Kinderbuchempfehlungen

Heute gibt es eine bunte Mischung – aber alles Bücher haben eines gemeinsam, egal für welche Altersklasse, es sind einnehmende und tolle Geschichten, die ein großes Lesevergnügen garantieren!

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

Winterhaus von Ben Guterson erschienen bei Verlag freies Geistesleben

Den Beginn macht heute ein geniales und sehr interaktives Buch für junge Leser ab ca. 11 Jahren. Es ist eine Geschichte, die jede Menge Rätsel beinhaltet und geheimnisvoll ist, so bleibt sie auf jeder Seite spannend und man kann so richtig gut versuchen die Lösung zu finden. Toll gelungen ist dieses Buch ein richtiger Lesespaß! Und ganz nebenbei ist der Scherenschnitte beim Cover extrem cool anzusehen.

Zum Inhalt:

Elizabeth ist unglaublich gut im Spielen mit Wörtern und Rätsellösen. Aber wird das ausreichen, die codierten Botschaften zu entschlüsseln, die sie im Hotel Winterhaus erwarten? Und warum wurde sie überhaupt dorthin geschickt? Immerhin hat sie in letzter Zeit ungewöhnliche Kräfte an sich entdeckt …

Diese Geschichte hat alle Zutaten, die man sich für ein besonderes Buch mit viel Winteratmosphäre wünscht: ein zwielichtiges Paar (gefährlich?), einen netten Hotelbesitzer (nur manchmal verdächtig) mit langem Stammbaum, Riesenpuzzles und codierte Botschaften, eine sensationelle Bibliothek und ein magisches Buch, geisterhafte Erscheinungen und tolle Ausflüge in die verschneite Landschaft. Und mittendrin Elizabeth, die einen guten Freund sucht und ihre Eltern nicht kennt.

Mit verlockenden Herausforderungen für alle, die gern puzzlen und Schriftcodes knacken.

Drei Helden für Mathilda von Oliver Scherz erschienen bei Thienemann

Für abenteuerlustige Kinder ab ca. 6 Jahren ist dieses super liebe Buch toll geeignet. Es wird eine extrem liebe, aber auch abenteuerliche Geschichte von 3 Kuscheltieren erzählt, die sich auf die Suche nach ihrer verloren geglaubten Freundin machen und dabei so einiges erleben. Es ist eine Geschichte, die sowohl für Buben, als auch für Mädchen ansprechend ist und durch die superlieben Illustrationen noch aufgepeppt wird. Prädikat lesenswert!

Zum Inhalt:

Drei Kuscheltiere jagen einen vermeintlichen Entführer. Lustige, emotional packende Freundschaftsgeschichte für Mädchen und Jungen ab 6.

Als Fitze Fusselkopp wie jeden Morgen seine langen Affenarme um Mathilda schlingen will, stellt er verwundert fest: Mathilda ist weg. Auch im Bett ihrer Eltern findet er sie nicht. Wim mit der Löwenmähne, der Bär Bummel-Bom und Fitze sind überzeugt: Mathilda wurde geraubt! Und schon seilen sich die drei Kuscheltiere aus dem Kinderzimmerfenster ab und stürzen sich mitten in den Großstadtdschungel, um sie zu retten …

Flora Flitzebesen – Winterzauber im Hexendorf von Eleni Livanios erschienen bei Coppenrath

Für junge Leser und Leserinnen ab ca. 7 Jahren sind die Geschichten der kleinen Hexe und ihrer Freunde genau richtig. Dieses Abenteuer spielt sich in der kalten Zeit des Jahres ab, genau richtig, um uns gedanklich im Sommer ein bisschen abzukühlen. Die kleine Hexe ist thematisch so gestaltet, dass auch Jungs sie gerne lesen und dieses neue, herzige und auch abenteuerliche Geschehen mitverfolgen möchten. Extrem herzig geschrieben, ist es auch für Eltern schön vorzulesen!

Zum Inhalt:

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die kleine Hexe Flora muss ordentlich für ihre Zaubereiprüfung pauken. Doch damit nicht genug, denn plötzlich erhält Flora Nachrichten von ihrem Vater, der als Drachenzähmer in einem weit entfernten Tal lebt. Flora ist furchtbar neugierig, mehr über ihn zu erfahren, doch Mama will nicht so recht mit der Sprache rausrücken. Erst als Maltes Mutter krank wird und als einziges Heilmittel die Schuppen von einem waschechten Drachen helfen können, lässt Floras Mutter sich zu einem Besuch im Drachental überreden. Wird Flora die wichtige Drachenmedizin finden und gleichzeitig ihren lange vermissten Vater kennenlernen, noch bevor im Hexendorf das große Winterfest beginnt?

Gregs Tagebuch – 13 – Eiskalt erwischt von jeff Kinney erschienen bei Baumhaus

Dies ist bereits der 13. Band von Gregs Tagebuch und noch immer eine Kassenschlager. Ich kann mich noch gut an den Beginn erinnern, als meine damals noch sehr kleinen Neffen es gelesen haben und nun sind sie Teenager. Der Comicstil des Romans spricht noch immer den Zeitgeist der jetzigen Jugend an und ist immer noch beliebt. Greg nimmt sich kein Blatt vor den Mund und das gefällt den Kindern. Sehr lustig zu lesen!

Zum Inhalt:

Es ist Winter, und weil die ganze Stadt eingeschneit ist, hat Greg schulfrei. Eigentlich könnte er jetzt gemütlich im Warmen sitzen und Videospiele spielen. Doch seine Mom schickt ihn raus an die frische Luft und damit hinein ins Chaos. Die Nachbarschaft versinkt im Schnee und hat sich über Nacht in ein riesengroßes Schneeballschlachtfeld verwandelt. Iglus und Eisburgen werden gebaut, Banden gebildet, Vorräte angelegt. Schneebälle zischen nur so durch die Luft. Mittendrin im Getümmel versuchen Greg und sein bester Freund Rupert den Überblick zu behalten, damit es am Ende nicht heißt: Eiskalt erwischt!

Paulina, die kleine Wiesenhummel von Hanna Kirschbaum und Christine Kugler erschienen bei Arena

Schomn für Kinder ab ca. 4 Jahren sind die Abenteuer der Käferbande rund um die kleine Wiesenhummel Paulina schön vorzulesen. Die Illustrationen im Buch sind extrem herzig, farbenfroh und strahlen eine enorme positive Energie aus. Zu Beginn werden alle Darsteller des Buches vorgestellt, ähnlich, wie bei der bekannten Spinne Widerlich, was ich sehr herzig finde, um die Kinder auf die Geschichte und die Personen darin einzustimmen. Die Geschichten sind genau richtig lange und optimal als Vorlesegeschichten am Abend oder zum Entspannen. sehr sehr lieb!

Zum Inhalt:

Im Reich Krabbelonien wird einfach jeder Tag zu einem ganz besonderen Abenteuer. Besonders seitdem Paulina, die Hummelprinzessin, die Bekanntschaft des Marienkäfers Mariechen, des Hirschkäfers Rudi und des Rüsselkäfers Schnäuzchen gemacht hat. Gemeinsam retten sie eine Schmetterlingshochzeit vor der miesen Mückenmeute, machen eine kleine Baumwanze glücklich und verhelfen Rosenkäfer Emeraldo zur Erfüllung seines Traums. Nur das Verschwinden der kleinen Raupe Grüni gibt allen ein großes Rätsel auf – ob es ihnen gemeinsam gelingen wird, ihren Freund wiederzufinden?

Ein Vorlesebuch voller origineller Geschichten aus der fabelhaften Welt der Insekten!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

So schmeckt Oberbayern

Heike Hoffmann
So schmeckt Oberbayern

Die Autorin nimmt uns mit auf eine kulinarische Reise quer durch Oberbayern.

Angefangen bei Münchens erstes Bio-Bier, geht es fast im Uhrzeigersinn rund um München herum. Sie stellt uns Mühlen vor, Fischereibetriebe, Molkereien, Brauereien – und Brennereien, verschiedenste Landgasthöfe wo jeder für sich eine kleine kulinarische Insel der Glückseligen ist. Zwischendrin macht man Halt an einem Seerestaurant und genießt neben wunderbaren Essen, die leichte Seebrise, sucht in Markthallen Schutz vor der Sonne.
Am Ende landet man auf der Alm bei den Ziegen, die einen würdigen Abschluss für diese Reise bilden.

Es muss nicht immer Italien oder Frankreich sein, um die Sinne auf Vordermann zu bringen, auch in Oberbayern gibt es genügend kulinarische Leckerbissen. Am besten einfach ausprobieren, genügend Hunger und dieses Büchlein im Gepäck und schon kann es losgehen!

Über die Autorin:
Die Historikerin, freiberufliche Journalistin und Autorin Heike Hoffmann schreibt über kulturelle und kulinarische Themen zu Hause in Deutschland und in ihrer zweiten Heimat Italien. Hier wie dort spürt sie kreative Produzenten und regionale Genüsse auf, die sie in Wort und Bild ihren Lesern im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft macht. Kleine Kostprobe? http://www.rezepte-von-unterwegs.de

Verlag: Gmeiner 
Erscheinungstermin: September 2018
Paperback, 192 Seiten
ISBN: 978-3-8392-2338-3
UVP: € 17,-

Elisabeth Schlemmer

Lesen und Zeichnen lernen

Heute habe ich für ein spielerisches Lernen einige tolle Bücher zusammengestellt. Es gibt Übungen fürs Zeichnen lernen, spielerisch auf die Schule vorbereiten und Lesen lernen. Die Verlage Kaufmann, Duden, Tessloff und EMF sind mit dabei und haben einige tolle Neuheiten dazu herausgebracht!

Viel Freude beim Lesen!

