NYT Explorer Gewinnspiel

Es gibt auf der Erde so viel Tolles zu entdecken und zu erleben. Mit diesen beiden NYT Explorer Büchern werden euch komplett neue Bereiche des Möglichen gezeigt. Städte und Metropolen gibt es hier genauso zu entdecken, wie Straßen-, Schienen-, und Wasserwege. Traumhafte Fotos, tolle Beschreibungen und jede Menge Highlights und Tipps, was es alles zu erleben gibt. Und ganz nebenbei sind sie in eurer Bibliothek oder im Wohnzimmer jeden Tag einfach wunderschön anzusehen.

Heute darf ich euch je 1 Exemplar dieser großartigen NYT Explorer Bücher aus dem Haus Taschen zur Verlosung ankündigen.

Wie könnt ihr beim Gewinnspiel mitmachen und diese tollen Bücher gewinnen?

Einfach ein Mail dem Betreff Explorer und eurer Wohn-Adresse an bookreviewsmail@gmail.com schreiben und Fan unserer Facebook Seite werden: http://www.facebook.com/bookreviews.at!

Gerne könnt ihr auch eure Freunde und Freundinnen auch auf unsere Seite einladen. Wir freuen uns über weitere Leser und Leserinnen!

Viel Erfolg bei der Teilnahme! Einsendeschluß ist der 13.06.2018! Die Gewinner werden per Mail verständigt. Keine Ablöse in Bar möglich!

Euer Bookreviews Team!

Hier schon mal ein kleiner Einblick in die beiden großartigen Bücher:

 

 

 

 

 

 

 

 

Wandeln Sie auf den Spuren von Virginia Woolf durch die Gärten von Sussex und Kent, besuchen Sie König Artus in Tintagel, wandern Sie durch die Hügel und Teeplantagen von Sri Lanka, reisen Sie auf staubigen Pisten durch den Hindukusch und das Pamir-Gebirge, oder gehen Sie mit einem Vogelliebhaber auf ornithologische Entdeckungsreise durch den indischen Subkontinent. Vielleicht lockt Sie ja auch eine Raftingtour auf dem Nil oder ein Ritt durch den winterlichen Grand Canyon. In diesem Band unserer Explorer-Reihe mit Reisereportagen aus der New York Times gibt es sehr viele spektakuläre Landschaften zu entdecken: die Weiten Sibiriens etwa, erfahren auf einer Nebenstrecke der Transsibirischen Eisenbahn, Lappland unter dem Nordlicht per Hundeschlitten, märchenhafte, verschneite böhmische Wälder auf Langlaufskiern, der Dschungel am Amazonas und noch vieles mehr!

In diesem Band der Explorer-Reihe geht es vornehmlich großstädtisch, aber keineswegs hektisch zu. Es gilt ja, in Muße Neues zu entdecken. Die urbanen Expeditionen der New York Times führen unter anderem durch die Altstadt von Lissabon, das sich seit einigen Jahren zu einer neuen europäischen Hauptstadt der Kreativen und Hipster entwickelt, per Velo durch die Quartiere der japanischen Hauptstadt Tokio, ins wiederauferstandene, im Bosnienkrieg heftig umkämpfte Sarajevo, auf eine Bootstour durch die bald hoffentlich von Kreuzfahrtschiffen befreite Lagune von Venedig, auf den Spuren von Mark Twain nach Heidelberg, ins winterliche Moskau, nach Xi’an, Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi und Heimat der berühmten Terrakottaarmee, nach Stockholm, Neapel, Jerusalem und Mexiko-Stadt, auf dem Nietzsche-Wanderweg entlang der Côte d’Azur und natürlich auch in die Stadt, in der das Flanieren erfunden und zur Kunstform kultiviert wurde: nach Paris.

Die Reihe Explorer kultiviert die traditionelle, entspannte Art des Reisens, die sich Zeit nimmt und den besuchten Ländern, Menschen und Kulturen Wertschätzung und Interesse entgegenbringt. Sie führt an exotische, selten bereiste Orte, entdeckt aber auch neue Seiten an scheinbar hinlänglich bekannten Destinationen. Jeder Band enthält neben exzellenten und wunderbar illustrierten Reisereportagen eine Fülle an praktischen Tipps und Informationen zu jedem Reiseziel. Die Reihe – herausgegeben von Barbara Ireland, deren Reiseserie 36 Hours ein Bestseller bei TASCHEN ist – umfasst bislang vier Bände: Strände, Inseln & Küsten, Gebirge, Wüsten & Prärien, Städte & Metropolen und Straßen, Schienen & Wasserwege.

Sonntags in Trondheim

Sonntags in TrondheimAnne B. Ragde

Sonntags in Trondheim

 

Wer kennt die Familie Neshov, die ursprünglich von einem Schweinezüchterhof in Trondheim stammt, noch nicht? Auch im vierten Band der Lügenhaus- Serie ist es noch nicht zu spät, die skurrilen Mitglieder der Familie kennenzulernen…

Da gibt es den Einzelgänger Margido, der sein Bestattungsunternehmen mit großer Präzision und Liebe führt und seine Sorgen in seiner kleinen Sauna abwäscht. Seinen Bruder Erlend, einen schwulen Schaufensterdekorateur, der in einer ganz ungewöhnlichen Familienkonstellation in Kopenhagen lebt (gemeinsam mit seiner großen Liebe Krumme ziehen die beiden gemeinsam mit den lesbischen Müttern ihre drei Kinder auf) und die vierzigjährige Torunn, die erkennen muss, dass die Beziehung zu Schlittenhundezüchter Christer gescheitert ist und die nun den Schritt wagt, auf den vom Vater vererbten Hof zurückzukehren, aus dem sie vor Jahren geflohen ist.

