Kinderbuchempfehlungen

Heute wird gesunden und gelauscht, Geschichten von Mäuseschlössern, Reime und Verse, Giraffen und Einhörnern – eine wunderbare, zauberhafte Mischung – für die unterschiedlichsten Altersklassen.

Freut euch auf diese schönen Kinderbücher:

Frau Giraffe zieht um! von Guido Hammesfahr erschienen bei Baumhaus

Für kleine Leser ab ca. 4 Jahren ist dieses Buch ein Traum. Extrem herzige Illustrationen, liebe Texte und jede Menge gute Stimmung zwischen den Zeilen, sind hier zu finden. Auf je 1 Doppelseite wird ein Teil der Geschichte erzählt. Auf der Suche nach einem perfekten, neuen Zu Hause begleiten wir die Frau Giraffe und erleben mit ihr so einige Abenteuer und lernen viele Tiere und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse kennen. Ein wunderschön zu lesendes Buch!

Zum Inhalt:

„Zeit für einen Tapetenwechsel“, sagt sich Frau Giraffe eines Tages und beschließt, sich ein neues Zuhause zu suchen. Sie macht sich auf den Weg und begegnet vielen verschiedenen Tieren mit ganz unterschiedlichen Gewohnheiten, aber einer Gemeinsamkeit: Sie alle sind davon überzeugt, das schönste Zuhause der Welt zu haben. Doch ist es auch das richtige für Frau Giraffe? Neugierig probiert sie alles aus und baut sich schließlich ihr eigenes Traumhaus.
Liebenswertes Bilderbuchabenteuer von Guido Hammesfahr, dem bekannten LÖWENZAHN-Moderator.

Hör Mal – Verse für Kleine – Backe, backe Kuchen…erschienen bei Carlsen

Ich bin ein großer Fan der Hör Mal Reihe, die einen tollen Start in die Welt der Bücher bieten. Robust und gut in der Hand liegen, gibt es hier was zu hören und zu sehen und die Verse und Reime sind mit 6 Klatsch- und Fingerspielen kombiniert, die die Kinder auch von zu Hause oder dem Kindergarten kennen können. Die Illustrationen sind lebendig und farbenfroh gestaltet und auch fürs Auge ein kleines Highlight. Ein sehr liebes Buch für junge Hörer und Leser ab ca. 18 Monaten.

Zum Inhalt:

Beliebte Klatsch- und Fingerspiele mit reichhaltigen Sounds und Spielanleitungen für die Eltern.

Wer kennt das nicht? Im Sandkasten starten die Kleinsten mit Förmchen ihre ersten Kuchenbackversuche und singen dazu „Backe, backe Kuchen“. In diesem neuen „Verse für Kleine“-Soundbuch werden sechs beliebte Fingerspiele und Klatschlieder aus dem allgemeinen Versgut vorgelesen, vorgesungen und instrumental begleitet. Viele zusätzliche Geräusche lassen Atmosphäre entstehen und laden gezielt zum Bildentdecken ein. Für die Eltern gibt es zu jedem Vers leicht verständliche Spielanleitungen. Und wer einmal in Ruhe alleine singen, spielen, sprechen und schauen mag, der stellt den kleinen Regler auf der Buchrückseite einfach auf AUS und genießt ein tolles Pappbilderbuch mit lustigen Illustrationen und Reimen.

Was mag in der Windel sein? Klapp auf – schau rein! von Guido van Genechten erschienen bei Ars Edition

Für Kinder ab ca. 2 Jahren wird das Thema windelfrei je nach Typ aktuell und sie beschäftigen sich ausgiebig damit. Neugierig geht auch die kleine Maus ans Thema heran und untersucht auf wirklich lustige Art und Weise den Windelinhalt ihrer Tierfreunde, bis sie dran kommt und dann gibt es die große Überraschung – die Windel ist leer, weil die Maus schon so groß ist und aufs Töpfchen geht 🙂 Extrem lieb erzählt und wirklich zum Lachen!

Zum Inhalt:

„Darf ich mal in deine Windel schauen?“, fragt Mausi. Denn Mausi ist SEHR neugierig.

Nacheinander zeigen alle Tiere, was in ihrer Windel versteckt ist: Beim Kälbchen ist es ein Fladen, beim Hund eine Wurst und in der Windel vom kleinen Hasen sind sieben kleine Hasenköttelchen.

Nun sind sie auch neugierig: Was wohl in Mausis Windel ist? Die ist ja ganz leer! Aber warum nur? Ist doch pupseinfach: Mausi geht schon aufs Töpfchen!

Eine witzige Windelfrei-Geschichte mit lustigen Klappen.

Das Mäuseschloss von Michael Bond und Emily Sutton erschienen bei Orell Füssli

Dieses zauberhafte und sehr stilvoll illustrierte Kinderbuch ist optimal zu lesen für Kinder ab ca. 3/4 Jahren. Der bekannte Autor von Paddington hat sich hier mit diesem Buch eine neue Thematik geschnappt und ein wundervolles Buch herausgebracht, welches zugleich für Kinder, als auch ihre Eltern richtig schön zu lesen und anzuschauen ist. Ein plötzlicher Umzug ist ein großes Abenteuer, welches hier wundervoll in Szene gesetzt wird.

Zum Inhalt:

Im Schloss des Grafen steht ein kleines, aber prächtiges Puppenhaus. Dessen Bewohner, eine Mäusefamilie, pflegen ihr Zuhause liebevoll, denn täglich kommen Besucher aus aller Welt, die das Schloss und das Puppenhaus bewundern.

Aber eines Tages wird das Schloss renoviert und erstrahlt in neuem Glanz. Daneben wirkt das Puppenhaus plötzlich schäbig und alt. Nach einer missglückten Putzaktion wird ihr geliebtes Zuhause weggeräumt und die Familie muss einen neuen Unterschlupf finden …

Die Geschichte von Michael Bond, dem Autor von »Paddington«, ist voller Wärme und Humor und wird mit detailreichen und nostalgischen Illustrationen zum Leben erweckt.

Kleines Einhorn Funkelstern, schön, dass wir Freunde sind von Mila Berg und Marina Krämer erschienen bei Arena

Dies ist ebenfalls ein zauberhaftes Kinderbuch, speziell für kleine Einhornfans, die ca. 3 Jahre alt sind. Die Illustrationen sind unglaublich herzig und farbenfroh und der Zauber des Einhorns Funkelstern spührt nur so zwischen den Zeilen des Buches hervor und steckt auch die kleinen Leser so richtig an. Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft wird hier erzählt und ist so richtig zum Genießen. Auf jeder Seite dieses Buches gibt es soooo viel zu entdecken und erleben – man kann sich ganz oft und richtig lange mit diesem Buch beschäftigen.

Zum Inhalt:

Einhörner sind so wunderbar! Sie fliegen, erfüllen Wünsche und galoppieren über Regenbögen. Nur das kleine Einhorn Finya kann das alles noch nicht so gut. Aber das macht nichts, wenn es mit seinen besten Freunden, dem Koboldmädchen Trixi und Fledermaus Kalle zusammen ist. Doch eines Nachts purzelt auf einmal ein Stern vom Himmel, direkt vor Finyas Hufe. Wird sie es schaffen, ihn nach Hause zu bringen – und endlich bis ganz hinauf zu den Sternen zu fliegen?

Viel Freude beim gemeinsamen Lesen!
Barbara

Herrliche Kochbücher

Ihr kennt ja meine Leidenschaft für Kochen und daher auch für neue Kochbücher, mit denen man die tollsten kulinarischen Reisen erleben kann. Heute habe wich wieder einige ganz besondere Schmankeln für euch.

Das Gute leben – 365 Rezepte für jeden Tag erschienen bei Tre Torri

Extrem vielseitig ist dieses Buch. Es finden sich für jeden Tag des Jahres Rezepte darin, die tolle Ideen bringen. Man findet Klassiker wie Ratatouille wieder und entdeckt so einige Neuheiten, die man vielleicht noch nie gekocht hat wie gebeizten Lachs mit Senf Dill Sauce oder Steinbuttfilet mit Wein Senf Sauce und Steckrübenpüree. Fast jede Speise hat auch ein Foto dazu und alle sind toll beschrieben und so einfach nachzukochen. 13 Kapitel unterteilen thematisch die Rezepte – so ist es einfach und übersichtlich und man sicht sich flott raus, was man kochen möchte. Super Idee!

Zum Inhalt:

Ein Jahr lang jeden Tag etwas Neues in der Küche zaubern? Ja, das geht! „Das Gute leben“ sorgt mit 365 kreativen Rezepten täglich für neue Geschmackserlebnisse. Von Klassikern wie Rinderrouladen und Sauerbraten bis zu Trendgerichten wie Pulled-Pork-Burger und Süßkartoffelpommes findet man in diesem Buch alles. Übersichtlich nach Kapiteln wie z. B. Salat, Fleisch und Pasta sortiert und mit vielen ansprechenden Fotos, machen die Gerichte Lust aufs Ausprobieren.

Der Ernährungskompass – Das Kochbuch von Bas Kast erschienen bei C. Bertelsmann

Neben wichtigen und sehr informativen Ernährungstipps gibt es hier in diesem spannenden Buch auch noch 111 Rezepte für einen gesunden Genuss. Hier kann man sich jede Menge Tipps, Infos und Anregungen holen und auch gleich durch die Rezepte mit der gesunden Küche loslegen. Die allgemeinen Informationen zum Thema Ernährung sind sehr gut und anschaulich beschrieben und das Buch hat einen sehr sympathischen Stil. Auch die Fotos der Rezepte bzw. der Speisen sind sehr gelungen und stilvoll und so macht es auch richtig Freude im Buch zu blättern, sich zu informieren und Rezepte anzuschauen. Toll gelungen und sehr ansprechend! Und auch die Auswahl der Rezepte kann sich sehen lassen.

Zum Inhalt:

Mit seinem »Ernährungskompass« eroberte Bas Kast die Bestsellerlisten. Jetzt hat er zusammen mit der Rezepte-Entwicklerin Michaela Baur ein Kochbuch verfasst, das die wissenschaftlich begründeten Regeln gesunden Essens für den Ernährungsalltag umsetzt. Dass gesunde Ernährung, die auch Gewichtskontrolle im Blick hat, nichts mit dem Zählen von Kalorien zu tun hat und viele Klischees zum Thema längst überholt sind, belegte Bas Kast auf der Basis aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung. Wichtiger ist das Was und das Wann des täglichen Essens. Auf Wunsch seiner vielen Leser hat er nun mit Michaela Baur Rezepte von morgens bis abends zusammengestellt, die auf den zentralen Erkenntnissen seines »Ernährungskompass« beruhen. In Text und Bild belegen die beiden Kochbegeisterten, dass sich Gesundheit und Genuss keinesfalls ausschließen.