Erstes Lesen – Die geheimnisvolle Schatzkarte von Manfred Mai und Martin Lenz erschienen bei Duden

Erstes Lesen sollte unbedingt Spaß machen und das Interesse wecken. Dieses Buch hier kann nicht nur mit einer tollen und spannenden Geschichte aufwarten, sondern auch mit dem sehr gelungenen Aufbau. Alles ist in Großbuchstaben geschrieben und so können Kinder, die schon die Buchstaben kennen sogar schon vor der Schule mit dem Lesen in Berührung kommen und wenn sie möchten ein bisschen lesen lernen. Großartig – ich bin ein großer Fan der Leseprofi Reihe.

Zum Inhalt:

+++ Erstlesespaß ab der 1. Klasse +++

Auf dem Dachboden seines Großvaters entdeckt Leon eine alte Karte. Er kann es kaum glauben: Allem Anschein nach liegt in Opas Garten ein Schatz vergraben! Klar, dass die beiden sich sofort mit einem Spaten bewaffnen und der Sache auf den Grund gehen …

Dieses Buch aus der Erstlesereihe „Leseprofi“ von FISCHER Duden Kinderbuch sorgt mit einer spannenden Geschichte und tollen Illustrationen für Lesespaß. Erfolgserlebnisse bei der Lektüre erhöhen die Lesemotivation, denn der Text ist genau auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten. Kleine Leserätsel begleiten beim Lesen. Ein tolles Lesezeichen dient als Lösungsschlüssel, und auf jeden Leser wartet eine Überraschung zum Download.

Alle Titel der Reihe werden bei Antolin gelistet.

+++ Duden – von Anfang an richtig! +++

 

Ein Delfin für Theo von Sabine Stehr – 2. Klasse erschienen bei Duden

Diese tolle Geschichte aus der Reihe Leseprofi ist für Kinder der 2. Klasse angedacht. Die Texte sind schon mit Groß- und Kleinbuchstaben geschrieben und die Inhalte werden schwieriger. Am Ende gibt es tolle Rätsel zum Verständnis des Buches und zum richtigen Lesen lernen. Sogar ein Lesezeichen mit einem integrierten Lösungsschlüssel ist im Buch mit dabei. Eine super liebe Geschichte für Buben und Mädchen!

Zum Inhalt:

Duden – von Anfang an richtig! Lesenlernen leicht gemacht: Erstlesespaß für Kinder ab der 2. Klasse

Theo liebt Delfine über alles. Doch ein Delfin als Haustier? Von dieser Idee sind Theos Eltern gar nicht begeistert. Da hat Theos Oma eine Idee …

Eine spannende Geschichte über einen Besuch im Delfinarium und eine ungewöhnliche Patenschaft!

So geht zeitgemäße Leseförderung:
Diese spannende und mit viel Liebe zum Detail illustrierte Erstlesegeschichte aus der Reihe „Leseprofi“ von FISCHER Duden Kinderbuch sorgt garantiert für Lesespaß. Der Text ist genau auf die Bedürfnisse der Jungen und Mädchen zugeschnitten. So erleben sie schnell motivierende Erfolge. Kleine, abwechslungsreiche Rätsel zur Sicherung des Textverständnisses begleiten beim Lesen. Ein interaktives Lesezeichen dient als Lösungsschlüssel.

Alle Titel der Reihe werden bei Antolin gelistet und von einer pädagogischen Fachberatung geprüft.

Was ist Was – Erstes Lesen – Bienen erschienen bei Tessloff

Bei diesem Buch für Erstleser gibt es ein gesammeltes Wissen über Bienen. Dies ist der 5. Band der Erstes Lesen Was ist Was Reihe und Bienen sind gerade jetzt in der Frühjahrs- und Sommerzeit ein beliebtes und spannendes Thema. Mit großer Schrift und zahlreichen Infokästen, Bildern, Fotos, Skizzen und auch Zwischentiteln ist der Inhalt gut aufgelockert und leicht zu lesen. Eine gelungene Reise ins Leben der Bienen!

Zum Inhalt:

Honigbiene Biggi entführt Erstleser ins spannende Reich der Bienen. So erfahren die Kinder auf altersgerechte, ansprechende Weise – in großer Fibelschrift und übersichtlicher Gestaltung – warum Bienen unverzichtbar sind und wie das Leben in einem Bienenstock funktioniert. Ein Großteil unserer Obst- und Gemüsepflanzen wird von diesen lebenswichtigen Insekten bestäubt. Für weniger als einen Teelöffel Honig muss eine Biene ihr ganzes Leben lang arbeiten. In Biggis großem Lesequiz können die kleinen Leser ihr neu erworbenes Wissen zeigen.

Mein gigastarker Vorschulspaß 1+2 ABC erschienen bei Kaufmann

Spielerisches Vorbereiten auf die Schule, ohne Stress und Druck – mit einem Buch, wie diesem hier kann dies sehr gut gelingen. Farbenfroh anzuschauen beinhaltet es eine große Anzahl an unterschiedlichsten Übungen, alle auf Kindergartenniveau, aber dennoch schon in Richtung Schule lotsend. Kurze Texte erklären, was zu tun ist und dann kann es auch schon losgehen. Zur Sicherheit gibt es auch noch am Ende des Buches die Auflösungen, aber den Kindern nicht gleich verraten 😉

Sehr gelungen und eine Freude fürs Auge!

Zum Inhalt:

Zum Ausfüllen und Üben, Spielen, Rätseln…

Spielerisch trainieren die Vorschulkinder erste Buchstaben und Wörter, Zahlen, Schwung- und Schreibübungen sowie ihre Konzentration, Feinmotorik und das logische Denken. Lösungen im Anhang ermöglichen eine schnelle Selbstkontrolle. So vergeht die Zeit bis zum Schulanfang wie im Flug.

Illustrator: Nadine BougieFür Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Mein erster Zeichenkurs von Silke Jonas und Anna Wagner erschienen bei EMF

Dieses Buch ist fantastisch gelungen. In ganz einfachen Schritten können Kinder hier selber Tiere zeichnen lernen. Man findet die bekanntesten Arten hier alle wieder und kann auch als Erwachsener super mitmachen und noch was Lernen 🙂 Optisch sehr ansprechend aufgebaut, wird jedes Kind es gerne zur Hand nehmen und extrem stolz auf das gemalte Ergebnis sein!

Zum Inhalt:

Schon kleine Kinder begeistern sich für Malen und Zeichnen. Dieser Zeichenkurs für Kinder hilft ihnen dabei, zu experimentieren und ihre künstlerischen Fähigkeiten zu verbessern. Die Anleitungen werden Schritt für Schritt dargestellt und nur von wenig Text begleitet. So ist es kein Problem, die einfachen Zeichenprojekte nachzuarbeiten. Die schöne, kreative Kinderbeschäftigung wirkt sich positiv auf die Entwicklung aus: Sie fördert die Motorik und regt gleichzeitig die Fantasie an. Bereits mit vier Jahren gelingen die ersten, einfachen Zeichenprojekte. Vor allem Tiere zu zeichnen, macht große Freude: Das Buch enthält über 40 Tiere vom Pinguin bis zum Eichhörnchen. Der spaßige Zeichenkurs kann also beginnen!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich in top aktuelle Themen und eine spannende und sehr vielversprechende Biographie. Sich immer weiterzubilden und neue Anregungen zu holen, halte ich für einen sehr wichtigen Aspekt, um immer geistig rege zu bleiben und so versuche auch ich mir selber immer neue Inputs zu geben und auch manchmal ganz andere Themen und Bücher zu lesen! Ich hoffe ihr seid auch heute wieder mit dabei!

Schule vor dem Kollaps von Ingrid König erschienen bei Penguin

Politiker tanzen um dieses Thema herum und als Elternteil wird man sich der momentanen Situation so richtig bewusst, wenn man zu Tagen der offen Türe geht oder sich Schulen für die Kinder ansieht. Hier läuft einiges falsch und man sollte lieber rasch, als nur 1 Jahr zu spät die Reißleine ziehen und etwas tun. Dieses Buch schlägt Alarm und schildert auf brutale Art und Weise die jetztige Situation. Es ist ein spannend geschriebenes Buch, vor dessen Inhalt niemand die Augen verschließen sollte – bitte unbdeingt lesen und aktiv werden! Es geht um die Zukunft unserer Kinder!

Zum Inhalt:

Unsere Grundschulen, in denen wichtige Grundlagen gelegt werden, kämpfen mit Überforderung und Vernachlässigung. Ingrid König, couragierte Leiterin einer Grundschule in Frankfurt, schlägt Alarm: Lehrerinnen und Lehrer müssen immer öfter die Rolle von Sozialarbeitern spielen, müssen nachholen, was Eltern versäumen, müssen zwischen Kulturen vermitteln, Integration und Inklusion leisten – und das alles bei mangelnder Ausstattung und Unterstützung. Ingrid König benennt klar, was sich ändern muss, damit wir nicht die Zukunft einer ganzen Generation von Kindern aufs Spiel setzen.

Schluss mit Everybodys Darling! von Carsten K. Rath erschienen bei Goldegg

Focus auf sich selber und nicht einfach nachahmen, man selber sein, statt sich zu verbiegen – ist die Devise dieses Buches. Es motiviert, erklärt Fakten und Beispiele und auch die Situation in einer Zeit mit Plattformen wie Instagram, Facebook oder Twitter leben zu müssen, wo sehr viel Fake präsentiert wird. Ein toll zu lesendes, motivierendes Buch!

Zum Inhalt:

Wie weit gehen Sie, um beliebt zu sein?

Jeder von uns will beliebt, erfolgreich und sympathisch sein. Jeder von uns hat deshalb schon einmal gegen seine Prinzipien, gegen seine Werte, seine Überzeugung und sein Bauchgefühl gehandelt.

Viele Menschen geben sich sogar komplett auf, verbiegen sich, um die Bewunderung anderer zu bekommen. Kurzfristig erreichen sie dadurch Zuspruch. Auf lange Sicht verlieren sie sich aber selbst. Erfolg hat viel damit zu tun, seinen eigenen Weg zu gehen. Es geht dabei nicht darum, sich mit anderen zu vergleichen, sondern um den Mut zu polarisieren, eigene Maßstäbe zu setzen – und auszuhalten, dass wir es nicht jedem recht machen.

