Maske der Gewalt

Wind-Maske-27883-CV-FT_v1_MEdition cover hochauflösendJennifer B. Wind

Maske der Gewalt

Ein Richard-Schwarz-Thriller

Verlagsinfo: „Narben auf Körper und Seele zeichnen ihn – der Auftakt zu der spannenden Thriller-Reihe um den Wiener Ermittler Richard Schwarz.

Das Gesicht hinter der Maske ist oft schauriger als die Maske selbst.

LKA-Ermittler Richard Schwarz weiß genau, wie es ist, einem skrupellosen Mörder ausgeliefert zu sein. Seit dem Tag, an dem seine Mutter durch die Hand eines Freiers starb und er selbst schwer verletzt wurde, versucht er, seine eigene Verwundbarkeit hinter einer Maske zu verbergen. Als in Wien kurz nacheinander die Leichen zweier Frauen gefunden werden, setzt Richard alles daran, den Täter zu finden: Seine einzige Spur ist das merkwürdige Muster der Stichverletzungen auf ihren Körpern. Bis die Gerichtspsychiaterin Theres Lend sich an ihn wendet: Sie glaubt, den Mörder zu kennen.

Als Richards Schwester Sarah in München aus ihrem eigenen Zirkus entführt wird, spitzt sich die Lage zu. Für den Ermittler zählt jede Sekunde. Er muss Sarah retten, einen Mörder überführen – und seine eigenen Dämonen besiegen.“

Meine Meinung:

Der neue Thriller der österreichischen Autorin Jennifer B. Wind führt tief in die Abgründe der menschlichen Psyche. Dazu hat sie mit Richard Schwarz einen Antihelden geschaffen, wie er zerissener nicht sein könnte. Äußerlich durch schwere Verbrennungen in der Kindheit entstellt, tritt der toughe Polizeibeamte in seinem anderen Leben als Illusionskünstler Mister Domino im Zirkus seiner Ziehschwester Sarah auf, das verstörende Gesicht hinter einer Maske verborgen.

Diese Maske wird zum Sinnbild des ganzen Falles, nichts ist, wie es scheint. Jennifer B. Wind ist hier ein Meisterwerk gelungen, virtuos inszeniert und rasant voran getrieben.

Wie Richard zwischen seinen Welten, wird auch die Lesern hin- und her gerissen. Eben lachst du noch über die bei Wind stets vorkommenden skurilen Nebenfiguren, dann stürzt du in die Psyche des Täters (der Täterin???) und dann in die Abgründe einer Frau, die mit der Diagnose konfrontiert ist, ihr Augenlicht zu verlieren. Dazwischen die schillernde Welt des Zirkus, ein entführtes Familienmitglied. Du kommst kaum zum Luft holen. Beinahe möchte man darüber die grausig hingerichteten Mordopfer vergessen, die Richards Mutter, einer einst ermordeten Prostituierten doch so ähneln. Einen Mord, den er geschworen hat zu sühnen, koste es, was es wolle …

Besonders gut haben mit die Tempowechsel der Geschichte gefallen, die unterschiedlichen Erzählperspektiven, die teilweise mit ganz kurzen abgehackten Sätzen ein schwer fassbares Grauen aufbauen. Anfangs weißt du oft nicht, wer wie wo was … du musst dich einlassen und tief eintauchen.

Wie immer zeichnet Wind ihre Charaktere bis in die schon erwähnten Nebenfiguren dicht und liebevoll. Sie hat ein Talent, besonders skurile Figuren zu erschaffen, die vielleicht Anfangs als reine „Typen“ erscheinen, aber mit fortschreitender Handlung ebenfalls an Tiefe gewinnen.

Ich bin über den Auftakt dieser neuen Serie von Jennifer B. Wind wirklich sehr begeistert. Anfangs weinte ich noch ihrem Ermittlerduo Jutta und Tom aus „Als Gott schlief“ und „Als der Teufel erwachte“ nach, aber jetzt bin ich ganz begeistert vom neuen Ermittler Richard Schwarz und freue mich auf den hoffentlich bald folgenden Band 2!

 

Pressestimmen:

»DieMaske der Gewalthat mich von der ersten Seite an gefesselt. Die rasante Handlung, der packende Fall und vor allem die persönliche Geschichte des undurchsichtigen, aber charismatischen Ermittlers haben mich mehr als nur eine Nacht wachgehalten.« ‒ Veit Etzold, Spiegel-Bestsellerautor

 »Durch wechselnde Perspektiven, immer Mal wieder unterbrochen durch die kruden Gedanken des Täters, hält die Autorin die Geschichte bis zum Schluss spannend.«     Hinkenpinken´s Welt, Blog

“Wer Veit Etzold und Sebastian Fitzek mag, der liegt mit diesem Buch „Die Maske der Gewalt“ als Auftakt einer überaus spannenden Thriller-Reihe genau richtig, denn die Autorin hat hier die perfekte Mischung aus beidem geschaffen. – Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil um Richard Schwarz!”   Tina Mönke, Lovelybooks