Wir lernen die Neshov- Familienmitglieder kennen, schmunzeln über ihre Eigenheiten und nehmen an den umwälzenden Lebensereignissen teil: Liebe, Geburt, Krankheit, Tod, Ein- und Zweisamkeit. Mit viel Sympathie und Humor erzählt die Autorin von Torunn, ihrem geliebten Großvater, ihrer Mutter, die sich ständig Sorgen um sie macht, von Margido, der in seinem Beruf aufgeht und von Erlend und Krumme und den Herausforderungen des Vaterwerdens und -seins. „Sonntags in Trondheim“ ist das ideale Sommerbuch und lässt hoffen, dass die Verfasserin die Familiengeschichte weiterführt!

 

Über die Autorin:

Anne B. Ragde wurde 1957 im norwegischen Hardanger geboren und lebt heute in Trondheim. Ihre Trilogie „Das Lügenhaus“, „Einsiedlerkrebse“ und „Hitzewelle“ wurde zu einem der größten norwegischen Bucherfolge aller Zeiten.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2017

btb Verlag

ISBN 978-3-442-75737-4

 

Bettina Armandola

Kinderbuchempfehlungen

Heute ist wieder Dienstag und ich habe für euch wieder 5 ganz tolle und unterschiedliche Kinderbücher zusammengestellt und wünsche euch viel Spaß beim gemeinsamen Lesen!

Ein Tag voller Wünsche erschienen bei Dressler

Ab ca. 7 Jahren ist dieses Buch einfach großartig und schon zum selber lesen geeignet. Die kleine Heldin ist nicht nur heldenhaft, sondern auch ein kleiner Bengel, so wie es viele Kids sind, deswegen kommt ihre Geschichte auch so gut an und die Kinder lieben sie. Dies ist bereits der 3. Band und hoffentlich kommen noch viel mehr. Super hübsche und liebe Illustrationen und witzige Texte machen dieses Lesevergnügen zu etwas Besonderem.

Neues von der kleinen Heldin mit dem großen Herzen: Ein klitzekleines bisschen froh ist Lexi ja insgeheim schon, als ihrem Bruder sein brandneues Fahrrad gestohlen wird. So wird keiner den Kratzer bemerken, den sie hineingefahren hat. Und ihr Lieblingskuscheltier hatte sie ihrer Freundin zwar überlassen, aber sie musste es einfach heimlich zurückholen. Es ist manchmal gar nicht so leicht, das Richtige zu tun! Dritter Band der Wohlfühl-Geschichten-Reihe voller Wärme und Humor zum ersten Selbstschmökern, mit lustigen Illustrationen.

Mein Piratenstickerbuch erschienen bei Ars Edition

13 piratenstarke Szenen – von Seeschlachten, über Piratenschiffe bis zu Schatzinseln – warten darauf, belebt zu werden. Über 500 Sticker mit Piraten, Schatztruhen, Schiffen, Seeungeheuern, Flaggen und vielem mehr.

Sickerhefte kann man nie genug haben und noch dazu mit so einem abenteuerlichen Thema wie jenem der Piraten kann gar nichts schief gehen. Über 500 Sticker und über 10 tolle Szenen warten hier darauf gestickert zu werden. Man taucht von der ersten Seite an in die Welt der Piraten ein und hat sehr lange Freude an diesem Buch. Extrem viele Details kann man sich hier zu den Szenen überlegen und überlegen. Super durchdacht ist es ein großartiges Geschenk für kleine Abenteurer.

Autogeschichten von Schwager & Steinlein

15 lustige und optimal ausgewählte Geschichten rund ums Thema Auto warten hier auf die jungen und noch sehr kleinen Leser ab ca. 3 Jahren. Neben Autothemen sind aber auch Freundschaft oder Gerechtigkeit integriert und es sind kurze und optisch toll aufbereitete Geschichten, die auch noch schön anzusehen sind und bei denen es viel zu entdecken gibt. Super gelungen ist es ein erstes Eintreten in die Welt der Autos und des Verkehrs.

  • Lieblingsthema für Jungs: spannende Abenteuer mit coolen Autos
  • Wichtige Themen: Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Integration, Gerechtigkeit
  • Eignen sich auch hervorragend als Gute-Nacht-Geschichten

Die Autos Tim und Tom suchen den Dieb des goldenen Pokals. Transporter Finn wird von seinen Freunden überrascht, und Feuerwehrauto Furioso lernt, dass man mit vereinten Kräften mehr erreicht als alleine.

15 lustige und spannende Geschichten erzählen von freundlichen Fahrzeugen, von Freundschaft und von Abenteuern, von Hilfsbereitschaft, Integration und Gerechtigkeit.

Ein ganz besonderes Vorlesebuch für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren.