Autor und Top-Speaker Carsten K. Rath lebt, wovon er schreibt: Er erfüllt bewusst nicht Erwartungen, die von außen an ihn gestellt werden, sondern steuert sein Leben aktiv. Er ermutigt seine Leserschaft, sich nicht zu verstellen, sondern mutig einen eigenen Weg zu finden, um glücklich und erfüllt zu leben.

Lotte Tobisch – Auf den Punkt gebracht – Ansichten einer Lady erschienen bei Amalthea

Lotte Tobisch ist für mich DIE LADY Österreichs, eine Frau von Welt, die so viel gemacht und gesehen hat und mit ihrem stattlichten Alter top fit und sehr stilsicher ist. Wo immer sie auftaucht freuen sich die Menschen und so ist die Freude ihr Buch in Händen halten zu können sehr groß! Im Buch findet man zu den unterschiedlichsten Themen Ansichten und Texte von Lotte Tobisch, auf den Punkt gebracht trifft es genau, ihre Statements sind pointiert und richtig gut gelungen. Man freut sich darauf sie zu lesen und an ihrer Meinung teilhaben zu können, es ist fast, wie mit ihr zu plaudern in gemütlicher Athmosphäre zu Hause. Ein herrlich zu lesendes Buch!

Zum Inhalt:

Gedanken und Weisheiten zu politischen, gesellschaftlichen und alltäglichen Themen hat Lotte Tobisch in Hülle und Fülle auf Lager. Trotz ihrer unglaublichen 93 Jahre ist sie nach wie vor auf der Suche nach Neuem: Kein Tag vergeht, an dem sie sich nicht, inspiriert durch Fernsehen, Zeitungen und Gespräche, über das aktuelle Weltgeschehen informiert und darüber Gedanken macht. Diese wären der Öffentlichkeit beinahe vorenthalten geblieben, wenn sich nicht – wie so oft in ihrem ereignisreichen Leben – der glückliche Zufall, in Gestalt von »NEWS«-Kulturchef Heinz Sichrovsky, bei ihr gemeldet hätte. Seither veröffentlicht sie alle zwei Wochen ihre Beobachtungen als Kolumnistin für ein breites Publikum. Das, was Lotte Tobisch mit Freud, Ärger und Leid zu Papier bringt, ist in diesem Buch festgehalten, versehen mit einer Vielzahl ergänzender Überlegungen und bisher unveröffentlichten Bildern. Entdecken Sie das einzigartige geistige Vermächtnis einer einzigartigen Frau.

Aus dem Leben der Bienen von Karl von Frisch erschienen bei Czernin

Dieses Buch ist ein Nachschlagewerk der besonderen Art. Karl von Frisch, Nobelpreisträger und Entdecker der Bienensprache hat hier ein Meisterwerk geschrieben, welches nun einem breiten Publikum zur Verfügung gestellt wird. So viel Wissen und Fakten über die für uns so wichtigen Bienen ist hier versammelt und dennoch sind die Inhalte so spannend und vielseitig geschrieben, dass man das Gefühl hat sich mitten in einem Roman zu befinden. Eine enorme Bereicherung – und so viel Wissen. Grandios!

Zum Inhalt:

In »Aus dem Leben der Bienen« stellte der Biologe Karl von Frisch, 1886–1982, Entdecker der Bienensprache und Nobelpreisträger, sein umfassendes Wissen über die Bienen erstmals einem breiten Publikum vor – von der »Arbeitsteilung im Bienenvolk« über die »Drohnenschlacht« bis hin zum »Bienentanz«.

Mit der Neuausgabe des zwischen 1927 und 1993 in diversen Auflagen erschienenen Titels werden Auszüge seiner Entdeckungen endlich wieder für Interessierte zugänglich, für Biologen, Imker, aber auch naturwissenschaftliche Laien eine große Bereicherung.

Mittlerweile gibt es unzählige Bienenbücher, darunter jedoch keines, das uns das Verhalten der Bienen so umfassend und versiert, gleichzeitig verständlich und geradezu liebevoll näherbringt. Trotz der vielen späteren Forschungen in diesem Bereich ist und bleibt von Frischs Werk Pflichtlektüre.

Wie Bienen miteinander kommunizieren, wie sie sich orientieren und wie sie nach langen Ausflügen den Weg zurück zum Bienenstock finden: Auf all diese Fragen und noch vieles mehr gibt von Frisch in seinem Klassiker Antwort.

Mit einem Vorwort von Gerhard Roth und einem Nachwort von Karl Daumer.

Viel Garten – wenig Zeit von Brunhilde Bross-Burkhardt erschienen bei Haupt

Viel Garten und wenig Zeit ist ein Thema, welches viele Menschen beschäftigt. Umso spannender sind die Informationen und Tipps, die in diesem Buch zusammengestellt wurden und das Leben im Garten einfacher machen sollen. Alle Bereiche des Gartens bekommen hier ihren Platz, vom Gärtnern und Anpflanzen von Obst und Gemüse und deren Pflege bis hin zu Laubhölzern ist hier alles vorhanenden. Sehr sympathisch gestaltet gibt es viele Tipps und ganz viel nachzulesen!

Zum Inhalt:

Ohne Stress den Garten genießen.
Ein Buch voller hilfreicher Tipps, damit das Gärtnern auch bei Zeitmangel nicht zur Last wird.

Mit etwas Planung und Wissen lassen sich auch große Gärten bewältigen: viele Praxisbeispiele zeigen, wie es geht.

Welche Gärtnerin, welcher Gartenfreund kennt dies nicht: Zu wenig Zeit, die Gartenarbeit wächst über den Kopf und der Garten wandelt sich vom Ort der Erholung zur Last? In solch einem Fall hilft dieses Buch.

Es bietet viele konkrete und erprobte Ratschläge, wie man trotz Zeitmangel Spaß und Freude am eigenen Garten haben kann – im großen Biogarten und im kleinen Stadtgarten, mit einem Garten am Einfamilienhaus, einem Handtuchgarten, einem Wochenendgrundstück, einem Krautgarten oder nur mit Balkon oder Terrasse.

Und wer am Anfang seines Gartenlebens steht, erhält hilfreiche Tipps, wie man von vornherein durch gute Planung, passende Pflanzenauswahl und Beschränkung auf das Wesentliche den zukünftigen Aufwand für den Garten gering halten kann – und dabei vor allem Naturnähe und schonungsvollen Umgang mit der Umwelt berücksichtigt.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Gänsehaut

Heute habe ich einige Bücher für euch herausgesucht, die Gänsehaut verursuchen, es sind Erzählungen, Krimis oder auch Berichte über das Böse im Menschen, Greueltaten und auch furchteinflößende Situationen!

Der Wald von Nell Leyshon erschienen bei Eisele

Dies ist eine sehr bewegende und aufregende Geschichte, die einem bei Lesen so richtig unter die Haut geht. Layshon schafft es Situationen und Gefühle entstehen zu lassen, die einem das Gefühl geben mitten im Geschehen zu sein und es nicht bloß zu lesen. Fantastisch!

Zum Inhalt:

Warschau im Zweiten Weltkrieg: Der kleine Pawel wächst wohlbehütet in einem bürgerlichen Haushalt auf. Doch als der Krieg kommt und sein Vater sich im Widerstand gegen den Nationalsozialismus engagiert, ändert sich alles. Die Familie lebt in ständiger Gefahr. Eines Nachts bringt der Vater einen schwer verwundeten englischen Kampfpiloten mit nach Hause, um ihn in Würde sterben zu lassen. Doch entgegen jeder Wahrscheinlichkeit überlebt der Pilot und löst damit eine Kette folgenschwerer Ereignisse aus … England, viele Jahre später: Pawel führt ein Leben als freier Künstler. Tief in sich trägt er die Erinnerung an die Erlebnisse seiner Kindheit – daran, wie er mit seiner Mutter in den Wald fliehen musste und dort Monate verbrachte, jenseits von allem, was er kannte, allein inmitten der Natur. Die Geschehnisse dieser Zeit haben beide ganz unterschiedlich geprägt und für immer aneinander gebunden; doch in der Gegenwart stellen sich Mutter und Sohn Hindernisse in den Weg, die es ihnen schwer machen, wieder zueinander zu finden …

Biermösel von Manfred Rebhandl erschienen bei Haymon

Dieser Krimi ist einfach grandios. Er ist so großartig und auch lustig geschrieben, mit einem richtigen Schmäh, dass man die Geschichte einfach lieben muss. Hier findet man gleich mehrere Kultkrimis in einem Buch vereint, stundenlange Unterhaltung ist fix – bitte unbedingt lesen. Biermösel ist etwas ganz Besonderes!

Zum Inhalt:

Sittenverfall im schönen Aussee
Endlich: Manfred Rebhandls Kultfigur Biermösel, seines Zeichens trostloser Ausseer Gendarm mit Verdauungs- und auch sonstigen Störungen, darf wieder ermitteln. Wobei „ermitteln“ eigentlich das falsche Wort ist für die Aktivitäten des Biermösel, der ständig bedauert, damals doch nicht Bierlieferant geworden zu sein. Seine Freuden bestehen im maßlosen Verzehr von Schweinsbraten sowie im aberwitzigen Konsum von Bier und Marillenschnaps.

Nur Bier, nie Möse
Weder beruflich noch privat kann er irgendwelche Erfolge vorweisen. Gut, ist auch schwierig: Mal muss er sich mit dem alternden Puffkaiser Schlevsky und dem gestörten Lehrer und Möchtegern-Niki-Lauda Mallinger herumschlagen, mal kämpft er vergeblich um einen Kanalanschluss für die Pension seiner Schwester Roswitha. Bis es ihm zu viel wird und er nur einen Ausweg sieht: die Klimaerwärmung mithilfe einer Weißbier-only-Diät durch Eigenemissionen derart anzuheizen, dass es einen im verdammten Ausseer Sommer nie mehr friert, Kruzifix!