Low Carb raffiniert kombiniert von Tanja Dusy & Inga Pfannebecker erschienen bei EMF

Zum Thema Low Carb gibt es mittlerweile ja schon so einige Bücher, aber dieses hier spricht ein ganz spezielles Thema an und ich finde es einfach TOP! Hier geht es um die raffinierte Kombination der Low Carb Küche – 8 Hauptzutaten, die mit rund 80 Beilagen kombiniert werden können und so über 500 Möglichkeiten auf den Tisch zaubern. Das Buch besticht durch einen sehr stilvollen Auftritt, wunderschöne Foto und jede Menge toller Kombinationen. Ein absolutes Highlight unter den Low Carb Kochbüchern!

Zum Inhalt:

Wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, das ist nicht so schwierig, wie dieses Rezeptbuch beweist. Hier ist nachzuvollziehen, wie die kohlenhydratarmen Mahlzeiten funktionieren. Die vielfältigen Alltagsgerichte sind Low-Carb-Kombinationen, die sich aus gesunden Beilagen und einer Eiweiß-Hauptzutat zusammensetzen. Als schnelle Rezepte eignen sich die Tipps auch für die Alltagsküche. Ratatouille und Cloud Eggs liefern viele Vitalstoffe und passen perfekt zur gesunden Ernährung. In den acht Kapiteln tauchen raffinierte Ideen für die Küche auf, die sich nach Geschmack variieren und neu kombinieren lassen. Sättigende Ofengerichte brauchen keine Kohlenhydrate – es muss also nicht immer Salat sein.

1 Hot Dog und 2 Sterne von Bobby Bräuer erschienen bei Gräfe und Unzer

Dieses grandiose Kochbuch zeigt die absoluten Highlights und Tipps der High End Küche – Tipps von Sternenköchen, aber Rezepte, die man so auch zu Hause zaubern kann – und ich meine wirklich zaubern. Der Geschmack dieser Speisen mit den Tipps der Spitzenköche kombiniert, der speziellen Zutaten, macht jedes Essen zu einem absoluten Genuss und stellt die Hobbyköche auch vor Herausforderungen, aber ich denke, die kann man im Leben immer gut brauchen, vorallem, wenn solche Resultate dabei hertausschauen. Ein wunderschönes Buch, mit grandiosen Tipps und tollen Rezepten.

Zum Inhalt:

Kreative Anregungen aus der Sterneküche – brillante Profirezepte für ambitionierte Köche.

Wenn die Produkte stimmen und die Liebe des Kochs oder der Köchin zum Kochen, braucht es nur ein bisschen Fingerspitzengefühl und natürlich etwas Übung – und auch zu Hause können Sterne-Menüs entstehen. Oder Gerichte mit deutlich weniger Aufwand, die Gäste aber ebenso begeistern, weil sie perfekt abgestimmt sind und einfach schmecken. Bobby Bräuer, Münchens bekannter und beliebter Zwei-Sterne-Koch aus dem Esszimmer by Käfer in der BMW-Welt ist dort nicht nur für das Sternerestaurant verantwortlich, sondern auch für drei weitere Restaurants, ein Café und den gesamten Eventbereich – mit Küchen auf ganz unterschiedlichem Niveau. Und genau das hat ihn auf die Idee zu diesem Buch mit über 60 Rezepten gebracht: „Ich wollte zeigen, wie man mit ein wenig Kreativität auf jedem Niveau tolle Gerichte kochen kann. Und das fängt eben mit einem Hot-Dog an, geht über ein feines Risotto oder eine Polenta-Suppe, Kalbszunge, Ceviche vom Saibling oder Fish & Chips à la Bavarie, bis zur Zwei-Sterneküche für ambitionierte Hobbyköche.“

One Pot Gerichte für die Familie von Steffi Sinzenich erschienen bei TRIAS

Ich war zu Beginn kein Fan der One Pot Küche. Aber ich habe mich belehren lassen, Rezepte ausproniert und war über den Geschmack erstaunt und begeistert. Es sind Gerichte, die wirklich einfach zu kochen sind und die man auch optimal gemeinsam mit den Kindern kochen kann. Genial. Hier in diesem handlichen Buch finden sich jede Menge neuer Rezepte, die passend für Familie sind. Aber es sind definitiv nicht nur Nudelgerichte. Lasst euch von der Vielfalt der One Pot Rezepte überzeugen und probiert sie aus – dies wird euch mit diesem tollen Buch hier mit Sicherheit gelingen! Viel Freude beim Ausprobieren.

Zum Inhalt:

Einfacher kann kochen nicht sein.
Den unterschiedlichen Vorlieben der Großen und der Kleinen in der Familie gerecht zu werden, ist gar nicht so einfach. Und wenn es beim Kochen auch noch schnell gehen soll, kommt man als Mutter schon mal ins Schwitzen. Doch keine Sorge – für diese Probleme gibt es eine tolle Lösung: One-Pot-Gerichte der Gaumenfreundin Steffi Sinzenich, bei denen alle Zutaten gleichzeitig in einen Topf kommen und entspannt vor sich hin köcheln.
– 69 Ratz-Fatz-Rezepte: Schnell und unkompliziert alles in einem einzigen Topf gekocht. Da bleiben Sie ganz entspannt.

– Geliebte Familienklassiker: Nudeln machen schon immer glücklich – hier finden Sie viele tolle Variationen für One-Pot-Pasta, Reis und Getreide.

– Ein Blech und eine Pfanne: so gelingt auch die Süßkartoffel-Frittata, der Ofenlachs oder die Spinatrolle ohne Aufwand und ohne Abwaschberge.

Viel Freude beim Lesen und Kochen!
Barbara

Kinderbücher

Weil ich so viele tolle Kinderbücher am Tisch liegen habe und sie euch unbedingt vorstellen möchte, gibt es auch heute 5 tolle Bücher für kleine und große Kinder. Viel Freude beim Lesen und ich freu mich auf euer Feedback. Kennt ihr eines der Bücher und habt ihr es schon gelesen?

Poldi und Partner – immer dem Nager nach erschienen bei Arena

Dieses herrlich zu lesende und amüsante Kinderbuch ist für Leser ab ca. 8 Jahren optimal geeignet. Sowohl zum selber lesen, als auch als Vorlesebuch. Ihr könnt euch hier auf eine abenteuerliche Rettungsmission einstellen, Action pur und jede Menge tierischer Humor. Ein sehr gelungenes und lustig zu lesendes Buch.

Zum Inhalt:

Ein neues, tierisch witziges Abenteuer von „Mein Lotta-Leben“-Autorin Alice Pantermüller: ideal zum Lesen und Vorlesen

Großalarm in Tommis Tierparadies: Meerschweinchen Poldi wird verkauft und muss zu den Menschen ziehen – und die sind böse, ganz schön böse! Um Poldi vor dem sicheren Niedergang zu retten, folgen ihm seine Freunde Mimi, Harro, Parker, Bibo und Serafine kurzerhand in die Wildnis der Großstadt! Auf ihrer rasanten Rettungsmission begegnen der irrwitzigen und etwas krawalligen Tierbande neben einem Waschbären mit Waschzwang auch zahlreiche gefährliche Brüllaffen – Kinder – und mindestens genauso viele Meerschweinchen. Doch keins davon ist Poldi. Wo steckt der Nager nur?

Gute Nacht, kleiner Bär! Machst du das Licht an? erschienen bei Oetinger

Für Kinder ab 2 Jahren ist dieses super herzige Einschlafbuch gestaltet. Robust liegt es in der Hand und die Möglichkeit das Licht zu steuern ist für die kleinen Leser einfach super spannend. Ein beruhigendes und sehr liebes Buch, um leichter in den Schlaf zu finden und auch zu sehen, wie andere schlafen gehen. Extrem herzig und sehr beliebt bei den Kleinen.

Zum Inhalt:

Machst du das Licht an?
Text von Lena Kleine Bornhorst
Mit farbigen Bildern von Heike Vogel

Licht an, Licht aus! Der kleine Bär liegt schon in seinem Bettchen, da merkt er, dass sein Kuschelwal fehlt. Schnell, das Licht an! Da ist er ja, jetzt kann der Bär schlafen gehen. Licht aus, gute Nacht! Aber nein, er hat noch etwas vergessen. Machst du ihm das Licht wieder an? Erst als auch die Schmusedecke, das kleine Brummauto und sein Schnulli beisammen sind, kann der Bär endlich schlafen. Licht aus, gute Nacht!

Da staunen die Kleinen: Ein Pappbilderbuch mit Licht im Buch zum selbst An- und Ausknipsen auf jeder Seite!

Starke Vorlesegeschichten – Helden, Freunde, große Taten erschienen bei Oetinger

Ich bin ein großer Fan der Vorlesegeschichten Bücher, in denen man zu einem Thema gleich mehrere Geschichten in ganz unterschiedlichen Stilen wiederfindet und gemeinsam mit den Kindern genießen kann. Schon ab ca. 4 Jahren sind die Geschichten gut geeignet. Dieses Mal handeln die Geschichten von Helden, Freunden und großen Taten. Ein wunderbares Thema, um es schon in jungen Jahren aus Tablett zu bringen. Ich bin mir sicher auch eure Kinder werden den Geschichten in diesem Buch mit großen Augen und Ohren lauschen.

Zum Inhalt:

Trau dich! Probiere es aus, hab keine Angst, versuche es doch mal! Beim gemeinsamen Lesen der zehn Geschichten von kleinen Helden und ihren großen Taten und bei den vielen Mitmachtipps bekommt man gleich Lust, etwas zu versuchen, was man immer schon mal machen wollte und sich vorher nicht getraut hat. Ein Buch zum Entdecken, Erzählen und Aktivwerden.

Probier es aus! Geschichten zum Thema Mut, mit vielen kreativen Anregungen zum Spielen, Basteln und Mitmachen.

König Artus und die Ritter der Tafelrunde erschienen bei Oetinger

König Artus ist vielen ein Begriff – hier mit diesem toll zusammengestelltenm Buch für Kinder ab 5 Jahren, ist es nun auch kindgerecht aufbereitet und Kindern gut zugänglich. Es gibt neben tollen und abenteuerlichen Geschichten auch jede Menge hübscher Illustrationen zum Anschauen und genießen. Ein sehr gelungenes Buch – speziell für alle Ritter Fans.

Zum Inhalt:

Text von Katharina Neuschaefer
Einband und farbige Illustrationen von Katja Gehrmann

Für die Ritter der Vorleserunde! Andächtig lauschen die kleinen Zuhörer den sagenhaften Abenteuern des Knappen Artus, der König von England wird. Sie hören staunend vom Schwert Excalibur und von Merlin, von den kämpfenden Nordmännern, der schönen Ginevra, dem edlen Sir Lancelot und natürlich vom Heiligen Gral. Und die Erwachsenen staunen, wie wunderbar kindgerecht Katharina Neuschaefer die Sagen um Artus erzählt.

Heldensagen: Zeitlos beliebtes Thema bei Kindern und Erwachsenen, kindgerecht und vorlesetauglich nacherzählt, mit humorvollen Illustrationen von Katja Gehrmann.