Pipi, der kleine rosarote Affe erschienen bei Stuart Jacoby

Schon am Cover kann man den unverkennbaren Stil von Axel Scheffler erahnen, der die jungen Leser auch im Inneren dieses tollen und lustigen Buches begleitet. Auch unverkennbar ist die Handschrift des berühmten Autors von Pinocchio, der hier seine Geschichte erzählt. Ich bin begeistert von der Idee dieses Buch modern und so ansprechend wieder für Kinder verfügbar zu machen. Klassiker gehören unbedingt in die Buchregale und Kinderzimmer! Ein Hoch auf dieses grandiose Buch! Ich bin mir sicher auch euch wird es sehr gut gefallen.

Spannend, herzerwärmend, lustig und noch dazu kongenial bebildert von Axel Scheffler: Die Abenteuer von Pipì, dem frechen rosaroten Affen, schrieb Collodi direkt anschließend an Pinocchio, und natürlich gibt es eine Anzahl von Gemeinsamkeiten in beiden Büchern. Der rosarote Affe hat wie die hölzerne Puppe eine Neigung zum Lügen, zum Ungehorsam und zum Unartigsein. Ähnlich ist auch der verrückte Charakter ihrer Abenteuer und die Art und Weise, in der beide die lebensbedrohenden Umstände ihrer Abenteuer (mehr oder weniger) unversehrt überstehen.

Im ausführlichen Anhang wird die Entstehungsgeschichte des Buches beschrieben, die Biografie des Autors vorgestellt und ein Brief von Carlo Collodi an seine jungen Leser vom 3. Januar 1885 abgedruckt.

Conni und die große Eiszeit erschienen bei Carlsen

Dieses Conni Buch ist für Volksschulkinder optimal. Conni begleitet uns zu Hause und auch hier bei Bookreviews seit langer Zeit und schon seit frühen Kindertagen mit Geschichten und Hörbüchern. Großartige Themen werden hier aufgegriffen und kindgerecht, dem jeweiligen Alter entsprechend aufbereitet und erklärt. Auch als Erwachsener kann man sich hier wirklich sehr gute Anregungen holen. Dieses Mal dreht sich alles ums Thema Urlaub und Reisen. Es geht nicht in die historische Eiszeit, sondern ins wunderbare Land Italien, in welches vielleicht einige von euch auch heuer im Sommer reisen werden.

Conni verbringt mit Anna und Billi ein paar Tage in Italien: Die Freundinnen besuchen Billis Großmutter in einem kleinen Dorf bei Neapel. Conni lernt Rom kennen, badet im Mittelmeer und klettert auf den Vesuv. Vor allem aber isst sie das leckerste Eis der Welt!

Super lieb und amüsant geschrieben, erlebt man hier mit Conni sehr gerne Abenteuer und genießt mit diesem Buch eine wundervolle Zeit im Land von Pasta und Eis.

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen und bis zum nächsten Mal!
Barbara

Spielehighlights im Monat Juni

Heute habe ich wieder einige tolle und sehr unterschiedliche Spiele für die ganze Familie für euch vorbereitet. Kleine Mitbringsel oder auch Urlaubsspiele – für Klein und Große, Jung und Alt – ist etwas dabei.

Achtung, Stau! erschienen bei Aracari

Achtung Stau ist ein tolles Puzzlebuch mit vielen kleinen Highlights. Es ist spielerisch aufgebaut und so auch schon für ganz Kleine interessant und leicht zu verwenden.

In diesem Puzzlebuch wird die Bedeutung von «vor» und «hinter» anhand von Dingen erklärt, die sich bewegen. Es enthält 6 herausnehmbare und sehr stabile Puzzleteile, welche zu zwei verschiedenen Bildern zusammengesetzt werden können – einfach die Puzzleteile umdrehen und neu beginnen. Im Anschluss können die einzelnen Elemente wieder im Buch verstaut werden.

Super handlich ist es optimal in den Urlaub mitzunehmen und erfüllt speziell, wenn es wirklich einen Stau gibt gleich zweifach seinen Zweck. Super lieb gemacht, sieht man es sich sehr gerne an und der kombinierte spielerische Aspekt mit den Puzzle ist wirklich sehr gelungen!

Texas Showdown erschienen bei Amigo Spiele

Bei Texas Showdown geht es hoch her im Saloon. Die Regeln sind einfach: Machst du Stiche, bekommst du Minuspunkte. Drum sei kein Greenhorn und schustere die Stiche immer schön deinen Mitspielern zu! Doch aufgepasst! Wer anderen ein Schnippchen schlagen will, ist selbst schnell derjenige, der die Minuspunkte kassiert.

Dies ist ein sehr amüsantes und vielseitiges Spiel – man fühlt sich dabei wie direkt im Wilden Westen. Für Spieler ab ca. 10 Jahren und bis zu 6 Personen finden in etwa eine halbe Stunde Spielvergnügen und viel Unterhaltung. Klein und handlich ist es super überall hin mitzunehmen und den Wilden Westen auch in den Urlaub mitzunehmen. Super lustig und zeitweilig. 