Achtung: Kultverdacht
Lange vergriffen, heiß ersehnt, endlich da: Die vier bisher erschienenen Biermösel-Krimis „Lebensabende und Blutbäder“, „Löcher, noch und nöcher“, „Scheiß dich nicht an – lebe!“ sowie „56,3° im Schatten“ werden erstmals gesammelt in hochwertiger Ausstattung neu aufgelegt. Als Draufgabe gibt es eine brandneue Biermöselgeschichte: In dieser hat es ein charismatischer, aufstrebender Bürgermeister im Slim-Fit-Trachtenanzug („Ich habe die lange Gerade im Silbertannenwald im Alleingang geschlossen!“) auf die hochtrainierte Säuferleber vom Biermösel abgesehen. Rebhandls politisch unkorrekter Humor ist die Entdeckung für alle, die Stermann und Grissemann lustig finden!

Das Schneckenhaus von Mustafa Khalifa erschienen bei Weidle

Für dieses Buch braucht man starke Nerven. Es werden Situationen geschildert, die einen nicht mehr loslassen. Situationen, die in manchen Ländern dem Alltag entsprechen, mit dem die Menschen vor Ort leben und umgehen müssen. Es sind Situationen, die wir uns nicht vorstellen können, die es aber gibt und deswegen finde ich es sehr mutig dieses Buch zu schreiben und anderen diese Geschichte zu erzählen! Für Alle, die ihren Horizont erweitern möchten und die Augen vor Geschehnissen in der Welt offen haben.

Zum Inhalt:

Jemand mußte ihn verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Abends verhaftet.

Der junge syrische Absolvent der Pariser Filmhochschule kommt nach sechs Jahren in Frankreich am Flughafen von Damaskus an und wird bei der Einreise festgenommen und in eine Abteilung des Geheimdiensts gebracht, wo er sofort gefoltert wird.
Das geschieht Anfang der 1980er Jahre und sollte die erste Station einer dreizehnjährigen Reise durch die Hölle werden. Man wirft dem jungen Mann vor, der verbotenen Muslimbruderschaft anzugehören, obwohl er getaufter Christ ist und Atheist dazu. Es gibt weder eine Anklage noch eine Gerichtsverhandlung. In dem schlimmsten aller Gefängnisse, dem Wüstengefängnis bei der Oasenstadt Palmyra (arabisch Tadmur), gerät er zwischen die Fronten der dort inhaftierten Muslimbrüder, die ihn als Ungläubigen töten wollen, und den Wärtern, die ihn schlagen und foltern. Er überlebt, indem er sich in sich selbst wie in ein Schneckenhaus zurückzieht und durch ein Loch in der Wand die Vorgänge im Gefängnishof beobachtet. Er führt ein Gedankentagebuch, das er nach seiner Freilassung zu Papier bringt, um den Terror zu dokumentieren und die Erinnerung an die Gefangenen und Ermordeten wachzuhalten.

Mustafa Khalifa hat aus eigenen Erfahrungen heraus geschrieben, er war von 1981 bis 1994 ohne Anklage oder Prozeß in diversen syrischen Gefängnissen inhaftiert, die meiste Zeit in Tadmur. Sein Roman ist als Tagebuch erzählt, allerdings ohne Jahreszahlen und ohne Ortsnamen. Ein Bericht aus der Hölle, kühl und distanziert, so schmerzhaft wie notwendig. Der Text erschien auf arabisch zuerst im Internet. Er spielte eine wesentliche Rolle beim Beginn der syrischen Revolution. 2007 wurde er auf französisch publiziert, ein Jahr später auf arabisch. Khalifa wurde 1948 in Dscharabulus, Syrien, geboren und wuchs in Aleppo auf. Schon früh engagierte er sich politisch und wurde deshalb zweimal verhaftet. 2006 konnte er in die Vereinigten Arabischen Emirate ausreisen; von dort gelangte er nach Frankreich. Sein Roman erschien bereits auf französisch, englisch, spanisch, italienisch und norwegisch.

Larissa Bender übersetzt aus dem Arabischen und ist Herausgeberin des Bandes Innenansichten aus Syrien. 2018 erhielt sie für ihre Übersetzertätigkeit und ihr Engagement im deutsch-arabischen Kulturaustausch das Bundesverdienstkreuz. Sie lebt und arbeitet in Köln. Im Weidle Verlag erschien ihre Übersetzung von Niroz Malek, Der Spaziergänger von Aleppo.

»Ein schmerzhafter Roman, der nach Leben schreit, ein gewaltsamer Roman, der um Gnade bittet … Khalifas Werk zeigt, daß Kunst ein Zeugnis für Menschlichkeit sein kann. Für mich ist Das Schneckenhaus ein einzigartiger Roman, eine grandiose schöpferische Leistung, wie ein perfekt inszenierter Film auf Papier. Voller Schmerz zwar, doch wird der Leser jedem Schritt des Erzählers bis zum Schluß gebannt folgen.«
Rafik Schami

 

Schuldig von Kanae Minato erschienen bei C. Bertelsmann

Drama und Schuld sind die großen Themen in diesem Buch. Grandios geschrieben mit sehr viel Einfühlungsvermügen und Tragik wird hier eine Geschichte erzählt, die noch lange nachwirkt. Der Tod eines Studenten, der weite Kreise zieht und nach Jahren wieder aufgerollt wird und was dann zu Tage tritt ist alles, aber nicht schön. Toll geschrieben, ist SCHULDIG ein richtig gutes Buch!

Zum Inhalt:

Fünf Studenten aus Tokio wollen in einem abgelegenen Dorf zusammen ein paar Ferientage verbringen. Einer von ihnen, Hirosawa, kommt bei einem Autounfall auf einer kurvenreichen Bergstraße ums Leben. Drei Jahre später holt das schreckliche Ereignis die ehemaligen Studienkollegen ein. Sie erhalten anonyme Briefe, in denen sie des Mordes an ihrem Freund beschuldigt werden. Raffiniert erzählt die japanische Erfolgsautorin Kanae Minato von den zahlreichen Verkettungen, die zu dem tödlichen Unfall geführt haben, lockt den Leser gekonnt auf falsche Fährten, bis schließlich die tragische Wahrheit ans Licht kommt.

Das Böse im Blick von Viktor Dammann erschienen bei Orell Füssli

Dieses Buch ist kein Roman, es werden tatsächliche Geschehnisse berichtet und erzählt. Der Autor hat mit all diesen Fällen zu tun gehabt und zeigt uns an Hand von 14 Fallakten, wie schmal der Grat zwischen Schuld und Unschuld sein kann und wie sehr all die Geschehnisse Leben verändern können. Sehr bewegend geschrieben, zeigt es Einblicke in die dunkle Seite des Lebens!

Zum Inhalt:

Mein Leben als Polizei- und Gerichtsreporter

Längst trägt Viktor Dammann den Titel des »Boulevard-Kommissars«. Sein großes Netzwerk, sein unermüdliches Engagement sowie sein Ruf als seriöser Journalist haben dem bekannten Schweizer Polizei- und Gerichtsreporter immer wieder zu außergewöhnlichen Enthüllungen im »Blick« verholfen.

In 14 Geschichten lässt er spektakuläre, bewegende und kuriose Fälle aus seiner fast 40-jährigen Laufb ahn nochmals Revue passieren. Etwa, wie er mit dem Mörder den Mörder gesucht hat. Wie er in einen internationalen Waffendeal verwickelt wurde und ihn das Bundeskriminalamt Wiesbaden anheuern wollte. Oder wie Dank seiner Berichterstattung ein Doppelmörder überführt wurde. Mit Zeitzeugen rollt er die Fälle, wo möglich, nochmals auf. Denn viele enden für Dammann nicht mit dem Gerichtsurteil. Das zeigen an ihn persönlich adressierte Briefe von Tätern und Hinterbliebenen, die im Buch erstmals abgedruckt werden.

Dammann gibt einen einmaligen Einblick in seinen Beruf, den er mit Leib und Seele ausübt. Hochspannung garantiert!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Ein Blick ins Buchregal

Ich finde es unglaublich bereichernd Bücher zu den unterschiedlichsten Themen zu lesen und mir Anregungen zu holen, neue Ansichten anzuhören und mich inspirieren zu lassen. Heute möchte ich euch sehr spannende Bücher vorstellen. Briefe an Obama ist ebenso mit dabei, wie die Kunst das Lesen nicht zu verlernen und Morgenbriefings für Führungskräfte. Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

7×7 Morgenbriefings für Führungskräfte erschienen bei KREUZ

Dieses Buch beschreibt einen sehr interessanten Ansatzm nämlich jenen einen geistlichen Input im Morgenbriefing zu integrieren. Ein sehr gut zusammengestelltes Buch, mit viel positiver Energie und schönen Impulsen für einen guten Start in den Tag. 49 kurze Artikel sind hier zu finden, mit wichtigen Themen, an die man sich wieder täglich erinnern sollte.

Zum Inhalt:

49 Artikel zu Begriffen aus dem Führungsalltag inspirieren Führungspersonen zum Nachdenken über ein gängiges, mal auch ungewöhnliches Wort – u.a. Augenhöhe, Berufung, Bilanz, Dank, Dienen, Digital, Ehrlichkeit, einsam, Erfolg, Familie, Freiheit, Grenzen, Kommunikation, Kränkung, Kultur, Leidenschaft, Macht, maßvoll, Müdigkeit, ohnmächtig, Persönlichkeit, privat, Ratgeber, Ruhe, Sabbat, Scheitern, Sinn, Spirit, Unsicherheit, Verantwortung, Vertrauen, Wandel, Werte, Würde, Zuhören. Die Texte des Buches können als morgendlicher Impuls oder während Oasenmomenten im Arbeitsalltag zur Hand genommen werden. Sie bieten erfrischende Gedankenanstöße. Ein inspirierender Begleiter für Führungskräfte, mit dem man auch anderen eine Freude machen kann.