Alle sind willkommen! erschienen bei Ars Edition

Dieses zauberhafte Kinderbuch für kleine Leser ab ca. 4 Jahren ist sehr stilvoll und wunderschön gestaltet. Das große und wichtige Thema dieses Buches ist: Alle sind willkommen. Großartig frür Kindergartenkinder anzuschauen. Das Thema ist sehr ansprechend auf den Punkt gebracht und die schönen Illustrationen tragen einen großen Teil dazu bei, dass dieses Buch sehr ansprechend und einnehmend ist. Toll gelungen und absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Die kleine Maus will ein Haus bauen. Ein großes, schönes Haus! Da kommt der Frosch vorbei. Er ist traurig, weil er sein Zuhause verloren hat. »Sei nicht traurig!«, tröstet die Maus.  „Mach dir keine Sorgen, Frosch, bleib einfach hier bei mir. Du wirst schon sehn, alles wird gut – das versprech ich dir!“ Gemeinsam machen sie sich ans Werk und schon bald stoßen immer mehr heimatlose Tiere dazu. »Aber«, so sagt die kleine Maus, » „alle sind bei uns willkommen! Groß und Klein, von fern und nah, sollen sich hier zuhause fühlen, und sicher sein vor der Gefahr.“« Und so bauen die Tiere sich zusammen ein gemütliches, warmes und sicheres Haus!

 

Liebevoll illustriert, mit kurzen Seiten und Guckloch.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Hörbücher

Ich finde es ist wieder einmal Zeit euch einige tolle Hörbücher und Hörspiele vorzustellen. Für Groß und Klein ist etwas mit dabei und ich wünsche euch gute Unterhaltung und viel Freude beim Hören!

Bullerbü – die neue große Hörspielbox erschienen bei Oetinger

Vielen von euch kennen Bullerbü vielleicht noch aus der eigenen Kindheit, nur dass es damals noch keine Hörbücher, so wie heute, gab. Diese Hörspielbox von Astrid Lindgren ist eine großartige Sammlung unterschiedlicher Geschichten und beinhaltet 3 Cds. Für Kinder ab ca. 4 Jahren sind die Geschichten optimal. Frech und fröhlich geht es hier zu und Astrid Lindgren kann so richtig toll erlebt werden.
Großartig zu hören – auch für die Großen!

Zum Inhalt:

Die neue große Hörspielbox (3 CD)
Text von Astrid Lindgren
Bearbeitung von Frank Gustavus
Einbandillustration von Katrin Engelking
Gesprochen von Lucas Ascacibar / Selina Böttcher / Carla Sachse / Leon Seibel / Florentine Stein / Franz von Otting
Musik von Dieter Faber / Frank Oberpichler
Produziert von: Alexander Rieß
Regie: Frank Gustavus
Aus dem Schwedischen von Karl Kurt Peters / Else von Hollander-Lossow

In Bullerbü ist immer etwas los! Fast jeder kennt Bullerbü, das schwedische Dorf mit den drei Höfen und seinen Kindern Lisa, Bosse, Lasse, Britta, Inga und Ole. In dieser neuen Hörspielproduktion wurden Astrid Lindgrens Klassiker erstmals neu vertont.

Enthält die Hörspiele: WIR KINDER AUS BULLERBÜ, MEHR VON UNS KINDERN AUS BULLERBÜ und IMMER LUSTIG IN BULLERBÜ.

Ella und das Abenteuer im Wald erschienen bei IGEL Records

Für abenteuerlustige Burschen und Mädchen ab ca. 7 Jahren ist dieses Hörbuch optimal geeignet. Die aufgeweckte Ella kennt ihr vielleicht schon aus der einen oder anderen Buchvorstellung bei uns. Hier könnt ihr sie nun auch mit einem der neuesten Abenteuer gemeinsam mit euren Kindern hören. Dieses Mal geht das Abenteuer in den Wald und hier gibt es einiges zu erleben. Herrlich und sehr unerhaltsam zu hören!

Zum Inhalt:

Ella und ihre Freunde verbringen den Sommer in der Natur – mit dem Lehrer, der eigentlich lieber ohne seine Schüler verreist wäre. Beim Zelten im Wald kommt es, wie es kommen muss: Es regnet, der Lehrer lässt die Würstchen verkohlen und die Mücken stechen wie noch nie. Und plötzlich tauchen der Schuldirektor und zwei fiese Typen auf, die mitten im Wald Ferienhäuser bauen wollen! Genau bei der Stromschnelle, wo die putzigen Otter wohnen. Das geht natürlich gar nicht! Aber was kann man dagegen tun? Protestlieder singen, sich als Riesenotter verkleiden und die Tiere an einen sicheren Ort locken, schlägt der Lehrer vor. Aber die witzigste Schulklasse der Welt hat noch viel bessere Ideen …

Der große Lord erschienen bei Headroom

Dieses berührende und wunderschöne Hörspiel geht unter die Haut und erzählt eine wunderbare Geschichte in der Weihnachtszeit. Ihr werdet euch vielleicht wundern, warum heute ein Weihnachtshörspiel auf dem Programm steht, aber ich kann euch aus Erfahrung sagen, Hörbücher für Weihnachten werden immer gerne gehört und eine gute Anregung für die besinnliche Zeit des Jahres ist es auch. Phantastisch zu hören und wunderschön! Hört wie die Geschichte des kleinen Lords weitergeht…

Zum Inhalt:

Der sonderbare junge Mann, der an Heiligabend in die Polizeiwache von Erleboro stürmt, hat eine unglaubliche Geschichte zu erzählen. Als Kind war er für kurze Zeit Cedric Fauntleroy, der Erbe des Earl von Dorincourt. Doch dann wurden er und seine geliebte Mutter Opfer einer teuflischen Intrige, die nun, 21 Jahre später, ihrem dramatischen Höhepunkt entgegensteuert…

Die bewegende Reise des kleinen Lord Fauntleroy aus New York endete nicht mit der Weihnachtsfeier auf dem Schloss. Raymond A. Scofield verrät, wie es mit dem liebenswerten Knaben weiterging.

Unser Meer erschienen bei Headroom

Dieses wundervolle Hörspiel bietet eine ganz tolle Kombination aus einem Wissenshörbuch und einer großartigen Geschichte und ist optimal für Kinder ab ca. 8 Jahren zu hören. Kimmo und Saki sind zwei sehr sympathische Figuren, denen man gerne in die spannende Unterwasserwelt folgt und diese kennenlernt. Toll gemacht, macht es richtig viel Freude dieses Hörbuch anzuhören.

Zum Inhalt:

Wissenshörspiel über die Wunder des Meeres – kindgerecht erzählt

Was ist überhaupt ein Ozean? Wie viele Weltmeere gibt es? Diesen und weiteren Fragen gehen Kimmo und Saki nach – zusammen mit ihrem Freund, dem schüchternen Geist Alexander von Humboldt aus dem Museum. Die drei Abenteurer schleichen sich an Bord eines Forschungsschiffes und erleben eine Entdeckungsfahrt, die sie bis zu 400 Meter tief in die See hinab tauchen lässt. Immer dabei: der Zukunftsgenerator Nirai Kanai, der zwar aussieht wie eine gewöhnliche Taschenlampe, es aber in sich hat!

Mit Frank Arnold als Humboldt, Frank Schätzing als Nira Kanai, Nikolaus Bächli als Kimmo, Sunita Esche als Saki und vielen anderen.

Stephanie Jaeckel ist im rheinländischen Brühl geboren. Sie studierte Kunstgeschichte, Neure Geschichte und Romanistik. Als Journalistin und Autorin schreibt sie hauptsächlich für die Ohren (Hörfunk, Audioguides, Apps), am liebsten für die von Kindern. Sie lebt in Berlin.

Marco Polo – Abenteuer & Wissen erschienen bei Headroom

Ebenfalls für Kinder ab ca. 8 Jahren ist dieses geniale Wissenhörbuch üner Marco Polo gut geeignet. Hier findet man eine tolle Kombination, viel Wissen und eine wirklich sehr angenehme Inszenierung. Geschichte wird hier lebendig und das Interesse der Hörer, ob groß oder klein, wird geweckt. Herrlich!

Zum Inhalt:

Weise Mongolenherrscher, unermessliche Schätze

Marco Polo, geboren 1254, ist 17 Jahre alt, als seine große Reise entlang der Seidenstraße beginnt und im großen Reich des Mongolenherrschers Kublai Khan, dem Enkel von Dschingis Khan, endet. Der Kaufmannssohn sieht Dinge, wie nur wenige Europäer vor ihm: Papiergeld, Steinkohle, Tempel, Paläste und einen weisen Herrscher, der sich um sein Volk kümmert. Die Nudel brachte er aber nicht nach Italien.

Im Gefängnis verfasste Marco Polo seine Schrift „Die Wunder der Welt“, die zum umstrittenen Bestseller wurde. Selbst Christoph Kolumbus trug sie bei sich, als er den Seeweg nach Indien entdecken wollte und stattdessen in Amerika landete.

Prof. Dr. Marina Münkler lehrt ältere und frühneuzeitliche deutsche Literatur und Kultur an der TU Dresden.

Berit Hempel studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Ethnologie. Sie reist gerne und verbrachte viele Monate im Ausland. Seit 1989 arbeitet sie als freie Autorin für Hörfunk und Fernsehen. Von ihr sind bereits viele „Abenteuer & Wissen“ Feature erschienen.

Viel Freude beim Hören!
Barbara

Für euch reingelesen…

…habe ich heute in sehr inspirierende und unterschiedliche Bücher – vom Fachbuch bin hin zum Ratgeber ist so einiges dabei. Habt ihr schon eines dieser Bücher gelesen – wenn ja, schreibt uns eure Meinung – wir freuen uns immer über einen regen Austausch!

Alles, was man kleiner Sohn über die Welt wissen muss von Frederik Backman erschienen bei S.Fischer Verlage

Dies ist definitiv eines dieser Bücher, die einen zu Tränen rühren, lachen lassen und einfach wunderschön sind. Der Autor schreibt hier in diesem Buch einen ehrlichen und wunderbaren Brief an seinen kleinen Sohn. Beim Lesen bekommt man die Gänsehaut und fängt selber an nachzudenken. Danach möchte man sich eigentlich nur hinsetzen und auch an seine Kinder etwas so wunderschönes schreiben. Eine richtige Inspiration und wundervoll zu lesen.

Zum Inhalt:

„Ich werde immer dein Papa sein. Daran solltest du dich gewöhnen.

Ich bitte dich um Entschuldigung. Für alles, was ich in den kommenden achtzehn Jahren tun werde. Für alles, was ich versäumen werde. Alles, was ich nicht verstehe.
Für all die Situationen, in denen ich dir schrecklich peinlich bin. Alle Ferienlager, bei denen ich mich freiwillig als Helfer melde. Alle Freundinnen, die du niemals zum Essen mit nach Hause bringst. Dafür, dass ich meinen Mama-lag-falsch-Papa-hatte-Recht-Tanz vor anderen Leuten aufführe.