Salamamba erschienen bei Piatnik

Auf der Suche nach dem Schlangenei. Salamamba wollte eigentlich nur mit den Wichteln im Wald Verstecken spielen. Doch dann kommt alles anders als gedacht! Just zur gleichen Zeit macht sich auch der böse Zauberer auf den Weg, um Pilze für seine Zaubertränke zu sammeln. Dabei sammelt er jedoch nicht nur den ein oder andern Pilz, sondern schnappt sich rasch auch Salamambas Ei !Das spannende und kooperative Wettlaufspiel erstreckt sich über 3 Kapitel. In der Rolle der Salamamba versuchen die Spieler mit vereinten Kräften, das Ei zu finden und es in Sicherheit zu bringen! In jedem der 3 Kapitel werden die 4 Spielplanteile anders aufgebaut. Wie, verrät die zum Kapitel passende Geschichte. Geheime Portale, Untertanen des Zaubers, magische Gegenstände und viele weitere Überraschungen bringen viel Abwechslung ins Spiel.

Ab dem Volksschulalter ist dieses Spiel gut verständlich und zu spielen. Bis zu 5 Spieler können in etwa 30 Minuten spielen und in die Welt von Salamamba eintauchen. Abenteuerlich und lustig zugleich gibt es hier einiges zu erleben, Zaubereien eingeschlossen! Genial durchdacht, macht dieses Spiel richtig viel Freude.

Hello Dino erschienen bei Piatnik

HELLO DINO. Das saurierstarke Memo Spiel. Der dreidimensionale Spielplan zeigt zehn, auf Farbsektoren versteilte Nester, in welche die 5 Dino-Eier mit den Babysauriern gelegt werden. Ein Farbwürfel bestimmt die folgenden Aktionen.: Ein Ei in ein beliebiges Nest der gewürfelten Farbe versetzen, ein Ei aus dem gewürfelten Farbbereiche in einem andern umsiedeln, oder bei einem Ei im gewürfelten Farbsektor unter die Schale gucken, um herauszufinden, ob der Babysaurier und der Farbsektor farblich zueinander passen. Nur dann gibt es eines von fünf begehrten Dino-Plättchen..Wird das Pfeilsymbol gewürfelt, muss der transparente obere Teil des Spielfeldes gedreht werden, und schwupp sind alle Babysaurier um einen Farbsektor weiter gerückt. Da ist Köpfchen gefragt!

Für alle Dino Fans ist dieses Spiel eine wahre Freude. Extrem herzig optisch und auch bei den Spielregeln großartig umgesetzt gibt es hier einiges zu erleben in der fremden Dino Welt. Mit einer Spieldauer von ca. 15 Minuten ist es schon für 5 Jährige toll zu spielen und macht im Familienkreis richtig viel Spaß. Bis zu 4 Personen können gemeinsam spielen und Spaß haben. Ein eintauchen in den Dino Welt lohnt sich auf jeden Fall.

Drop it erschienen bei Kosmos

  • Nominiert für „Das goldene Schaukelpferd 2018“ in der Kategorie „Für die ganze Familie“.
  • Kurze Regeln – einfach spielen: jede Menge Spielspaß.
  • Gefragt sind Geschicklichkeit und Taktik.
  • Auch in Teams spielbar.
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Anzahl der Spieler: 2–4 Spieler oder Teams

Geschicklichkeit und Taktik sind bei diesem Familienspiel gefragt. Reihum werfen die Spieler jeweils einen Spielstein in das Spielbrett. Punkte gibt es für die höchste Ebene, in die der Spielstein ragt sowie wenn Sonderpunkte berührt werden. Doch Vorsicht: Gleiche Formen oder Farben mit dem eingeworfenen Spielstein zu berühren, ist verboten. Passiert es dennoch, geht der Spieler leer aus. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Auch in Teams spielbar!

Inhalt: 1 Spielbrett (bestehend aus Sockel und Schacht), 36 Spielsteine (je 9 in 4 Spielerfarben), 4 Zählsteine, 1 Punktetafel, 4 Seitenteile, 2 Sockelteile, 8 Joker, 4 Punktemarker, 1 Anleitung.

Auch bei diesem tollen und sehr lustigen Spiel ist für jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie gesorgt. Geschicklichkeit und Taktik sind die beiden großen Themen hier und bringen Abwechslung in die Spielewelt. Gerade die Möglichkeit in Teams zu spielen finde ich für Urlaube einfach eine schöne und gute Idee. Ein großartiges Spiel.

Viel Freude beim Spielen und einen schönen Urlaub!
Barbara

Baustelle Blödmann

Baustelle BlödmannSonya Kraus

Baustelle Blödmann

 

Okay, der Untertitel „Und heute bringe ich ihn um“ ist nicht 100 %ig ernst gemeint, wenn auch zwischendurch von echten Kriminalfällen berichtet wird, in denen Frauen zu Männermördern wurden…Und auch vieles anderes ist vielleicht nicht Eins-zu-Eins umsetzbar, wovon Sonya Kraus uns erzählt.

Trotzdem haben ihre Vor-, Während- und Nach-Beziehungsgeschichten einen hohen Wiedererkennungswert. Geht es um das Verhalten des Mannes im Haushalt, inklusive Küchenverwüstung, die Unfähigkeit zur Kommunikation oder die unterschiedlichen Urlaubsbedürfnisse, es entstehen immer wieder Bilder, die zum Lachen oder gegebenenfalls auch zum Heulen sind. In jedem Fall nimmt die Moderatorin kein Blatt vor den Mund, wenn sie von ihren eigenen Erfahrungen im Umgang mit ihrem langjährigen Partner berichtet und auch so manchen Rat parat hat.