Richtig reich von Michael Braun Alexander erschienen bei Mosaik

Dieses sehr interessant und gut zusammengestellte Buch hat einiges an Infos und Know How zu bieten. Man merkt beim Lesen, dass hier ein guter Journaliste aus der Branche am Werk war. Sehr übersichtlich gegliedert, informativ und logisch aufgebaut, kann man sich hier eine wertvolle Tipps holen und sich inspirieren lassen. Sehr gelungen und und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Wie finde ich zum finanziellen Glück? Reichtum ist nicht alles, und doch kann er vieles erleichtern. Den Wunsch nach Wohlstand und Absicherung teilen viele, doch den Weg dorthin kennen nur wenige. Finanzexperte Michael Braun Alexander erklärt, wie Sie die lange Reise in den materiellen Wohlstand ohne Größenwahn und falsche Hoffnungen angehen können. Denn wer weiß, wonach er suchen muss, braucht weder buchhalterische Erbsenzählerei noch hehre Spekulation. Nachahmen ausdrücklich erwünscht!

Die Himmelsscheibe von Nebra von Harald Meller und Kai Michel erschienen bei Propyläen

Dieses Buch ist ein absolutes Highlight. Schon beim Lesen des Klappentextes habe ich eine Gänsehaut bekommen. Hier wird Geschichte lebendig. Durch die beiden Autoren, Archäologen Harald Meller und Historiker und Wissenschaftsjournalisten Kai Michel ist es gelungen hier Wissen zu vermitteln, die Vergangenheit lebendig zu machen und darin eintauchen zu können. Dies ist ein Buch, das nicht nur bildet, sondern auch bewegt. Wundervoll!

Zum Inhalt:

Der Schlüssel zu einer untergegangenen Kultur im Herzen Europas!

Sie ist die älteste Darstellung des Himmels, ihre Entdeckung war eine archäologische Sensation: Die Himmelsscheibe von Nebra stammt aus keiner Hochkultur des Altertums, sie wurde im Herzen Europas gefunden. Welches verlorene Wissen birgt die rätselhafte Scheibe aus Bronze und Gold? Wer waren die Menschen, die sie vor 3.600 Jahren erschaffen haben?

Raubgräber entdeckten die Himmelsscheibe von Nebra auf der Spitze des Mittelbergs in Sachsen-Anhalt, der Archäologe Harald Meller rettete sie für die Öffentlichkeit. Seither koordiniert er die Erforschung ihrer Geheimnisse. Gemeinsam mit dem Historiker und Wissenschaftsjournalisten Kai Michel entwirft er das Panorama des sagenhaften Reichs von Nebra. Dessen Kontakte reichten von Stonehenge bis in den Orient, seine Fürsten ließen sich unter gewaltigen Grabhügeln beisetzen. Es war eine Zeit, in der die Vorstellungen von Göttern, Macht und Kosmos revolutioniert wurden. Die Himmelsscheibe liefert uns den Schlüssel zu einer verschollenen Welt, der wir die Grundlagen unserer modernen Gesellschaft verdanken.

»Ein Schatz aus Bronze und Gold, vor Tausenden von Jahren vergraben, enthüllt die Existenz einer bisher unbekannten Kultur im Herzen Europas. Kein Romanautor könnte eine so spannende Handlung erfinden, wie sie dieses Buch über die Entdeckung der Himmelsscheibe von Nebra zu bieten hat.«
JARED DIAMOND, Pulitzer-Preisträger

 

Schnelles Lesen, langsames Lesen von Maryanne Wolf erschienen bei Penguin

Zeiten ändern sich und die digitale Welt ist nicht mehr wegzudenken. Dennoch bin ich ein großer Verfechter von realen Büchern, keinen e-books, Büchern, die man in Händen hält, riechen und fühlen kann…und genau darum geht es in diesem Buch heute, Die Autorin zeigt uns ein Bild der Welt, ein Bild der heutigen Situation und warum es wichtig ist das Lesen von Büchern nicht zu verlernen. Großartig und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Bücherlesen ist kein exzentrisches Hobby. Smartphones, E-Reader, Tablets sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, und es hat keinen Sinn, sich die Zeit ohne digitale Medien zurückzuwünschen. Maryanne Wolf macht jedoch deutlich, dass wir zwar nicht der völligen digitalen Demenz anheimfallen, wenn wir vor allem über digitale Kanäle Informationen und Unterhaltung konsumieren, dass wir aber enorm viel verlieren, wenn wir daneben nicht von klein auf lernen, gedruckte Bücher zu lesen. Unser Gehirn reagiert anders, verarbeitet anders und bildet andere Strukturen aus als beim digitalen Lesen. Für unsere offene, demokratische Gesellschaft so wichtige menschliche Fähigkeiten wie das Erfassen, Analysieren, Durchdenken komplexer Zusammenhänge sowie Empathie drohen zu verkümmern. Kurz gesagt: Erst das Lesen gedruckter Bücher macht uns zu ganzen Menschen.

Briefe an Obama von Jeanne Marie Laskas erschienen bei Goldmann

Dies ist ein großartiges Buch. Obama hatte eine geniale Idee, er las jeden Abend 10 ausgewählte Briefe, die an ihn, als Präsidenten adressiert waren und beantwortete vielen von ihnen persönlich. In diesem Buch findet man eine Auswahl dieser Briefe und auch Erklärungen und Hintergründe der jeweils angesprochenen Themen. Es ist ein richtig gut gelungenes Porträt einer Nation, nachzulesen auf pber 540 Seiten und von einer tollen Journalistin zusammengestellt. Ein toller Einblick, den man hier als Leser bekommen darf.

Zum Inhalt:

Was tut ein US-Präsident, wenn er wissen will, wie es um sein Land steht? Er liest. Während seiner Amtszeit gingen täglich Zehntausende Briefe im Oval Office ein. Jeden Abend las Barack Obama zehn ausgewählte Schreiben, einige beantwortete er persönlich. Zu Wort kommen Obama-Anhänger ebenso wie politische Gegner, vom Schulkind bis zum Kriegsveteranen. Was sie bewegt: die Folgen der Finanzkrise, die geplante Gesundheitsreform, soziale Gerechtigkeit, Bildungschancen und Start-up-Ideen, das Schicksal der Soldaten im Auslandseinsatz oder schlicht Schulaufgaben. »Briefe an Obama« spiegelt die Lage der Nation in einer Zeit großen Wandels.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kinderhörbücher

Um für lange Autofahrten gerüstet zu sein, sind Hörbücher und Hörspiele eine absolute Bereicherung, vorallem, wenn sie auch für die Eltern nett anzuhören sind. Für die ersten Urlaubsreisen mit dem Auto habe ich euch heute einige tolle Kinderhörbücher herausgesucht und möchte sie euch gerne näherbringen. Viel Freude beim gemeinsamen Hören!

Petronell Apfelmus – Schnattergans & Hexenhaus erschienen bei Lübbe Audio

Petronella Apfelmus ist wahrscheinlich jeder Mama ab einem gewissen Alter ihrer Kinder ein Begriff. Die lustige kleine Hexe erlebt einige Abenteuer und hat immer einen Riesenspaß. So auch bei der heutigen Geschichte, die wieder einiges an Spannung zu bieten hat. Ein großartiger Hörspaß für Groß und Klein.

Zum Inhalt:

Teil 6 der beliebten Reihe rund um Apfelhexe Petronella Apfelmus.

Die Sommerferien beginnen – und die Kuchenbrand-Zwillinge fahren auf den Bauernhof. Kurz bevor es losgeht, drückt Petronella Apfelmus ihnen ein Tütchen mit Milchstraßenstreuseln in die Hand, mit denen die Kinder jederzeit Hexenhilfe herbeirufen können.

Lea und Luis finden es toll bei Bauer Erdmann, schon bald fressen ihnen die Gänse Frida und Fritz aus der Hand. Doch dann bekommen die Zwillinge mit, dass die Tiere verkauft werden sollen. Etwa um als Braten zu enden? Die Gänse müssen unbedingt gerettet werden, beschließen Luis und Lea. Wie gut, dass sie Petronellas magische Streusel dabei haben…

Lindbergh von Torben Kuhlmann erschienen bei Der Hörverlag

Ich bin ein riesengroßer Fan von Torben Kuhlmann – selten habe ich so etwas hochwertiges, wunderschönes, stilsicheres und durchdachtes gesehen, wie seine Kinderbücher und die dazugehörigen Hörbücher. Beides ist ein richtiger Genuss. Heute dreht sich alles um die fliegende Maus Linbergh und wir bekommen ihre abenteuerliche Geschichte erzählt. Kindgerecht ist dieses Hörbuch ein richtiges Erlebnis und man muss es einfach in einem durchhören. Rund 43 Minuten land hält man gespannt den Atem an und erlebt eine richtig tolle, abenteuerliche Reise und ganz nebenbei lernt man großartige Details übers Fliegen und die berühmten Anfänge. Großartig! Optimal für Kinder ab 5 Jahren zu hören.

Zum Inhalt:

Anfang des 20. Jahrhunderts: In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es in ihrer Stadt gefährlich geworden ist: Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Aber dazu braucht sie erst einmal ein Fluggerät … Der Hessische Rundfunk hat die atmosphärischen Bilderbuchgeschichte um die tapfere kleine Maus, die Fliegen lernt, als bezaubernde Lesung für die ganze Familie inszeniert.

Edison von Torben Kuhlmann erschienen bei DER Hörverlag

In diesem zweiten Hörspiel heute von Torben Kuhlmann dürfen die kleinen Hörer auf eine abenteuerliche Reise unter Wasser mitgehen. Edison und das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes ist das große Thema dieses Hörbuches. Knapp unter eine Stunde lang wird man mitgerissen und darf sich wunderbare Fantasiewelten vorstellen, in denen Mäuse die Welt entdecken. Genial ist es auch, wenn man das wunderschöne Kinderbuch des Autors dazu zur Hand nimmt und sich zur Geschichte die Bilder anschauen kann. Die perfekte Kombination!