Für das eine Mal, wenn deine Schule alle Eltern zu einem Brennball-Turnier einlädt und ich die Sache ein kleines bisschen zu ernst nehme. Und für mein T-Shirt mit der Aufschrift ‚Echte Männer wiegen über 90 Kilo‘.“

Fredrik Backman hat einen hinreißenden Brief an seinen kleinen Sohn geschrieben: Humorvoll und immer direkt aus dem Herzen erklärt er ihm und uns die Welt und alles, was man darüber wissen sollte.

15 Jahre länger leben von Bernd Kleine-Gunk erschienen bei GU

Wenn man nur ein wenig die Chance hat 15 Jahre länger zu leben, wird man dieses toll zusammengestellte Buch mit Sicherheit zur Hand nehmen und lesen. Hier geht es um den Alterungsprozess und wie man diesem mit den unterschiedlichsten Methoden entgegenwirken kann. Sehr faszinierend geschrieben, einfach zu lesen und extrem informativ. Es schadet nie mit einem gesünderen Lebensstil zu beginne vielleicht motiviert euch ja dieses Buch.

Zum Inhalt:

Alles über Alterungsprozesse und wie man selbst gegensteuern kann. Mit den neuesten Erkenntnissen aus der Anti-Aging-Medizin, von Prof. Dr. Kleine-Gunk – dem Fachexperten auf diesem Gebiet.

Ist Altern eine Krankheit? Diese Frage mag seltsam klingen, älter werden wir schließlich alle. Dennoch: Viele Volkskrankheiten wie Herzinfarkt, Krebs oder Osteoporose haben einen gemeinsamen, alles dominierenden Risikofaktor – die Zunahme des biologischen Lebensalters. Durch beachtliche Fortschritte in der Forschung lassen sich die Ursachen des Alterns inzwischen genau erklären. Wichtiger dabei ist jedoch: Diese Prozesse kann man heute schon gezielt beeinflussen. Prof. Dr. Kleine-Gunk beleuchtet die Ursachen, die Wirkung und vor allem die verschiedenen Mittel und Wege, wie das Altern von einem unausweichlichen Schicksal zu einem gestaltbaren Prozess wird. Im ersten Teil des Buches werden die 7 Säulen des Alterns für jeden verständlich erklärt. Im zweiten Teil geht es darum, wie der Alterungsprozess verschiedener Organsysteme verlangsamt werden kann. Zum Abschluss lässt uns der Autor noch einen Blick in die Zukunft werfen: An welchen unglaublichen Ideen arbeiten Forscher bereits?

Waldviertel grenzenlos erschienen bei KRAL

Der KRAL Verlag ist für mich mittlerweile ein Synonym für tolle Bücher zum Thema Wandern. Dieses tolle und handliche Buch widmet sich dem Thema Waldviertel – mit Südböhmen und Südmähren – also einer recht großflächigen Region, in der es viel Natur zu entdecken gibt. Ich finde es immer sehr schön sich hier neue Ausflugsziele heraussuchen zu können – es gibt so viel zu entdecken und erleben. Die Schönheit der Natur im Waldviertel ist absolut sehenswert und hier in diesem Buch hat sie einen tollen Platz gefunden, um auch zu Hause gesehen werden zu können. Toll gelungen! Raus in die Natur ist das Motto, gerade jetzt, wenn der Frühling naht.

Zum Inhalt:

Der Wanderer aus Leidenschaft ist seit Jahren im Waldviertel unterwegs und nützt vermehrt auch die „Grenzenlosigkeit“ des Gebiets. Zwischen Zwettl, Weinsberger Wald und Lainsitztal, zu den lohnendsten Zielen durch das „nordische Niederösterreich“. Die aktualisierte Neuauflage schenkt vor allem dem Grenzgebiet nach Südböhmen und den Bergen im „Tschechischen Kanada“ besondere Aufmerksamkeit. Im Ysper- und Weitental zum Rand des Weinsberger Waldes und den südöstlichen Hochfläche bei Ottenschlag an, finden Sie ein einmaliges Panorama der Alpengipfel über dem hügeligen Mostviertel. Steilanstiege der Talränder und des Hochflächenrandes ergeben Szenerien, die an die Voralpen erinnern. Einen weiteren Schwerpunkt bildet Pöggstall, das Meran des Waldviertels. Das Waldviertel ist weit mehr als Wackelsteine und Teiche, erleben Sie ein facettenreiches Wandergebiet.

Südliches Waldviertel erschienen bei KRAL

Dieses zweite Buch zum Waldviertel heute bildet die perfekte Ergänzung zum gerade vorgestellten und deckt den südlichen Bereich des Waldviertels ab. Hier gibt es zum Beispiel zahlreiche Burgen und Schlösser zu entdecken und es finden sich neben Ausflugszielen, Radtouren auch zahlreiche Wandertouren für die ganze Familie. Hier kann man sich so viele Tipps holen. Wunderbar zusammengestellt und großartig zu lesen!

Zum Inhalt:

Gotische Kunstschätze, geheimnisvolle Burgen und Schlösser, prächtige Barockkirchen und traumhafte Wander- und Radwege – das Südliche Waldviertel bietet viele unterschiedliche und sehenswerte Ausflugsziele.
23 Gemeinden werden mit ihren 176 Sehenswürdigkeiten und mit ihren Angeboten an Aktivitäten und Gastronomie detailliert vorgestellt.

Die abwechslungsreiche Landschaft bietet Wanderziele für alle Altersgruppen.
Von einfachen Spaziergängen bis zu anspruchsvollen Bergtouren werden alle Wanderungen nachvollziehbar beschrieben.

Das Südliche Waldviertel lädt aber auch dazu ein, es mit dem Rad kennenzulernen. Die vorgestellten Rundtouren decken die gesamte Region ab und bieten Genussfahrern und Radsportlern ein besonderes Ausflugserlebnis.
In diesem Ausflugsführer finden Sie Anregungen für Tagesausflüge sowie Urlaubsziele.

Das Südliche Waldviertel wird Sommer wie Winter zum echten Erlebnis.Man schließt die Augen und sieht vor sich ein Bild: sanfte Hügel, einsame Waldwege, moosgrüne Granitriesen, einladende Seen und Teiche – man ist in der grenzenlosen Freiheit, dem Outdoor-Paradies Südliches Waldviertel angekommen. Hier lässt es sich einfach abschalten, die Natur genießen und die Luft einatmen. Der Alltag bleibt zu Hause und man genießt das Südliche Waldviertel in vollen Zügen.Der Sommer im Südlichen Waldviertel verspricht mit seinem schier unerschöpflichen Angebot an Wanderwegen ungeahnte Möglichkeiten für Wanderer, Mountainbiker und alle Spaziergeher.
Gut beschilderte Wanderwege führen über duftende Kräuterwiesen, blühende Mohnfelder, durch dunkelgrüne Wälder, vorbei an Bauerngärten, nahe an Flüssen und Bächen, zu Ruinen und Burgen, Stiften und ehemaligen Klöstern, zu Aussichtswarten und an Kraftplätze.

Bike-Fans finden im Südlichen Waldviertel ein echtes Eldorado: Gekoppelt mit heimischer Gastronomie und radfreundlichen Gastgebern wird das Mountainbiken zum unvergesslichen Erlebnis.

23 Gemeinden – 163 Wander-Erlebnis-Touren – in Summe ca. 1500 km
176 Sehenswürdigkeiten
29 Mountainbike-Strecken

Wien Geist und Gesellschaft im Fin de Siècle erschienen bei Styria

Dieses Buch lässt Geschichte lebendig werden und die Leser einfach phänomenal am Geist des Fin de Siecle teilhaben. Wundervoll zusammengestellt und geschrieben, kann man mit diesem Buch eine traumhafte Reise in die Vergangenheit unternehmen und noch so einiges lernen und erleben, was man bisher wahrscheinlich noch nicht kannte. Wichtige und prägende Themenbereiche wie Musik, Literatur, Architektur und natürlich auch Sigmund Freund zeichen diese Epoche der Geschichte aus. Ein großartiges Buch!

Zum Inhalt:

Wien um 1900: ein Experimentierraum der Geistes, ein Labor von Ideen, Visionen und Emotionen, von politischen Leidenschaften und Gefühlen. Die habsburgische Metropole ist Schauplatz einzigartiger künstlerischer und wissenschaftlicher Leistungen: Musik und Literatur, bildende Kunst und Architektur finden zu aufregenden Ausdrucksformen, die Psychoanalyse Freuds zeichnet ein revolutionäres Bild vom Menschen.

In seiner meisterhaften Analyse zeigt Carl E. Schorske, wie diese einzigartige Atmosphäre den Weg der Donaumetropole in die Moderne beflügelte. Der Welterfolg zur Wiener Kulturgeschichte, ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis.

Carl E. Schorske lehrte Europäische Geschichte mit dem Schwerpunkt Kultur- und Geistesgeschichte an der Wesleyan University, an der Universität Berkeley und in Princeton. Für seine Studie „Fin-de-Siècle Vienna“ wurde er 1981 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Lesen!
Barbara

Wissen vermitteln

Wissen gut aufzubereiten und richtig an die Lesergruppen zu vermitteln, ist eine Kunst. Es soll spannend sein, aber alles authentisch und reale Fakten – genau diese Mischung macht es aus. Heute habe ich einige tolle Wissensbücher für euch – sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene ist etwas mit dabei.

100 Forscher, die die Welt verändert haben erschienen bei Dorling Kindersley

Für wissbegierige Kinder ab ca. 8 Jahren ist dieses tolle Buch aus dem Hause DK einfach genial. 100 Forscher finden hier ihren Platz, Forscher, die die Welt verändert haben und die man kennen sollte. Auch für Erwachsene toll zu lesen und genial sein Wissen aufzufrischen und mit den Kindern gemeinsam zu wiederholen und zu staunen. Ich finde auch die Einteilung der Kapitel sehr ansprechend. So gibt es verblüffende Vordenker, brillante Biologen, Clevere Chemiker, Phänomenale Physiker und erstaunliche Erfinder. Nicht einfach hier zu entscheiden, wo man beginnt. Alle Großen finden sich hier wieder – von Aristoteles bis hin zu Nikola Tesla. Pro Kapitel gibt es eine kurze Einleitung und dann bekommt jeder Forscher seinen Platz in diesem Buch. Fotos, Illustratione, Skizzen, Denkblasen und Texte – hier gibt es die perfekte Mischung, dass es spannend und interessant bleibt. Ein geniales Buch!

