Die Abenteuer der Cluny Brown

cluny brownDie Abenteuer der Cluny Brown
Margery Sharp

Cluny Brown hat zwei unverzeihliche Fauxpas begangen. Erst nimmt sie ihren Nachmittagstee im Ritz, dann bleibt sie einen ganzen Tag Orangen essend im Bett. Sie weigert sich schlicht, den ihr zugewiesenen gesellschaftlichen Platz einzunehmen. Um sie zur Vernunft zu bringen, schickt ihr Onkel, seines Zeichens Klempner und Erziehungsberechtigter der Waise Cluny Brown, sie als Dienstmädchen in eine aristokratische Familie aufs Land. Auf dem Herrensitz Friars Carmel in Devonshire begegnet Cluny ihren Vorgesetzten Sir Henry, dem Inbegriff eines englischen Landadeligen, und seiner Gattin Lady Carmel, die mit Charme und Souveränität die Geschicke des Anwesens lenkt. Ihr Sohn Andrew lernt derweil in London einen polnischen Intellektuellen kennen und bringt ihn mit nach Friars Carmel, um ihn vor den Gefahren des drohenden Krieges zu schützen. Und dann sind da noch Andrews schöne Freundin und der altmodische Dorfapotheker. Während alle ver­suchen, mit den Herausforderungen einer sich rasend schnell verändernden Welt Schritt zu halten, bleibt Cluny einfach Cluny und steckt die anderen mit ihrer ungetrübten Lebenslust an.

Ein tolles Buch das sehr an die Fernsehserie „Downton Abbey“ erinnert. Die Geschichte zeigt die Bemühungen der, manchmal naiv und gleichzeitig wahnsinnig überlegt wirkenden, Cluny Brown, die sich in einem Leben einzufügen versucht, dass jeder um sie herum von ihr verlangt und doch nicht wirklich zu ihr passt. Ein Buch dass definitiv oft zum Schmunzeln anregt und für alle geeignet ist, die sich gerne mit Geschichten aus vergangenen Zeiten beschäftigen.

Details:
Eisele Verlag

Roman
Aus dem Englischen von Wibke Kuhn
Originaltitel: Cluny Brown, Collins 1944
352 Seiten
ISBN: 978-3-96161-004-4
Erschienen am 9. März 2018

Birgit Handler

Die 50 besten Chaos-Killer für Familien

Chaos KillerBeherrsche das Chaos! Wenn das Zuhause eher einem Hindernisparcours als einer Wohnung gleicht und auf dem Weg vom Kinderzimmer in die Küche erst um riesige Wäscheberge und Bauklötzchen-Türme herum balancieren werden muss, ist diese Buch genau das Richtige. Kinder sind etwas Wunderbares, aber Sinn für Ordnung ist ihnen meist nicht in die Wiege gelegt.
Aufräum-Coach Rita Schilke und Aufräum-Expertin Angelika Jürgens haben 50 originelle und pragmatische Ideen für Kinder und Erwachsene parat:
– stressfrei und clever Ordnung herstellen
– neuem Chaos mit einfachen Handgriffen vorbeugen
– Kinder spielerisch ins Aufräumen miteinbeziehen

Wenn es nur immer so einfach wäre! In einer Zeit, in der Aufräum-Serien und Ratgeber gerade in sind, passt dieses Buch perfekt hinein. Jeder der neben seinem persönlichen und familiären Chaos auch noch Zeit zum Lesen hat, ist mit diesem kleinen und handlichen Buch gut beraten. Neben vielen allgemeinen Tipps, wie z.B. wie räume ich meinen Kleiderkasten effizient zusammen bis hin zu Rituale gegen das Chaos liefert dieser Ratgeber eine Menge interessante Vorschläge dem Chaos den Kampf anzusagen.

Details:
Trias Verlag

Erschienen: 2019
104 Seiten
Broschiert
ISBN: 9783432108711

Birgit Handler

Die 50 besten Entzündungs-Killer

entzündungskiller

Versteckt, aber brandgefährlich – sind die heimlichen Entzündungen, die den Körper von Innen heraus schwächen und die Ursache für viele Erkrankungen wie Herzinfarkt, Alzheimer und Krebs sind. Welche Lebensmittel die „silent inflammation“ am besten löschen, wie Ruhepausen und Schlaf ausgleichen, welche Globuli helfen und warum Fasten wahre Wunder wirkt.
In diesem Buch kann man sich aus den 50 Tipps einfach die heraus nehmen, die am besten in den Alltag passen.