“Mir gefällt es ungemein, wenn ein Autor bzw. hier die Autorin es so gut versteht, mit Sprache, mit Sprachstilen zu spielen. Das ist mehr als ein bloßes Hineinversetzen in die jeweils handelnde Person, viel mehr! Dieser Wechsel der Sprachstile hat etwas Musikalisches, so im Sinne von Wechsel der Tempi und damit Wechsel des Ausdrucks und beim Leser damit Wechsel des Eindrucks. Das könnte eines der Geheimnisse sein, weshalb sich das Buch so kurzweilig lesen lässt. “ Heinoko , Lovelybooks

Über die Autorin

leger_0400

Jennifer B. Wind schreibt Krimis, Thriller und Romane für Jugendliche und Erwachsene und ist regelmäßig auf den Bestsellerlisten in Deutschland und Österreich vertreten. Sie hat zahlreiche Drehbücher, Theaterstücke und preisgekrönte Kurzgeschichten veröffentlicht, schreibt für namhafte Magazine und Zeitungen wie die »Presse am Sonntag« und »Kids Krone« und fördert als Jury-Mitglied verschiedener Literaturfestivals junge Autoren. In ihrer Freizeit betreibt die ehemalige Flugbegleiterin mit Klavier- Gesangs- und Schauspielausbildung gerne Sportarten mit Nervenkitzel, züchtet Orchideen und zeichnet.

 

Details zum Buch

Edition M
425 Seiten
ISBN 978-2919804139EUR 12,99
Erscheinungstermin: 11. Juni 2019
Euro 9,99 (D) ; 10,30 (AUT)
Ebook: Euro: 4,99

 

 

Jackie Hechmati

Durch Deine Augen

Durch Deine AugenPeter Hoeg

Durch Deine Augen

 

Simon, Lisa und Peter haben gemeinsam die Kindergartenzeit verbracht. Da die drei nie ihr Schläfchen machen wollten wie die anderen Kinder, durften sie in der Zeit gemeinsam wach bleiben und verbrachten die Zeit in einem großen alten Bierfass, das im Garten des Kindergartens stand. Bald finden sie heraus, dass sie einander gegenseitig in ihren Träumen besuchen und Einfluss auf das Leben ihrer Freunde nehmen können…

Dreißig Jahre später unternimmt Simon einen Selbstmordversuch und Peter bittet Lisa, die ihn nicht erkennt, weil ihre gesamte Erinnerung an ihre Kindheit bevor ihre Eltern verunglückt sind, gelöscht ist, um Hilfe. Lisa leitet ein geheimes Forschungsprojekt der Neuropsychologie, das es anderen ermöglicht, über erzeugte Hologramme der Klienten deren Bewusstsein zu teilen. Sich selbst und anderen zu begegnen ist Peters Wunsch, wenngleich er mit der Zeit feststellen muss, dass auch er eine Geschichte von der Vergangenheit erzählt, die nicht unbedingt so gewesen sein muss. Der Versuch, Simon zu retten, lässt Lisa und Peter einander näher kommen. Vergangenheit, Gegenwart und mögliche Zukunft gehen ineinander über, während Peter bei den Therapien mit Missbrauchsopfern in die dunkelsten Abgründe des kollektiven Bewusstseins blickt.

„So ist das mit den tieferen Teilen des Bewusstseins. Was man benennt, worauf man seine Aufmerksamkeit richtet, das kommt zum Vorschein.“ (S317)

Dieses Buch ist ein beeindruckendes Gedankenexperiment und der Versuch, das Fenster in eine andere Wirklichkeit aufzustoßen! Es fesselt von Beginn an und hat trotz der „übersinnlichen Handlung“ nichts, was an Fantasy erinnert- so realistisch und nüchtern werden die Möglichkeiten der Wahrheit und unserer Wahrnehmung erzählt. Nach dem „Susan-Effekt“ gibt auch dieser Roman wieder jede Menge Nachdenkstoff! Beeindruckend und spannend zugleich- ein Leseerlebnis!