Zum Inhalt:

Das originelle Wissensbuch für Kinder mit dem Who-is-Who der Naturwissenschaften weckt garantiert das Interesse für MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik)! Hier stehen die 100 wichtigsten Forscher aus Biologie, Chemie, Medizin, Mathematik, Astronomie oder Geologie im Rampenlicht. Mit vielen Fotos, witzigen Illustrationen und amüsanten Texten ermöglichen die Porträts einen unkonventionellen und unterhaltsamen Zugang zu allen Naturwissenschaften. Spezielle Rubriken wie „Was davor/danach geschah“ stellen außerdem Zusammenhänge her und fördern das Geschichtsverständnis.\r\n\r\nWie würde unser Alltag heute aussehen – ohne Computer oder das Internet, ohne Medikamente oder Röntgenbilder? Mit dem Wissensbuch finden Kinder heraus, welchen bedeutenden Wissenschaftlern wir all das zu verdanken haben. Im Stil der erfolgreichen DK Reihe werden die berühmtesten historischen und modernen Persönlichkeiten der Naturwissenschaften porträtiert. Von Aristoteles über Marie Curie bis Stephen Hawking stellen sich alle Forscher vor, die unsere Welt verändert haben und mit ihren Theorien, Entdeckungen oder Erfindungen in die Geschichte eingingen. Das innovative Wissensbuch für Kinder erklärt Charles Darwins Evolutionstheorie, Alessandro Voltas Erfindung der Batterie oder Rosalind Franklins Entschlüsselung der DNA-Struktur. \r\n\r\nNaturwissenschaften verstehen? Kein Problem: Wissen für Kinder wird hier spannend präsentiert! Naturwissenschaftliche Fakten sind im Wissensbuch sogar so interessant dargestellt, dass jeder noch viel mehr darüber erfahren möchte: „100 Forscher, die die Welt verändert haben“ leistet einen Beitrag dazu, Kindern und Jugendlichen Spaß an MINT-Fächern zu vermitteln. Denn diese Fächer gewinnen in Schule, Ausbildung und Studium zunehmend an Bedeutung, weil sie berufliche Perspektiven in wichtigen Branchen schaffen. Mit dem Wissensbuch macht sich der Nachwuchs also ganz nebenbei auch noch fit für seine Zukunft!

Echte Bauern retten die Welt! von Wolf-Dietmar Unterweger erschienen bei Leopold Stocker

Bei diesem Buch dreht sich alles um die wahren Bauern und wie sie unserem Ökosystem gut tun. Bauernhof, Tiere, Arbeiten mit Tieren, Kulturlandschaft und ein 43 Punkte Plan sind die großen Kapitel, die es hier zu lesen gibt. In diesen wird dann wirklich bis ins kleinste Detail auf die Themen eingegangen und den Lesern so einiges wissenswertes erklärt und aufgezeigt. Echte Bauern leben ein komplett anderes Leben, als moderne, industrieaffine Bauern. Es ist schön hier mit diesem Buch einen so guten Einblick zu bekommen. Die Fotos sind absolut authentisch und die Texte bewegen. Ein richtig lesenswertes Buch.

Zum Inhalt:

Unsere tausendjährige Bauernkultur ist das große Thema des bekannten Naturfotografen Wolf-Dietmar Unterweger. Die bewährte, naturnahe und nachhaltige Form der Landbewirtschaftung dokumentiert er seit Jahrzehnten mit seiner Kamera.

Er zeigt auf großformatigen Bildern Leben, Wirtschaftsweise und ökologische Zusammenhänge der traditionellen mitteleuropäischen Landwirtschaft. Dazwischen begleitet er auch Bauern, die noch mit Zugtieren pflügen und die Ernte einbringen, bei ihren täglichen Verrichtungen.

Bauern, Knechte, Mägde und ländliche „Originale“ werden in einer einzigartigen Dichte, Wahrhaftigkeit und natürlichen Authentizität ins Bild gebracht. Die bäuerlichen Arbeiten im Jahreskreis stehen ebenso im Fokus wie das Tierleben auf dem Hof, die bäuerliche Wohnkultur, die Bauernhäuser, Bauerngärten, Streuobstwiesen, Feldraine, Hecken und die ganze bäuerliche Kulturlandschaft.

Der opulenten Bildfülle sind informative Texte von Philipp Unterweger an die Seite gestellt, die traditionelles Wissen mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpfen und für eine nachhaltige, ökologische Landwirtschaft zur Bewältigung der Zukunft eintreten. Das Werk versteht sich als Fürsprecher für kleinbäuerliche Strukturen, wie sie der Weltagrarbericht global fordert.

Das dreibändige Monumentalwerk von Dr. Unterweger „Die Bauern“ hat sich trotz des hohen Ladenpreises ausgezeichnet verkauft, sodass der Autor gemeinsam mit seinem Sohn nun einen gekürzten, aber nicht minder wichtigen und stimmungsvollen Band liefert. Bestehende Fotografien aus „Die Bauern“ wurden mit neuen Fotos von Philipp Unterweger aus vielen europäischen Ländern ergänzt und erweitert und garantieren wieder ein Lesevergnügen der Sonderklasse.

Im Bann der wilden Tiere von Andreas Kieling erschienen bei National Geographic

Dieses Buch ist einfach wunderschön und hat mich mit den fantastischen Tieraufnahmen fasziniert und gefesselt, aber auch bewegt. Fotographie at its best – beschreibt dieses Buch. Aufregende Tieraufnahmen im natürlichen Lebensraum der Tiere, durch eine Linse gefangen und uns Lesern hier in diesem hochwertigen Buch präsentiert. Wir haben so die Chance durch die Kamera des Autors zu blicken und mit den dazugehörigen Texten auch noch mit Infos versorgt zu werden. Es ist eine wunderbare Reise um die Welt. Faszinierend und wunderschön!

Zum Inhalt:

„Mein erstes Tierfoto schoss ich im Alter von gerade einmal fünf Jahren. Darauf zu sehen ist mein erstes Haustier, das Meerschweinchen Hansi. Hansi begleitete mich über viele Jahre und wurde fast elf Jahre alt. Für Meerschweinchen ein fast biblisches Alter. Schon damals hatte ich mir genau überlegt, wie ich dieses Foto aufnehmen möchte. Das Tier einfach von oben zu fotografieren, erschien mir langweilig. Ich setzte Hansi auf einen Tisch und legte ihm ein Handtuch unter. Ich ging mit meiner Kamera ganz nah ran und fotografierte das Meerschweinchen auf Augenhöhe. So entstand ein ziemlich spannendes Bild. Die Kamera war eine Pouva Start. Eine ziemlich gängige Amateur-Kamera in der DDR mit einem 6×6-Rollfilm. Die Entfernung ließ sich an diesem simplen Objektiv nur ungefähr abschätzen. Ich habe sie auf den maximalen Nahbereich eingestellt und pirschte mich an Hansi heran, der mich neugierig beäugte, was ich da bloß vorhatte. Genau genommen ist Hansi an allem Schuld, was folgen sollte. Immer wieder werde ich von Menschen gefragt, woher meine unglaubliche Leidenschaft für die Tiere und die Natur rührt. Ich kann das erst einmal gar nicht beantworten. Denn diese Tier- und Naturverbundenheit war schon immer in mir. Ich erinnere mich, dass ich als ganz kleiner Junge schon vor einem Ameisenhaufen saß und die Ameisen beobachtete. Und das über einen Zeitraum von fast einer Stunde. Das ist für einen Vierjährigen eine extrem lange Zeitspanne. In meinem familiären Umfeld verstanden selbst Verwandte und Nachbarn nicht, dass ich mich so intensiv mit Tieren beschäftigen konnte. Ich war für einige Erwachsene einfach nur der kleine Andy, der eine Stunde lang in einen Ameisenhaufen glotzte. Es wurde meinen Eltern sogar geraten, mit mir doch mal einen Arzt aufzusuchen. Schließlich sei das nicht normal. Doch für mich gab es nichts Schöneres neben dem Sport, als einfach draußen in der Natur zu sein und Tiere zu beobachten. Und als ich später meine erste Freundin hatte, merkte ich, dass ich eigentlich gar nicht so gerne mit ihr über Musik und Mode sprechen wollte, sondern ihr viel lieber von meinen Tiererlebnissen berichten wollte. Ein Grund, warum ich immer schon diese extreme Nähe zu Tieren suchte, war die Tatsache, dass ich kein Fernglas besaß. Wir waren in der DDR wirtschaftlich so schlecht gestellt, dass wir uns kein Fernglas leisten konnten. Alle Ferngläser von Carl Zeiss in Jena wurden in den Westen exportiert oder waren für das Militär bestimmt. Ich habe also aus der Not eine Tugend gemacht. In den Wäldern oder draußen auf den Feldern habe ich mich immer sehr bemüht, mich so nah wie möglich an die Tiere heranzupirschen, sodass ich sie mit dem bloßen Auge gut beobachten konnte. Dafür habe ich Futterstellen errichtet und mich davor mit selbst gebauten Verstecken platziert. Ich war ganz beseelt, wenn etwa die Vögel in einem Abstand von nur einem Meter vor mir landeten und die Früchte oder Körner aufpickten, und ich sie ganz intensiv beobachten konnte. Aus dieser frühen Leidenschaft ist offenbar dieses ganz starke Bedürfnis in mir erwachsen, den Tieren ganz nah zu kommen, egal wie groß, wie selten oder gefährlich sie auch sein mögen. Das Leben ist ein einziges Abenteuer. Ich lade Sie ein, mich ein Stück weit zu begleiten und heiße Sie im Bann der wilden Tiere herzlich willkommen.“

Der vorliegende Bildband handelt von Andreas Kielings spannendsten Begegnungen mit wilden Tieren weltweit, diese reichen von Besuchen auf dem Balkan bei den größten Pelikanen der Welt bis in die Weiten Kasachstans, wo er sich auf die Spur der sagenhaften Saigas begibt.

Andreas Kieling filmt und fotografiert seit 1990 Tiere auf der ganzen Welt (u.a. für die ZDF-Serie Terra X). Immer wieder zieht es ihn an die entlegensten Orte der Welt auf der Suche nach wilden Tieren in unberührten Landschaften. Dort fängt er einen Jaguar im Pantanal mit seiner Kamera ein, taucht mit Walhaien vor Australien, nähert sich behutsam einer Gorillafamilie in Ruanda und bestaunt riesige Pinguinkolonien in der Antarktis.

Weitere Bildbände des Deutschen Tierfilmers dürften unter den Titeln »Durch Deutschland wandern«, »Im Bann der Bären« und »Sehnsucht Wald« bekannt sein.

Wanderungen – die unglaublichen Reisen der Tiere von Mike Unwin und Jenni Desmond erschienen bei Sauerländer

Nicht nur Vögel machen sich jedes Jahr auf die Reise. Hier in diesem genial gestalteten und wunderschönen Kinderbuch können auch Erwachsene noch etwas lernen und entdecken. Wale, Rentiere, Pinguine und noch viele mehr legen enorme Strecken zurück. In diesem stilvollen Buch kann man dies nachlesen, die Routen anschauen, Illustrationen zu den Tieren bestaunen und noch vieles mehr. Ein wirklich zauberhaftes, schönes Buch über ein Thema, das bewegt!