Ein netter kleiner Ratgeber, in handlichem Format für unterwegs. Hier bekommt man alle grundlegenden Informationen über die möglichen inneren Entzündungen im Körper und was diese bewirken. Massig Tipps für eine geeignete Ernährung und Lebensweise wird noch mitgeliefert. Wer jedoch gerne bebilderte Ratgeber hat, der ist hier falsch!

Details:
Trias Verlag

Erschienen: 2019
128 Seiten
Broschiert
ISBN: 9783432108957

Birgit Handler

Wo die Liebe hintanzt

Wo die Liebe hintanztWo die Liebe hintanzt
Susanne Fülscher

Zum fünfzigsten Geburtstag bekommt die Witwe Karla ein ungewöhnliches Geschenk: Ihre beste Freundin hat einen Tänzer für Karla gemietet, und nach anfänglicher Skepsis verbringt sie einen wunderschönen Abend in einem Tanzlokal mit ihm. Zwischen den beiden knistert es, doch Karla traut ihren Gefühlen nicht – denn Pascal ist ganze zehn Jahre jünger, und sie selbst hat alle Hände voll zu tun mit dem Umbau eines alten Stadtpalais‘ in Cannes, das ihr Mann ihr hinterlassen hat. Im Durcheinander ihrer Gefühle wird Karla bald klar, dass man für das eigene Glück manchmal aus der Reihe tanzen muss.

Ein schwungvolles Buch, dass sowohl Lust aufs Tanzen macht, als auch vorgefertigte und weit verbreitete Klischees über Bord schmeißt. Eine schöne Geschichte die zeigt, das nach einem schweren Schicksal auch noch die zweite große Liebe warten kann. Dieses Buch ist für alle geeignet, die mehr Rhythmus in ihr festgefahrenes Leben bringen wollen.

Details:
Piper Verlag

Erschienen am 02.05.2019
336 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-31339-1

Birgit Handler

Schmetterlinge aus Marzipan

Schmetterlinge aus MarzipanSchmetterlinge aus Marzipan
Daniela Böhle

Die süßeste Versuchung, seit es Kuchen gibt!
Gedankenverloren starrt Nina auf die Auslage der kleinen Konditorei: »Praktikant gesucht«, steht da in handgemalten Buchstaben. Schon immer waren Backstuben für Nina Sehnsuchts-Orte. Nur hat sie dem Gefühl nie nachgegeben. Jetzt, mit über vierzig, bewirbt sie sich, nimmt unbezahlten Urlaub: Fortan steigt sie jeden Morgen in die verheißungsvoll duftende Backstube hinab wie in eine Zauberwelt. Und auch in der Liebe eröffnen sich plötzlich ganz neue Möglichkeiten.

Ein zuckersüßes Buch über eine Frau, die den Sprung wagt ihr Leben noch einmal ganz neu zu beginnen. Ein tolles Buch, dass zeigt, das es Sinn macht sich mit einem Alltag und Berufsleben, dass einen nicht erfüllt, nicht zufrieden zu geben.

Ganz nach dem Motto: jeder hat sein Leben selbst in der Hand, schlägt Nina einen neuen Weg ein und fällt dabei auf die Zuckerseite des Lebens.

Über die Autorin:
Daniela Böhle, Jahrgang 1970, studierte in Köln und Bonn Kunstgeschichte (fertig) und Medizin (fast fertig) und zog 1999 nach Berlin, wo sie heute mit ihren beiden Kindern lebt. Sie veröffentlicht regelmäßig in Zeitschriften und Anthologien und schreibt Drehbücher für Hörspiele.

Details:
dtv Verlag 

Taschenbuch
ISBN: 978-3-423-21782-8

Birgit Handler

Piripi – Vorlesegeschichten vom kleinen blauen Pinguin und seinen Freunden

PiripiPiripi – Vorlesegeschichten vom kleinen blauen Pinguin und seinen Freunden
Michaela Hanauer, Stéffie Becker

Sieben pinguinstarke Geschichten zum Vorlesen ab 4 Jahren – rund um Freundschaft und Ängste überwinden.
Piripi kommt in die PiTa, den Pinguin-Kindergarten. Erst einmal ist ihm schon ein bisschen mulmig zumute, aber Piripi ist schließlich ein echter Held! Und natürlich warten in der PiTa viele neue Freunde auf Piripi, mit denen er bald ein Abenteuer nach dem anderen erlebt. Am Schluss haben die kleinen blauen Pinguine nicht nur Schwimmen gelernt und sind heimlich im Dunkeln zum Strand gelaufen, sondern wissen auch, was das Allerwichtigste ist: beste Freunde zu haben!