 

Über den Autor:

Peter Hoeg wurde 1957 in Kopenhagen geboren und mit seinem Roman „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ (1994) weltbekannt. Zuletzt erschienen seine Romane „Die Kinder der Elefantenhüter“ und „Der Susan-Effekt“.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2019

Carl Hanser Verlag

ISBN 978-3-446-26168-6

 

Bettina Armandola

 

 

Was bleibt von uns

Golnaz Hashemzadeh Bonde
Was bleibt von uns

Aus dem Schwedischen von Sigrid C. Engeler

Teheran 1980, Nahid ist ehrgeizig und fleißig, und hat einen Studienplatz für Medizin bekommen. Sie protestiert auf den Straßen gegen die islamische Revolution und verliebt sich dort in Masood.
Fast 40 Jahre später muss Nahid wieder an den Beginn ihrer Liebe denken, jetzt sind davon nur noch Hass und die gemeinsame Tochter Aram geblieben. Nahid selbst sieht ihre Tage gezählt, der Krebs hat ihr ein Ablaufdatum gegeben. Nun wird ihre Tochter selbst Mutter und ihr Ziel ist es, bis zur Geburt am Leben zu bleiben. Doch das ist leichter gesagt als getan, mit dem Ballast, der ihre Vergangenheit bedeutet. Die lange Flucht, bis sie endlich in Schweden angekommen sind, die harten Anfangsjahre, es wird keinen Menschen kümmern, wenn sie einmal nicht mehr ist. Daher die berechtigte Frage: Was bleibt von uns, wenn wir einmal nicht mehr sind?

Eine berührende Geschichte, die viel Stoff zum Nachdenken beinhaltet,  über uns und unser Dasein auf der Erde.

Über die Autorin:
Golnaz Hashemzadeh Bonde, 1983 im Iran geboren, kam als Flüchtlingskind nach Schweden. Sie studierte an der Stockholm School of Economics und wurde eine der 50 Goldman Sachs Global Leaders. Sie gründete und leitet Inkludera Invest, eine NPO zur Unterstützung von Unternehmen mit sozialen Anliegen. Was bleibt von uns ist ihr erstes Buch auf Deutsch.

Verlag: Nagel & Kimche
Erscheinungsdatum: 20. August 2018
Fester Einband, 224 Seiten
ISBN: 978-3-312-01089-9
UVP: € 20,60

Elisabeth Schlemmer

Love & Fantasy

Liebe und Fantasie liegen bei diesen Büchern sehr nahe. Romantik, Action, Träumerein und jede Menge Fantasie sind heute bei diesen herrlichen Büchern zu finden. Ich wünsche euch genussvolle Lesestunden!

Wenn es um Liebe, Erotik und Fantasy geht, steht der LYX Verlag ganz hoch im Kurs. 4 der 5 Bücher heute kommen vom Verlag.

The Opposite of You von Rachel Higginson erschienen bei Lyx

Dies ist eine herrlich zu lesendes Liebesgeschichte – traumhaft schön, aber auch voller Drama des Lebens, vor dem niemand gefeiht ist. Sehr einfühlsam und gut geschrieben, macht hier bei dieser berührenden Geschichte wirklich jede Seite Freude und man hofft, dass es eine Fortsetzung gibt…am Ende gibt es eine kleine Vorschau auf eine Art Folgeroman – YES! Wir freuen uns darauf!

Zum Inhalt:

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und doch perfekt füreinander sind …

Mit gebrochenem Herzen und geplatzten Träumen kehrt Vera Delane in ihre Heimatstadt zurück. Um wieder auf die Füße zu kommen, macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Dumm nur, dass sie diesen genau gegenüber des Sternerestaurants abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Er gilt als arrogant und launisch und ist doch eine Legende. Aber die junge Frau lässt sich von dem schroffen Konkurrenten nicht einschüchtern, und schon bald fliegen die Fetzen – und Funken! – zwischen Vera und dem heißen Sternekoch.
„Ich bin verliebt! In den arrogantesten und launischsten Koch, von dem ich je gelesen habe. Killian Quinn ist mein neuer Book-Boyfriend und einfach wunderbar!“ MARYSE’S BOOK BLOG
Auftakt der Serie rund um Gegensätze, Liebe und Food – warmherzig, romantisch und sexy.

British Knight von Louise Bay erschienen bei LYX

Sex, Liebe und Anziehung sind hier in diesem Buch vereint. Wer eine richtig entspannede und toll geschriebene Geschichte mit ganz viel Anziehung lesen möchte, der ist hier genau richtig. Eine heiße Geschichte zum Entspannen! London trifft New York – eine spannende Kombination – voller Erotik.

Zum Inhalt:

Alex Knightley: so charmant wie James Bond, so höflich wie Mr Darcy, so sexy wie Christian Grey.

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt sich heraus, dass ihm niemand etwas von seiner neuen Assistentin gesagt hat! Der aufstrebende Rechtsanwalt kann keine Ablenkung gebrauchen – schon gar nicht in Form einer wunderschönen Amerikanerin, die ihn vom ersten Augenblick an um den Verstand bringt. Doch von einem arroganten Geschäftsmann lässt Violet sich garantiert nicht in die Flucht schlagen – auch wenn das bedeutet, dass es im Büro bald ganz schön kompliziert wird …

„Heißes Prickeln, hitzige Wortgefechte und ein arroganter britischer Boss – dieses Buch gehört zu den besten Liebesromanen des Jahres!“ L. J. SHEN

Band 4 der sinnlich-heißen KINGS-OF-NEW-YORK-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay

Engelsfall – Gilde der Jäger von Nalini Singh erschienen bei Lyx

Dies ist bereits der 11. Band der beliebten Fantasyreihe von Nalini Singh rund um die Erzengel, ihre Gefährten und Freude. Spannung, Liebe, zahlreiche Abenteuer und viel Gefahr sind hier in diesem Buch vereint. Als Fan der Reihe tritt man alle schon bekannten Charaktere wieder und darf im speziellen Elena und Raphael hier begleiten – bei einem sehr schwierigen Lebensabschnitt. Genial zu lesen, hat man das Gefühl sich mitten in der fremden Welt zu befinden.