Zum Inhalt:

Viele Tiere machen sich Jahr für Jahr auf eine unglaublich lange und anstrengende Reise. Um zu überleben, durchqueren sie unseren Planeten bei Wind und Wetter und müssen dabei ihren hungrigen Feinden, manchmal auch den Menschen, aus dem Weg gehen. Sie überqueren Gebirge und Kontinente, wandern durch Wüsten und schwimmen durch die Ozeane dieser Welt. Jedes Tier hat seine ganz eigene und besondere Reisegeschichte. Der Kaiserpinguin watschelt bis zu 100 Kilometer, um im Polarwinter ins Inland zu gelangen. Die Schwalben legen sogar 10.000 Kilometer zurück, um ausreichend Nahrung zu finden. Und große Elefantenherden machen sich alle Jahre wieder auf den Weg zu neuen Wasserstellen.

Dieses besondere Reisetagebuch erzählt von 20 verschiedenen Tieren jeglicher Art und Größe.
Ein besonderes Wissensbuch mit liebevoll erzählten Tierportraits, farbenfroh und warm illustriert.

Der unglaublichste Atlas der Welt erschienen bei Dorling Kindersley

Dieses Buch aus dem Hause DK ist wirklich unglaublich. Hier ist ein Sammelsurium an unglaublichen Dingen und Situationen versammelt. Kinder ab 10 Jahren oder sogar noch älter, können hier Stundenlang Wissen erlernen, entdecken und erleben. Die einzelnen Themen und Kapitel sind toll überlegt und gut gewählt und mit den Weltkarten und den Grafiken toll aufbereitet. Auch für Erwachsene ist es toll anzusehen und es gibt mit Sicherheit noch so einiges, was man schon vergessen hat oder vielleicht noch gar nicht wusste. Ein genialer Atlas, den man unbedingt zu Hause haben sollte.

Zum Inhalt:

UFO-Sichtungen, versunkene Städte und gruselige Geisterschlösser – das klingt zu kurios, um wahr zu sein? Von wegen: Der Atlas der Unglaublichkeiten zeigt in 60 einzigartigen 3-D-Karten Rätselhaftes und Verrücktes, das es auf dieser Welt tatsächlich gibt. Der neuste Titel der Bestsellerreihe hält Infografiken, Fakten, Rekorde und unnützes Wissen zu faszinierenden Tieren, Orten und Naturphänomen oder übersinnlichen Erscheinungen bereit. Für Kinder und Erwachsene!\r\n\r\nSenfmuseum, Geisterpflanze und ein Unterwasser-Musikfestival – wo gibt’s denn sowas?! Das können Sie in diesem Atlas auf außergewöhnlichen Kartenvarianten und Bildern herausfinden! Der unglaubliche Weltatlas geht den Geheimnissen unserer Erde auf den Grund. Während einer spannenden Weltreise quer über alle Kontinente wird Kurioses aus verschiedensten Kulturen und Epochen lokalisiert und erklärt, was dahintersteckt.\r\n\r\nWo gelten giftige Pflanzen als Delikatesse? Wo schlagen die meisten Blitze ein? Und wo hat man den Yeti gesichtet? Hier gibt’s die faszinierenden Antworten auf all diese Fragen – erstaunliches Wissen zum Angeben! Der spektakulär visualisierte Atlas zieht einfach jeden in seinen Bann – und verführt zum Schmökern, Festlesen und immer wieder Nachschlagen.

321 superschlaue Dinge, die du unbedingt wissen musst von Mathilda Masters erschienen bei Hanser

Dieses Buch ist richtig amüsant und informativ. 321 Dinge, die man unbedingt wissen muss, als Allgemeinbildung sozusagen findet man hier hübsch aufbereitet. Durch die übersichtlich angelegten Kapitel kann man sich speziell jene Themen heraussuchen, die einen interessieren und muss das Buch nicht von vorne nach hinten durchlesen. Es sind Fakten und Infos für Erwachsene oder Jugendliche – extrem faszinieren und spannend aufbereitet.

Zum Inhalt:

Flora und Fauna, Sprache, berühmte Menschen, Planet Erde und vieles mehr: jede Menge ungewöhnliches Wissen originell aufbereitet – auch für Erwachsene!

Wusstest du, dass eine Giraffe sich die Ohren auslecken kann? Und dass Astronauten in Staubsauger pinkeln? Dass Orangen eine Kreuzung aus Pampelmuse und Mandarine sind und ursprünglich grün waren? Dass Ketchup früher Medizin war und Seegurken nicht mit Salatgurken verwandt sind? Und dass es Fische gibt, die auf Bäumen leben? Oder dass es für Barbie ein lebendes Vorbild gab und blaues Blut tatsächlich existiert? 321 vergnügliche und überraschende Fakten aus allen Lebensbereichen, witzig illustriert und auf den Punkt gebracht, die nicht nur Kindern neue Erkenntnisse bieten. Ein Aha-Erlebnis für alle, die gerne mit ungewöhnlichem Wissen prahlen.

Viel Freude beim Lesen und Lernen!
Barbara

Kinderbücher für Große

Nachdem die gestrigen Kinderbuchempfehlungen speziell für die Kleinen unter uns reserviert waren, möchte ich den heutigen Tag dazu nutzen und euch einige tolle Kinderbücher für größere Kinder vorstellen, die ich extrem lässig finde.

Das kleine Böse Buch 2 – Jetzt noch gefährlicher von Magnus Myst erschienen bei Überreuter

Dieses extrem toll gemachte und interaktive Buch für Kinder ab ca. 8 Jahren ist einfach genial. Man hat die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen, eigene Wege zu gehen und richtig mitzuwirken. Das macht es neben der guten Geschichte, speziell interessant und spannend und zu etwas Besonderem! Die gut getroffenen und passenden Illustrationen zwischendurch sind sehr gelungen und ansprechend. Ein tolles Buch!

Zum Inhalt:

… und es hat das schrecklichste Geheimnis aller Zeiten im Gepäck! Doch bevor der Leser es erfährt, muss er einige Proben bestehen, um zu beweisen, dass er kein Spion ist. Denn eins ist klar: Man kann niemandem mehr trauen. Schon gar nicht der nervigen Liebmarie, die das bravste Mädchen der Welt ist. Nicht nur, dass sie den Erwachsenen immer alles glaubt, sie sabotiert die Enthüllungsversuche des kleinen Bösen Buches, indem sie alle schrecklichen Wahrheiten mit rosa Herzen und Einhörnern bekritzelt. Auf jeden Fall muss der Leser dem kleinen Bösen Buch helfen, Liebmarie abzuhängen, damit endlich Licht ins Dunkel gebracht und das größte Geheimnis der Welt gelüftet werden kann!

Kugelblitz in Hamburg von Ursel Scheffler erschienen bei Schneiderbuch

Die Kugelblitz Buchreihe ist finde ich richtig toll gelungen. Schon ab 6 Jahren können die Kinder den Abenteuern von Kommissar Kugelblitz lauschen. Dieses Mal gibt es ein Abenteuer in Hamburg, bei dem man so richtig mitfiebern kann. Zusätzlich bei dieser Ausgabe mit dabei sind 100 Wörter Hamburgisch und Geheimfolien. Super lieb und durchdacht, macht es richtig viel Spaß es mit seinen Kindern zu lesen. Auch für Erstleser in der Volksschule super passen, da die Schrift schön groß ist, zwischendurch immer wieder einige Illustrationen zur Auflockerung und unterteilte Kapitel. TOP!

Zum Inhalt:

„Hamburg ist die schönste Stadt der Welt!“, findet Karli, der Neffe von Kugelblitz aus Südafrika. Doch bald lernt er bei seinem Besuch die Schattenseiten der Großstadt kennen: Eine raffiniert organisierte Gaunerbande macht der Polizei das Leben schwer. Autos, Fahrräder, Kunstgegenstände werden offenbar auf Bestellung geklaut. Als dann noch ein wertvolles Cello aus der berühmten Elbphilharmonie gestohlen wird, ist Kugelblitz sicher, dass die Fälle zusammenhängen. Wird es ihm gelingen, mit seiner SOKO Mosaik die Puzzleteile der Ermittlungen erfolgreich zusammenzufügen?

Ein neuer spannender Ratekrimi aus der Reihe der Kommissar Kugelblitz-Städtebände.

Petronella Apfelmus – Schnattergans und Hexenhaus von Sabine Städing erschienen bei Boje

Diese extrem herzige Geschichte, rund um die kleine Hexe Petronella Apfelmus, ist genau richtig für Kinder ab ca. 8 Jahren. Von der kleinen Petronella gibt es bereits einige Bände und auch dieses Abenteuer hat es in sich und ist einfach großartig geschrieben. Zauberhaft illustriert, lustig und spannend geschrieben – bietet es alles, was ein gutes Kinderbuch braucht. Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Die Sommerferien beginnen – und die Kuchenbrand-Zwillinge fahren auf den Bauernhof. Kurz bevor es losgeht, drückt Petronella Apfelmus ihnen ein Tütchen mit Milchstraßenstreuseln in die Hand. Damit können sie jederzeit Hexenhilfe herbeirufen.
Lea und Luis finden es toll bei Bauer Erdmann, schon bald fressen ihnen die Gänse Frida und Fritz aus der Hand. Doch dann bekommen die Zwillinge mit, dass die Tiere verkauft werden sollen. Etwa um  als Braten zu enden? Die Gänse müssen unbedingt gerettet werden, beschließen Luis und Lea. Wie gut, dass sie Petronellas magische Streusel dabei haben …

Zauberhaft illustriert von SaBine Büchner.

Professor Plumbums Bleistift – Voll verschneit! von Nina Hundertschnee erschienen bei Carlsen

Dies ist bereits die 3. Geschichte rund um Professor Plumbums Bleistift und die beiden Kinder Hanna und Henri. Dieses Mal landen sie in der Eiszeit und müssen sich Säbelzahntigern, Mammuts und anderen Urtieren stellen. Abenteuer pur für eifrige Leser an ca. 6 Jahren, die schon etwas Spannung vertragen können. Zeitreisen sind immer aktuell und man kann hier Geschichte und Vergangenheit so wunderbar lebendig werden lassen. Ich bin ein großer Fan!

Zum Inhalt:

Professor Plumbums Bleistift ist magisch: Wer mit ihm schreibt, reist in andere Welten! ***

BAND 3: Brrr, ist das kalt! Erst wissen Hanna und Henri gar nicht, wo sie sind. Bis plötzlich ein zotteliges Mammut vor ihnen steht – ein Urtier aus der Eiszeit! Nun müssen die Freunde schnell sein: denn wenn es dunkel wird, erwachen die Säbelzahntiger … ***

PROFESSOR PLUMBUMS BLEISTIFT: Ein Bleistift – 1000 Abenteuer!

Ein lustiges Kinderbuch für Jungs und Mädchen ab 6 Jahren mit viel Witz und jeder Menge Abenteuern! Ideal für Leseanfänger: Große Schrift, bunte Bilder und kurze Kapitel animieren zum Selberlesen.***

Tolles Extra: Großer Malspaß mit vier Seiten Zauberpapier! ***

Arlo Finch von John August – Im Tal des Feuers erschienen bei Arena

Dies ist der tolle 1. Band von Arlo Finch und gleich zu Beginn geht es auch schon richtig abenteuerlich los. Für Kinder ab ca. 10 Jahren sind die Themen, die hier besprochen und erzählt werden, schon gut zu verstehen und zu verdauen. Jede Menge Action und auch Abenteuer kann man hier erwarten. Toll geschrieben, macht jede Seite dieser Geschichte Spaß. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Ein toller Auftakt, sehr vielversprechend!