Sehr nette kleine Geschichten, die wunderbar fantasievoll illustriert die Abenteuer der kleinen Pinguingruppe erzählen. Die Geschichten handeln von Freundschaft, Autonomieverhalten und vom Mutig-Sein.

Die Autorinnen:
Michaela Hanauer, 1969 geboren, konnte schon als Kind von Büchern nicht genug kriegen. Ursprünglich studierte sie Jura, tauschte dann aber sehr schnell die Gesetzestexte gegen Kinder- und Jugendliteratur und arbeitete in einem Verlag.
Heute lebt sie als freie Autorin in München, wenn sie nicht gerade auf ausgiebigen Wanderungen die grüne Insel Irland erkundet.

Stéffie Becker wurde 1977 in Suresnes in Frankreich geboren. Im Alter von vier Jahren kam sie mit ihren Eltern und drei Schwestern nach Deutschland. Buntstifte und Papier hatte sie schon damals im Gepäck. Später studierte sie Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Trier. Heute lebt sie in Bonn und bebildert Bücher für zahlreiche Verlage.

Details:
esslinger Verlag
Ab 4 Jahre
112 Seiten, Pappband in Fadenheftung
ISBN: 978-3-480-23337-3 Titel
Erscheinungstermin: 12.03.2018

Birgit Handler

Doktor Dolittle

Dr. DolittleDoktor Dolittle
Hugh Lofting
Ole Könnecke

Doktor Johann Dolittle kann etwas, was sich die meisten Menschen wünschen: Er spricht die Sprache der Tiere! Die Nachricht verbreitet sich in Windeseile weit über die Grenzen seiner Heimat Puddleby hinaus und beschert ihm jede Menge ratsuchende Tiere. Sogar bis nach Afrika reicht der gute Ruf des Doktors, so dass ihn eines Tages die Affen um Hilfe bitten. Als er sich mit dem Papagei Polynesia, dem Hund Jip, dem Schwein Göb-Göb und vier weiteren Tieren auf die Reise macht, beginnt ein tierisches Abenteuer!

Ole Könnecke hat Hugh Loftings Klassiker ein neues Gewand gegeben und wird alte Fans und neue Freunde dieses Ausnahme-Kinderbuches im Sturm erobern! Fast jeder kennt die Geschichte von Doktor Dolittle. In diesem Werk wurde eine Neuinterpretation geschaffen, die den Leser in seinen Bann zieht und in die Welt der sprechenden Tiere eintauchen lässt.

Der Autor:
Hugh Lofting (1886-1947) arbeitete zunächst als Landvermesser in Kanada und bei der Eisenbahn in West Afrika und auf Kuba, bevor er in New York mit dem Schreiben für Zeitschriften begann. Der Erste Weltkrieg brachte ihn als Lieutenant an die Front nach Flandern und Frankreich, wo die Grausamkeiten, insbesondere gegenüber Tieren, ihn zu den Geschichten um Doktor Dolittle inspirierten, die er in Briefen an seine beiden Kinder in der Heimat schickte. Nach dem Krieg wurden die Geschichten um Doktor Dolittle veröffentlicht und sicherten dem freundlichen Tierdoktor einen festen Platz im Kinderbuch-Olymp.

Details:
Aladin Verlag
Übersetzt von E. L. Schiffer
Hardcover
200 Seiten
ISBN: 978-3-8489-2097-6 Titel
Ab 8 Jahre
April 2018

Birgit Handler

Gut geheult, kleiner Wolf

Gut geheult kleiner WolfGut geheult, kleiner Wolf
Christine Rettl

In unseren Märchen gilt der Wolf als hinterlistiges, böses Tier. Aber die Indianer, die das Verhalten der Wölfe genau beobachtet haben, verehrten und achteten sie. Dieses Buch schildert die ersten Monate des Lebens eines kleinen Wolfes, welche Gefahren in dieser Zeit lauern, wie sie von der Mutter auf ein Leben in der Wildnis vorbereitet werden und welche Bedeutung sie als erwachsene Tiere für Flora und Fauna haben. Mit liebevollen und detailreichen Illustrationen des Schulbuchillustrators Franz Hoffmann ausgestattet, ist diese Tiersachgeschichte spannend und interessant zugleich.

Auf den ersten Blick wirkt dieses Werk nicht wie ein Sachbuch. Die Informationen sind schön illustriert in einem Buch mit Bilderbuchcharakter verpackt. Eingebettet in eine spannende Geschichte rund um einen kleine Wolf, können junge Leser und Wolffans alles Wissenswerte rund um diese Tiere erfahren.