Ist die Baustelle Blödmann noch zu renovieren oder sollte frau das Projekt vor einer Weiterführung (sprich: Familiengründung) lieber begraben? Auch in Beziehungsfragen geht es um Fundamente und Fehlplanungen, falsch verlegte Rohre und unpraktisches Innendesign! „Baustelle Blödmann“ ist ein Lesespaß für alle Frauen, die sich mit ihrem ganz persönlichen Blödmann durchs Leben kämpfen und noch nicht resigniert haben;)

 

Über die Autorin:

Sonya Kraus jobbte schon vor ihrem Abitur als Model, landete später beim Glücksrad, bevor sie beim Fernsehen Karriere als Talkerin und Do-it-yourself-Queen machte. Die Moderatorin lebt mit ihrem Partner und zwei Söhnen in Frankfurt.

 

Details zum Buch:

2018

Bastei Lübbe AG

ISBN 978-3-404-60982-6

 

Bettina Armandola

 

 

Die Rache stirbt zuletzt

Die_Rache_stirbt_zuletztMeike K.- Fehrmann

Die Rache stirbt zuletzt

 

Jetzt ist Hauptkommissar Georg Maindl schon über ein Jahr im ungeliebten Wiesbaden, wohin er seiner Freundin zuliebe gezogen ist, doch heimisch fühlt sich der Urbayer hier bei Weitem nicht. Gut, dass er von seinem Heimweh abgelenkt wird, als er mit seinem Team den Auftrag bekommt, eine Vermisste zu suchen.

Doch die verschwundene Frau wird bald entdeckt: sie ist tot. Der Vermissten- wird zu einem Mordfall und bald muss der Ermittler entdecken, dass ein Serientäter am Werk ist. Ein Frauenhasser, der vergewaltigt und tötet…

Während Maindl seine Nachforschungen anstellt, begibt sich Studentin Lena in große Gefahr: sie ist dem „Maskenmann“, der Frauen überfällt und ermordet, nur knapp entkommen und findet in ihrer Dozentin eine Unterstützerin, den Mann selbst aufzuspüren und zu bestrafen. Während der Mörder schon seine nächste Tat plant, wird es für die junge Studentin richtig gefährlich und dann wird der Maskenmann tot in einer Wohnung aufgefunden.

Als Einziger ist Maindl nicht davon überzeugt, dass damit der Fall abgeschlossen ist…

Der grantige bayrische Ermittler, seine Kollegen Özkan und Cornelia, der überhebliche Vorgesetzte Prätorius und Freundin Lisa- auch im zweiten Fall von Georg Maindl erscheinen die lieb gewonnenen Figuren wieder und garantieren für spannende Unterhaltung mit überraschenden Wendungen! Der ideale Sommerkrimi für ein bisschen Gänsehaut zur Abkühlung!

 

Über die Autorin:

Meike K.- Fehrmann lebt in Oberbayern, wo sie sich im Verein „Chiemgau- Autoren e.V.“ engagiert. „Die Rache stirbt zuletzt“ ist ihr vierter Roman.

 

Details zum Buch:

2016 Meike K.- Fehrmann

Books on Demand

ISBN 978-3-7392-0696-7

 

Bettina Armandola

Kinderbuchempfehlungen

Heute habe ich sehr informative Wissensbücher für Kinder für euch vorbereitet. Die Umwelt schützen, Wörterbilderbücher für unterwegs, von Hummeln und Bienen und ein toller Kinder Weltatlas mit einem Pop Up Globus warten auf euch und darauf gemeinsam mit euren Kinder gelesen zu werden.

Wir schützen unsere Umwelt Wieso Weshalb Warum erschienen bei Ravensburger

In dieser grandiosen Reihe geht es ums Thema Umwelt und wie wir alles schon als Kind sehen und wahrnehmen können und was wir alle gemeinsam für unsere Welt und Umwelt machen können. Für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren ist dieses Buch aus der Wieso Weshalb Warum Reihe eine tolle Erweiterung der bestehenden Bücher. Die bewährten Klappen und zusätzlichen Infos sind ein weiteres Highlight, welches die Kinder zu entdecken haben. Wichtige Fragen werden hier beantwortet. Warum braucht die Umwelt unseren Schutz? Weshalb sind Wälder und Meere so wichtig? Wie können wir beim Essen die Umwelt schützen? Wie können wir Wasser sparen und woher kommt es? Woher kommt Strom und viele weitere Fragen sind hier kindgerecht aufbereitet und toll erklärt. Je nach Alter kann man die Antworten ausschmücken und erklären und vorlesen. Grandios. Ein Buch, das die Kinder mehrere Jahre lang begleiten kann.

Zum Inhalt:

Schon Kinder sind offen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Das Buch vermittelt, warum wir sparsam mit Strom und Wasser umgehen sollten, welche Bedeutung Wälder für unser Klima haben und wieso Umweltschutz auch Tierschutz ist. Kinder erfahren außerdem, warum es für die Umwelt besser ist, saisonale Produkte zu kaufen, wie man Verpackungsmüll einspart – und dass es Spaß macht, selbst aktiv zu werden.