Zum Inhalt:

„Wenn ich dich sehen kann, können sie dich auch sehen … Sei vorsichtig, Arlo Finch!“

Irgendwas stimmt nicht in Pine Mountain. Das merkt Arlo Finch sofort, als er mit seiner Familie in das abgeschiedene Bergdorf zieht. Was hat es mit den merkwürdigen Tieren auf sich, die ihm immer wieder am Waldrand auflauern, und was mit dem Mädchen, das niemand außer ihm sieht? Zum Glück findet Arlo in Indra, Henry Wu und den ortsansässigen Rangern schnell Freunde, die sich bestens auskennen mit den Geheimnissen der Langen Wälder, mit Schutzzaubern und den Gefahren der Wildnis. Doch auch sie hätten nie geahnt, in welch unglaubliches Abenteuer sie geraten, als sie die Wälder gemeinsam mit Arlo betreten.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kinderbuchempfehlungen

Die heutigen Kinderbuchempfehlungen sind für die jüngeren Kinder unter uns gedacht – es sind ganbz herzige und vielseitige erste Geschichten für junge Leser mit herzigen Illustrationen und robustem Material. Die kleine Spinne Widerlich, Elefanten, Winter, Wald & Wiese und der kleine Frosch und der Dschungel sind die großen Themen.

Lehnt euch zurück und genießt!

Bunte Welt – Wald und Wiese von Nastja Holtfreters erschienen bei Magellan

Ab ca. 2 Jahren ist dieses Buch schon gut anzuschauen und zu verstehen. Alles dreht sich um die schöne, bunte Welt von Wald & Wiese. Auf jeder Seite gibt es was zu entdecken, finden oder rätseln, Die Illustrationen sind extrem herzig und ansprechend gestaltet und das Buch liegt toll und robust in der Hand. Optimal für das Lesealter kann man hier Wald & Wiese optimal zum ersten Mal in einem Buch erkundigen.

Zum Inhalt:

Nanu? In Wald und Wiese stimmt doch irgendetwas nicht … Maulwürfe tragen doch keine Brille. Und zwischen all den Wildschweinen hat sich tatsächlich ein Hausschwein versteckt! Der kleine Betrachter ist gefordert, die Fehler zu finden, Rätsel zu lösen und kann ganz nebenbei etwas über die heimische Natur lernen.

Der Winter ist da…erschienen bei Lingen

Dies ist ein zauberhaftes Buch für kleine Kinder zum Thema Winter. Schon ab ca. 18 Monaten kann man die ersten Versuche unternehmen dieses Buch gemeinsam anzuschauen. Kurze Texte, herzige Illustrationen und Scherenschnitte im Buch, bilden hier eine tolle Kulisse. Die unterschiedlichsten Tiere des Waldes finden hier ihren Platz und am Ende kuscheln sich die Bären für den Winterschlaf in ihre Höhlen. Wissen ist hier optimal und kindgerecht aufbereitet.

Zum Inhalt:

Eine dicke, weiße Schneedecke legt sich über den Wald.

Biber, Bergziege, Schneehase und Gans erzählen, was sie an dieser Jahreszeit besonders mögen, und laden zu einem munteren Spaziergang durch den Winterwald ein.

Der Vielefant von Andreas Nemet erschienen bei Orell Füssli

Dies ist ein super herzige erstes Zählbuch für Kinder ab ca. 3 Jahren. Pro Doppelseite wird eine Zahl behandelt und an Hand eines Beispiels beim Elefanten erklärt und gezeigt. Das Buch ist super robust und liegt gut in der Hand und macht viel Freude. Lacher sind ebenfalls garantiert.

Zum Inhalt:

Ein Elefant mit zwei Ohren und drei Härchen auf dem Kopf steht auf vier Beinen, lässt 5 Kullerhaufen fallen, wird von 6 Fliegen verfolgt usw. Der sympathische Elefant animiert nicht nur zum Mitzählen und Kennlernen der Zahlen von 1 bis 10. Er hat auch Appetit auf Bananen, großen Appetit! Und so verspeist er am Ende nicht nur 10 Stück davon. Nein es sind sehr, sehr viele, bis er einsehen muss: Das waren jetzt wirklich zu viele!
Ein ebenso einfaches wie witziges erstes Buch zum Mitzählen und Schmunzeln.

Die kleine Spinne Widerlich von Diana Amft erschienen bei Baumhaus

Die kleine Spinne Widerlich habe ich schon vor einiger Zeit ins Herz geschlossen und freue mich immer über ein neues Buch oder ein neues Thema. Dieses Buch ist das Klassiker in Pappbilderbuchform. Hier lernen wir die Spinne und ihre Freunde und Familie kennen und lieben. die Illustrationen sind extrem herzig und ansprechend und voller positiver Energie. Auch schwierige Themen werden untergebracht – aber vorallem kann man mit der kleinen Spinne viel erleben. Ein gelungenes Buch für die jüngsten unter uns.

Zum Inhalt:

Die kleine Spinne Widerlich ist eine süße, liebenswerte Spinne mit vielen Freunden und einer großen Familie. Dass die Menschen sich manchmal vor Spinnen fürchten, kann sie gar nicht verstehen. Mama, Tante Igitte und all die anderen Spinnen sind doch nicht fürchterlich! Sie besuchen sich, spielen und feiern zusammen, und da die kleine Spinne neugierig ist, freut sie sich riesig, auch andere Tiere kennenzulernen. Was es doch alles Spannendes auf dieser Welt zu entdecken gibt!

Erfunden wurden die zauberhaften Bilderbuchabenteuer rund um die kleine Spinne Widerlich von der Schauspielerin Diana Amft, die für ihre Rolle in „Doctor’s Diary“ mehrfach ausgezeichnet wurde und u.a. den GRIIMME-Preis gewann. „Die kleine Spinne Widerlich“ ist ihr erstes Bilderbuch und eine wunderschöne Mutmachgeschichte, die Kindern und auch Erwachsenen die Scheu vor Spinnen nehmen möchte und ihnen die kleinen Lebewesen auf eine sympathische Art und Weise näherbringt. Es wurde nominiert für den ÖSTERREICHISCHEN BUCHLIEBLING 2012, stand lange auf der Bilderbuch-Bestsellerliste ganz oben und wurde bereits in neun Sprachen übersetzt.

Entstanden sind die Abenteuer der kleinen Spinne, weil Diana Amft selbst ein bisschen Angst vor Spinnen hat und sich irgendwann fragte: Warum eigentlich? Es gibt doch gar keinen Grund. Vor allem nicht bei diesen einfühlsamen und liebevoll ausgearbeiteten Illustrationen von Martina Matos, die der Welt der kleinen Spinne ihren ganz besonderen Charme verleihen.

Der kleine Frosch und der grosse Dschungel erschienen bei Orell Füssli

Auch dieses Buch ist schon für Kinder ab ca. 2 Jahren gut zu verstehen. Es geht um eine Reise des kleinen Frosches durch den Dschungel. Auf jeder Seite erlebt er etwas neues, spannendes oder aufregendes. Es gibt Klappen für weitere Entdeckungen und gut gewählte, kurze Texte, die aber den ganzen Inhalt erzählen. Ich habe von dieser tollen Reihe schon einige andere Bücher hier bei uns besprochen und euch vorgestellt und finde es ist eine tolle und passende Erweiterung der Range.

Zum Inhalt:

Der kleine Frosch entdeckt ein blaues Boot, das den Fluss hinunterfährt, und beschließt, ihm zu folgen. Auf seiner Reise trifft er einen Tiger, einen Papagei, einen Affen und eine Schlange.

Viel Freude beim gemeinsamen LESEN!
Barbara

Bunte Mischung

Heute habe ich eine bunte Mischung für euch vorbereitet. Top Spione, sein Körpergewicht halbieren, Berlin, die Hauptstadt des Verbrechens in den golgenden Zwanzigerjahren, die k.u. Adria in Farbe, sowie tolle Rezepte bilden heute die Basisi für einige entspannte Lesestunden.

Frisch aufgetischt erschienen bei Leopold Stocker

Steirische Küche ist über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt. Dieses toll zusammengestellte Kochbuch präsentiert die besten Rezepte der steirischen Seminarbäuerinnen und überzeugt durch seine Authentizität. Die Steiermarkt hat aber noch viel mehr zu bieten, als Kürbiskernöl und Backhenderl. Für alle Jahreszeiten gibt es die passenden Rezepte und dazu gibt es auch noch jede Menge Fotos, die richtig Lust aufs Verkosten machen.

Zum Inhalt:

Täglich mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln selbst zu kochen, war früher eine Selbstverständlichkeit. Glücklicherweise haben heutzutage immer mehr Menschen das Bedürfnis, ihre Lieben wieder mit Köstlichkeiten vom eigenen Herd zu verpflegen.

Die Seminarbäuerinnen bringen uns diese im bäuerlichen Alltag verankerte „Selbstverständlichkeit“ wieder näher. Sie informieren über heimische Produkte, was man daraus machen kann und vermitteln ihr Wissen, Tipps und Tricks.
Die Rezepte der steirischen Seminarbäuerinnen sind vielseitig. Altbewährte traditionelle Alltagskost wie „Schwammerlsuppe mit Heidensterz“, Bärlauchknödel oder Kirschenauflauf, aber auch raffinierte moderne Gerichte wie Erdbeer-Spargel-Salat, Roastbeef mit Lavendel und Karfiolcreme oder Marillensorbet mit karamellisierten Früchten werden aufgetischt. Eine perfekte Rezeptsammlung quer durchs Jahr, quer durch die bäuerliche Produktvielfalt!

Die k.u.k. Adria in Farbe – Bilder einer Reise ans Meer um 1900 von Gregor Gatscher-Riedl erschienen bei KRAL

Dieses Buch ermöglicht eine wunderschöne und farbenfrohe Reise in die Vergangenheit. In die Zeit der k.u.k. Monarchie. Wundervolle Illustrationen und Bilder zeigen die Reise ans Meer Anfang des 19. Jahrhunderts. Sehr vielseitig und wunderschön anzuschauen, kann man hier tief eintauchen und die Reise genießen. Ein wundervolles Buch, um zu Träumen und zu Staunen.

Zum Inhalt:

Wenn es in Mitteleuropa ein Synonym für Meer gibt, dann lautet es „Adria“. Durch Generationen war ein Urlaub am Meer gleichbedeutend einen Aufenthalt an einer der Küsten des Lieblingsgewässers der Österreicher. Die Zahl derer, die sich allsommerlich Richtung Süden in Bewegung setzen, geht in die Hundert Tausende, wobei Badeurlaub oder Bootssport wohl die meist nachgefragtesten touristischen Aktivitäten darstellen.