Zum Inhalt:

In der Welt der Unsterblichen ist es tödlich, Schwäche zu zeigen …
Elena Deveraux ist einzigartig: der erste Mensch, der zu einem Engel wird. Als Gefährtin des Erzengels Raphael, dem Herrscher von New York, kann die Jägerin es gar nicht abwarten, endlich die Unsterblichkeit zu erlangen. Doch da geschieht das Unfassbare: Der Prozess stoppt, kehrt sich gar um. Sie wird von Tag zu Tag wieder menschlicher – leichter zu verletzen, leichter zu töten. Elena und Raphael setzen alles daran, diese Entwicklung aufzuhalten und sie gleichzeitig vor den anderen Erzengeln zu verheimlichen. Denn nie zuvor war es gefährlicher, Schwäche zu zeigen …
„Ich verschlinge die GILDE-DER-JÄGER-Bücher regelrecht. Ich kann gar nicht genug bekommen von dieser epischen Welt mit all ihren Gefahren, Intrigen und berauschenden Verführungen. Die Geschichten sind perfekt!“ SYLVIA DAY, SPIEGEL-BESTSELLER-AUTORIN
Band 11 der GILDE DER JÄGER von SPIEGELBestseller-Autorin Nalini Singh

Mortal Engines – Krieg der Städte von Philip Reeve erschienen bei Fischer TOR

Fantasy Action Pur gibt es hier in diesem 1. Band der mittlerweile 4 teiligen Reihe zu lesen. Dunkelheit versus Licht, Städte machen Jagd auf einander, Piraten, Kopfgeldjäger und Luftschiffe sind an der Tagesordnung. Extrem actionlastig und sehr Fantasystyle – genial geschrieben und sehr einnehmend!

Zum Inhalt:
„Mortal Engines – Krieg der Städte“ ist der Auftaktband zu Philip Reeves monumentaler Fantasyserie voller Luftschiffe und Piraten, Kopfgeldjäger und Aeronauten – und fahrender Städte.

Niemand hatte mit einem Attentat gerechnet. Als das Mädchen mit dem Tuch vor dem Gesicht ein Messer zückt, um den Obersten Historiker Londons, Thaddeus Valentine, umzubringen, kann ihm der junge Gehilfe Tom in letzter Sekunde das Leben retten. Er verfolgt das Mädchen, das jedoch durch einen Entsorgungsschacht in die Außenlande entkommt. Dass Valentine, statt seinem Retter zu danken, den Jungen gleich mit hinausstößt, konnte ebenfalls beim besten Willen keiner ahnen …
Damit beginnt Toms abenteuerliche Odyssee durch die Großen Jagdgründe zurück nach London. Begleitet wird er von der unbeirrbaren Hester Shaw, die fest entschlossen ist, den Mord an ihren Eltern zu rächen. Sie treffen auf Sklavenhändler und Piraten, werden von einem halbmenschlichen Kopfgeldjäger verfolgt und von einer Aeronautin namens Anna Fang gerettet. Und all das, während Valentine plant, mittels einer Superwaffe aus dem Sechzig-Minuten-Krieg die Feinde der fahrenden Städte zu vernichten …

Für Leser von Philip Pullman oder J.R.R. Tolkien und Fans von Peter Jackson.

„Mortal Engines – Krieg der Städte“ ist der erste Band des „Mortal Engines“-Quartetts

Band 2: Mortal Engines – Jagd durchs Eis
Band 3: Mortal Engines – Der Grüne Sturm
Band 4: Mortal Engines – Die verlorene Stadt

The Ivy Yewars – wenn wir vertrauen von Sarina Bowen erschienen bei Lyx

Liebe in modernen Zeiten, wo Mobbying leider oft an der Tagesordnung steht und Liebe und Beziehungen dadurch nicht mehr so einfach sind. Phantastisch geschrieben ist dieses Buch großartig zu lesen und sehr einnehmend. Man möchte beim Lesen helfen und unterstützen! Romantik pur!
Zum Inhalt:

Kannst du auf dein Herz vertrauen, obwohl es gebrochen ist?
Eine Nacht voller Leidenschaft haben Bella und Rafe zusammen verbracht. Und obwohl Bella spürt, dass die Zeit mit Rafe etwas ganz Besonderes war, traut sie sich nicht, ihren Gefühlen nachzugeben. Denn sie hat auf schmerzhafte Weise gelernt, ihr Herz gut zu schützen. Doch Rafe will die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht, nicht aufgeben und versucht ihr zu beweisen, dass sie so viel mehr füreinander sein könnten. Aber da wird Bella Opfer einer Mobbingattacke, die sie dazu bringt, sich vor der ganzen Welt zu verstecken. Wird es Rafe jemals gelingen, ihr Vertrauen zu gewinnen?
„Wunderbar gefühlvoll und romantisch. Eine Protagonistin, mit der du mitfieberst, und ein Protagonist, der dein Herz höher schlagen lassen wird.“ KRISTEN CALLIHAN
Band 4 der IVY-YEARS-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen
Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Die letzte Reise der Meerjungfrau

Die letzte Reise der MeerjungfrauImogen Hermes Gowar

Die letzte Reise der Meerjungfrau oder wie Jonah Hancock über Nacht zum reichen Mann wurde

 

Im September 1785 wartet der verwitwete Kaufmann Jonah Hancock sehnlichst auf Nachricht von seinem Schiff, das er nach Übersee zum Handel gesandt hat. Immer ist da die Angst, dass etwas passiert sein könnte, das Schiff verschollen, die Ladung verloren. Doch glücklicherweise trifft sein treuer Kapitän ein und hat ein bemerkenswertes Frachtgut dabei: eine ausgestopfte Meerjungfrau, für die er Unsummen ausgegeben hat. Nach dem ersten Schrecken entschliesst sich der Kaufmann, die Meerjungfrau auszustellen und bald ist sie und sein Besitzer die Sensation in London…

Sowohl in den gehobenen Häusern, in der ärmeren Bevölkerung als auch in den Bordellen ist die Neugier nach ein echten Meerjungfrau groß und die Besucher der Kuriosität sind bereit, für diesen Anblick zu zahlen, was Hancock über Nacht zum reichen Mann macht. Er lernt viele neue Leute kennen, darunter auch die Edelmätresse Angelica, die allerdings ihre besten Zeiten schon hinter sich hat. Doch Jonah verfällt der schönen Frau sofort und ist bereit, auf ihren Wunsch noch eine Meerjungfrau für sie zu finden. Angelica kämpft sich mehr schlecht als recht durchs Leben, die Liaison mit einem jungen Adeligen bekommt ihr gar nicht und das Verhältnis zur Äbtissin des Etablissements, in dem sie Karriere gemacht hat, Mrs. Chappell, ist getrübt. Denn Angelica ist entschlossen, sich nicht mehr versklaven zu lassen. Und so scheint das Schicksal es dann doch gut mit ihr zu meinen, als Jonah Hancock in ihr Leben tritt…

Ein wunderbarer, atmosphärisch dichter Roman, der uns ins London des endenden 18. Jahrhunderts führt. Wir erfahren von den damaligen Lebensumständen, der schwierigen Position der Frau zwischen Hure und ehrbarer Gattin, den Lustbarkeiten, denen sich die Gentlemen hingaben und der Gier nach Neuem, Kuriosem, noch nie Dagewesenen! Dieses Buch ist eine richtige Zeitreise und voll von Details, die das Leben zu jener Zeit greifbar und lebendig machen, mit all seinen Brutalitäten, Schmutz, Gemeinheit, aber auch Liebe und dem Wunsch nach einem besseren Leben! Toll zu lesen und wirklich weiterzuempfehlen!

 

Über die Autorin:

Imogen Hermes Gowar lebt in London und hat Archäologie, Anthropologie und Kunstgeschichte studiert. Sie arbeitete in verschiedenen Museen und gewann ein Stipendium für das Studienfach Kreatives Schreiben. „Die letzte Reise der Meerjungfrau“ ist ihr Debütroman und wurde mit dem Curtis-Brown-Preis ausgezeichnet.

 

Details zum Buch:

2018

Bastei Lübbe AG

ISBN 978-3-431-04082-1

 

Bettina Armandola

Römisches Fieber

Römisches FieberChristian Schnalke

Römisches Fieber

 

Wir schreiben das Jahr 1818: Franz Wercker ist auf der Flucht vor der Justiz und will seinem Leben am Gardasee ein Ende setzen. Soll sein Traum, einmal Rom zu sehen und dichten zu dürfen, vergebens gewesen sein? Das Schicksal führt den jungen Cornelius Lohwaldt, der ein Stipendium des bayrischen Königs erhalten hat, um ein Studienjahr in Rom verbringen zu können, mit Franz zusammen. Als der junge Dichter aus gutsituierter Familie tragisch im Gardasee ertrinkt, nutzt der auf der Flucht befindliche Franz aus einfachem Hause die Gunst der Stunde und schlüpft in dessen Identität…

In Rom findet er bald Anschluss an die deutsche Künstlerkolonie: Carl Fohr, Friedrich Overbeck und viele andere Maler und Dichter nehmen den jungen Mann auf, besonders Clara und der Maler Georg kümmern sich sehr um Franz. Eine Weile geht alles gut, das römische Fieber hat Franz gepackt und endlich küsst ihn auch die Muse. Doch dann reist Cornelius´ Schwester nach Rom, die bereits den Verdacht hat, dass die Briefe ihres Bruders nicht authentisch sind.