Mein Wörter-Bilderbuch – Unterwegs – Tip Toi erschienen bei Ravensburger

Dieses Tip Toi Buch ist für Kinder ab ca. 3 Jahren optimal geeignet. Erste Infos zum Thema Unterwegs sein, Geschichten, Rätsel und Spiele sind hier versammelt und die Kinder können sich nach Hochladen der Audiodatei Stunden damit beschäftigen und vieles Neues entdecken, sowie Bekanntes wiedererkennen. Eine tolle Idee auch schon Tip Toi Bücher für neugierige jüngere Kinder zu entwickeln. Eine absolute Bereicherung und ganz spielerisch können sie auch noch was Lernen und Entdecken.

Zum Inhalt:

Gemeinsam mit den Kindern Sarah und Henry gehen hier kleine Entdecker auf eine spannende Erkundungstour. Sie radeln durch die Stadt, beobachten Boote auf dem See, machen einen Spaziergang und buddeln auf dem Spielplatz im Sand. Mit dem tiptoi® Stift lernen die Kinder dabei Wörter aus ihrer Lebenswelt und erste grammatische Strukturen kennen. Spiele und Lieder vertiefen den gelernten Wortschatz.

Bienen, Kleine Wunder der Natur von Britta Teckentrup erschienen bei Ars Edition

Dies ist ein wirklich wunderschön anzuschauendes Kinderbuch zum Thema Bienen. Farbenfroh und in kurzen Texten wird hier Kindern ab ca. 4 Jahren die Aufgabe der Bienen und dieses Wunder der Natur näher gebracht. Was machen und können Bienen und wozu brauchen wir sie und wie können wir ihnen folgen und helfen? Wunderschön inszeniert ist dieses Buch ein kleines Kunstwerk, das man immer wieder sehr gerne zur Hand nimmt und sich verzaubern lässt.

Zum Inhalt:

Der ganze Bienenschwarm bricht auf, ein kleines Wunder nimmt seinen Lauf.

• Schau durch die Gucklöcher im Buch, folge den Bienen auf ihrer Reise von Blume zu Blume und entdecke eines der wichtigsten Naturwunder.

• Poetische Reime beschreiben, wie Leben und Blumen entstehen.

• Stimmungsvoll illustriert von Britta Teckentrup.

Das kleine Hummelbuch von Stefan Casta und Maj Fagerberg erschienen bei Sauerländer

Dies ist ein extrem hübsches und sehr stilvoll gestaltetes Wissensbuch über Hummeln. Zauberhafte Illustrationen und wunderschön geschriebene stimmungsvolle Texte sind hier vereint und warten darauf den kleinen Lesern ab ca. 6 Jahren näher gebracht zu werden. Ein absolutes Muss für alle Naturfans.

Zum Inhalt:

Eigentlich ist die Hummel zu schwer zum Fliegen. Zum Glück weiß sie das nicht!

Brummend fliegen sie über blühende Blumenwiesen – die Hummeln. Diese kleinen weichen Flieger bezaubern Groß und Klein, aber was wissen wir eigentlich über sie? Wo wohnen Hummeln? Wie bestäuben sie Blumen? Können Hummeln stechen? Und vor allem: Wozu brauchen wir sie? In zarten Bildern und so liebevollen wie sachlich fundierten Texten erfährt man alles über die kleinen, pummeligen und liebenswerten Insekten. Gleichzeitig öffnet dieses opulent illustrierte Bildersachbuch die Augen des Lesers für die ihn umgebende Blumen- und Pflanzenwelt: zarte Glockenblumen, wilder Wiesenklee, duftender Lavendel blühen um die Wette. Ganz nebenbei lernen Kinder so die Namen zahlreicher heimischer Blumenarten kennen. Ihr Zusammenspiel mit der Hummel wird ausführlich und kindgerecht erklärt.

Alles über das geheimnisvolle Leben von Hummeln und Pflanzen für Kinder ab 6 Jahren – für alle Freunde von Biene Maja, Hummel Bommel und Co.

Kinder-Weltatlas mit Pop-up-Globus erschienen bei Dorling Kindersley

Dieses Buch ist einfach grandios. Schon der Pop Up Globus zu Beginn ist ein wahres Highlight. Jeder Kontinent hat hier seinen Platz eingeräumt bekommen und kindgerecht aufbereitet findet man auf den jeweiligen Seiten wichtige Infos zu den jeweiligen Bereichen, Ländern und Gegenden. Was zeichnet die einzelnen Kontinente aus, was gibt es dort zu entdecken und ganz wichtig, wo leben wir und waren vielleicht schon auf Urlaub gemeinsam. Das Interesse an der Welt wird hier mit diesem großartigen Buch auf alle Fälle geweckt und das Buch ist ein absolutes Highlight in jedem Kinderzimmer.

Zum Inhalt:

Der perfekte erste Atlas für kleine Globetrotter! Hier schnuppern Kinder Reiseluft und lernen spielerisch die bunte Welt mit all ihren faszinierenden Menschen, Pflanzen und Tieren kennen. Begeben Sie sich mit Ihren Kindern auf eine spannende Reise rund um den Globus!

Von der gigantischen Freiheitsstatue in New York über atemberaubende Wasserfälle in Venezuela bis zu den mystischen Polarlichtern in der Antarktis – kreativ gestaltete Pop-up Elemente und spektakuläre Grafiken lassen die schönsten Plätze der Erde lebendig werden. Für besonders große Augen sorgt ein beeindruckender Pop-up Globus. Wohin soll die Reise als nächstes gehen?