Dieses Buch ist eine Reise ans Meer unter den Schwingen des Doppeladlers und mit seltenen Farbbildern auf den Spuren der Ururgroßeltern zwischen Grado und dem heutigen Montenegro unterwegs.

BERLIN Hauptstadt des Verbrechens von Nathalie Boegel erschienen bei DVA

Dieses Buch zeigt und präsentiert uns Berlin in der Zeit der goldenen Zwanziger Jahre. Damals war sie die Hauptstadt des Verbrechens. Kriminelle, Betrüger und jede Menge Gewissenlosigkeit zeichnen Berlin damals u.a. aus. Die Autorin schafft es mit diesem Buch eine Reise in die Vergangenheit zu ermöglichen, auf Fakten beruhend, toll erzählt, so dass man jede Seite dieses Buches genießt und in sich aufsaugt. Auch die Geschichte der Polizei in Berlin findet hier ihren Ausgangspunkt und bekommt ihren Platz. Herrlich zu lesen!

Zum Inhalt:

Ein selbsternannter »Volksbeglücker« zieht Zehntausenden Berlinern ein Vermögen aus der Tasche. Ein schwerverletzter Forstaufseher liefert den entscheidenden Hinweis auf den ersten Massenmörder der Weimarer Republik. Und ein kuchensüchtiger Kommissar klärt durch seine genialen Ermittlungsmethoden fast 300 Mordfälle auf.

In den Jahren von 1918 bis 1933 tobt in Berlin nicht nur das verruchteste Nachtleben der Welt, hier wird auch der politische Kampf zwischen Nazis und Kommunisten auf der Straße ausgetragen, während die Polizei verzweifelt versucht, dem Sündenbabel Einhalt zu gebieten. In ihrem Buch erzählt Nathalie Boegel von gewissenlosen Mördern, cleveren Betrügern und von Kriminellen, die zu Lieblingen der Berliner werden. Und sie zeigt, wie mutige Ermittler die Polizeiarbeit revolutionieren.

Meine bessere Hälfte von Alexandra Gregus erschienen bei RIVA

Dies ist ein Abnehmmotiviationsbuch der besonderen Art. Die Autorin erzählt an Hand ihrer eigenen Lebensgeschichte, wie sie es geschafft hat die hälfte ihres Körpergewichtes abzunehmen. Unglaublich toll und authentisch geschrieben, kann man sich hier nicht nur Motivation holen, sondern auch noch ihre ganz persönlichen 44 Abnehmtipps. Genau das richtige Buch für den Frühling.

Zum Inhalt:

Alexandra Gregus gewann die 9. Staffel von The Biggest Loser. Das ist doppelt bemerkenswert: Sie ist die erste weibliche Gewinnerin und außerdem die mit der bisher höchsten Gewichtsabnahme von 51,4 Prozent ihres Körpergewichts.

Alexandra war schon als Kind leicht übergewichtig. Es folgten zahlreiche Diäten und immer wieder der Jo-jo-Effekt, bis sie schließlich an The Biggest Loser teilnahm, ihr Gewicht halbierte und anschließend hielt. Mittlerweile arbeitet sie sogar selbst als Trainerin.

In ihrem Buch erklärt sie, wie sie das geschafft hat, und verrät ihre 44 besten Tipps zum Abnehmen, wie:
– Wie setzt man sich Ziele und wie dokumentiert man seine Fortschritte und schafft es durchzuhalten?
– Wie oft sollte man Sport treiben und welchen?

 

Wie sieht eine gesunde Ernährung aus und worauf sollte man beim Essen achten? Was darf man trinken?
– Welche Rolle spielt Schlaf?

Mit ihrer Geschichte motiviert sie alle, die abnehmen möchten, es ihr gleichzutun und endlich dauerhaft Gewicht zu verlieren.

TOP Spione die Weltgeschichte schrieben von Frank Fabian erschienen bei Bassermann

Ein richtig faszinierendes Buch – eine Art Krimi, den das Leben schreibt. Neben den Geschichten über die TOP Spione findet man hier ganz viele Hintergrundinfos und viel Wissenswertes. Dieses Buch liest sich wie ein Roman und ist doch Geschichte pur. Fantastisch und absolut genial zu lesen!

Zum Inhalt:

Kaum jemand kennt sie und dennoch beeinflussen sie die Geschicke ganzer Kontinente. Top-Spione wie Mata Hari, Wilhelm Canaris, Klaus Fuchs oder Reinhard Gehlen. Frank Fabian deckt aber nicht nur die Macht von Agenten vergangener Zeiten auf, er geht auch auf tagespolitische Fälle ein und beschreibt zum Beispiel den Aufstieg eines KGB-Spions zum amtierenden russischen Präsidenten.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Be creativ

Kreativ sein und Freude am Basteln und Stickern haben ist die Devise. Dafür habe ich euch heute ein paar tolle Bücher herausgesucht, die spannende Ideen und Beschäftigungen zu bieten haben.

Mein erstes Stickerbuch Autos erschienen bei Usborne

Vielen Kinder lieben es zu stickern, Welten mit ihren Bildern zu kreieren und sind ganz vertieft dabei. Dieses erste Stickerheft zum Thema Autos ist richtig gut gelungen und auch schon für 3 Jährige zu benutzen. Ganz herzige Themen wurden als Vorlagen zum Einkleben genommen und auch die Autos sind schön groß und leicht rauszunehmen und einzukleben. Jede Seite ist hier eine Freude und zusätzlich ist es auch noch toll mitzunehmen, sogar als Beschäftigung beim Autofahren oder im Restaurant. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Lass mit über 100 Stickern Autos über die Rennstrecke rasen, durch die Stadt flitzen oder in der Werkstatt reparieren. Lerne mehr über die Geschichte des Autos und entdecke viele verschiedene Fahrzeugtypen.

Österreichische Traktoren zum Ausmalen erschienen bei Krenn

Dieses Malbuch ist etwas ganz Besonderes. Neben tollen Ausmalmotiven der bekanntesten österreichischen Traktoren, finden sich auch immer die Namen ebendieser dabei und man lernt auch noch etwas dazu. Es ist ein sehr detailverliebtes Malbuch für geübte Kinderhände und auch Erwachsene, die gerne ihren inneren Panda finden möchten.

Zum Inhalt:

Das Ausmalbuch mit alten österreichischen Traktoren zeigt die Schönheit vergangener Ingenieurskunst und ist ein Ausmalspaß für Alt und Jung.

Vertreten sind historische Traktoren der Marken Steyr, Lindner und Warchalowski.

Bilder von Miriam Ilie.

Das Oster Malbuch erschienen bei EMF

Nach Weihnachten ist nun Ostern die nächste Zeit, wo man sich kreativ so richtig austoben kann und auch gerne dekoriert. 32 Motive zum Thema Ostern warten hier darauf ausgemalt oder auch mit den Glanzstickern beklebt zu werden. Die schönen Motive kann man dann in den Zimmern aufhängen, ausschneiden oder rahmen lassen. Sie werden auf jeden Fall viel Freude machen und auch als Deko toll aussehen.

Zum Inhalt:

Mit dem lustigen Ausmalbuch für Kinder finden Eltern, Großeltern oder andere Verwandte ein ideales Geschenk zu Ostern. Das Malbuch im Osternest garantiert für Mädchen und Jungen nicht nur viel Spaß, es fördert beim Ausmalen auch Kreativität und Ausdauer. Osterhase, Ostereier, Lämmchen und Küken, das Malbuch für Kinder enthält 32 niedliche Frühlingsmotive, die zum Gestalten mit bunten Farbstiften einladen. Zusätzlich bietet das Ausmalbuch 50 lustige Glanzsticker, mit denen die Kleinen ihre ausgemalten Osterbilder verschönern können. An die Stifte, fertig, los, mit dem heiteren Ei, ei, ei – Malbuch erschaffen kleine Künstler ihre eigene, farbenfrohe Osterwelt!

Ostern Kreativ von Julia Romeiss erschienen bei EMF

In diesem handlichen und sehr hübschen Buch finden sich jede Menge toller, kreativer Dekoideen für Ostern. Vorlagen, tolle Schritt für Schritt Anleitungen und jede Menge stilvoller Fotos bilden eine gute Kombination. Besonders hübsch finde ich die Flowerwall, die jedem Zimmer einen ganz besonderen Touch verleiht. Es sind Ideen, die man sowohl als Erwachsener, als auch mit den Kindern basteln und umsetzen kann. Ein sehr gelungenes, sympathisches Buch.

Zum Inhalt:

Das Osterfest ist wie geschaffen dafür, eine schöne Frühlingsdeko zu basteln. Mit den Schritt-für-Schritt-Anleitungen entstehen die unterschiedlichsten Bastelideen. Bepflanzte Ostereier, niedliche Häschen und zarte Papierblüten in Pastell stimmen auf Ostern ein. Aus Pappmaschee lassen sich wunderschöne Dekostücke für den Start ins Frühjahr basteln. Doch auch Wolle, Eierschalen, Papier und Stoff finden Verwendung bei den tollen DIY-Ideen. Der Ostertisch erstrahlt in einem ganz neuen Glanz mit den hübschen Dekorationen, die schon bei der Herstellung gute Laune machen. Der Osterhase ist sicherlich ebenso begeistert von den schönen Bastelarbeiten, die sich sowohl für ungeduldige Bastler als auch für DIY-Experten eignen.

Das Osterbackbuch erschienen bei EMF

30 Rezepte mit Backideen für Ostergenießer gibt es hier zu entdecken. Dieses 3. Buch aus dem Hause EMF zeigt, was es kann. Die österlichen Rezepte sind ansprechend und sehen köstlich aus. Am liebsten möchte man sofort starten und die genialen Leckerein backen und kosten. Von wunderschönen Blütenkeksen, bis hin zu Cake Pops und dem Highlight des Buches, der auf dem Cover abgebildetetn Osterhasentorte, ist noch so einiges mehr an genialen Rezepten und Ideen zu finden. Sehr gelungen mit vielen tollen Ideen.

Zum Inhalt:

Neben einem fleißigen Osterhasen, bunten Ostereiern sowie einem liebevoll gefüllten Osternest sind duftende Hefezöpfe und festliche Torten Bestandteil eines jeden Osterfestes. Vor allem am Ostersonntag dürfen dekorative Motivtorten sowie saftige Obstkuchen nach altem Familienrezept keinesfalls beim Kaffeekranz fehlen. Doch ist Ostern nicht auch ein wunderbarer Anlass, neue Backrezepte auszuprobieren? Ganz gleich, ob süß oder herzhaft: In Ei, ei, ei – Das Oster-Backbuch finden begeisterte Hobbybäcker 30 köstliche Backrezepte für die Frühlings- und Osterzeit. Vom duftenden Hefebrot für den entspannten Osterbrunch über allerlei Kleinigkeiten für das Osternest bis hin zu raffinierten Cupcakes für den Kaffeeklatsch ist hier für jeden Gaumen etwas dabei.

Viel Freude beim Kreativ sein!
Barbara