fan von Familiengeschichten in Romanen, meistens sind sie verwirrend mit vielen Hauptakteuren, wenig Inhalt und Drama pur. Doch dieses Buch ist anders – es rührt den Leser bis in das tiefste Innere. Es ist herrlich geschrieben, einnehmend und bezaubernd. Ich, an ihrer Stelle, würde mich verzaubern lassen und in die Welt von Sebastian & seiner Familie eintauchen. Aber Achtung, es ist keine leichte Lektüre!

 
Über die Autorin:
Cecilia Samartin wurde 1961 in Havanna geboren und musste als Mädchen aufgrund der politischen Unruhen mit ihrer Familie in die USA fliehen. Sie studierte Psychologie in Los Angeles und arbeitete einige Jahre lang als Familientherapeutin sowie als Migrationsberaterin. Ihre Romane standen in mehreren Ländern auf den Bestsellerlisten und sie wird regelmäßig weltweit zu Lesereisen eingeladen. Cecilia Samartin lebt in San Gabriel, Kalifornien.

 

Details zum Buch:
Verlag Urachhaus
ISBN-13: 978-3-8251-7848-2
Einband: Gebunden
Original Titel: Mofongo

 

 

Barbara Ghaffari

Totengeld

TotengeldTotengeld
Kathy Reichs

 

Ein getötetes Mädchen im Straßengraben, ein Schmugglerring, der keine Gnade kennt: ein neuer Fall für Tempe Brennan

Der Tod einer jungen Frau, deren Leiche an einem einsamen Highway im Straßengraben deponiert wurde, bereitet Forensikerin Tempe Brennan schlaflose Nächte. Der Teenager könnte ohne Papiere ins Land gereist sein, eine Spur, die Tempe zu dem Geschäftsmann John-Henry Story führt. Doch ihr Hauptverdächtiger starb Monate zuvor bei einem mysteriösen Brand. Und dann ist da noch der Fall eines Schmugglers, der kuriose mumifizierte Artefakte in die USA schleust. Könnte eine Verbindung zwischen dem toten Mädchen und dem lukrativen illegalen Handel bestehen? An Tempes neustem Fall ist nichts so, wie es zunächst scheint. Nur auf eines kann die Todesermittlerin sich verlassen: Die Knochen kennen die Wahrheit.

Endlich ein neues Buch von Kathy Reichs. Ihre Bücher sind einfach immer herrlich zu lesen. Ein neuer Fall, der nicht nur der Hauptakteurin Temperance Brennan zu schaffen macht, sondern auch den Lesern. Menschenhandel der schlimmsten Sorte. Großartig geschrieben und dadurch einfach nicht aus der Hand zu legen, ist dieser neueste Band rund um die Forensikerin. Auch privat gibt es bei Tempe einige Turbulenzen – lassen sie sich überraschen und nutzen sie die Chance in dieses herrliche Buch einzutauchen und in einer fremden Welt aufzuwachen.

 

Über die Autorin:

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie „Bones – Die Knochenjägerin“.
Details zum Buch:
Blessing Verlag
Originaltitel: Bones of the Lost
Aus dem Amerikanischen von Klaus BerrGebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-89667-452-4
ca. € 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,50

Barbara Ghaffari

Fresh & Easy

Fresh & EasyFresh & Easy

Michele Craston

 

Unkomplizierte Gerichte für entspannten Genuss

 

»Als ich anfing, diese Rezepte aufzuschreiben, stellte ich mir dabei einen wunderschönen Garten voller Frühlingsblumen, mit Zitrusbäumen und einem herrlich üppigen Gemüsebeet vor. Ich wollte ein Gefühl der Nostalgie wecken, eine Sehnsucht nach der Zeit, als vor allem die Natur, gute Freunde und feines Essen zu den einfachen, schönen Dingen im Leben zählten.

… Die Gerichte sollten reichlich, aber gleichzeitig leicht sein, voller Geschmack, doch unkompliziert, unaufwändig und köstlich. Zum Mittagessen große Platten, von denen sich jeder bedienen kann, schwer beladen mit frischem Gartengemüse und Dips, pikanten Meeresfrüchten und scharfen Häppchen. Gemütliche Kaffeekränzchen, mit Puderzucker bestäubte Kekse, aromatische Kuchen und sommerliche Desserts. Altmodische Tischdecken, auf denen sich Süßigkeiten türmen – voll intensiver Zitrus-, Blüten- und Vanillearomen.

… Und da in meiner Vorstellung alles ums Kochen und Essen herum völlig entspannt sein sollte, sind die Rezepte simpel, schnell und unaufwändig. Es geht darum, Spaß am Zubereiten zu haben und den frischen Geschmack einfacher Küche zu genießen.«

Michele Cranston

 

Dies ist ein wirklich sehr schön gestaltetes Kochbuch mit vielen leckeren und einfach zu kochenden Rezepten und Leckerein. Ein schönes Geschenk für liebe Freunde und Bekannte und auch für sich selber.

 

Details zu Buch:

Thorbecke Verlag
1. Auflag 2013
Format 20×24 cm
256 Seiten
mit zahlreichen Fotos
Paperback
ISBN: 978-3-7995-0779-0

 

Barbara Ghaffari

Mein Badewannenbuch – Herr Seepferdchen

badewannenbuchMein Badewannenbuch – Herr Seepferdchen

Eric Carle

 

Der Lebensraum der Seepferdchen ist das Wasser. Was liegt da näher, als Herrn Seepferdchen und die anderen Fische aus der Geschichte beim Baden zu betrachten? Mit dem Seepferdchen als Spritztier kann man in der Badewanne oder auch im Schwimmbad viel Spaß haben – auch wenn man noch nicht sein Seepferdchen gemacht hat!

– weiche Kanten

– schwimmt auf der Wasseroberfläche

– phtalatfrei

– nach EN-71 auf Unbedenklichkeit geprüft

 

Das kleine Seepferchen Buch ist ein Spaß für die kleinen Badenixen und -wassermänner unter uns. Sehr lieb gestaltet macht es den Kleinen viel Spaß es im Wasser zu lesen, damit zu spielen und das Seepferchen unter zu tauchen.

 

Über den Autor:

Eric Carle, der Schöpfer der unermüdlichen kleinen Raupe Nimmersatt, wurde 1929 in Syracuse / New York geboren. Von 1935 bis 1952 lebte er in Deutschland und kehrte dann in die USA zurück. Er lebt in Florida und North Carolina. Seit 1968 veröffentlicht er Kinderbücher, die in 47 Sprachen übersetzt sind und mit vielen Preisen ausgezeichnet wurden. 2002 eröffnete er sein großes Museum für internationale Bilderbuchkunst, The Eric Carle Museum of Picture Book Art in Amherst / Massachusetts.

 

Details zum Buch:
Gerstenberg Verlag
10 Seiten, 12 x 12 cm, ab 1 Jahr

ISBN 978-3-8369-5493-8
EUR (D) 12.95 | EUR (A) 12.95 | SFr 17.90

 

Barbara Ghaffari

 

Barpapapas – Weltreise zu den Tieren

weltreise zu den tierenBarpapapas – Weltreise zu den Tieren

 

Die Barbapapas reisen rund um die Welt. Sie begegnen Löwen, Giraffen und Zebras in den afrikanischen Savannen, stoßen auf Pinguine, Schildkröten und einen Walfisch auf den Galapagosinseln, tanzen mit den Pandas in den chinesischen Bergen und schließen Freundschaft mit den Eisbären und Robben am Nordpol. In Australien hüpfen sie wie Kängurus und klettern wie Koalas. Und im Norden Europas schließlich sehen sie den Weihnachtsmann und bauen Schnee-Barbapapas.

 

Die Barbapapas haben mich bereits, so wie viele andere auch, in unserer Kindheit begleitet. Ein Abenteuer nach dem Anderen wurde erlebt. Die Bücher gab es damals bei mir noch nicht, aber jetzt gibt es dafür umso mehr davon – und es ist jedes Mal wieder eine Freude selber hineinzuschauen und die Bücher mit den eigenen Kindern anzuschauen, vorzulesen und zu erleben. Dieses Pop Up Buch ist besonders nett gestaltet und bietet für die Kleinen viel zu sehen und einige lustige Geschichten.

 

Über die Autorin:

Talus Taylor, ein amerikanischer Biologielehrer, und Annette Tison, eine französische Architekturstudentin, haben 1970 ihre erste Barbapapa-Geschichte veröffentlicht; ein Bestseller weltweit, ein Longseller in unzähligen Filmformaten und Geschenkartikeln… und jetzt sind die Barbapapas schlicht Kult! Deshalb zeigen sich ihre „Eltern“ nicht gern in der Öffentlichkeit. Sie sind aber glücklich, dass die Bilderbücher endlich wieder auf Deutsch erhältlich sind.

 

Details zum Buch:
Atlantis/Orell Füssli Verlag
Illustrator: Annette Tison
ISBN: 978-3-7152-0645-5
gebunden
6 Seiten

Barbara Ghaffari

Blumenschmuck für das ganze Jahr

Blumenschmuck für das ganze JahrBlumenschmuck für das ganze Jahr

Mark Welford

 

Blühende Ideen für das ganze Jahr
Frische Sträuße, elegante Tischdekorationen, farbenfrohe Gestecke – gerne erfreuen wir uns das ganze Jahr über an bezaubernden Blumen-Arrangements. Dieses Buch bietet über 70 wirkungsvolle Ideen, die leicht umsetzbar sind und kein Vermögen kosten.
Alle Blumen sind einfach erhältlich und können bei Belieben durch Alternativen ersetzt werden. Die Arrangements eignen sich für die unterschiedlichsten Gelegenheiten, Jahreszeiten und Anlässe: dekorative Gestecke für Zuhause, als Raum- oder Tischdekoration, bezaubernde Sträuße zum Verschenken oder festlicher Blumenschmuck für die Hochzeitsfeier.

Selbermachen – kein Problem!
Zu Beginn werden alle wichtigen floristischen Grundtechniken wie Arrangieren, Binden und Stecken detailliert erklärt.
Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Materiallisten machen das Nachmachen zum Kinderspiel. Wertvolle Gestaltungstipps und Pflegehinweise helfen Ihnen zudem, einen effektvollen, schönen und lang anhaltenden Blumen- schmuck zu zaubern. Durch die Vielzahl an farbenprächtigen Fotografien wird dieses herausragende Buch auch zu einem optischen Genuss!

 

Ein stilvoller Blumenschmuck macht jedes Heim ein bisschen schöner und heimeliger…dieses Buch bietet zahlreiche Anregungen und gibt Tipps und Tricks zum Selbermachen. Wunderschöne Fotographien runden das Buch ab.

 

Details zum Buch:
Dorling Kindersley Verlag
256 Seiten
über 600 Farbfotografien
283 x 238 mm, gebunden

 

Brigitte Schildknecht

Zwischen Karriere und Krabbelgruppe

Zwischen Karriere und KrabbelgruppeZwischen Karriere und Krabbelgruppe

Peggy Wandel

 

Wie Frauen weltweit Kind und Karriere vereinbaren:
Persönliche Erfahrungsberichte von 20 Müttern rund um den Globus

Sie sind gebildet, hochqualifiziert und verfolgen eigene Ziele und Träume: Mütter aus aller Welt erzählen, wie sie Familie und Job unter einen Hut bekommen. Wie ein Reiseführer nimmt Zwischen ­Karriere und Krabbelgruppe den Leser mit auf eine Entdeckungstour von Land zu Land. In 20 persönlichen und unterhaltsamen Geschichten berichten die Frauen, was sie glücklich macht, woran sie verzweifeln und was sie sich von ihrem Partner, vom Arbeitgeber und von der Politik wünschen.
Peggy Wandel, selbst berufstätige Mutter von zwei Kindern, zeigt: Es ist höchste Zeit, über den Tellerrand zu schauen und voneinander zu lernen. Die Erfahrungsberichte mitten aus dem Leben moderner berufstätiger Mütter offenbaren Lücken der staatlichen Förderung, aber auch überraschende Lösungen. Sie regen zum Nachdenken an und machen Mut!

 

Ein spannendes Thema, welches Leserinnen meistens erst dann interessiert, wenn sie sich in derselben situation befinden, wie die Autorin. Karriere und Kind – ein Thema, das umfangreicher nicht sein könnte. Dieses Buch bietet viele neue Blickwinkel und Sichtweisen – auch um über den eigenen Tellerrand hinauszusehen. Was geschieht in den Köpfen der Frauen nach der Geburt eines Kindes und welche Auswirkungen hat dies auf die weitere berufliche Tätigkeit nach der Karenz. Hier gibt es tause Beispiele und Exemplare, wie Frauen ihr berufliches Leben weiterleben. Die Geschichten sind sehr interessant und sicherlich eine Bereicherung. Den eigenen Weg muss dann jeder selber finden. Vielleicht gibt es ja aber den einen oder anderen Gedankenstoß, wie man es vielleicht selber auch in Zukunft machen könnte. Sehr zu empfehlen – gibt es doch nicht immer nur Schwarz/Weiß!

 

Details zum Buch:
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
Zwischen Karriere und Krabbelgruppe
20 berufstätige Mütter aus aller Welt erzählen,
wie sie Familie und Job unter einen Hut bekommen

288 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-168-9 | Warengruppe 1-484
9,95 EUR (D)

 

Barbara Ghaffari

 

Die Seelenquelle

die seelen quelleDie Seelenquelle

Stephen R. Lawhead

 

 

Kit sitzt fest. Eigentlich sucht er mit seiner Freundin Mina nach den Stücken der zerteilten Karte der Parallelwelten. Dafür reisen die beiden auf den Ley-Linien durch Raum und Zeit. Doch nun ist Kit gestrandet — in der Steinzeit. Er muss schnell zu Mina zurückfinden, denn auch andere sind unerbittlich auf der Jagd nach der Karte. Und Kit weiß, wieso: Sie weist den Weg zur Seelenquelle. Einem Ort von unglaublicher Kraft, wo Tote wieder ins Leben gerufen werden können.
Von der Steinzeit ins Oxford des Mittelalters, von Spanien nach Ägypten … an all diese Orte führt die Suche nach einem Preis jenseits aller Vorstellungskraft.
Die Ley-Reisen Roman von Lawhead sind wirklich in den Bann ziehend. Man erlebt verschiedene Kulturen, Jahrhunderte, Personen, Bräuchte und Abenteuer…und das mit eigentlich nur wenigen Hauptakteuren. Faszinierend wie unterschiedliche Handlungsstränge und Personen erzählt werden, ohne, dass es für den Leser verwirrend wird. Man lebt mit jeder einzelnen der Personen mit und genießt die Abenteuer. Gerade für dunkle Herbsttage eine ideale Flucht in eine schöne Traumwelt!
Über den Autor:
Stephen R. Lawhead wurde 1950 in Kearney, Nebraska, geboren. Seine ersten Romane waren Fantasy-Sagas um König Artus und die keltische Mythologie. Um den Quellen seiner Inspiration näher zu sein, zog er mit seiner Familie nach England. Der erste Band seiner Kreuzzugs-Trilogie, Der Sohn des Kreuzfahrers, machte ihn international auch als Autor historischer Romane bekannt. Steve Lawhead lebt heute nach Aufenthalten in Österreich und den USA wieder in der Nähe von Oxford, England. Und auch literarisch hat er zu seiner ersten Liebe, der Fantasy, zurückgefunden.
Details zum Buch:
Bastei Lübbe Verlag
übersetzt von Dr. Arno Hoven
Paperback, 415 Seiten
Ersterscheinung: 11.01.2013
ISBN: 978-3-404-20690-2
Maria Rainer