Zum Inhalt:

Mitte des 20. Jahrhunderts: An Mäuseuniversitäten verfolgen kluge Mäuse wissbegierig die Erfindungen der Menschen. So auch der junge Pete. Er hat dank einer alten Tagebuchnotiz seines Urahns von einem Schatz erfahren, der auf dem Meeresgrund liegen soll. Mit Hilfe seines Mäuseprofessors setzt er alles daran, diesen zu bergen. Gemeinsam bereiten sie sich auf die erste Mäusetauchfahrt der Geschichte vor.

In dieser spritzigen Inszenierung des Hessischen Rundfunks schlüpft Bastian Pastewka wieder in alle Rollen und lässt das Unterwasser-Abenteuer für kleine und große Entdecker lebendig werden.

Produktion: Hessischer Rundfunk 2018

Gelesen von Bastian Pastewka

Das kleine Waldhotel – ein Zuhause für Mona Maus von Kallie George erschienen bei Sauerländer Audio

170 Minuten lang können Kinder ab ca. 6 Jahren hier auf 2 Cds eine ungekürzte Lesung mit Musikuntermalung lauschen und erleben. Eine herrliche und lustige, sowie abenteuerliche Geschichte nimmt hier ihren Lauf und wird die kleinen Hörer fesseln. Toll gemacht ist es eine wahre Freude Andreas Fröhlich zu lauschen und das Waldhotel zu erleben und kennen zu lernen.

Zum Inhalt:

Mitten im schlimmsten Sturm stolpert Mona, die Maus, in die wunderbare Welt des kleinen Waldhotels. Sie hat großes Glück und kann als Zimmermädchen anfangen – und bleiben! Doch das Leben besteht nicht nur aus Eichelsoufflé und moosweichen Betten: Das Hotel und seine Bewohner sind in größter Gefahr! Bären und Wölfe haben das geheime Hotel entdeckt. Mona muss all ihren Einfallsreichtum beweisen, um den Ort zu beschützen, den sie liebt. Denn das Hotel ist mehr als eine warme Unterkunft für die Nacht: Es ist ein Zuhause. 
Ein herzerwärmendes Abenteuer um Freundschaft, Mut und das Glück, seinen Platz im Leben zu finden!Der kleine Drache Kokosnuss bei den Römers von Ingo Siegner erschienen bei CBJ Audio

Der kleine Drache unternimmt wieder einmal eine abenteuerliche Zeitreise – dieses Mal verschlägt es ihn zu den Römern und hier gibt es für den kleinen Drachen und seine Freunde so einiges zu erleben. Für Kinder ab ca. 5 Jahren und mit einer Gesamtspielzeit von 49 Minuten, ist diese inszenierte Lesung eine wahre Freude. Sogar ein Mini Poster ist dabei für eine nette Zimmerdeko. Eine sehr gelungene Hörversion – auch für die Großen sehr unterhaltsam!

Zum Inhalt:

»Manno, wie gern würde ich mal einen echten Gladiatorenkampf sehen!«, seufzt Oskar, während er und sein Freund Kokosnuss in einem spannenden Comic über das Alte Rom schmökern. Matilda versteht überhaupt nicht, was die Drachenjungen immer am Kämpfen finden, aber dann lässt sie sich doch zu einer Laserphaser-Zeitreise ins Alte Rom überreden. Sie landen in einem Wald vor den Toren Roms, wo sie einen entlaufenen Sklaven treffen. Noch während der Sklave ihnen seine Geschichte erzählt, werden sie von den Häschern des Kaisers gefangen genommen und in die Gladiatorenschule gesteckt …

Gewohnt charmant und humorvoll gelesen von Philipp Schepmann

(1 CD, Laufzeit: ca. 50 min)

Professor Plumbums Bleistift – Zwischen Fischen! von Nina Hundertschnee erschienen bei Audiolino

Professor Plumbums geht in die nächste Runde und so auch dieses Hörbuch. 45 Minuten lang kann man dieser neuen, spannenden Zeitreisegeschichte folgen. Kinder ab ca. 6 Jahren werden hier ihre Freude daran finden und bei den abenteuerlichen Reise lauschen und gedanklich mitreisen. Dieses Mal geht es ab unter Wasser und wie ihr euch vorstellen könnt, gibt es dort einige Abenteuer zu erleben. Sehr witzig und unterhaltsam!

Zum Inhalt:
Aus der Wüste ins tiefe Nass: Professor Plumbums magischer Bleistift macht‘s möglich!

Kater Karuso ist verloren gegangen. Auf der Suche nach ihm landen die Freunde Hanna und Henri tief im Meer. Plötzlich können sie schwimmen und unter Wasser atmen wie die Fische – und sogar deren Sprache verstehen! Dabei hören sie, dass der Hai-Polizei ein dicker Fusselfisch ins Netz gegangen ist. Das kann nur Karuso sein! Doch wie können sie ihn retten?

PROFESSOR PLUMBUMS BLEISTIFT: Ein Bleistift – 1000 Abenteuer!

Die magischen 6 – Mr. Vernons Zauberladen von Neil Patrick Harris erschienen bei Argon Hörbuch

Die magischen 6 erleben ein Abenteuer der Superklasse. Simon Jäger vollbringt hier ein Meisterwerk mit dieser Lesung. 4 Cds mit einer Laufzeit von 4 1/2 Stunden sind einfach großartig gestaltet und zu erleben. Auch als Erwachsener hört man sich dieses Hörbuch mehr als gerne an, es sprüht nur so vor Energie und Freude und auch Abenteuer. Eine zauberhafte, wunderbare Geschichte!

Zum Inhalt:

Freundschaft ist der größte Zauber!

Carter hat ein besonderes Talent für Zaubertricks – doch sein Onkel zwingt ihn, damit Leute übers Ohr zu hauen. Als dieser eines Tages einen besonders fiesen Coup plant, haut Carter ab. Ganz auf sich allein gestellt landet er ausgerechnet auf einem Jahrmarkt, auf dem Täuschung und Betrug an jeder Ecke lauern. Aber wie bei einem guten Zaubertrick können sich Dinge von einer Sekunde zur anderen ändern: Carter findet unerwartet Freunde. Gemeinsam mit fünf gewitzten Zauberkünstlern will er den Betrügereien auf dem Jahrmarkt ein Ende bereiten. Mit einer gehörigen Portion Mut entdecken »Die Magischen Sechs« den Zauber der Magie und wahrer Freundschaft!

Simon Jägers Lesungen sind so vielfältig und mitreißend wie der bunte Jahrmarkt, auf den Carter auf seiner Reise gerät. Der Hörbuch- und Synchronsprecher verzaubert mit seiner warmen, energiegeladenen Stimme.

Ein Löwe unterm Tannenbaum von Irmgard Kramer erschienen bei Argon Hörbuch

Dies ist eine zauberhafte und wundervolle Geschichte. Fantastisch gesprochen mit einer Laufzeit von über 2 Stunden, wird man hier regelrecht verzaubert und taucht in eine Fantasiewelt ein, in der ein Löwe lebendig werden möchte. Ob dieses Weihnachtswunder gelingt, müsst ihr euch selber anhören. Eines kann ich aber sicher zusagen, dieser Geschichte wohnt definitiv ein Zauber inne. Großartig!

Zum Inhalt:

Ein Weihnachtslöwe mit großem Herz!

Punkt Mitternacht am 1. Dezember klettert im »Laden für eh fast alles« ein kleiner Stofflöwe aus einer Kiste und hat von nun an 24 Tage Zeit, jemanden zu finden, der ihn lieb hat – dann darf er für immer lebendig bleiben! Der griesgrämige Rockmusiker Richie kauft den Weihnachtslöwen eher notgedrungen und macht auch sonst nicht den Eindruck, ihm besonders zugetan zu sein. Dennoch ist er mit dem Kauf einen magischen Vertrag eingegangen, und der Löwe gibt alles, um Richies Herz zu gewinnen. Als es dann noch anfängt zu schneien, scheint in jeder Flocke ein kleiner Glücksfunke zu blinken …

Gloria Glühwürmchen – zauberhafte Glitzernächte erschienen bei CBJ Audio

Diese Gutenachtgeschichten sind etwas ganz Besonders für die kleinen Hörer ab ca. 4 Jahren. Gloria Glühwürmchen ist wieder aktiv und bekommt hier einen Ehrenplatz. Mit einem eigenen Gloria Lied und Glitzer Stickern. Hier findet man eine ungekürzte, inszenierte Lesung mit Musik, 2 CDs mit einer Gesamtlaufzeit von über 2 Stunden.  Es ist bereits der 3. Band rum um Gloria das Glühwürmchen und ich hoffe es werden noch zahlreiche folgen!

Zum Inhalt:

Endlich geht es weiter mit den wunderschönen Geschichten rund um Gloria Glühwürmchen aus dem Glitzerwald! Im dritten Hörbuch erlebt die liebenswerte Gloria viele kleine und große Abenteuer: In der Schule üben alle fleißig für eine Theatervorstellung und der Gänseblümchensaft ist alle. Und nirgends sind mehr Gänseblümchen zu finden! Sorge bereitet die alte Linde, in der Glorias Familie wohnt – sie schwankt verdächtig. Zum Glück können Glorias große Freunde helfen, die Menschenkinder Jan und Anna! Und am Ende geht ein langersehnter Traum in Erfüllung: Gloria darf draußen übernachten und sieht zum ersten Mal in ihrem Leben den Sonnenaufgang!

10 wunderschöne Gutenachtgeschichten nicht nur für kleine Zuhörer

Vielstimmig gelesen und gesungen von Sabine Bohlmann

(2 CDs, Laufzeit: ca. 2h 16)

Roki – mein Freund mit Herz und Schraube erschienen bei CBJ Audio

Den Abschluß macht heute dieses großartige Hörbuch für Kinder ab ca. 7 Jahren. Es ist eine gekürzte Lesung mit Musik, auf 2 CDs mit einer Laufzeit von über 2 1/2 Stunden. Es gibt sogar einen Originalsong des Autors dabei. Eine super lustige, spannende Geschichte! Oliver Rohrbeck schafft es eine ganz persönliche Welt entstehen zu lassen und macht hier eine großartige Inszenierung.