Franz verstrickt sich immer mehr in seine Lügen und Isolde Lohwaldt erpresst ihn, um sich in Rom ein Leben als gefeierte Kunstförderin aufbauen zu können. Bald fordert die Machtgier der jungen kränklichen Frau ihr erstes Opfer!

Dieser Roman zeigt uns das Rom zu Anfang des 19.Jahrhunderts, die politischen Zustände der damaligen Zeit, aber auch die Bedeutung der Kunst- das alles wird hier sehr lebendig dargestellt und verbindet sich mit einer Geschichte um Machtgier und Mord zu einem spannenden Sommerroman!

 

Über den Autor:

Christian Schnalke wurde 1965 geboren und studierte Philosophie und Literatur. Gemeinsam mit Volker Kutscher schrieb er zwei Romane, er verfasste ein Theaterstück und große TV-Events. Er lebte mit seiner Frau mehrere Jahre in Tokio.

 

Details zum Buch:

September 2018

Piper Verlag

ISBN 978-3-492-05906-0

 

Bettina Armandola

Gänsehautfeeling

Gänsehautfeeling bescheren die heutigen Krimis und Thrillerneuheiten – einiger bekannter und berühmter Autoren. Kalte Strände, verschwundene Frauen und zerbrechliche Dinge.

Grusel und Brutalität sind vorherrschend, furchtbare Dinge ereignen sich, Erpressung ist auch mit dabei und jede Menge Mord & Tod. Tiefe Abgründe der menschlichen Seele werden beschrieben und gezeigt und alle der heutigen Bücher sind einfach grandios und versprechen eine abenteuerliche und unvergessliche Lesereise im Kopf!

Freut euch auf aufregenden Lesespaß bei meinen heutigen TOP 5 Krimis der Woche!

1) Woman in Cabin 10 von Ruth Ware erschienen bei DTV

Der Weltbestseller jetzt im Taschenbuch!

Die Reise auf einem Luxusschiff mit Kurs auf die norwegischen Fjorde: Für die Journalistin Lo Blacklock ein wahr gewordener Traum. Doch gleich in der ersten Nacht auf See erwacht sie von einem Schrei aus der Nachbarkabine. Sie hört, wie etwas ins Wasser geworfen wird – etwas Schweres, wie ein menschlicher Körper. Lo alarmiert den Sicherheitsoffizier. Aber die Nachbarkabine ist leer, ohne das geringste Anzeichen, dass hier jemand gewohnt hat. Die junge Frau aus Kabine 10, mit der Lo noch am Vortag gesprochen hat, scheint nie existiert zu haben.

2) Alexandra von Natasha Bell erschienen bei Diana

Zwölf Jahre ist es her, dass die junge Künstlerin Alexandra und Marc geheiratet haben. Seitdem ist sie eine liebende Ehefrau und Mutter zweier Töchter. Bis sie eines Tages spurlos verschwindet. Die Polizei findet nur ihre blutige Kleidung am Flussufer, und plötzlich wird aus der Vermisstensuche eine Mordermittlung. Doch Alexandra lebt. Weit weg von ihren Lieben wird sie gegen ihren Willen festgehalten. Verzweifelt muss sie auf Videos mitansehen, wie sich ihre Familie quält. Marc ist außer sich. Auf eigene Faust begibt er sich auf die Suche nach seiner Frau. Und die Geheimnisse, die er ans Licht bringt, machen eines deutlich: Niemand kennt Alexandra wirklich, nicht einmal er.

3) The Wife von Alafair Burke erschienen bei ATB

Sein Skandal – ihr Geheimnis.

»Von einem Moment auf den anderen verwandelte ich mich in die Frau, die alles für ihren Mann tun würde – wirklich alles.«

Als Angela den attraktiven Jason Powell trifft, denkt sie nicht, dass der renommierte Wirtschaftsprofessor sich für sie interessieren könnte, doch zu ihrer Überraschung verliebt sich Jason in sie. Er heiratet sie und nimmt ihren Sohn auf, als wäre es sein eigener. Endlich glaubt Angela, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Sechs Jahre später ist Jason dank eines Buches zu einem Star geworden – und eine junge Studentin wirft ihm vor, sie sexuell belästigt zu haben. Jason behauptet, unschuldig zu sein, aber dann verschwindet die Studentin spurlos, und Angela wird in einen Strudel aus Schuld und Verdächtigungen gezogen.
Ein Thriller, der Maßstäbe setzt.