Details:
Obelisk Verlag
Hardcover
ab 7 Jahren
ISBN: 978-385197-870-4

Birgit Handler

Pelle und Pinguine – Kein Problem, sagt Papa Eisbär

Papa EisbärPelle und Pinguine – Kein Problem, sagt Papa Eisbär
Henning Callsen

Trübsinnig liegt der kleine Eisbär Pelle in der Schneehöhle. Zu nichts hat er Lust. Das Weise Walross rät Pelles Papa, einen Singvogel aus dem Süden zu holen. Zwar kennt sich Papa Eisbär mit Vögeln nicht besonders aus, dennoch macht er sich auf den Weg. Nach Island, Afrika, ja sogar bis zum Südpol reist er und trifft dabei zahlreiche Tiere – doch ein Singvogel ist nicht dabei. Schließlich begegnet er dem Waisenmädchen Pinguine. Sie kann zwar nur fiepen, aber dass ein Pinguin nicht singen kann, ist für Pelle gar kein Problem. Was ihm gefehlt hat, war kein singender Vogel, sondern eine Freundin, mit der er spielen kann. Der Start einer humorvollen Vorlesereihe über eine ungewöhnliche Freundschaft.

Eine nette Geschichte in der mal wieder herauskommt, das Eltern für ihre Kinder alles tun würden um sie glücklich zu sehen. Sogar um die ganze Welt zu schwimmen um den geeigneten Freund für seinen Sohn zu finden, wie es Papa Eisbär gemacht hat. Die Geschichte ist mit schönen Bildern untermalt. Zum Lesen habe ich sie persönlich jedoch ein wenig langwierig empfunden. Schade ist auch, dass der aufopfernde Papa Eisbär ein wenig dümmlich rüberkommt, obwohl er eigentlich der starke Beschützer der Familie sein will.

Details:
Hanser Verlag
Erscheinungsdatum: 24.07.2017
empfohlen ab 5 Jahren
120 Seiten
Fester Einband
ISBN 978-3-446-25688-0

Birgit Handler

10 kleine Burggespenster – Kein Schatz für Zipfel

ZipfelBritta Nonnast
10 kleine Burggespenster – Kein Schatz für Zipfel

Auch Gespenster träumen vom grossen Glück: viel Geld, ein toller Palast zum Spuken und eine prächtige Kutsche. Das wär’s!
Zipfel, das kleinste Gespenst, hat einen grossen Traum: Er will das reichste Gespenst der ganzen Welt werden! Denn das, so glaubt er, müsste doch zum Ziel aller Träume führen. Aber alle Versuche, möglichst schnell zu diesem Reichtum zu gelangen, zeigen vor allem eins: Es ist gar nicht so einfach, Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Und ehe man sichs versieht, hat man das naheliegende Glück glatt übersehen.

Ein tolles und spannendes Buch vom Junggespenst Zipfel, der hoch hinaus möchte. Er hat viele Ideen und lässt nichts unversucht um sein Ziel vom großen Reichtum umzusetzen. Das sich seine Ideen nicht immer als gut durchdacht und zielführend herausstellen, trübt seinen Ehrgeiz nicht. Doch als sein Ziel endlich greifbar erscheint, bemerkt er, dass Reichtum nichts mit Geld, Schmuck und Schätzen zu tun haben muss.
Wunderbare Geschichte mit sehr schönen und ansprechenden Illustrationen. Dieses Buch ist sehr zu empfehlen.

Die Autorin:
Britta Nonnast hat ursprünglich VWL studiert, war freie Journalistin und hat sich dann nach langen Umwegen dem gewidmet, wofür sie sich schon lange begeisterte: Kinderbücher schreiben und Yoga. Heute schreibt sie Geschichten für Kinder und unterrichtet in ihrer eigenen kleinen Yoga-Schule. Sie hat eine Tochter und einen Sohn und lebt mit ihrer Familie sowie Kater Fritz und Katze Penny in Potsdam. Einmal im Jahr reist sie nach Indien. Nicht ausgeschlossen, dass die vielen Eindrücke aus Indien auch mal in ein Buch schlüpfen. Momentan arbeitet sie an der Fortsetzung der „10 kleinen Burggespenster“.

Details:
Verlag orell Füssli

ISBN 978-3-280-03547-4
Einband; Kunststoff-Einband
Seitenzahl: 96
Altersempfehlung: 4 – 10 Jahre
Erscheinungsdatum 08.09.2017

Birgit Handler