Zum Inhalt:

Paul macht Augen, als er entdeckt, was der neue Untermieter in seiner Werkstatt verbirgt: Adam Botumil ist Erfinder, und sein neuester Clou ist ein kleiner selbstlernender Roboter! Roboterkind Roki ist blitzgescheit und in Nullkommanix lernt es sprechen, laufen, aufräumen, lachen und sogar rülpsen! Als bahnbrechende Erfindung muss Roki unbedingt geheim bleiben und darf Adams Werkstatt nicht verlassen. Aber Rokis Roboterhirn braucht mehr als Gleichstrom. Es ist hungrig nach Neuem und schon bald wird dem neugierigen Knirps langweilig. Als Roki ausbüxt, um die Welt zu erkunden, setzt Paul alles daran, seinen Roboterfreund wieder einzufangen …

Mit Originalsongs des Autors

Oliver Rohrbeck leiht Roki und seinen Freunden seine Stimme.

(2 CDs, Laufzeit: ca. 2h 34)

Viel Freude beim Hören!
Barbara

Küstenwolf

KüstenwolfHeike Meckelmann

Küstenwolf

 

Sommer auf der Insel Fehrmarn: als Schafe gerissen werden, kommt der Verdacht auf, dass sich ein Wolf auf der Insel befindet. Nicht nur die Touristen werden unruhig, noch viel mehr die Einheimischen, allen voran die Schafbauern. Damit nicht genug, kommen zwei Männer auf nicht natürliche Art und Weise zu Tode! Steckt hinter dem Tod von Gutsbesitzer Jensen und wenig später des großkotzigen Verlobten seiner Tochter Jette etwa auch der Wolf?

Gut, dass sich Kommissar Dirk Westermann gerade urlaubend bei seiner Freundin Kathrin auf der Insel befindet. Während diese nicht gerade erfreut ist, dass ihr Liebster sich den Ermittlungen widmet und nur wenig Zeit für sie hat, ist Kathrins altes Tantchen in ihrem Element. Nicht umsonst wird die kriminalistisch bereits erfahrene Charlotte Hagedorn die Miss Marple von Fehrmarn genannt. Bald beginnt sie mit ihren eigenen Ermittlungen, denn sie ist überzeugt, dass die beiden Toten nicht auf das Konto des Wolfs gehen…

Zum wiederholten Mal ermitteln die Kommissare Dirk Westermann und Thomas Hartwig mit Unterstützung von Charlotte Hagedorn, die ihrem Ruf wieder alle Ehre macht und auf eigene Faust herumschnüffelt. Auch dieser Küstenkrimi ist wieder sehr angenehm zu lesen, ein bisschen behäbig vielleicht, aber das macht auch seinen Charme aus. Man kommt auf jeden Fall trotz sommerlicher Hitze bei der Lektüre nicht ins Schwitzen und fühlt sich gediegen unterhalten! Ein netter Krimi für ein paar Tage im Strandkorb!

 

Über die Autorin:

Heike Meckelmann lebt seit etwa 30 Jahren auf der Insel Fehrmarn. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft arbeitete sie als Hochzeitsplanerin, Friseurin, Sängerin und Pensionswirtin. Seit 2016 schreibt sie als freie Autorin Kriminalromane und Reiseliteratur.

 

Details zum Buch:

2019

Gmeiner Verlag

ISBN 978-3-8392-2403-8

 

Bettina Armandola

Spielehighlights im Juni

Der Sommer ist eine perfekte Spielezeit – die Schularbeiten sind fast vorbei und es ist weniger los. Auch für den Schulabschluß oder das Ende des Kindergartens sind kleine Geschenke nicht unüblich und so möchte ich die Juni Spielehighlights ganz unter dieses Motto stellen. 5 verschiedene Spielhersteller finden heute hier bei uns Platz und haben ganz tolle Neuheiten auf den Markt gebracht.

Bunny’s Garden erschienen bei Goula

Bunny’s Garden ist ein super herziges Spiel für die Jüngsten unter uns ab ca. 2 Jahren. Es ist ein Balance und Geschicklichkeitsspiel. Man muss auf dem Häschen Teile abstellen oder sie wegnehmen, ohne dass sie herunterfallen. Das Spiel besteht aus 6 Teilen, 1 Würfel und 1 Schauckelhasen aus Haolz. Super hochwertig und natürlich ist dieses Spiel ein richtiges, kleines Highlight und auch durch seine handliche Größe optimal überallhin mitzunehmen. Einfache Spielregeln und eine kurze Spieledauer sind für die entsprechende Altersgruppe ideal. Toll gelungen.

 

 

Dessineo – Schritt für Schritt erschienen bei Jumbo Spiele

Schritt für Schritt Malen lernen mit einem abwischbaren Stift und einer Tafel für Kinder ab 4 Jahren ist hier in diesem Set möglich. Dessineo ist eine gelungene, spielerische Möglichkeit sich mit dem Malen auseinander zu setzen. Die Erklärungen sind super einfach und gut nachzumachen und für Kinder toll zu verstehen. So können sie auch selbstständig mit dem Spieleset malen und zeichnen üben und lernen. Das AHA Erlebnis beim Endergebnis ist ein großes und so stürzen sich alle gleich auf die nächste Vorlage. Toll gelungen!

Zum Inhalt:

Lerne in 3 Schritten einen Dinosaurier, eine Ballerina oder ein Feuerwehrauto zu zeichnen.

Das Kind lernt das Zeichnen mit einer leichten, spielerischen Schritt-für-Schritt- Methode.

Sie können das „dessineo Doodle“ aufgrund seiner praktischen Reisegröße überallhin mitnehmen: Jetzt kann Ihr Kind überall ein Künstler sein.

Und so funktioniert es:
1. Wähle eine Zeichenvorlage aus und lege sie in der richtigen Reihenfolge (1-3) in die Zeichentafel.
2. Dann drehst du den grünen Knopf in Pfeilrichtung. Drehe den Knopf nicht zu fest: Die Schablonen dürfen nicht verrutschen, sollten sich aber noch drehen lassen.
3. Zeichne die Linien der Zeichenvorlage von Schritt 1 bis Schritt 3 mit dem Stift nach.
4. Sobald deine Zeichnung fertig ist, kannst du sie mit dem kleinen Schwämmchen auf der Kappe des Stifts wieder wegwischen.

Du kannst diese Schritte beliebig oft wiederholen und so Zeichnen üben. Wenn du das Zeichnen mithilfe der Schablonen beherrschst, kannst du versuchen, frei Hand auf Papier zu zeichnen.

Inhalt:
– 1 Zeichentafel
– 15 Zeichenvorlagen
– 1 schwarzer Stift

Die Tavernen im Tiefen Thal erschienen bei Schmidt Spiele

Dieses geniale Strategiespiel hat einiges an Action zu bieten und ist für Kinder ab ca. 12 Jahren und auch Erwachsene optimal geeignet. Die Spieledauer beträgt in etwa 1 Stunden und bis zu 4 Spieler können hier ihr Glück versuchen, aber auch zu 2 kann man es schon gut spielen. Es ist ein hochwertiges und sehr deatilliert gestaltetes, hübsches Spiel. Auch ist es nicht nur einfach zu spielen und zu verstehen, es gibt auch 5 Module mit verschiedenen Schwierigekeitsleveln, die jeder individuell aussuchen kann. So bleibt das Spiel auch noch ein paar Runden bzw. Spielabläufen immer noch aktuell und aufregend.

Zum Inhalt:

Im Örtchen Tiefenthal liegt DIE TAVERNE IM TIEFEN THAL. Dort versammeln sich alle Bürger aus der Gegend und es gilt, neue, zahlungskräftige Gäste zu gewinnen. Denn nur dann gibt es genug Geld, um die Taverne auszubauen und viele Adlige in die Taverne zu locken. Aber welcher Ausbau ist der Richtige? Ist die Konzentration auf Geld richtig? Oder doch lieber dafür sorgen, dass das Bier in Strömen fließt? In DER TAVERNE IM TIEFEN THAL besteht die Herausforderung darin, die Würfel geschickt zu wählen und sein persönliches Kartendeck möglichst gewinnbringend auszubauen. Das Spiel ist mit 5 Modulen so aufgebaut, dass jeder Spieler sich den gewünschten Schwierigkeitsgrad selbst einstellen kann.

Schildkrötenrennen erschienen bei Piatnik

Für Spielbegeisterte Kinder ab ca. 5 Jahren ist dieses Spiel toll geeignet. Bis zu 5 Personen können hier gegen einander spielen und die Spieldauer liegt bei in etwa 20 Minuten. Das Spiel ist super handlich, lustig und voller Spaß und Action. Ein lustiges Rennen nimmt seinen Lauf und wird für einige Lacher sorgen. Sehr gelungen und ein richtig spaßiges Spiel.

Zum Inhalt:

Oh, lecker! Magisch angezogen von den saftig grünen Salatköpfen beeilen sich die Schildkröten, diese zu erreichen. Aber der Weg dorthin ist nicht so einfach zu bewältigen. Welche Schildkröte wird das Salatbeet wohl als erstes erreichen?

Für ihren Speed sind Schildkröten ja nicht gerade berühmt, hin und wieder wollen sie dennoch mal ein Wettrennen veranstalten. Cleverness und gute Taktik müssen dann eben das fehlende Tempo ersetzen.

Der Kinderspielklassiker „Schildkrötenrennen“ des Spieleautors Reiner Knizias kommt jetzt in einer Neuauflage auf die heimischen Spieltische. Die Rennen können beginnen!

Auf der bunten Blumenwiese ist alles zum Start bereit: Fünf Schildkröten in verschiedenen Farben haben sich eingefunden um den besten Sprinter ihrer Art zu ermitteln. Verdeckt wird jedem Spieler eine der Schildkröten zugelost. Nur er weiß, wen er voranbringen sollte – doch möglichst nicht zu offensichtlich, denn sonst werden die Konkurrenten alles versuchen, ihm den Sieg zu vermasseln. In Schwung gehalten wird das Spiel durch Plus- und Minus-Karten, die die Zugweite und die Zugrichtung der jeweiligen Schildkröte vorgeben. Manchmal haben die Spieler dabei die freie Wahl. Dann lohnt es sich besonders achtzugeben, ob man dem Gegner auf die Schliche kommt und seine favorisierte Schildkröte enttarnen kann. Zusätzlicher Gag: Kommt eine Schildkröte auf ein besetztes Feld, setzt sie sich einfach auf die andere drauf und lässt sich im nächsten Zug huckepack mitnehmen.