„Burkes weibliche Figuren nehmen den Leser sofort für sich ein.“ Gillian Flynn

4) Kalter Strand von Anne Nordby erschienen bei Gmeiner

Grausam und perfide  »Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in deiner Nachbarschaft – aber eines, in dem auch Menschen sind! – und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt.

5) Zerbrechliche Dinge von Neil Gaiman erschienen bei Eichborn

Die Magie von Geschichten zieht sich wie ein roter Faden durch Neil Gaimans Werk. So auch durch diese Kollektion von Erzählungen und Gedichten, in der ein mysteriöser Zirkus sein Publikum in Angst und Schrecken versetzt, Sherlock Holmes in einem seltsam verzerrten viktorianischen England einen royalen Mord aufklären muss oder eine Gruppe von Feinschmeckern nach der letzten ungekosteten Gaumenfreude forscht. Neil Gaimans erzählerisches Genie und sein beängstigend unterhaltsamer Sinn für schwarzen Humor machen diese Sammlung zu einer Geschenkbox voller Zauber.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Buch des Monats Mai

Das wilde HerzDas Buch des Monats kommt diesmal von Andrea De Carlo, einem Autor, den ich seit der Lektüre seines Romans „Villa Metaphora“(den ich ebenfalls bei bookreviews rezensiert habe) sehr schätze. In diesem Roman wie auch in jenem, den ich gerade beendet habe, nämlich „Das wilde Herz“ dreht sich die Geschichte um eine kleine Handvoll Leute auf einem sowohl örtlich als auch zeitlich sehr begrenztem Raum. Im Wesentlichen geht es um drei Protagonisten: die Italienerin Mara, die am Beginn einer vielversprechenden Karriere als Bildhauerin steht, ihrem Mann, dem steifen englischen Anthropologen Craig Nolan, der Dank TV- Sendungen auch über seinen Fachbereich hinaus berühmt ist und den animalischen Ivo Zanovelli, einem umherreisenden Handwerker.

Seit einigen Jahren verbringt das erst seit einigen Jahren verheiratete Paar seine Sommer in einem kleinen Ferienhaus in Ligurien, Mara fühlt sich hier heimisch und an ihre Kindheit erinnert, aber Craig kommt nur widerwillig mit und bereut die Entscheidung, das ziemlich baufällige Haus gekauft zu haben. Die angespannte Lage (Craig hatte eine Affäre mit einer jungen Studentin) verschärft sich enorm, als der Verhaltensforscher durch das morsche Dach des Hauses kracht und sich das Bein schwer verletzt. Seine schlechte Laune, die unter anderem auch durch die ständigen Schmerzen und die unerträgliche Hitze bedingt sind, lässt er an Mara aus. Auf der Suche nach einem Dachdecker gerät das Ehepaar an den Aussteiger Ivo Zanovelli, der die noch vorhandene brüchige Bindung zwischen Mara und Craig bald noch mehr bröckeln lässt…

Was mich an diesem Roman, dessen Erzählbogen nur einige Tage umfasst, so begeistert hat, ist das psychologische Geschick des Autors. Andrea De Carlo schlüpft abwechselnd in die Haut der drei Hauptpersonen und macht uns ihr Verhalten verständlich (wenn auch nicht immer verzeihlich). Die Konstellation des sich intelektuell überlegen fühlenden Wissenschaftlers, der sich durch die Karriere seiner Frau benachteiligt fühlt und das Aufeinandertreffen zwischen der natürlichen Mara und dem gefährlichen Ivo, der auf der Flucht vor einer dunklen Vergangenheit ist, ist purer Zündstoff und treibt die Handlung voran bis zu einem- wie ich finde- etwas abgehobenem Ende. Trotzdem: die Lektüre dieses Romans war ein Genuss, den ich jedem nur wünschen kann- und deswegen mein Buch des Monats!

Eure Bettina Armandola

 

Details zum Buch:

2019

Diogenes Verlag

ISBN 978 3 257 30074 1

 

Der Zauber zwischen den Seiten

Cristina Caboni

Der Zauber zwischen den Seiten

Gelesen von Nicole Engeln

Seit sie denken kann, ist Sofia von Büchern fasziniert. Sie liebt das Rascheln der Seiten, den Geruch des Papiers und vor allem die darin beschriebenen Welten. Schon immer haben sie der schüchternen Frau geholfen, der Realität zu entkommen, denn von ihrem Umfeld fühlt sie sich oft missverstanden. Als sie eines Tages in einem Antiquariat ein altes Buch kauft, findet sie darin enthaltene Manuskripte und Briefe einer gewissen Clarice, die Mitte des 19. Jahrhunderts gelebt haben soll. Sofia und Clarice scheinen viel gemeinsam zu haben, und Sofia spürt eine Verbindung zu dieser fremden Frau. Um mehr über sie zu erfahren, reist Sofia quer durch Europa. Dabei stößt sie nicht nur auf eine unglaubliche Liebesgeschichte, sondern findet endlich auch ihr eigenes Glück.