In kurzen informativen Texten zum gemeinsamen Lesen oder Vorlesen erfahren kleine Entdecker Wissenswertes über Kultur, Menschen und Natur. In kniffligen Quizfragen können sie schließlich ihr Weltwissen testen. Ein unterhaltsamer Ratespaß für die ganze Familie!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Leere Herzen

Leere HerzenJuli Zeh

Leere Herzen

 

Deutschland, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Angela Merkel musste zurücktreten, die BBB hat die Macht übernommen und das Volk ist politikmüde. Die Demokratie ist nur mehr ein Begriff und das kleinbürgerliche Gutmenschentum verändert die Welt nicht zum Besseren.

Das hat Britta durchschaut und mit ihrer Firma „Die Brücke“ eine Marktlücke geschlossen. Offiziell als therapeutische Praxis arbeitend, durchlaufen dort ausgewählte Selbstmordkandidaten ein Programm. Diejenigen, die alle Stufen bestehen, werden als Selbstmordattentäter unter anderem für Umweltschutzvereine weitervermittelt. Gemeinsam mit ihrem Kompagnon Babak hat Britta ein florierendes Unternehmen aufgebaut, von dem sie mit ihrer Tochter und ihrem idealistischen Mann gut leben kann.

Doch dann geschieht ein dilettantischer Anschlag, der Britta aus der Reserve lockt: will ein Konkurrenzunternehmen ihre Existenz bedrohen? Bald ereignen sich seltsame Zufälle und das Gefühl der Bedrohung droht Britta zu verschlingen. Eine tödliche Gefahr scheint auf sie zuzukommen…

Dieser verstörende Politthriller zeigt die Menschheit in ein paar Jahren: desillusioniert, ohne Glauben an die Macht der Demokratie- eine Generation der leeren Herzen. Faszinierend ist die einprägsame Sprache der Autorin und ihr Psychogramm von Britta, die sich als außerhalb der Gesellschaft empfindet. Ein faszinierender Roman ist „Leere Herzen“, der viel Stoff zum Nachdenken gibt!

 

Über die Autorin:

Juli Zeh wurde 1974 in Bonn geboren und studierte Jura. Ihr Debütroman „Adler und Engel“ wurde zu einem Welterfolg. Für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Preise. Der Gesellschaftsroman „Unterleuten“ stand über ein Jahr lang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Luchterhand Literaturverlag

ISBN 978-3-630-87523-1

 

Bettina Armandola

 

Böse, Böse, Böse

Auch Krimis und Fantasy Romane dürfen für den Urlaub nicht fehlen. 5 geniale Bücher aus diesem Genre habe ich heute für euch vorbereitet. Gänsehaut pur!

Killer City von Wolfgang Hohlbein erschienen bei Lübbe

Wo Hohlbein drauf steht, da ist grandiose Action drinnen. Schon als Kind habe ich seine Bücher verschlungen und auch dieses Buch reizt schon durch den Plot und die düstere Aufmachung. Und die Geschichte, die hier erzählt wird, ist grausam, aber herrlich zu lesen. Ein Mörder geht um und macht den Menschen Angst und Bange. Hohlbeins Erzählweise ist legendär und man kann sich versichert sein, dass auch dieses Buch ein Knüller wird!

Zum Inhalt:

Chicago, 1893: Die kürzlich eröffnete Weltausstellung lockt Millionen Besucher nach Chicago. Alle wollen sich an den neuesten technischen Wundern ergötzen. Doch unter die nichts ahnenden Besucher hat sich ein Raubtier gemischt.
Thornhill hat schon viele Menschen getötet. Immer auf der Suche nach seiner nächsten Beute, zieht er durch Amerika. In Chicago hofft er, in der Masse der Touristen unterzutauchen. Bald entflammt sein Hunger nach dem berauschenden Gefühl des Tötens, der tief am Grunde seiner Seele lauert, jedoch erneut. Und wenn die Dunkelheit ruft, muss Thornhill dem Ruf folgen …

Die Unglückseligen von Thea Dorn erschienen bei Penguin

Dieses Buch und das darin aufkommende Thema nach der Sehnsucht nach Unsterblichkeit geht definitiv unter die Haut. Großartig geschrieben, nimmt man an der Geschichte teil und beginnt im Zuge dessen sich Gedanken über den Sinn von Leben und Tod zu machen. Genial und aufrüttelnd.

Zum Inhalt:

Der große Roman über die Sehnsucht nach Unsterblichkeit

In der amerikanischen Kleinstadt Dark Harbor treffen im Supermarkt aufeinander: Johanna Mawet, Molekularbiologin aus Deutschland, die darum ringt, durch genetische Manipulationen den unsterblichen Menschen zu erschaffen, und Johann Wilhelm Ritter, 1776 geborener Romantiker und Physiker, der sich danach sehnt, endlich in Frieden sterben zu dürfen.

Vor dem Hintergrund der heutigen technologischen Möglichkeiten erzählt Thea Dorn von den alten Menschheitsfragen, dem Sinn von Leben und Tod. »Die Unglückseligen« ist ein nachdenklicher Wissenschaftsroman, eine anrührende Liebesgeschichte und großes Welttheater in der langen Tradition des Fauststoffs.

Psycho Pathinnen von Lydia Benecke erschienen bei Lübbe

Dieses Buch ist einfach großartig und lässt die Leser hinter die Kulissen von Psychopathinnen sehen. Sehr informativ und analytisch geht die Autorin ans Thema heran und beschreibt authentisch was sich anhand von Fallgeschichten in den Köpfen skrupelloser Frauen alles so tut. WOW!

Zum Inhalt:

Frauen sind wehrlos, sie leiden, sie dulden, sie verzeihen. Doch wenn die Psychopathie in ihrer Seele sich Bahn bricht, töten sie ebenso grausam und skrupellos wie Männer. Lydia Benecke analysiert neueste Forschungsergebnisse zum Thema weibliche Psychopathie und zeigt an  aktuellen und historischen Fällen, wie sich Psychopathinnen die Rollenklischees von Frauen zunutze machen. Denn Frauen planen ihre Verbrechen nicht nur eiskalt, sie bleiben auch länger unentdeckt. Besonders gruselig: Die Taten von Psychopathinnen richten sich besonders häufig gegen die eigene Familie …

Das Böse in deinen Augen von Jenny Blackhurst erschienen bei Bastei Lübbe

Dieses Haut jagt Gänsehaut über eure Arme. Kann ein Mädchen durch Geschehnisse so verändert sein und böse werden? Dieses Buch nimmt euch mit auf eine Achterbahnfahrt, die erst zu Ende ist, wenn der letzte Satz gelesen ist. So spannend geschrieben, dass man es kaum aus der Hand legen kann und sich Fragen zum Leben stellt.  Nervenkitzel pur!

Zum Inhalt:

Niemand hat Angst vor einem kleinen Mädchen, oder doch?

Als die Kinderpsychologin Imogen Reid den Fall der elfjährigen Ellie Atkinson übernimmt, weigert sie sich, den seltsamen Gerüchten um das Mädchen zu glauben. Ellie sei gefährlich, so heißt es. Wenn sie wütend wird, passieren schreckliche Dinge. Imogen hingegen sieht nur ein zutiefst verstörtes Kind, das seine Familie bei einem Brand verloren hat und ihre Hilfe benötigt. Doch je näher sie Ellie kommt, desto merkwürdiger erscheint ihr das Mädchen. Dann erleidet auch Imogen einen schrecklichen Verlust – und sie fürchtet, dass es ein Fehler war, Ellie zu vertrauen …

Jenny Blackhurst schreibt Psychologische Spannung mit Gänsehauteffekt.

Der Glanz der Dunkelheit – Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson erschienen bei One

Für alle, die sehr gerne ein bisschen dunkle Fantasy Romane lesen, kommt dieses Buch gerade richtig. Fantasy, Spannung, aber auch Freundschaft stehen bei diesem Buch ganz hoch im Kurs. Krieg und Frieden, Abenteuer und Erholung – bei diesem Buch ist wirklich alles dabei – die Erholung werdet aber nur ihr beim Lesen haben, nicht die Figuren. Ein Buch zum Eintauchen in eine fremde und ferne Welt, zum Entspannen und sich einfach erholen.

Zum Inhalt:

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Mahlzeit!

MahlzeitEva Rossmann

Mahlzeit!

Geschichten aus der Küche

 

Alle Hobbyköchinnen und -köche haben viel zu erzählen, wenn sie über Essen, Rezepte und Zubereitungsarten gehobener Gerichte fachsimpeln. Doch das Kochen in einem Profibetrieb ist etwas ganz anderes. Das musste auch Journalistin und Schriftstellerin Eva Rossmann feststellen, als sie ihren Küchenjob in Manfred Buchingers Gasthaus „Zur Alten Schule“ antrat.

So war sie einmal mit einem kurz nach der Schlachtung noch warmen Ziegenkitz konfrontiert, das sie zerlegen musste, ein anderes Mal waren es „nur“ die Sonderwünsche der Gäste, die ihr volle Konzentration bei der Vermeidung bestimmter Zutaten abverlangten. Eva Rossmann erzählt von Reservierern und Spontanbesuchern, Stammgästen und der Diskussion ums Rauchen, von verschiedenen Kellner- und Gasttypen und ihren eigenen Erfahrungen als Besucherin von Haubenrestaurants.

Mit viel Witz und Selbstironie gibt uns die Autorin die Möglichkeit, einen Blick hinter die stressigen Kulissen einer Profiküche zu werfen und tut das auf gewohnt launige und süffige Art und Weise. Bereits in ihren Mira-Valensky-Krimis habe ich besonders die Passagen genossen, die sich ums Essen und Kochen drehten und habe deshalb auch dieses Büchlein als komplettes Menü von der Vorspeise bis zum Dessert mit viel Freude „verzehrt“. Die ursprünglich als Kolumne erschienenen Geschichten unterhalten mit Humor und Verstand- ein Lese-Genuss für alle, die gern kochen und essen!

 

Über die Autorin:

Eva Rossmann wurde 1962 in Graz geboren und lebt im Weinviertel. Die Verfassungsjuristin, Journalistin und ORF-Moderatorin wurde vor allem durch ihre Mira-Valensky-Krimis bekannt. Sie erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter auch den Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur der Stadt Wien.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Carl Ueberreuter Verlag

ISBN 978-3-8000-7682-6

 

Bettina Armandola