Rund 20 Minuten dauert es, bis die erste Schildkröte schließlich das Zielfeld am anderen Ende der Blumenwiese erreicht hat. Deren „Herrchen“ ist dann auch der Gewinner des Spiels. Sind weniger als fünf Kinder mit von der Partie, laufen dennoch alle fünf Schildkröten um die Wette. Dann kann es auch mal vorkommen, dass eine „neutrale“ Schildkröte als erste ans Ende der Blumenwiese kommt und jener Spieler gewinnt, dessen Schildkröte dem Ziel am nächsten gekommen ist.

„Schildkrötenrennen“ ist ein leicht zu verstehendes Laufspiel für Kinder ab 5 Jahren, das in geschickter Art und Weise taktische Elemente und Bluff-Möglichkeiten mit einbaut. Damit macht der Wettlauf nicht nur den Kindern immensen Spaß, sondern der ganzen Familie. Im Erst-Erscheinungsjahr 2005 auf der Nominierungsliste zum Kinderspiel des Jahres, schickt es sich nun an, die nächste Generation zu erobern.

Meine ersten Spiele – Junior Sagaland erschienen bei Ravensburger

Als Kind habe ich selber eine Sagaland Variante besessen und damals habe ich mir nichts mehr gewunschen, als dieses Spiel zu besitzen. Deswegen war ich jetzt mehr als angetan eine Junior Sagaland Version in Händen halten zu können, um sie mit meinen eigenen Kindern zu spielen. Kinder zwischen 3 und 5 Jahren können hier optimal gemeinsam spielen. Die Regeln sind einfach und der Spaß groß! Man taucht ein in den magischen Sagaland Wald und erlebt ein gemeinsames Abenteuer auf der Suche nach magischen Wesen und auch um das Königreich zu retten. Grandioser Spielespaß!

Zum Inhalt:

Auf geht’s in den magischen Wald von Sagaland zur Suche nach den magischen Gegenständen des Königs. Schaffen es die Spieler, drei Gegenstände zum Schloss zu bringen, bevor der Zauberer dort ankommt? Dann ist das Königreich Sagaland gerettet und das Spiel gewonnen.

Der Ravensburger-Spieleklassiker jetzt auch für die ganz Kleinen. Tauchen Sie ein in die magische Welt und erleben Sie ihren Zauber hautnah.

Produktinformationen:
– geeignet für 2 bis 4 Kinder ab 3 Jahren
– Spielzeit: ca. 10 Minuten
– Lieferumfang: 1 Spielplan, 9 Baum-Chips, 4 Kinder-Spielfiguren, 1 Zauberer-Spielfigur, 1 Würfel, 1 Anleitung

Viel Freude beim Spielen!
Barbara

Kinderbuchempfehlungen

Heute habe einige sehr liebe Geschichten für euch rausgesucht, von der kleinen Spinne Widerlich, einem kleinen Vampir, Gullivers Reisen, Ella und einem kleinen Kreativbuch. Es sind Geschichten und Bücher, mit denen man sich auch als Erwachsener gerne beschäftigt und sie vorliest.

Die kleine Spinne Widerlich – Das Geschwisterchen von Diana Amft erschienen bei Baumhaus

Dies ist eine extrem herzige Erweiterung der Bücher rund um die kleine Spinne Widerlich und ihre Familie und Freunde. Es ist ein Buch, das für Kinder ab ca. 4 Jahren optimal zu lesen ist. Das große Thema ist ein neues Geschwisterchen – und die Situation wird ganz toll beschrieben und auch optisch gezeigt. Es nimmt den Kindern Ängste und zeigt, wie schön ein Leben auch mit einem Geschwisterchen sein kann. Sehr einfühlsam und auch optisch ein richtiges Highlight und sehr schön anzusehen. Auch das Format dieses Buches ist super praktisch, es ist die Mini Format Version, die in jede Tasche und jeden Rucksack passt.

Zum Inhalt:

Für alle Familien mit Zuwachs.

Die kleine Spinne Widerlich bekommt ein Geschwisterchen. Was für ein aufregendes Erlebnis! Aber wie ist das wohl so mit einem Baby? Kann das schon irgendwas?

Gemeinsam mit ihren Freunden macht sich die kleine Spinne auf den Weg, um bei den Tierbabys im Wald eine Antwort zu finden.

Eine zauberhafte Geschichte über das Abenteuer, ein kleines Geschwisterchen zu bekommen. Jetzt auch im praktischen Mini-Format.

Eddie, der grottigste Vampir der Welt von Anna Wilson erschienen bei Baumhaus

Dieser 1. Band rund um den Vampir Eddie ist für Kinder ab 8 Jahren optimal geeignet. Die Geschichte ist extrem herzig und lustig. Kinderängste werden angespürochen und in die Geschichte eingebaut, auch unterhaltsame und gut aufbereitete Art und Weise. Nachhilfe in Gruselkunde ist so gut gelungen, es schreit richtig nach einer Fortsetzung.

Zum Inhalt:

Eddie ist das schwarze Schaf der Vampirfamilie Blubbermoor: Er fürchtet sich im Dunkeln und ihm wird übel, wenn er auch nur einen Blutstropfen sieht. Wie soll aus ihm nur ein gruseliger Vampir werden? Am besten gar nicht, findet Eddie, denn er wäre sowieso viel lieber ein Mensch. Deshalb schleicht er sich heimlich in die Schule im Dort, um dort Kinder zu treffen. Doch am helllichten Tag ist es gar nicht so leicht, unerkannt zu bleiben – erst recht nicht mit einer quasseligen Fledermaus im Schlepptau!

Ella und der falsche Zauberer von Timo Parvela erschienen bei Hanser

Ella Bücher dürfen niemals zu Ende gehen – alle Fans der Buchreihe freuen sich jedes Mal auf einen neuen Band rund um Ella und ihre Freude. Zauberei steht auch heute hoch im Kurs und man darf wieder einiges an Action erwarten. Herrlich und einnehmend geschrieben, darf man sich richtig auf das neue Buch freuen und es wird eine schöne, entspannte Lesezeit für die Kinder. Sehr gelungen und auch nach 15 Bänden nichts an Großartigkeit verloren.

Zum Inhalt:

Vorsicht falscher Zauber: Ohne Ella und ihre Freunde aus der Schule wäre der Lehrer mal wieder verloren. Band 15 der Kult-Reihe von Timo Parvela.

Als Ella und ihre Freunde statt in die 3. nur in die 2 ½. Klasse versetzt werden, beschließen sie, ihren Lehrer zu verlassen und sich eine andere Schule zu suchen. Und zwar eine, in der alle rund um die Uhr Spaß haben. Dabei landen sie im Einkaufszentrum, wo gerade ein Juwelier ausgeraubt wird. Die Kinder enttarnen den Dieb sofort: Es ist der Zauberer, der im Shoppingcenter auftritt. Doch bevor die Polizei ihn schnappen kann, vertauscht der Räuber seine Tasche mit der eines Zuschauers. Und der ahnungslose Zuschauer ist: der Lehrer. Natürlich wird der falsche Zauberer überführt. Aber die Schule wechseln wollen Ella und die anderen danach nicht mehr; denn es hat sich wieder gezeigt, dass der Lehrer ohne sie verloren wäre.

Gullivers Reise von Erich Kästner erschienen bei Atrium

Mit diesem Kinderbuchklassiker hat man ein echtes Prachtstück in Händen. Die meisten kennen die Geschichte sicher schon aus der eigenen Kindheit. Hier ist ein großes Revival angesagt und in einem Retro Auftritt wird der Klassiker den Kindern wieder präsentiert und näher gebracht. Eine herrliche Geschichte, die man absolut immer und immer wieder lesen kann.

Zum Inhalt:

Lemuel Gulliver muss ein echter Glückspilz gewesen sein! Sonst wäre er nicht allen Gefahren entronnen, denen er als Schiffsarzt ausgesetzt war. Seine Fahrten bescherten ihm die unglaublichsten Abenteuer und endeten mehr als einmal mit Schiffbruch. So landete er in Liliput bei den Zwergen, wo er nur auf Zehenspitzen durch die Stadt gehen durfte, ein anderes Mal geriet er zu den Riesen nach Brobdingnag, wo er fast in einem Sahnekännchen ertrunken wäre.

Vicky Bo’s Ein Bild Wimmelbuch Wald

Dies ist ein super durchdachtes und herziges Wimmelbuch – extrem robust und lieb gemacht. Auf jeder Doppelseite kommt ein kleines optisches Element des Waldes dazu. Man kann super gemeinsam suchen, darüber sprechen und am Ende des Buches hat man ein richtig schönes Bild des Waldes anzuschauen. Sehr gelungen und optimal schon für die ganz Kleinen ab ca. 1 Jahr.
Zum Inhalt:

Ein perfektes Wimmelbuch für Kleinkinder! Am Anfang des Buches steht eine fast leere Seite, die sich mit jedem Umblättern wie durch Zauberhand füllt. Hier noch ein Baum, da noch ein Tier, dort ist plötzlich eine Hütte. Zum Schluß ist es ein lebhaftes Wimmelbild mit vielen Details. Das Bilderbuch kann auch rückwärts geblättert werden. Dann stellt sich die Frage: Was ist verschwunden? Was war vorher an dieser Stelle? Die Kinder sind nicht überfordert und können die Konzentration und das Interesse von der ersten bis zur letzten Seite halten. Dieses Ein-Bild-Wimmelbuch hat keinen Text und es macht daher auch Spaß alleine zu blättern und zu überlegen, was sich verändert hat.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara