Liest du mir was vor? – Gutenachtgeschichten

Liest_du_mir_was_vorSoll die Gutenachtgeschichte heute von Feen, dem Monster Momo oder von einem Flug durch den Weltraum handeln? Bei diesem Buch kann man es sich nicht nur selbst aussuchen, sondern auch das Glücksrad entscheiden lassen.

Das Werk enthält 20 sehr schöne und fantasievolle Geschichten. Die Themen wie zum Beispiel Könige, Einhorn, Pizza, Eulen und Autos interessieren Kinder. Die einzelnen Geschichten haben eine gute Länge und sind vom Inhalt her sehr unterschiedlich, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Illustrationen sind ansprechend und gefallen Kind und Eltern. Die Idee mit dem Vorleseglücksrad finde ich sehr gut, weil damit Lesen mit Spiel und Spaß vereint wird. Gedacht ist das Buch für Kinder ab 4 Jahren.

Über die Autorin:
Katja Richert wuchs in einem kleinen Dorf in Niedersachsen auf und unterhielt schon früh Familie, Freunde und die ganze Nachbarschaft mit ihren (nicht immer wahren) Geschichten. Später zog es sie in verschiedene Städte, wo sie zunächst Diplom-Pädagogik studierte und dann als Lektorin arbeitete. Doch irgendwann spukten so viele Ideen in ihrem Kopf herum, dass sie beschloss, selbst Autorin zu werden. Heute lebt sie mit ihrer Familie wieder in dem kleinen Dorf, wo alles begann.

Über das Buch:
Einband und farbige Illustrationen von Lisa Hänsch
Ellermann – Der Vorleseverlag
128 Seiten, gebunden, mit Vorleseglücksrad
ISBN-13: 978-3-7707-4297-4

Sonja Stummer

Mit Herd und Seele

MitHerdUndSeeleÜber die Melodie von Crème brûlée, die perfekte Käsereibe und das große Glück beim Kochen

Zahlreiche Geschichten von und über Essen gibt es in diesem neuen Werk von Jörn Kabisch zu lesen. Der Gourmet erzählt in seinem kurzweiligen Erzählungen, was er beim Essen oder Kochen so alles erlebt. Klingt jetzt vielleicht nicht so spannend – ist es aber! Denn durch seine präzise Beobachtungsgabe, sich das Gedanken machen über Alltägliches und seine witzige Schreibweise ist jede Geschichte etwas ganz Besonderes. Zum Beispiel fragt sich der Autor wieso Kochen immer schnell gehen muss und warum es 20- und 30-Minuten-Kochbücher gibt, aber keine 5-Stunden-Kochbücher. Denn Kochen ist für ihn eine Leidenschaft. Und dass sich in Studentenheimküchen wilde Kochszenen abspielen, dürfte keine Überraschung sein.
In dem Buch fi
ndet sich jeder wieder. Das macht das Ganze wunderbar zu lesen. Man schmunzelt und denkt an eigene solche Geschichten. Schade ist, dass man es viel zu schnell ausgelesen hat.

Über den Autor
Jörn Kabisch, geb. 1971 in der Nähe von München, studierte Jura und Philosophie in Frankfurt am Main und Potsdam. Nach dem Volontariat bei der Märkischen Oderzeitung ging er als Blattmacher zur taz. Im Jahr 2008 wechselte er als stellvertretender Chefredakteur zur Wochenzeitung der Freitag. Gemeinsam mit Jakob Augstein entwickelte er die Kolumne „Der Koch und der Gärtner“. Seit 2012 ist er Titel-Redakteur der taz am Wochenende und kulinarischer Korrespondent der taz. Seine Kolumne im Freitag führt er weiter und schreibt zu gastronomischen Themen auch für andere Zeitungen.

Über das Buch
Piper-Verlag
192 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-492-05877-3

Eure Sonja

Schneller als die Angst

Cover_SchnellerAlsDieAngstSchneller als die Angst
9 rasante Kurz-Krimis

Herausgegeben von Erich Weidinger

Die Romanze beim Skikurs endet alles andere als romantisch. Eine Zufahrt nach Wien wird zum nervenaufreibenden Katz und Maus-Spiel. Der Urlaub in Sansibar entpuppt sich als Härtetest …

Jede der neun Geschichten hat ihren eigenen Stil und ihr eigenes Tempo. So ist für fast jeden Geschmack etwas dabei: mal actionlastig, mal Geschichten mit überraschenden Wendungen, mal mit viel Nervenkitzel. Es handelt sich jedoch nicht, wie der Titel vermuten läßt, um Krimis im klassischen Sinne, denn es gibt keine Morde aufzuklären. Empfohlen für jugendliche Leserinnen und Leser, die spannende Kurzgeschichten mögen.

 

Über die AutorInnen

Die 9 Kurzgeschichten stammen aus der Feder von Lena Avanzini, Anni Bürkl, Beate Maxian, Herbert Dutzler, Koytek&Stein, Ernst Schmid, Jutta Siorpaes, Leo Zimnitz und Erich Weidinger. Leider gibt es auf der Homepage des Verlages keine weiteren Informationen zu den AutorInnen.

 

Details zum Buch
Obelisk Verlag
Erschienen 2013
Hardcover, 124 Seiten
ISBN: 9783851977066
€ 12,95

 

Rezensiert von Marlies Presser