Ich muss gestehen, mir hat dieser Roman von Cristina Caboni besser gefallen als Die Oleanderschwestern. Die Geschichte rund um Sofia, die das Geheimnis der eingearbeiteten Briefe in das alte Buch lösen will, hat mich gleich fasziniert. Sie nimmt es auch in Kauf, dass sie quer durch Europa reisen muss, um die fehlenden Bücher zu besorgen. Dass dabei oft das Glück und der Zufall Regie führen, stört dabei nicht. Parallel dazu wird die Geschichte von Clarice erzählt, die diese Briefe schreibt und in den Büchern versteckt. Man erlebt die Zeit des 19. Jahrhunderts aus Sicht einer Frau, die es in ihrem Leben nicht wirklich leicht gehabt hat.  Immer wieder wechselt man von der Gegenwart in die Vergangenheit. Da man diese Wechsel leicht heraus hört, ist es kein Problem den Handlungssträngen zu folgen.

Über die Autorin:
Cristina Caboni lebt mit ihrer Familie auf Sardinien, wo sie Bienen und Rosen züchtet. Ihr Debütroman Die Rosenfrauen verzauberte die Leser weltweit und stand in Deutschland wochenlang auf der Bestsellerliste. Ihr zweiter Roman Die Honigtöchter, der auf ihrer Heimatinsel spielt, und Die Oleanderschwestern waren ebenfalls große Erfolge. Der Zauber zwischen den Seiten ist nun Cristina Cabonis viertes Buch, das in der faszinierenden Welt der Bücher spielt.

Details zum Hörbuch:
gekürzte Lesung, 5 CDs
Laufzeit: ca. 6h 23 min
ISBN: 978-3-8371-4170-2
Random House Audio

Christina Burget

Die letzte Stunde

Minette Walters

Die letzte Stunde

Gelesen Gabriele Blum

Juni 1348: In England bricht die Pest aus. Binnen kürzester Zeit werden ganze Landstriche entvölkert, Angst und Panik regieren. Allein Lady Anne, die Burgherrin von Develish, bleibt ruhig. Als die Pest auch ihr Gebiet erreicht, bringt sie kurzentschlossen all ihre Schutzbefohlenen in der Burg in Sicherheit und lässt die Zugbrücke verbrennen. Nicht einmal ihren Ehemann, der von einer Reise zurückkehrt, lässt sie ein. In ihrem kleinen Reich zählen nicht mehr gesellschaftliche Konvention und Rang, sondern Einsatz für die Gemeinschaft. Als neuen Verwalter setzt Anne Thaddeus ein, den niedrigsten, aber intelligentesten ihrer Diener. Doch können sich die Burgleute gegen die Krankheit behaupten, die vor ihren Toren tobt? Gegen die Verzweifelten und Raffgierigen, die Develish angreifen? Werden die Vorräte reichen? Dann geschieht ein Mord und droht die Burggesellschaft endgültig zu zerreißen.

Minette Walters versteht es zu erzählen. Diesmal geht es um das Leben auf der Burg von Develish zu der Zeit, als in England die Pest wütet. Lady Anne hat nach dem Ableben ihres Mannes die Führung der Burg übernommen. Mit geschickter Hand führt sie ihre Leute an, wohlwissend, dass sie jederzeit von einem Verwandten ihrer Stellung enthoben werden kann und in einer Kammer ihr Dasein fristen kann. Aber es herrscht die Pest und jeder hat Angst, sich mit dieser Krankheit anzustecken. Thaddeus, der mit ein paar jungen Männer losgeschickt wurde, um nach Vorräten zu suchen, hat sich als Verwalter hochgearbeitet. Auch seine Position muss er immer wieder verteidigen. Wie Lady Anne ihre Burg verteidigen kann, bleibt ungewiss, denn dies ist der erste Teil der Pest-Saga. Leider ist dies nicht auf dem Cover vermerkt und die Überraschung war groß, als die Story abrupt endete. Der 2. Teil der Pest-Saga heißt In der Mitte der Nacht.

Über die Autorin:
Seit ihrem Debüt »Im Eishaus« zählt Minette Walters zu den Lieblingsautoren von Millionen Leserinnen und Lesern in aller Welt. Alle ihre Romane wurden mit wichtigen Preisen ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. »Die letzte Stunde« und »In der Mitte der Nacht« sind ihre ersten historischen Romane. Sie spielen in Dorset, wo die Autorin auch seit Langem mit ihrem Ehemann lebt.

Details zum Hörbuch:
gekürzte Lesung, 2 CDs, Laufzeit: ca. 14h 40 min
ISBN: 978-3-8371-4137-5
Random House Audio

Christina Burget